Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2011, 10:53
  #1
Tine2406
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 55
Standard 1000 Fragen zur Fütterung...

Hallöchen...

ich bin ab morgen (zumindest vorübergehend) stolzer Katzenbesitzer. Ich finde Katzen schon immer toll und jetzt hat es sich so ergeben, dass Bekannte ihre echt wunderschöne BKH Katze ins Tierheim geben wollten. Sie meinten, wenn ich sie bis morgen Abend abhole, kann ich sie aber auch haben.
Die Süße zieht also morgen bei mir ein.
Ich habe natürlich tausend Fragen, denn sooo plötzlich war das nicht geplant.

Hauptsächlich geht´s mir erstmal um die Ernährung.
Ich habe ein bisschen gelesen und weiß auch von meinen Hamster, dass das Fertigfutter, was so angeboten wird, nicht gerade und ideal ist.
Leider glaube ich, dass ich weder Zeit, noch Platz in meinem Minigefrierfach habe, den Tiger vollständig zu barfen.

1. Ist es sinnvoll eine Katze 20% zu barfen?...oder kann man´s da auch gleich lassen? Hab gelesen, dass bis 20% keine Supplemente notwendig sind?!

2. Wenn ich 20% barfen...was kann ich da füttern...das blanke Fleisch..welches Verhältnis von Muskelfleisch und Innereien?

3. Bei mir in der Nähe ist folgendes Geschäft...http://www.futterfleisch-dresden.de...wäre das gut zum Barfen?

4. Macht ihr noch zusätzlich Wasser ins Nassfutter, damit die Katze genug Flüssigkeit zu sich nimmt?

5. Wie viele verschiedene Futtersorten füttert ihr...und wie oft am Tag soll ich füttern...ich dachte an 3x...ca.6.30Uhr, 18.00Uhr und 21.30Uhr...ist das ok...oder sind die Abstände blöd...und wie genau haltet ihr euch an die Futterzeiten.

6. Ich habe gelesen, dass man immer Taurin und Bierhefe zufüttern sollte. Ist das richtig?

7. Wenn ich mal nen ganzen Tag weg bin...brauche ich dann einen Futterautomat oder ist es nicht so wichtig, wenn mal 1-2 Mahlzeiten ausfallen.

Sorry, das sind jetzt echt viele Fragen...ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen.
Am Anfang werde ich ihr zur Eingewöhnung auch sowieso erstmal ein paar Tage ihr gewohntes Futter geben.

Grüße Tine
Tine2406 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.05.2011, 11:16
  #2
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

Hallo Tine, die Ernährung ist ein wichtiges umfangreiches Thema, bitte lies dich hier noch genauer ein und dann kannst du auch gerne noch weitere Fragen zu dem Thema stellen:

http://www.katzen-forum.net/die-ernaehrung/

Meine Katzen bekommen so 3 Mahlzeiten die Woche rohes Fleisch, ich füttere Huhn, Pute und Rind, Herz ist sehr gut, Leber bitte nur selten füttern.

Meine Katzen bekommen jeden morgen Taurin, dass wird in Wasser aufgelöst und dann übers Futter gegeben, auch sonst mögen meine ganz gerne etwas warmes Wasser übers Nafu, kannst auch etwas Hühnerbrühe nehmen.

Ich füttere meine 3-4 mal am Tag je nachdem wieviel Hunger sie haben.

Bei mir gibt es Grau, Animonda (Carny u. Schälchen), Vet Concept, Bozita, Real Nature, Leonardo und Schmusy Fisch.

Wenn du mal einen Tag weg bist, ist dass nicht so schlimm, einfach morgens füttern und bevor du gehst nochmal was hinstellen.
__________________
Leben und leben lassen.

LG Petra und die Bärchen Sue, Murphy und Felix

Geändert von Simpat (28.05.2011 um 11:22 Uhr)
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 15:31
  #3
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Tine2406 Beitrag anzeigen
1. Ist es sinnvoll eine Katze 20% zu barfen?...oder kann man´s da auch gleich lassen? Hab gelesen, dass bis 20% keine Supplemente notwendig sind?!
Ja. Nein. Ja.

Zitat:
2. Wenn ich 20% barfen...was kann ich da füttern...das blanke Fleisch..welches Verhältnis von Muskelfleisch und Innereien?
Leber jedenfalls wenig.
Die Entgiftungsorgane Leber und Niere würde cih allerdings nur bio geben.

Zitat:
4. Macht ihr noch zusätzlich Wasser ins Nassfutter, damit die Katze genug Flüssigkeit zu sich nimmt?
Das schadet sicher nicht.

Zitat:
5. Wie viele verschiedene Futtersorten füttert ihr...und wie oft am Tag soll ich füttern...ich dachte an 3x...ca.6.30Uhr, 18.00Uhr und 21.30Uhr...ist das ok...oder sind die Abstände blöd...und wie genau haltet ihr euch an die Futterzeiten.
Wie alt ist die Katze? 3x ist wunderbar, viele erwachsenen Katzen werden nur 2x gefüttert.
Beachte die Gesamtfuttermenge.

Zitat:
6. Ich habe gelesen, dass man immer Taurin und Bierhefe zufüttern sollte. Ist das richtig?
Du mußt nicht zwingend, vor allem Taurin schadet jedoch nicht.

Zitat:
7. Wenn ich mal nen ganzen Tag weg bin...brauche ich dann einen Futterautomat oder ist es nicht so wichtig, wenn mal 1-2 Mahlzeiten ausfallen.
Definiere "ganzen Tag".
Füttere sehr früh und sehr spät, dann ist es ok.

Ist die Katze kastriert?
Warum wird sie abgegeben?
Laß dir den Impfpaß mitgeben.

Und hier noch die Standardlinks für den Anfang - bitte lies sie.

Ernährung (savannahcats)

Futterbewertung (kretakatzen)

Besonderheiten d. Katzenernährung (ATN)

Fertigfutter (Hauptsache-Tierschutz.de)

Erklärung Tierfutteretiketten (miau.de; erklärt hier auch "Das 4% Märchen")

Dosen- oder Trockenfutter - was ist wirklich besser für Katzen? (erklärt die Bedeutung von Kohlenhydraten und das Problem eines KH Überschuß)

Die Wahrheit über Trockenfutter (tatzenladen.de)

Trockenfutter (hauspuma.de)

Ei, Fisch, Milch

Zitat:
Zitat Nonsequitur
Supermarktfutter hat generell das Problem, dass es von den großen Lebensmittelkonzernen hergestellt wird, die damit nur gewinnbringend ihren Produktionsabfall entsorgen - nur die haben die Vertriebswege und die Produktionsmengen, um Supermärkte bundesweit beliefern zu können. Dementsprechend minderwertig ist das Zeug von da.

Allgemein ist Rohfleisch keine schlechte Idee, es ist die hochwertigste natürliche Katzennahrung, es reinigt die Zähne wesentlich besser als Trockenfutter und schmeckt den meisten Katzen auch. Bis zu 20% der wöchentlichen Futtermenge kann man unsupplementiertes Rohfleisch geben (nur eher kein Schwein, das kann in seltenen Fällen die tödliche Pseudotollwut übertragen). Bei mehr als 20% müsstet ihr bestimmte, genau dosierte Zusätze hinzufügen, z.B. Calcium, Eisen, Vitamin E ..., da wärt ihr dann beim Barfen (siehe Unterforum "Barfen").
Eine einfache und schnelle Zusammenfassung findet du auch hier:
http://www.mietzmietz.de/ernaehrung-...-katzenfutter/

Geändert von Gwion (28.05.2011 um 15:33 Uhr)
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 18:52
  #4
Tine2406
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 55
Standard

Also, vielen Dank für eure hilfreichen Antworten. Hab heute den ganzen Tag nur in Foren und mit Büchern verbracht...und hoffe, jetzt schon etwas mehr zu wissen.

Ich habe mich entschieden mehr zu barfen, wenn ich das mit meinem Gefrierfach i-wie vereinbaren kann. Dieses doofe Fertigfutter ist doch wieder mal der reinste Schrott...echt ätzend! Werde 1-2 Tage in der Woche Dose füttern, falls ich mal im Urlaub bin, die Katze in die Klinik müsste oder so...damit sie dann noch Dosenfutter gewöhnt ist.
Muss jetzt nur noch nachlesen, wie ich sie am besten umgewöhne...

Die Hübsche ist kastriert, Impfpass hat sie keinen...ist das schlimm??? Wird wegen Umzug weggegeben.

Ich freue mich schon sehr auf sie!
Tine2406 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 19:15
  #5
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

Schön, dass du dich so eifrig eingelesen hast, ja es ist wirklich nicht einfach das richtige Futter zu finden, barfen ist schon etwas aufwendiger und man muss sich ausführlich übers supplementieren informieren, aber es ist natürlich die artgerechteste Ernährung. Bitte nach dem Einzug erstmal noch das gewohnte Futter weiter füttern, sonst gibt es schnell mal Verdauungsprobleme.

Da hast du ja was vor dir, hast du schon an alles andere gedacht? Falls der Impfpass jetzt nur verschlampt wurde, soll sie dir ihren Tierarzt nennen, der führt normalerweise Karteikarten über seine Patienten und dann kannst du dort erfragen, wann die Katze zuletzt geimpft worden ist usw.

Sind deine Pflanzen überprüft und alles giftige außer Reichweite?

Wie alt ist die Katze die bei dir einziehen soll? Bekommt sie Freigang? Hast du schon mal über eine zweite Katze nachgedacht?

Geändert von Simpat (28.05.2011 um 19:19 Uhr)
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 19:16
  #6
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Tine2406 Beitrag anzeigen
Die Hübsche ist kastriert, Impfpass hat sie keinen...ist das schlimm?
Dann solltest du in Erfahrung bringen, ob es nur keinen Impfpaß mehr gibt oder ob sie gar nie geimpft wurde - das kommt u.a. auch darauf an, wann sie zu den Leuten kam, woher etc.

Wie alt ist sie denn?

Wenn die Vermutung besteht, daß sie noch nie grundimmunisiert wurde, solltest du dir überlegen, das nachholen zu lassen.

Wenn sie grundimmunisiert wurde, aber keine Auffrischungen bekam, ist das nicht so tragisch, allerdings mußt du auch dann überlegen, ob du die Auffrischungen hie und da machen läßt.
Nur solltest du dir dann von einem TA nicht einreden lassen, daß sie komplett neu geimpft werden muß.

Von daher wär es wichtig, das zu wissen.

Generell solltest du dich erkundigen, wo sie herkommt, wie lange sie schon dort lebt, ob es irgendwelche Erkrankungen, Probleme, Behandlungen, Vorlieben usw. gibt.
Je mehr du über sie in Erfahrung bringst, desto besser.

Abgabe wegen Umzug finde ich ja immer eine .. naja, schwache Ausrede.

Nicht unwichtig wäre auch, ob sie je mit anderen Katzen gelebt hat und wie das ablief - ev. wäre es doch mal möglich, ihr eine kätzische Freundin zu gönnen (je nach Alter und Vorleben).
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 19:32
  #7
Tine2406
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 55
Standard

@ Simpat
...sie ist jetzt 3 1/2 Jahre alt
...Freigang hatte sie bis jetzt kein und wird sie bei mir auch (erstmal?) nicht bekommen.
...JAAA, eine zweite Katze habe ich sehr wohl schon im Hinterkopf...bin jetzt aber noch nicht dazu gekommen mich sooo ausführlich dazu zu informieren...aber wäre schon echt gut, denke ich.
...Pflanzen gibt´s bei mir zum Glück nur wenig *g* und die sind ungiftig. Werde jetzt wohl noch nen Topf Katzengras säen.

@ Gwion
...also, die Leute hatten 3 Katzen (die anderen 2 sind schon weg)...meinten, dass sie sich nicht gestritten, aber eher gemieden hätte.
...von TA usw. konnten sie mir i-wie gar nichts sagen...sie sagen aber, dass sie sie von einem Züchter haben (aber ohne Papiere)...Wenn das stimmt, nehme ich an, dass sie damals schon grundimmunisiert wurde.
...ansonsten ist es eher schwierig i-welche hilfreichen Infos zu erhalten...die Katze hat nichtmal einen Namen...sie ist halt "Katze"...ABER ab morgen heißt sie GRACE!
Tine2406 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 19:35
  #8
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

Ohje, kein Wunder, dass sie einfach abgegeben wird, sie hat noch nicht mal einen Namen, wer weiß welche Beziehung die zu ihr hatten.

Vermutlich waren sie gar nicht mit ihr beim TA, konnte sie dir den Züchter nennen? Aber da sie ohne Papiere sind, werden sie sicher von einem Vermehrer sein und nicht von einem seriösen Züchter.

Nachdem sie vorher also auch nicht alleine war, würde ich schon über eine zweite Katze ernsthaft nachdenken. Am besten auch eine Kätzin im ungefähr gleichen Alter. Ist sie eigentlich schon kastriert?
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 19:37
  #9
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Tine2406 Beitrag anzeigen
dass sie sie von einem Züchter haben (aber ohne Papiere)
Dann war es ein 08/15 Vermehrer.
Grundimpfung möglich, aber nicht garantiert.

Zitat:
ab morgen heißt sie GRACE!
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 28.05.2011, 19:39
  #10
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

Muss Gwion zustimmen, wer weiß ob sie dann überhaupt geimpft ist. Wichtig wäre zu klären, ob sie kastriert ist.

Achja, Grace, ist wirklich ein schöner Name.

Ich hoffe, wir bekommen bald die ersten Bilder von Grace zu sehen.
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2011, 19:48
  #11
sila
Erfahrener Benutzer
 
sila
 
Registriert seit: 2010
Ort: saarland
Beiträge: 857
Beitrag

finde super dass du dich so viel informierst und auch dass du sie so halz über kopf nimmst damit sie nicht ins tierheim muss

wünsche dir viel spaß mit der kleinen und ansonsten schau mal hier suchen immer ganz viele katzen ein zuhause vielleicht ist ja die passende dabei
__________________
Grüße Sila, Amy, Miley und Bubbi

sila ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2011, 16:42
  #12
Tine2406
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 55
Standard

In einer halben Stunde kann ich Grace abholen gehen!
Ich bin ja schon sooo aufgeregt!!!
Was mir noch eingefallen ist...ich putze eigentlich immer nur mit natürlichen Mitteln, also z.B. Apfelessig. Kann ich damit das Katzenklo sauber machen...oder riecht das zu stark?
Tine2406 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2011, 17:43
  #13
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Tine2406 Beitrag anzeigen
Was mir noch eingefallen ist...ich putze eigentlich immer nur mit natürlichen Mitteln, also z.B. Apfelessig. Kann ich damit das Katzenklo sauber machen...oder riecht das zu stark?
Können kannst du alles.
Machen würde ich es nicht.

Manche Katzen werden es hinnehmen, andere werden das Klo vielleicht meiden.
Nimm einfach Seifenreiniger, eine Bürste und viel heißes Wasser.
Gute Streu, ausreichend hoch eingefüllt, hilft auch sehr.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2011, 20:31
  #14
Tine2406
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 55
Standard

Gut, habe ich mir schon fast gedacht, dass das vom Geruch nicht so angenehm für ne Katze ist.
Die Schöne ist jetzt bei mir. Bis jetzt ist sie noch nicht aus ihrer Transportbox rausgekommen. Aber das ist doch normal, dass sie ein bisschen ängstlich ist, oder? Wir haben ja auch Zeit.
Tine2406 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2011, 20:33
  #15
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

Bei manchen Katzen dauert es nur wenige Stunden, bei anderen Tage und bei manchen Wochen.

Sie braucht jetzt viel Geduld und Zeit, gib ihr Zeit nicht bedrängen, dass wird schon.
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuwachs :)Fragen zum Geschlecht u Fütterung lamirah Eine Katze zieht ein 11 02.12.2014 20:20
Drei Fragen (auf die Fütterung bezogen) vvvu Die Anfänger 54 18.09.2013 10:23
Verschiedene Fragen zum Thema Fütterung... Zerberus Ernährung Sonstiges 12 24.03.2009 17:13
Fragen zur Fütterung Melli252 Die Anfänger 6 26.09.2008 07:13

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:49 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.