Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2011, 12:22
  #1
Keks_Krümel
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Reden Anfänger trifft auf süße Fellknäuel

hallöchen,

vor einer woche wurden mein wunschnachwuchs geboren und gegen mitte/ende mai bekomm ich dann die beiden racker.

bis dahin ist noch eine menge vorzubereiten und natürlich brauch ich bis dahin antworten auf meine vielen fragen ich hoffe, ich überfalle euch jetzt nicht damit, aber ich möchte gern alles richtig machen und mich entsprechend informieren und vorbereiten...

vorab werde ich noch einen allegietest machen lassen, nicht das sich rausstellt, das ich die kleinen nicht behalten kann

futter:
- welches futter ist für kitten besonders geeignet?
- wie oft muss ich füttern?
- wie viel gramm pro mahlzeit bzw. tag muss ich dann füttern?
- nassfutter und trockenfutter oder nur nassfutter?
- nutz jemand von euch zeitgesteuerte futterautomaten?

kratzbaum:
- ist es ratsam erst einen kleinen kratzbaum für die kitten zu holen?
- oder lieber gleich einen großen?
- kommen die kleinen mit einem großen kratzbaum zurecht?

schlafen, kuscheln, relaxen:
- wie viele schlaf- und kuschelplätze habt ihr in der wohnung?

sicherheit:
- muss das fensterbrett frei von pflanzen sein?
- wie kann ich kippfenster sichern?
- gibts es da standardschutz?

erziehung:
- gibt es spezielle dinge, die ich bei der erziehung von kitten beachten muss?

sooooo, das warst erst mal *puh* aber sicher habt ihr auch fragen, also her damit

bis bald und ich freu mich auf rege konversation!!!

Geändert von Keks_Krümel (02.03.2011 um 12:25 Uhr)
Keks_Krümel ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.03.2011, 12:40
  #2
Eloign
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 4.609
Standard

Futter

1. hochwertiges Nassfutter; Sortenempfehlungen: Macs, Schmusy, Vetconcept, Grau, Smilla, Animonda usw. Spezielles Kittenfutter ist Geldschneiderei. Du könntest auch barfen, doch dazu sollte man sich speziell in die Thematik einlesen. Rohfleisch sollte aber generell gegeben werden.
2. Kitten dürfen so viel fressen wie sie möchten. Ein einzelnes Kitten kann durchaus bis zu 600gr pro Tag vertilgen.
3. S.o. Beispielsweise 300gr morgens, 300gr abends.
4. Nafu, Trofu nur als Leckerlie.
5. Ich persönlich nicht, aber sie sind sehr praktisch.

Kratzbaum

Mh. Ich würde zuerst einen kleinen/mittelgroßen Kratzbaum kaufen. Ein großer Kratzbaum kann später erworben werden.

Schlafplätze

Kuschelbettchen sind zwar nett anzusehen, doch sollte man beachten, dass Katzen sich selbst ihre Schlafplätze wählen, unabhängig davon, ob diese vom Halter dafür ursprünglich vorgesehen waren.
7 angestammte & selbstgewählte Schlafplätze (bevorzugt Bett o. Decken) hat meine Katze.

Sicherheit

1. Für Katzen giftige Pflanzen sollten generell gemieden werden, doch es spricht nichts gegen ungiftige Pflanzen (z.B. Zyperngras) auf dem Fensterbrett.
2. Mit speziell dafür vorgesehenen Gittern o. Netzen schützen.
http://www.claudiskloetze.de/ueberuns.htm
http://www.pussy-versand.de/katalog/...terschutz.html

Erziehung

Konsequenz und KEINE Gewalt. Wenn die Kitten z.B. nicht auf die Küchentheke springen dürfen, dann hilft nur konsequentes Runtersetzen und ein sanftes, aber bestimmtes "Nein."
In Extremfällen von einer Blumenspritze Gebrauch machen.
Dabei bedenken, dass Katzen generell keine Geschöpfe sind, die man nach Belieben formen könnte.
__________________
Spektable
spanische Schönheiten suchen Schutz.

Melusina und Primar -
wunderschöne Fellchen auf Suche.

Geändert von Eloign (02.03.2011 um 12:45 Uhr)
Eloign ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 12:44
  #3
Rumo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.284
Standard

Ich kann deine Aufregung gut verstehen, also fangen wir an:

Kitten können ganz normales adult-Nassfutter essen. Achte bitte darauf, dass es hochwertig ist(meine bekommen Animonda Carny,Smilla,Grau, Hermann Bio-Futter). Infos hierzu findest du im Nassfutterbereich.
Verzichte auf Trockenfutter, außer als Leckerli.

Kitten dürfen soviel essen wie sie wollen und solange sie im Wachstum sind, lange sie auch echt gerne zu. da kann so ein kleines Wessen locker 400gramm pro Tag essen.

Also meine kamen recht gleich mit einem deckenhohen Kartzbaum zurecht. Achte hier darauf, dass es ein gutes ist also z.B. von petfun(hab ich daheim), Kirsten,catwalk usw.
Du kannst auch gerne zwei holen, einen großen und einen kleinen.

Das Bett ist ein beliebter Kuschelplatz, dann aufm Kratzbaum, ich hab auch die Transportbos mit Decken ausgelegt, sowie noch 1 Bettchen.

Du scheinst noch keine Katzenerfahrung zu haben, deshalb sage ich dir eines zur Erziehung: Katzen sind keine Hunde, da wird nicht allzuviel erzogen. Sie werden toben wenn du schlafen willst und beim Füttern tun als wären sie halbverhungert. Du kannst ihnen manche Dinge verbieten, aber nicht auf Möbel, Betten oder ähnliches zu hüpfen. Du brauchst geduld, aber wenn du die hast, dann lohnt es sich


Was holst du dir denn für Kitten?
Hast du an die Kosten für Impfen/Kastration und ähnliches gedacht?
__________________
Von der Wiege bis zur Bahre - überall nur Katzenhaare
Rumo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 12:46
  #4
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

Hallo Herzlich willkommen!

Es ist immer gut und lobenswert, wenn sich einer im Vorfeld umfassend informiert.

Bitte die Kitten unbedingt bis zur 12.Woche bei der Katzenmutter und den Geschwistern lassen, besser noch bis zur 14.-16.Woche. Normalerweise bekommen sie ohnehin in der 12.Woche die 2.Impfung und sollten dann noch ein paar Tage beim Züchter bleiben, wegen evtl. Impfnachwirkungen und weil es sonst etwas viel Stress wäre für die Kleinen, weil eine Impfung ist Stress und eine ziemliche Belastung für den Körper und wenn dann noch der Umzugsstress, Trennungsschmerz von der Mutter und die neue Umgebung samt neuer Dosine dazukommt, ist dass etwas viel für die Kitten sollte man vermeiden.

Futter bitte die ersten 1-2 Wochen das Futter weiter füttern, welches sie schon kennen und dann auf das von dir gewünschte umstellen. Welches Futter? Bitte hier sich einfach mal in den Nassfutterthread im Unterforum Ernährung einlesen. Futtermenge: Kitten dürfen und sollen soviel fressen wie sie wollen während des Wachstums. Kitten sollten immer Futter zur Verfügung haben, also am besten mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt evtl. dann auch mit Hilfe eines Futterautomaten, da gibt es übrigens auch für Nassfutter geeignete, Trockenfutter muss nicht sein, nur weil man länger weg ist.

Fenster - Bitte mal Kippfenster in die Suche eingeben, da findest du jede Menge, Fenster müssen unbedingt gesichert werden. Blumentöpfe auf Fensterbänken dürfen schon sein, besteht halt ein gewisses Risiko, dass sie auch mal runtergeworfen werden. Wichtiger ist welche Pflanzen, die meisten Zimmerpflanzen sind giftig für Katzen, bitte alle Pflanzen diesbezüglich aussortieren und entweder so wegstellen, dass sie wirklich unerreichbar sind oder an Nichtkatzenbesitzer verschenken.

Kratzbaum reicht am Anfang ein mittlerer, wo sie schön toben und klettern können, ist dann auch nicht zu hoch, falls sie doch mal stürzen sollten. Wichtig ist einer Katze die Wohnung dreidimensional zu gestalten, Katzen klettern gerne und lieben erhöhte Plätze.


Mehrere Kuschel und Rückzugsplätze, möglichst auch erhöht, werden auch immer gerne genommen, je mehr desto besser.

Erkundige dich, welches Katzenklo (mit oder ohne Haube) sie dann schon kennen und welches Streu verwendet wird, am Anfang erstmal das gewohnte bieten.

Die wichtigsten Mittel zur Katzenerziehung sind Konsequenz und Geduld. Wichtig ist keine Strafen sondern Alternativen! Wenn eine Katze zum Beispiel wo hochklettert wo sie es nicht soll, genügend geeignete Klettermöglichkeiten anbieten, wo sie es darf, diese durch Leckerlis, Gerüche und Spielzeug interessant machen, damit Miez sie auch annimmt. Ansonsten ist Ausdauer und Konsequenz gefragt, die Katze immer wieder runtersetzen, wenn sie wo nicht hindarf, ein deutliches NEIN dazu sagen, sie lernen schnell, was NEIN dann bedeutet. Wichtig ist auch du musst dir vorher klar sein, was sie dürfen und was nicht. Süßen Kitten erlaubt man gern einiges, was man später von der erwachsenen Katze nicht mehr so toll findet, aber Katzen verbieten, was sie vorher immer durften ist relativ schwierig, also von Anfang an immer konsequent bleiben.
__________________
Leben und leben lassen.

LG Petra und die Bärchen Sue, Murphy und Felix

Geändert von Simpat (02.03.2011 um 12:54 Uhr)
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 13:42
  #5
Keks_Krümel
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Standard

es werden zwei bkh-kitten aus einem wurf... die ersten bilder die ich gesehen hab, sind einfach nur goldig... und sie werden frühestens in der 12. woche abgegeben.

ja, ich hab noch nicht viel erfahrung mit katzen, aber ich freue mich auf meine neue aufgabe. und um möglichst alles richtig zu machen, informiere ich mich bei den profis und ich lese auch entsprechende literatur...

wie kann ich die kitten füttern, wenn ich morgens aus dem haus gehe und nachmittags erst wieder komme? die kleinen sollen doch relativ oft essen... bis zu welchem alter? daher hatte ich an den futterautomaten gedacht. später wenn sie dann größer sind, reichen doch zwei mahlzeiten aus oder?

ja, an die kosten der kastration hab ich gedacht. was kostet das denn pro tier?

wo finde ich eine auflistung aller giftigen pflanzen?
Keks_Krümel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 13:44
  #6
Moopshi
Forenprofi
 
Moopshi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Braunschweig (Niedersachsen)
Alter: 32
Beiträge: 1.191
Standard

Also ich hab meinen Kater von Anfang an nur zwei Mal am Tag gefüttert ... und da war er noch ganz klein (5 1/2 Wochen) ... ich hatte es anfangs mit öfter versucht, aber da wurde das teilweise gar nicht angerührt ...

Kastration?
Bei meinem TA kostet Kater: 55€ und Katze 115€ mit Voruntersuchung und Nachsorge natürlich
__________________

*~ Liebe Grüße, Brina mit Jasper und "Sternchen" Charleen ~*
** Unser Mäuschen Charly ist am 01.04.2011 zu den Sternen gereist **

Psy są psy, ptaki są ptaki, koty są bogami
Moopshi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 13:46
  #7
Seraphin
Forenprofi
 
Seraphin
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bochum
Alter: 44
Beiträge: 2.835
Standard

Zitat:
Zitat von Keks_Krümel Beitrag anzeigen
ja, an die kosten der kastration hab ich gedacht. was kostet das denn pro tier?
Das kommt darauf an woher du kommst,das ist regional unterschiedlich.
Hier kostet die Kastration einer Katze knappe 100 € und die Kastra beim Kater 52 €.
__________________
LG von Ramona,Seraphin,Fluse,Simba,Douglas,Urmeliii,
Baghira,Maja und Cara!
Mein Engel Tyson,für immer im Herzen!
Seraphin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 13:55
  #8
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

Zitat:
Zitat von Keks_Krümel Beitrag anzeigen
es werden zwei bkh-kitten aus einem wurf... die ersten bilder die ich gesehen hab, sind einfach nur goldig... und sie werden frühestens in der 12. woche abgegeben.

ja, ich hab noch nicht viel erfahrung mit katzen, aber ich freue mich auf meine neue aufgabe. und um möglichst alles richtig zu machen, informiere ich mich bei den profis und ich lese auch entsprechende literatur...

wie kann ich die kitten füttern, wenn ich morgens aus dem haus gehe und nachmittags erst wieder komme? die kleinen sollen doch relativ oft essen... bis zu welchem alter? daher hatte ich an den futterautomaten gedacht. später wenn sie dann größer sind, reichen doch zwei mahlzeiten aus oder?

ja, an die kosten der kastration hab ich gedacht. was kostet das denn pro tier?

wo finde ich eine auflistung aller giftigen pflanzen?
- BKHs wie schön, habe ich auch, bitte erst in der 13.Woche nach der zweiten Impfung

- du kannst sie morgens gleich nach dem Aufstehen füttern und dann noch etwas hinstellen bevor du außer Haus gehst, wenn dass dann zulange ist mit Fütterungsautomat einmal während du weg bist und dann die nächste Mahlzeit wenn du zurück bist und am späten Abend nochmal, dass sollte auf jeden Fall reichen.

- Kastrationskosten sind recht unterschiedlich, am besten mehrere TÄ fragen in deiner Umgebung, wichtiger als der Preis wäre aber einen TA zu finden, der auch viel Erfahrung mit Katzen hat. Für einen Kater sind es im Durchschnitt 50,00-70,00 € und für eine Kätzin 100,00-130,00 €.
Außerdem solltest du ein Rücklagenkonto anlegen, für evtl. sonstige anfallende Tierarztkosten

- Was giftig ist findest du zum Beispiel hier: Giftige Stoffe & Pflanzen bei Hund & Katze
__________________
Leben und leben lassen.

LG Petra und die Bärchen Sue, Murphy und Felix
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 14:41
  #9
Keks_Krümel
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Standard

na das klingt doch alles schon mal ganz gut.

das einzige was mir ein wenig kopfzerbrechen bereitet ist, was tun, wenn ich mal für längere zeit auf dienstreise muss oder in den urlaub fahre?

hat jemand erfahrungen mit tierpensionen oder catsittern in berlin?
Keks_Krümel ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.03.2011, 20:53
  #10
P_von Duernten
Erfahrener Benutzer
 
P_von Duernten
 
Registriert seit: 2011
Ort: bei meinen katzen
Beiträge: 179
Standard

Katzenerziehung

die beiden werden dir schon sagen was du machen und was du nicht machen darfst.
Nein ihr dürft nicht auf den Tisch , ist ja eine klare ansage . Mietze denkt ok nicht auf den Tisch solange Dosenöffner da ist wenn Dosenöffner weg ist dann sieht er es ja nicht Klare Katzenlogik.
Klar was sie nicht dürfen amchen sie halt wenn du nicht da bist.

Katzenpflege.
Hats du Bekannte , deine Eltern oder Nachbarn die sich um die beiden kümmern können ?

Katzen an dich gewöhnen .
Ich hatte 14 Tage Urlaub als die beiden bei mir eingezogen sind. davonw ar ich eine Woche nur in meiner Wohnung und bin nicht weg gegangen, damit die mich als Bezugsperson annehmen. Ind er zweiten Woche waren die dann mal kurz bei meinen Eltern das Treppenhaus rauf und ich war dann kurz und später länger weg. Meine beiden habe ich als ich sie geholt hatte erstmal 3 std. ins Bad gesperrt (ZH ha mir den Tip gegebn) Futter und Wasser waren da frisches KAklo auch . ABER nach 1 1/2 konnte ich es nicht mehr aushalten Neugierig Tür auf und wusch Miezen durch die Wohnung div. Zimmer waren zu damit der Raum für die beiden nicht so groß wurde. Keine Ablengungen auf den Weg zum KaKlo aber nach einer Woche wurde die Wohnung dann größer und es kammen jeden zweiten tag ein neues Zimmer hinzu.

Viel Spaß mit deinen beiden
__________________
Stolzer Patenkatzenonkel vom Zauberkater Merlin
P_von Duernten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 20:55
  #11
Conny87
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dresden
Alter: 31
Beiträge: 5.237
Standard

Zitat:
Zitat von Keks_Krümel Beitrag anzeigen
und ich lese auch entsprechende literatur...
Dann aber vorsicht, auf dem Markt gibt es leider seeeehr viel schlechte Katzenliteratur.
Was ich empfehlen kann ist "Miez, Miez, na komm..." von Frau Schroll. Aus meiner Sicht das beste und umfassendes Einsteiger/Profi-geeignete Buch auf dem Markt.
Da lernt man echt alles was man braucht und noch viel mehr .
__________________
Du willst bei Amazon, Ebay, Zooplus oder buecher.de oder ähnliches bestellen? Dann bitte vorher hier klicken.

- auf der Seite linke Seite, nach unten Scrollen zu "online einkaufen und helfen" und dort auf Bücher/Tierfutter/ Zubehör und Versand

Conny87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 09:57
  #12
Keks_Krümel
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Standard

man man man, ich bin echt überfordert bei den vielen fresssorten?
wo kann ich denn die genannten fresschen kaufen?
was haltet ihr von den katzenfuttersorten in den discountern?

und die riesenauswahl an katzenstreu macht es mir auch nicht leicht.
muss ich bei den kitten ein anderes streu nehmen, als bei ausgewachsenen katzen?
am liebsten wäre mir natürlich ein gutes klumpstreu, was gut aufsaugt und den geruch ein wenig eindämmt.
welche sorten könnt ihr empfehlen?


leider hab ich nicht so viele freunde in der stadt, da ich zugezogen bin. und meine familie wohnt 150km weg. die einzige person, der ich meine lieben anvertrauen würde, ist meine exfreundin. bei ihr lebt aber immer noch unser zwergwidder. meint ihr, wir könnten die drei befreunden?

noch 19 tage und ich krieg die kleinen endlich zu gesicht!!!

ich hab beschlossen erstmal einen kleinen kratzbaum zu kaufen, um zu schauen, ob sie ihn annehmen und wenn sie dann größer sind, kauf ich einen großen, auf dem sie toben können
Keks_Krümel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 10:10
  #13
Rumo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.284
Standard

ich sag dir einfach mal was ich fütter und worauf du achten solltest:

Animonda Carny, Smilla, Grau, Hermann Bio Futter, Miamor in beuteln(als kleine Ferkelei)(alles bestellt über zooplus), realnature(Fressnapf)

Der große Nachteil von Discountfutter, oder auch dem teuren zeug im Supermakrt, ist dass es im Endeffekt nur gepanschter Abfall ist. Wenn nun also bei Whiskas und ähnliche "Mit Huhn", "mit Rind" usw steht heisst das nur dass da mind. 4%Huhn drin ist, der rest ist irgendetwas anderes. Noch dazu enthalten sie teilweise pflenzliche nebenerzeugnisse, das kann alles sein z.B. Soja, das Allergien auslösen kann, Reste von Hülsenfrüchten. Noch dazu ist in zuvielem Futter Zucker drin, den eine Katze ned braucht.

Also: Zuckerfrei, getreidefrei, mit hohem Fleischanteil. Günstig kommst du an die Variente bei Lux bzw. Cachet von Aldi die 200g Dosen.
Die Dinge die ich verfüttere bekommst du sehr günstig(wenn du große Packen nimmst) geliefert.

Als Streu nehme ich CatsbestÖkoplus, das klumpt gut und ich riech auch kaum was. Das kannst du auch durchgehend benutzen.

Bei der Zusammenführung kaninchen und Katzen kann cih mich nur an meine Kindheisttage erinnern, wo die Miezen vom kaninchen in die Oberschenkel gebissen wurde und seitdem mit dem Volk abgehakt hatten.
__________________
Von der Wiege bis zur Bahre - überall nur Katzenhaare
Rumo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 10:31
  #14
Keks_Krümel
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Standard

hat denn der hase vorher schon gebissen? also unser ist total ruhig (bis auf seine 5 minuten ) und lieb... hmm, jetzt bin ich verunsichert... hmmm


ach ja, ein weiteres problem stellt mein balkon dar. ich hab keine möglichkeit dort ein netz anzubringen. gibt es noch andere möglichkeiten, wie ich den balkon katzensicher machen kann? oder kann ich den kleinen vielleicht irgendwie begreiflich machen, das sie nicht auf die brüstung springen sollen?
Keks_Krümel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 11:07
  #15
Rumo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.284
Standard

Zitat:
Zitat von Keks_Krümel Beitrag anzeigen
hat denn der hase vorher schon gebissen? also unser ist total ruhig (bis auf seine 5 minuten ) und lieb... hmm, jetzt bin ich verunsichert... hmmm


ach ja, ein weiteres problem stellt mein balkon dar. ich hab keine möglichkeit dort ein netz anzubringen. gibt es noch andere möglichkeiten, wie ich den balkon katzensicher machen kann? oder kann ich den kleinen vielleicht irgendwie begreiflich machen, das sie nicht auf die brüstung springen sollen?
Also mach dir keine Sorgen, das Kaninchen hatte einfach einen hau weg. Die anderen waren total friedlich, aber da die Katzen seit dem Beiss-Kaninchen Angst vor Langohren hatten, mussten wir da nicht besorgt sein.

Also wie ist denn dein balkon gemacht? Denn es gibt viele Möglichkeiten, nur kannst du ihnen leider nicht beibringen da hoch zu gehen, sorry. Also ich musste das auch ohne Bohren oder ähnliches machen. Mit etwas Erfindergeist Die Seite hat mir damals für die Inspiration geholfen: http://www.petfence-systems.de/shop/...icht/index.php (kaufen muss man ja nicht, aber kugen und selber basteln)
__________________
Von der Wiege bis zur Bahre - überall nur Katzenhaare
Rumo ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

anfänger, erziehung, futter, kitten, kratzbaum

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Namen für meine zwei Fellknäuel Tiefstapler Katzen Sonstiges 27 19.10.2009 02:59
Welche Rasse ist das hellgraue Fellknäuel? Kathrin81 Katzenrassen 18 15.09.2009 20:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:54 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.