Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2011, 20:37
  #1
Eispfote
Erfahrener Benutzer
 
Eispfote
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 882
Standard Spüren Katzen menschliche Gefühle?

Hallo ihr Lieben,

seit Samstag ist mein Freund total genervt und er weiß nicht warum.

Überträgt sich die Unruhe auf unsere Katzen? Wenn er im Raum mit den Katzen ist, jagen die zwei sich nur und sind irgendwie unruhig. Bin ich mit den zwei alleine liegen sie mal hier mal da, jagen sich nur mal kurz oder spielen miteinander und sind die liebsten Katzen der Welt.

Auch kann er die zwei nicht mal in Ruhe lassen, wenn sie ihre Ruhe haben wollen. Er nimmt sie dann auf den Arm und fragt was los sei usw. Hab ihm schon paar mal gesagt, dass wir den zwei auch ihre Ruhe gönnen sollen wenn sie sie brauchen. Aber er hält sich da einfach nicht dran. An so einem Tag hab ich leider keine Schmuskatzen. Ist er aber nicht da, hab ich beide schnurrend neben mir liegen.

Wie kann ich das ändern? Möchte ausgegelichene Schmuskatzen und keine genervten.
__________________
Liebe Grüße von Eispfote, Shari & Sam

Eispfote ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.05.2011, 20:40
  #2
Chrianor
Forenprofi
 
Chrianor
 
Registriert seit: 2010
Ort: Duisburg
Alter: 44
Beiträge: 4.732
Standard

Meine Meinung: definitiv!

Immer, wenn bei mir Tränen flossen, egal ob laut oder heimlich, war mein Sternenkater Nemo bei mir und tröstete mich

Ist wohl von Katze zu Katze verschieden, die andern interessierts nicht
__________________
Es grüßt Chrianor mit den 5 Gangstern Bonnie & Clyde sowie Sammy, Flöckchen und Teufelchen

Meine geliebten Sternchen: Chucky, Lisa, Nemo, Tiggie und ihr Bruder Käfer, mein Klebekater :-(

Tierleid/-quälerei melden - So gehts!
Chrianor ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 20:43
  #3
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 68
Beiträge: 14.557
Standard

Zitat:
Spüren Katzen menschliche Gefühle?
Klares JA!

Erkläre Deinem (kindlichen) Freund in einfachen Worten; Katzen nimmt man nicht einfach so hoch.
Katzen leben ihr eigenes Leben und die Zweibeiner sind lediglich das Personal.

Also, klara Ansage; nicht hochnehmen, nicht gegen ihren Willen puscheln und überhaupt, ein wenig mehr Empathie den Tieren gegenüber täte ihm gut.

Und wenn er möchte das die Katzen auch so neben ihm liegen oder von selbst zu ihm kommen um zu schmusen oder zu spielen, soll er sie nicht ständig nerven.

Vielleicht hilft ein gutes Buch über Katzen? Schenke es ihm oder schicke ihn mal zm lesen hierher.

LG

Geändert von gisisami (10.05.2011 um 20:58 Uhr)
gisisami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 20:49
  #4
yoyo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kreis Unna
Alter: 35
Beiträge: 895
Standard

JA!!!

Letzten Donnerstag ist mein Opa verstorben und mir ging es die an diesem Tag besonders mies.
Von dem Moment an wo ich nach Hause gekommen bin ist Sammy nicht mehr von meiner Seite gewichen. Am Freitag ebenfalls nicht. Ich bin von der Arbeit fern geblieben und Sammy klebte an mir! Fand ich mega süß von ihm!!! Allerdings habe ich mich gefragt " Und wer krault mich die ganze Zeit!"
__________________
Schöne Grüße Yoyo



Ein Hund denkt: „ Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich … sie müssen Götter sein!“
Ein Kater denkt: „Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich … ich muss ein Gott sein!
yoyo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 20:51
  #5
HappyKerky
Forenprofi
 
HappyKerky
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 10.965
Standard

Zitat:
Zitat von Chrianor Beitrag anzeigen
Immer, wenn bei mir Tränen flossen, egal ob laut oder heimlich, war mein Sternenkater Nemo bei mir und tröstete mich
Meine Lyra genauso, kaum weine ich oder schreie wütend ins Telefon, kommt sie an und leckt mir im Gesicht, was sie sonst nienienie macht, sie ist eigentlich sehr zurückhaltend.
__________________
Casta e Pura
HappyKerky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 21:31
  #6
Chrissy2010
Gesperrt
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.039
Standard

Ich hab auch Sensibelchen um mich rum (und manchmal auch einen genervten Freund )
Chrissy2010 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 22:16
  #7
MillysMama
Forenprofi
 
MillysMama
 
Registriert seit: 2011
Ort: Nordlicht (Lüneburg) :)
Beiträge: 2.861
Standard

Zitat:
Zitat von yoyo Beitrag anzeigen
JA!!!

Letzten Donnerstag ist mein Opa verstorben und mir ging es die an diesem Tag besonders mies.
Von dem Moment an wo ich nach Hause gekommen bin ist Sammy nicht mehr von meiner Seite gewichen. Am Freitag ebenfalls nicht. Ich bin von der Arbeit fern geblieben und Sammy klebte an mir! Fand ich mega süß von ihm!!! Allerdings habe ich mich gefragt " Und wer krault mich die ganze Zeit!"
Erstmal Tröst!*knuddel*
Ich denke auch, dass Katzen und andere Tiere Gefühle spüren bzw. sich diese von Mensch auf Katze übertragen.
Und zu deiner Frage... Katzen kraulen entspannt und lenkt wunderbar ab. Ist eine Form von Therapie.
__________________
MillysMama ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 22:34
  #8
LinaW
Benutzer
 
LinaW
 
Registriert seit: 2011
Ort: Köln
Alter: 38
Beiträge: 55
Standard

Oh, ja, ich denke auch, dass Katzen sich von Stimmungsschwankungen ihrer Dosis anstecken lassen. Mein Katerle ist nicht besonders empfindlich und normalerweise eine absolute Diva. Lässt sich nicht hochheben (bloß nicht!), kommt nur kuscheln und schnurren, wenn ich gerade von der Arbeit komme und so weiter.

Und dennoch... wenn es mir richtig mies geht, verwandlet sich mein Jesse in die perfekte Schmusekatze. Als mir vor einigen Monaten zwei Weisheitszähne gezogen worden sind und ich mit Schmerzen im Bett lag, kam er angeschlichten, hat sich neben mich gelegt mit dem Kopf auf meine Schulter und hat mich nur sehr laut schnurrend mit Kulleraugen angeguckt Da konnte ich nur noch dahinschmelzen
LinaW ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 22:48
  #9
cori0710
Erfahrener Benutzer
 
cori0710
 
Registriert seit: 2008
Ort: Landshut
Beiträge: 528
Standard

Zitat:
Zitat von Chrianor Beitrag anzeigen
Ist wohl von Katze zu Katze verschieden, die andern interessierts nicht
Das glaube ich auch. Meine 2 Kater sind da nicht so sensibel - Männer halt.

Aber eine Freundin von mir hatte mal eine Katze und immer wenn ich mich bei ihr wegen Liebeskummer ausgeheult habe (kam zu der Zeit leider öfters vor), wich die Katze nicht mehr von mir und hat ganz laut geschnurrt. Das hat richtig gut getan.

Zu meinen 2 nochmal. Die Stimmung im Haus kriegen sie auf alle Fälle mit. Wenn ich mit meinem Sohn Zoff habe, suchen sie das Weite.
__________________
LG Corinna und die wilden Kerle
cori0710 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 10.05.2011, 22:54
  #10
Plüschnasenbande
Erfahrener Benutzer
 
Plüschnasenbande
 
Registriert seit: 2009
Ort: Im Norden der Republik
Alter: 53
Beiträge: 593
Standard

Auf jeden Fall!

Die haben ganz feine Antennen für Gefühle und Launen!
Sie studieren uns ganz genau.

Kenne kein Tier was sensibler auf uns Menschen reagiert als eine Katze.
Sensationell!
__________________
Die Katze gibt dem Zuhause eine Seele

Ich bin der Trost, die Kraft, die Stille. Ich bin der seidenweiche Wille. Ich halte euch in meiner Tatze. Ich bin die Katze. (A.Schacht)
Plüschnasenbande ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 22:56
  #11
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.675
Standard

Also meine 3 sind zwar alle keine Tröstekater. Aber je fahriger und zappeliger oder nervöser oder schlecht drauf bin desto schlimmer sind die auch drauf.

Hatte mal ne schlimme Zeit wo es mir selber nicht besonders ging. Prompt waren die 3 immer irgendwie kränklich. Als ich dann GsD etwas entspannter wurde und alles etwas lockerer sah wurde es auch wieder besser....
__________________

LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 23:04
  #12
racoonie
Forenprofi
 
racoonie
 
Registriert seit: 2008
Ort: Leipzig
Alter: 39
Beiträge: 4.916
Standard

unsere miezies sind sehr sensibel und spüren ob es einem gut oder schlecht geht ob stress ist oder nicht und das überträgt sich auch sehr auf sie und ihr verhalten ... und wenn es mir schlecht geht und ich traurig bin kommen die auch kuscheln
__________________
Liebe Grüße Anja und die Fellmonster Kylie, Leyla, Idefix, Bailey, Cosmopolitan, Easy Lover und Lyra-Staksi

racoonie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 09:24
  #13
Mariko
Forenprofi
 
Mariko
 
Registriert seit: 2010
Ort: ein kleines Dorf in Hessen^^
Alter: 33
Beiträge: 1.793
Standard

Ja, sie spüren die Gefühle - zumindest teilweise Taifun hat da kein Gespür für glaub ich, Milo dagegen schon. Er kommt an, wenns mir schlecht geht oder ich weinen muss und versucht zu trösten.

Mein Sternchen Felix war auch ein Sensibelchen. Hab ein schönes Beispiel: Meine Großeltern haben mit mir, meine Familie und Felix im Haus gewohnt. Meine Oma musste für einige Zeit ins Krankenhaus, mein Opa war also alleine in der Wohnung. Und in der ganzen Zeit ist Felix nicht von seiner Seite gewichen. Auch tagsüber, wenn Opa draussen was gearbeitet hat, Felix saß immer daneben. Das find ich so toll, hat ihn nicht alleine gelassen

Ich glaube dein Freund sollte einfach mal mehr auf die Gefühle von den Katzen achten und respektieren, wenn sie gerade etwas nicht wollen. Sie kommen von alleine, wenn sie möchten.
Mariko ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was Katzen spüren Katzenstreuschlepper Katzen Sonstiges 1 16.06.2013 19:05
Spüren Katzen wenn ihr Mensch traurig ist?! coco&cleo Verhalten und Erziehung 19 25.08.2012 12:06
Wieviel 'spüren' Katzen!?! martha Verhalten und Erziehung 16 22.10.2009 09:00
Menschliche Gefühle? Raggi-Fan Verhalten und Erziehung 0 11.04.2009 11:47

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.