Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2011, 18:08
  #1
Nightgirl
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 29
Standard Nightgirl möchte ein liebes kleines Baby Kätzchen Apdoptieren

Hi,

Also ich bin noch ganz neu hier bin mittlerweile 21 Jahre alt mache eine Lehre und nun fehlt mir nur noch zu meinem Glück ein eigenes Kätzchen.
Ich wohne seit ein paar Jahren bei meinem Freund und deren Mutter. Die Mutter besitzt schon 3 eigene Katzen (die ich auch sehr lieb habe Der einzige Nachteil ist da ich so spät zur Familie gekommen bin sind 2 davon recht scheu und kommen nur sehr selten zu mir.. die dritte dagegen kommt sehr gerne zu mir. (Die liebt jeden sogar Fremde.)

Deswegen dachte ich mir bevor ich mir meine eigene besorge möchte ich mich gerne Informieren.

1. Wo kann/soll ich mich am besten Informieren um ein Katzen Baby zu Adoptieren?
Ich hab schon alle Tierheime in meiner Nähe durchforstet leider sind da die meisten Älter als ein Jahr. Und beim Tierarzt hab ich mich auch erkundigt die weis im mom auch keinen der Junge anbietet. Es muss nicht sofort sein aber Ende Juli/ anfangs August wäre echt toll weil ich mir extra 2 Wochen Urlaub nehmen möchte um mich intensiv um das Katzen Baby kümmern zu können. Außerdem will ich auch keine 500 Euro ausgeben für eine Rassenkatze eine normale Hauskatze wäre schon sehr toll. Nur leider befürchte ich das mir die Zeit davonläuft bzw ich keine bekomme wenn mein Urlaub anfängt..

2. Das wäre dann meine zweite Frage kann man sich eine Katze vormerken lassen?
D.h wenn jetzt Katzenkittys auf die Welt kommen und ich mir schon eine aussuchen könnte? So ist diese noch eine Zeit lang bei der Mutter sein kann und ich kann mir sicher sein dass ich bis zum August mein Katzenbaby bekommen kann.

3. Die Erste begegnung mit den anderen Katzenmitbewohner.
Ich hab mir das so Vorgestellt dass ich das Katzenbaby (Unter meiner Obhut) zu den anderen Katzen (einzeln) setze und kucke was passiert (So kann man Notfalls immer eingreifen) Ist das die Richtige Methode?

4. Ich möchte dass die Katze sich mehr an mich gewöhnt
Wie gesagt möchte ich das die Katze mich eher als Bezugsperson vernimmt. Was kann ich da am besten tun? Die Mutter von meinem Freund meint dass das schon gut ist dass ich mir 2 Wochen Urlaub nehme damit sie sich an mich gewöhnt.

Es ist nämlich so mein Freund und ich gehen Arbeiten und die Mutter ist den ganzen Tag Zuhaus, sie meint dass dann das Risiko zu groß ist wenn ich nur halbtags da bin dass sie sich an sie gewöhnt und nicht an mich.

Ich erkläre es mal genauer nicht dass ich Euch zu sehr verwirre XD
Also die Mutter wohnt im Obergeschoss vom Haus und mein Freund und Ich wir wohnen im Keller (Klingt jetzt krass aber wir haben unsere Kellerwohnung so eingerichtet dass genügend Licht für die Katzen reinkommen (Wir haben einen Wintergarten an unser Schlafzimmer einbauen lassen jetzt ist alles sehr hell und die Katzen halten sich auch gerne da auf Und groß ist es da auch noch *_*)

So und um jetzt zum Punkt zu kommen was denkt ihr ist besser die Kleine Katze dann vorerst nur lieber bei mir in der Wohnung zu lassen? Oder soll sie überall hinlaufen können? (Denkt dran sie sollte sich schon an mich gewöhnen) Ich dachte dass ich das vlt 2 Wochen so mache in der Zeit wo ich Zuhause bin was denkt ihr? Ich weis eine Katze kann man nicht beeinflussen aber ich denke so sind die Chancen halt größer auch dass, wenn sie bis überall auch hin kann auch bei uns Schlafen und Fressen kommt.

Hier würde mich eure Meinung besonders freuen

3. Ab wann darf ich ein kleines Kätzchen raus lassen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt? Ich will nämlich nicht dass sie wegsäuft oder so Eine Freundin meinte dass ich mir auch vorerst eine Katzen leine besorgen sollte und dann am Anfang gemeinsam mit ihr rausgehen sollte so gewöhnt sie sich an das Umfeld und wöhnt sich auch an das Ein und Ausgang.(Unser Wintergarten hat nämlich einer Tür die sofort an den Garten Grenzt.

Was haltet ihr von der Katzen leine ? Ich war am Anfang nicht ganz überzeugt im mom leider immer noch nicht so richtig XD


Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir Tipps geben könntet ich will ja gut informiert sein und somit alles richtig machen
Nightgirl ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.05.2011, 18:13
  #2
Mianmar
Forenprofi
 
Mianmar
 
Registriert seit: 2009
Ort: Herford
Alter: 32
Beiträge: 8.820
Standard

Wie alt sind die anderen Katzen? Wenn sie schön älter sind würde ich da kein 12 Wochen altes Jungtier dazusetzen
Sind die Wohnungen getrennt oder sollen ale zusammen laufen und in den Freigang gehen? Wie wärs mit 2 Kitten?

Ob sich die Katze dich als Bezugsperson nimmt weißt du nie auch wenn du 2 Wochen Zuhause bist... die Tiere sind autonom und entscheiden selber, das kannst du kaum bis wenig beeinflussen... sie erst wegzusperren halte ich für grundsätzlich falsch, sie brauchen den Kontakt zu anderen Katzen.
Die Kittenschwemme kommt jetzt gerade , die Tierheime werden bald überflutet.. bedenke das die Kitten 12 Wochen bei der Mama bleiben sollen....

Rauslassen würde ich persönlich die Tiere erst mit 1 Jahr... wichtig ist das sie mindestens kastriert und geimpft sind vor dem ersten Freigang.
Länger zu warten hat den Vorteil das sie nicht mehr ganz so unbedarf und verspielt sind.
Mianmar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 18:29
  #3
Sveni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Nightgirl Beitrag anzeigen
Deswegen dachte ich mir bevor ich mir meine eigene besorge möchte ich mich gerne Informieren.
Herzlich willkommen! Vorab informieren klingt schonmal super!

Zitat:
1. Wo kann/soll ich mich am besten Informieren um ein Katzen Baby zu Adoptieren?
Du hast geschrieben, dass bei dir bzw. da wo du wohnst bereits 3 Katzen wohnen, richtig?
Wie alt sind die Tiere und welches Geschlecht haben sie?
Du solltest unbedingt darauf achten, dass deine Katze etwa im gleichen Alter ist wie die anderen oder du 2 Kitten aufnimmst.
Diese sollten keinesfalls unter 12 Wochen alt sein. Katzenkinder brauchen dringend einen Partner oder wenigstens eine andere junge Katze. Sie sind eben Kleinkinder, die mit "Erwachsenen" nur bedingt etwas anfangen können bzw. dazu neigen, diesen auf den Keks zu gehen.
Wenn alle Katzen über 2-3 Jahre alt sind in deinem Zuhause, dann wären 2 Kitten wirklich sehr zu empfehlen...oder aber du nimmst eine der knapp über ein Jahr alten...
Wichtig: Achte UNBEDINGT darauf, dass du nicht an Vermehrer gerätst!!!

Zitat:
2. Das wäre dann meine zweite Frage kann man sich eine Katze vormerken lassen?
D.h wenn jetzt Katzenkittys auf die Welt kommen und ich mir schon eine aussuchen könnte? So ist diese noch eine Zeit lang bei der Mutter sein kann und ich kann mir sicher sein dass ich bis zum August mein Katzenbaby bekommen kann.
Wenn du zu einem seriösen Züchter gehst (was mit deinen 500€ kollidieren wird) geht das sicherlich. Auch in einer Pflegestelle sollte das schon möglich sein.
Auch hier der Hinweis: Achte darauf, dass du deine Kleinen nicht bei einem Vermehrer holst und auch nicht jünger als 12 Wochen von der Mutter nimmst.

Zitat:
3. Die Erste begegnung mit den anderen Katzenmitbewohner.
Ich hab mir das so Vorgestellt dass ich das Katzenbaby (Unter meiner Obhut) zu den anderen Katzen (einzeln) setze und kucke was passiert (So kann man Notfalls immer eingreifen) Ist das die Richtige Methode?
Am Besten stellst du den Neuankömmlingen (dem Neuankömmling) einen eigenen Raum mit Klo, Futter und Bett zur Verfügung.
Du lässt die Tür angelehnt und stellst den Katzen so frei, wie schnell und wann sie sich näher kommen wollen. Außerdem hat das/die neue(n) Tier(e) die Chance sich auch zurück zu ziehen.
Keinesfalls solltest du das/die armen Dingelchen einfach vor die "alten" Katzen pflanzen. Das ist ein bisschen "mit der Tür ins Haus fallen".

Zitat:
4. Ich möchte dass die Katze sich mehr an mich gewöhnt
Wie gesagt möchte ich das die Katze mich eher als Bezugsperson vernimmt. Was kann ich da am besten tun? Die Mutter von meinem Freund meint dass das schon gut ist dass ich mir 2 Wochen Urlaub nehme damit sie sich an mich gewöhnt.
1-2 Wochen Urlaub ist mehr als genug, da sich das Tier sonst daran gewöhnt, dass du immer zuhause bist und dann hinterher der Schock kommt.
Sei einfach für sie da, fütter sie, spiel mit ihnen (ihr/ihm), kuschel....wichtig ist hierbei, dass Kitten viel Schlaf und Ruhe brauchen und auch nicht bedrängt werden sollen. Katzen achten schon penibel auf "ihren Tanzbereich".

Zitat:
Es ist nämlich so mein Freund und ich gehen Arbeiten und die Mutter ist den ganzen Tag Zuhaus, sie meint dass dann das Risiko zu groß ist wenn ich nur halbtags da bin dass sie sich an sie gewöhnt und nicht an mich.
Naja...dann ist das so. Ehrlich gesagt suchen sich Katzen sowieso IHRE Bezugsperson aus. Das kann dann auch hinterher die Mutter deines Freundes oder dein Freund sein...

Zitat:
So und um jetzt zum Punkt zu kommen was denkt ihr ist besser die Kleine Katze dann vorerst nur lieber bei mir in der Wohnung zu lassen? Oder soll sie überall hinlaufen können? (Denkt dran sie sollte sich schon an mich gewöhnen) Ich dachte dass ich das vlt 2 Wochen so mache in der Zeit wo ich Zuhause bin was denkt ihr? Ich weis eine Katze kann man nicht beeinflussen aber ich denke so sind die Chancen halt größer auch dass, wenn sie bis überall auch hin kann auch bei uns Schlafen und Fressen kommt.
Wenn es nur eine Katze ist (egal wie alt) solltet ihr die Artgenossen von Anfang an nicht vorenthalten und eure/deine Interessen schon hinter die Bedürfnisse der Katze zurück stellen. Gewöhnung hin oder her.
Sind es zwei, dann können die sicherlich bei euch erstmal einige Tage zur Ruhe kommen und dann in die Gruppe integriert werden.

Hier würde mich eure Meinung besonders freuen
Zitat:
3. Ab wann darf ich ein kleines Kätzchen raus lassen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt? Ich will nämlich nicht dass sie wegsäuft oder so Eine Freundin meinte dass ich mir auch vorerst eine Katzen leine besorgen sollte und dann am Anfang gemeinsam mit ihr rausgehen sollte so gewöhnt sie sich an das Umfeld und wöhnt sich auch an das Ein und Ausgang.(Unser Wintergarten hat nämlich einer Tür die sofort an den Garten Grenzt.
sorry...Das ost zu schön....

Die Katze(n) sollten frühstens
nach der Kastration und auch nur mit vollständigem Impfschutz nach draußen gelassen werden. Wenn es 12 Wochen alte Kitten sind, also erst mit ca 6 Monaten.
Desweiteren sollten sie natürlich entwurmt und gechipt sein und gesund.
Mit der Leine rausgehen kannst du bei vollständigem Impfschutz, Chip und Entwurmung natürlich auch früher.
Zitat:
Was haltet ihr von der Katzen leine ? Ich war am Anfang nicht ganz überzeugt im mom leider immer noch nicht so richtig XD
Mit Geschirr und Flutschileine kann man das durchaus machen.
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 19:28
  #4
Nightgirl
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 29
Standard

@Sveni

Es sind 2 Männchen und 1 Weibchen und ich wollte mir eigentlich noch 1 Weibchen nehmen :-D

Die anderen sind leider etwas älter aber eine davon ist extrem verspielt :-D Wenn das z.b der Fall ist reicht das denn nicht oder soll es gleichaltrig sein? Auch wenn die ältere genau son verspielt ist?

Ja das mit dem Züchter hab ich mir auch schon überlegt notfalls würde ich auch noch etwas Geld hergeben aber ich persönlich würde lieber eine Baby Katze in Not oder so aufnehmen (Z.b eine wo die Mutter gestorben ist oder sonst ne Ursache allerdings wäre sie ja dann nicht solange bei der Mutter) Ich hoffe ich bekomme keine in so einer Not war nur ein Beispiel dass du verstehst was ich meine :-D Oder was ich mir auch überlegt habe gibt es nicht ganz einfachere Züchter die normale Hauskatzen anbieten? Da ist der Preis dann bestimmt nicht so teuer :-D

Ja so wie du das sagst wollte ich es auch machen wir haben eine eigene Wohnung im Untergeschoss die älteren kommen da selten hin (außer die Verspielte XD) Aber was hälst du denn von der kurzen Vorstellung? Ich meine jetzt nur damit dass sie sich mal beschnuppern oder so nicht dass die alten oder die neue dann einen schock bekommt wenn sie sich begegnen

Wie gesagt bei uns hat sie ihre ruhe vor allem da der Wintergarten so gut wie fertig ist da hat sie einen riesigen Raum weiter mit viel Licht was an dem Wintergarten cool ist sie darf ja am Anfang noch nicht raus aber durch die riesigen Fenstern kann sie die Gegend beobachten.

Lol ich meinte wegläuft nicht wegsäuft XD

@Mianmar, Bienchen

Ne eigentlich wollte ich nur eine da wir ja schon 3 haben ^^° Ich versuchs mal ne woche mit einer Notfalls kann ich mir immer noch eine dazunehmen aber wie gesagt ich denke meine andere verspielte katze (wie gesagt auch für ihr Alter XD Ist sie extrem verspielt) Deswegen finde ich die Idee von Sveni nicht so verkehrt die Tür halb offen zu lassen den es gibt da sowieso ein problem das die verspielte Katze dann nicht mehr rein könnte dann heult sie zuviel. Wenn ich schlafe machen ich die Tür manchmal unbewusst zu dann ist sie immer ganz traurig ^^°
Nightgirl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 19:35
  #5
Nightgirl
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 29
Standard

Er ist 11 Jahre alt aber wie gesagt für seinen alter noch in Top-Form was mich echt wundert vor allem wenn ich andere in dem Alter sehe die andere müsste 7 sein und die dritte wissen wir nicht da sie ja zugelaufen ist.
Nightgirl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 19:39
  #6
Nightgirl
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 29
Standard

@Bienchen67

Deswegen frag ich ja :-D Noch hab ich sie ja nicht^^ Ich werde mir es noch überlegen wie ich es mache. Deswegen frage ich ja in dem Forum hier um sicher zu gehen :-D
Nightgirl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 19:48
  #7
Nightgirl
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 29
Standard

@Bienchen67

Ne ehrlich gesagt wusste ich das mit dem Alter nicht so genau ich dachte immer wenn sie zu mehrere sind (das Alter unabhängig) das wäre egal.. naja anscheinend nicht dann hab ich wieder mal was neues dazugelernt :-D
Nightgirl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 20:04
  #8
Sveni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

[QUOTE=Nightgirl;2113373]@Sveni

Zitat:
Es sind 2 Männchen und 1 Weibchen und ich wollte mir eigentlich noch 1 Weibchen nehmen :-D

Die anderen sind leider etwas älter aber eine davon ist extrem verspielt :-D Wenn das z.b der Fall ist reicht das denn nicht oder soll es gleichaltrig sein? Auch wenn die ältere genau son verspielt ist?
Ich würde dir unbedingt zu einem gleichaltrigen Paar raten, wenn du Minis haben möchtest. Die anderen sind wahrscheinlich einfach genervt und am Ende hast du nichts davon, außer 3 angefressene Erwachsene, die dir und dem Krümel aus dem Weg gehen, wenn ihr immer zusammen seid und/oder ein Krümel, der seiner Langenweile irgendwie Ausdruck gibt.

Zitat:
Ja das mit dem Züchter hab ich mir auch schon überlegt notfalls würde ich auch noch etwas Geld hergeben aber ich persönlich würde lieber eine Baby Katze in Not oder so aufnehmen (Z.b eine wo die Mutter gestorben ist oder sonst ne Ursache allerdings wäre sie ja dann nicht solange bei der Mutter) Ich hoffe ich bekomme keine in so einer Not war nur ein Beispiel dass du verstehst was ich meine :-D Oder was ich mir auch überlegt habe gibt es nicht ganz einfachere Züchter die normale Hauskatzen anbieten? Da ist der Preis dann bestimmt nicht so teuer :-D
Au weia...ja, die gibt es und heißen in ca. 90% Vermehrer. Die Katzen sind oft nicht geimpft, nicht entwurmt und die so genannten "Ooops-Würfe", sollten in Anbetracht der Tatsache, dass das Katzenelend gigantisch ist, nicht unterstützt werden!
Wo wohnst du denn? Ich kann mir garnicht vorstellen, dass die Tierheime oder Tierschutzvereine in deiner Nähe grade keine Minis haben...Hier kann dir sicherlich weitergeholfen werden...
Bitte bedenke auch, dass Kitten zwar süß aber anstrengend sind.
Außerdem denk bitte daran, dass der Anschaffungspreis das kleinste "Übel" ist.
Bei einem kleinen Mädel hast du, wenn sie nicht schon kastriert ist, auch gleich nochmal 100-150€ Kastra...Wenn du Glück hast, dann findest du im Tierschutz ein-zwei Kätzchen, die so um die 6 Monate alt sind und für eine Schutzgebühr von um die 100€ bereits geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert sind.

Zitat:
Aber was hälst du denn von der kurzen Vorstellung? Ich meine jetzt nur damit dass sie sich mal beschnuppern oder so nicht dass die alten oder die neue dann einen schock bekommt wenn sie sich begegnen
So wie ich das verstehe, sind die anderen ja nur oben, oder? Deine sollen dann aber nur bei dir unten sein, richtig?
Durch eine Vorstellung wie du dir das denkst, würdest du deine Katze(n) aus ihrer Umgebung reißen...Auf eine Vorstellung würde ich verzichten und es einfach laufen lassen...kommen die Großen runter, na dann tun sie das eben, tun sie es nicht...na dann eben nicht.
Was du machen kannst ist einen "Duftaustausch" vorzunehmen...
Wenn deine Neuzugänge parasitenfrei sind, kannst du immer mal wieder Bettchen, Decken & Co austauschen und die Katzen mit den Decken des jeweils anderen abreiben. Das sollte dann ein späteres Zusammentreffen erleichtern.

Zitat:
Deswegen finde ich die Idee von Sveni nicht so verkehrt die Tür halb offen zu lassen den es gibt da sowieso ein problem das die verspielte Katze dann nicht mehr rein könnte dann heult sie zuviel. Wenn ich schlafe machen ich die Tür manchmal unbewusst zu dann ist sie immer ganz traurig ^^
Nochmal: In dieser Option solltest du kein KITTEN nehmen, sondern eine etwas ältere Katze, die durchaus auch mal alleine sein kann und mit der doch recht komplizierten Katzensitution umgehen kann!
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 20:16
  #9
Nightgirl
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 29
Standard

Oh dann hab ich da was falsch verstanden^^° Naja dann werde ich wohl 2 nehmen noch hab ich zeit genug für die Impfung und so zu sparen ^^

Ok das mit den Züchtern da hast du irgendwie recht soweit hab ich gar nicht gedacht in dem fall ist eine Rassenkatze wirklich besser.
Nightgirl ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 22.05.2011, 20:24
  #10
Sveni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Nightgirl Beitrag anzeigen
Oh dann hab ich da was falsch verstanden^^° Naja dann werde ich wohl 2 nehmen noch hab ich zeit genug für die Impfung und so zu sparen ^^

Ok das mit den Züchtern da hast du irgendwie recht soweit hab ich gar nicht gedacht in dem fall ist eine Rassenkatze wirklich besser.
Wo wohnst du denn?
Hier sind viele im Tierschutz aktive User...vielleicht hat ja grade jemand eine passende Katze oder eben ein Paar für dich parat...
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 20:24
  #11
vielePfoten
Forenprofi
 
vielePfoten
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rheinland
Alter: 45
Beiträge: 2.789
Standard

Es gibt auch Rassekatzen in Not.
Wenn du dich für eine ältere Katze entscheidest, ist die dann schon kastriert und geimpft. Du solltest aber bei einer älteren Katze umbedingt nachfragen, ob sie Freigänger ist (soll deine zukünftige doch sein, wenn ich es richtig verstanden habe) und wie sie sich mit Artgenossen versteht. Auf den Pflegestellen kann dir meist schon viel über den Charakter der Katze gesagt werden.
vielePfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 20:59
  #12
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

@Nightgirl: Erstmal herzlich willkommen hier im Forum, schön dass du dich im vor der Anschaffung schon mal informierst.

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, ein Kitten zu den bereits vorhandenen Katzen wäre keine gute Lösung, das Kitten braucht einen Spielkameraden, stell dir vor du hättest mit lauter Omas und Onkels aufwachsen müssen und ohne andere Kinder.

Also entweder du nimmst zwei Kitten bzw. recht junge Katzen oder du nimmst eine Katze ich würde sagen ab so mind. 4 Jahre alt, falls sie dann auch hinreichend Kontakt mit den anderen Katzen hat, ansonsten wenn die Wohnungen doch mehr getrennt sind bzw. die Katzen bei euch höchst selten sind, würde ich dann doch zu zwei Katzen raten.

Wo wohnst du denn? Vielleicht können wir dir ein paar Adressen in deiner Nähe nennen, wo du dich schon mal hinwenden kannst bei deiner Suche.

Bitte lies dich hier gut ins Forum ein, da kann man wirklich viel lernen und auch wenn der Ton hier leider ab und zu mal etwas ruppig ist, du kannst dir sicher sein, dass hier geballte Erfahrung in Katzenhaltung dich berät und dass wir alle nur das Wohl der Katzen im Auge haben, dass musst du immer beachten, wir wollen natürlich auch dir helfen, aber wir werden dich nur immer so beraten, wie es für die Katze am besten ist.

Bitte lies dich auch im Unterforum Ernährung gut ein, hier gibt es leider noch viel Aufklärungsbedarf dass weder Whiskas & Co. noch Trockenfutter für eine wirklich gute Ernährung geeignet ist.
__________________
Leben und leben lassen.

LG Petra und die Bärchen Sue, Murphy und Felix
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 21:11
  #13
Nightgirl
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 29
Standard

Ich wohne in Luxemburg (Um genauer zu sagen in Wasserbillig) :-D Das ist in der nähe von Trier (Deutschland)

@Simpat
Weis ich ja und ich meld mich ja hier da ich nix falsch machen will und mich beraten lassen will :-D

Hmm dann muss ich meinen freund davon überreden weil es war die rede von einer Katze^^°

Ich werde mich in den nächsten Tagen noch intensiver mit der Seite befassen
Nightgirl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 21:18
  #14
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Zitat:
Zitat von Nightgirl Beitrag anzeigen
Ich wohne in Luxemburg (Um genauer zu sagen in Wasserbillig) :-D Das ist in der nähe von Trier (Deutschland)

@Simpat
Weis ich ja und ich meld mich ja hier da ich nix falsch machen will und mich beraten lassen will :-D

Hmm dann muss ich meinen freund davon überreden weil es war die rede von einer Katze^^°

Ich werde mich in den nächsten Tagen noch intensiver mit der Seite befassen
Hallöchen aus Wittlich

Ich würde dich an das Eifeltierheim in Altrich verweisen.
Die haben auch Kitten auf Pflegestellen.

Aber BITTE nimm zwei!!!
Die Frauen dort sind sehr engagiert (aber manchmal altbacken).

Wobei ich auch das Tierheim wirklich weiter empfehlen kann.
Dort wird sich sehr gut um die Tiere gekümmert und Herr Kordel (der Tierheimleiter) kennt seine Schützlinge vom Charakter her auch sehr gut
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich
locke1983 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Einzug bei Katzenneulingen... | Nächstes Thema: Drittkatze? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleines Baby Fang - möchte kuscheln dagmar.b Glückspilze 12 21.11.2010 22:17
Candhy - liebes kleines Katzenmädchen Bine68 Glückspilze 8 14.02.2010 12:45
Lola, kleines liebes Schildpattmädchen Bine68 Glückspilze 11 14.04.2009 11:39
Jenny, kleines liebes Tigermädchen Bine68 Glückspilze 8 24.11.2008 10:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.