Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2018, 00:33   #1
Beyeru
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2
Standard Katze mit Knickohr

Hallo liebes Forum,

Wir wollen uns eine Katze zulegen, auch wegen unserem Sohn der sehr Tierlieb ist. In unserer Nachbargemeinde wurden jetzt Katzenbsbies via ebay angeboten. Sie sind noch sehr klein, die Besitzerin hat aber eine Bemerkung über die süssen Knickohren gemacht, die die Katzen wohl auch haben.
Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher..... was ich hier gelesen habe ist das ein Gendefekt der krank ist und auch andere Skelettteile betrefen kann. Auch wenn es sicher eine Mischung ist, sollte ich lieber keine Katze aus diesem Wurf kaufen?
Der Preis der im Raum steht sind 250 Euro.
Ich suche eigentlich ein ganz normales Hauskatzenbaby.
Beyeru ist offline  
Werbung
Alt 24.04.2018, 01:57   #2
Pezihex
Forenprofi
 
Pezihex
 
Registriert seit: 2013
Alter: 51
Beiträge: 1.242
Standard

hallo,
eigentlich hast du dir selbst schon die antwort gegeben
ich würde da echt keine nehmen, geht ins tierheim da kommen jetzt wieder so viele sucht euch da eine aus (besser2)
lg pezi
__________________


Pezi, Sam* und Midnight
Pezihex ist offline  
Alt 24.04.2018, 06:11   #3
Der Inschenör
Erfahrener Benutzer
 
Der Inschenör
 
Registriert seit: 2017
Ort: Bremer Umland
Alter: 52
Beiträge: 565
Standard

Hallo Beyeru.

Ich kann mich Pezihex da nur anschließen. Wo / Wie das ganze enden kann sieht man schön am kleinen Phil aus Omsk. Meines Erachtens sollte man solche (Qual-)Züchtungen nicht unterstützen. Vielleicht bekommmt man den "Sumpf" dann irgendwann einmal ausgetrocknet.

Ein weiterer Punkt. Wenn ihr eine junge Katze möchtet, solltet ihr lieber zwei Kitten aus dem Tierheim holen (die Kittenschwemme läuft gerade an), damit sie einen Spielgefährten haben. Der Mensch kann kätzische Gesellschaft und kätzisches Spiel gerade bei jungen Katzen nicht ersetzen. Alternativ könnt ihr im TH gezielt nach einem älteren Einzeltier fragen. Aber Du schreibst ja, es soll ein Kitten sein.

Gruß
Stefan
__________________
"Beim Homo sapiens wundert mich gar nichts mehr. Außer vielleicht, was "sapiens" in der Bezeichnung verloren hat."



Patenkatzen: Tierheim Verden (Trish *2007 †2017, Jim *2005) Katzenhilfe Bremen (Maurice-Kalle *2016) Samtpfötchen Hilfe (Grace Kelly *2016)
und natürlich mein "Freund" Jupp(i) aus Omsk

Geändert von Der Inschenör (24.04.2018 um 06:14 Uhr)
Der Inschenör ist offline  
Alt 24.04.2018, 06:48   #4
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.091
Standard

Ich kann auch nur dringendst raten, die Finger davon zu lassen.
Die Rasse heisst Schottisch Faltohr und es handelt sich dabei immer um Kreuzungen zwischen SF und Britisch Kurzhaar, weil SF mit SF verpaart verboten sind. Die Nachkommen werden in der Regel dann naemlich mit dermassen Deformierungen geboren, dass sie nicht lebensfaehig sind.

Und richtig, die Knorpeldeformierungen beschraenken sich nicht nur auf die Ohren, es koennen auch andere Knochen und Knorpel betroffen sein, was im Laufe der Jahre dann zum Vorschein kommt.

Weiterhin sind dies mit Sicherheit keine serioesen Zuechter und fuer 250 Euro bekommt man kein Katzenkind, das mindestens 12, besser 14 Wochen bei der Mutter war, die Eltern alle Gesundheitsvorsorgen bekamen, das Kleine entwurmt, geimpft, gechipt, kastriert ist, einen Stammbaum hat und nicht in Einzelhaltung gegeben wird.
Fehlt etwas davon, sitzt man einem geldgierigen Vemehrer auf, der sich auf Kosten der ausgemergelten Mutterkatze bereichert.

Die Tierheime quellen bald wieder ueber, da bekommt Ihr zwei Katzenkinder komplett fertig (also geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert) fuer um die 75 bis 150 Euro, je nach Ortslage. Und Ihr koennt sicher sein, dass Euer Geld einem guten Zweck zukommt.
__________________
Rickie ist offline  
Alt 24.04.2018, 11:22   #5
Neol
Erfahrener Benutzer
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 46
Beiträge: 825
Standard

Ich möchte noch einwerfen, dass ich auch (kleine) Kinder und Katzen / Kätzchen zusammegebracht habe. Aber man muss dann gute Nerven haben!

Allgemein gesprochen:

Grundsätzlich können Kinder NICHT von Natur aus mit Katzen umgehen, egal was und wie oft man es ihnen sagt. Und egal wie tierlieb die Kinder (angeblich) sind. Das bringt ihnen leztendlich die Katze bei, schmerzhaft (!!!). Mein Kinder wissen viel über Katzen können eigentlich auch echt gut mit ihnen umgehen und für "kleine Jungs" sind die echt noch handzahm, ABER selbst meine beiden (vor allem mein Kleiner) sehen halt hin und wieder aus wie Frankensteins Monster. Wenn das passiert weiß ich auch wer schuld hat: Das Kind, nicht das Tier. Und ich habe noch Glück, daß es "nur Kratzer" sind.

Meine persönliche Erfahrung (auch mit meinem großen & kinderreichen Umfeld): Es gibt KEIN Haustier, welches für kleine Kinder wirklich geeignet ist, ausser Stofftiere. Und wenn man älteren Kindern Haustiere gönnt, sollte man sich die Tiere als Familie anschaffen und nicht einem Kind die Verantwortung & Pflege für ein Lebewesen zumuten, welches vielleicht noch 20 Jahre lang lebt. Das finde ich dem Kind gegenüber heftig.

Allgemein gesprochen .... und nur meine ganz persönliche Meinung.


Zum Thema beim Vermehrer kaufen: Ich wüsste ja nicht ob ich mir ein Tier aus einer unseriösen Quelle zulegen will, wenn nicht wirklich "Not am Mann / Tier" besteht. Vor allem wenn ich kleine Kinder habe. Siehe auch: https://gesundheitstrends.netdoktor....-menschen-4989
__________________
.




Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca (1304 - 1374), italienischer Humanist, Lyriker und Dichter

Geändert von Neol (24.04.2018 um 11:25 Uhr)
Neol ist offline  
Alt 24.04.2018, 11:26   #6
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Erlangen
Alter: 38
Beiträge: 29.416
Standard

Bitte nicht!!

Im Prinzip bezahlst Du die 250 Euro für ein Überraschungsei - das womöglich/ zu großer Wahrscheinlichkeit keine Katze ist sondern ein krankes, armes Geschöpf das lebenslänglich darunter leiden wird das es aus Geldgeilheit eines Menschens geboren/geschaffen wurde
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline  
Alt 24.04.2018, 11:51   #7
DreiM
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 811
Standard

Für das Geld bekommst Du im Tierschutz Tiere die kastriert und geimpft sind. Bitte unterstütze keine Vermehrer
DreiM ist offline  
Alt 24.04.2018, 13:23   #8
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 52.387
Standard

Beim Tierschutzverein dürftest Du in den nächsten Monaten Katzenjunge ohne Probleme bekommen.

Allerdings gibt der Tierschutz in aller Regel Katzenbabies nur im Doppelpack weg und das ist auch absolut richtig so. Dein Kind wächst ja sicherlich auch nicht ohne Kontakt zu anderen Kindern auf und das sollte man auch einem Katzenwelpen nicht antun.

Nimm also zwei und lass die Finger von den Knickohr-Kätzchen. Alle Katzenbabies sind süß, da braucht es keine "Züchtungen" mit Gendefekt.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline  
Alt 01.05.2018, 16:28   #9
Beyeru
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2
Standard Kleines update

Also ein kleines Update...

Die Katze kommt von Privat und es sind keine Züchter oder sonstige Geschäftemacher.

Ich hab abernochmal besonders nachgefragt. Die Mama hatte tatsächlich Scottish Fold dabei, ist aber auch schon ein gemix mit Perser. War noch nicht sterilisiert und jetzt ist der Papa irgend eine Nachbarskatze. Ich denke meine Sorge war unbegründet, hat auch jetzt normale Ohren. Wir bekommen sie im Juni und ich freu mich drauf.

Der Preis... O.K., sie geben sich viel Mühe, wird entwurmt, alles scheint gut.
Beyeru ist offline  
Alt 01.05.2018, 16:38   #10
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 520
Standard

Schade.
Da fragst du schon hier nach und machst trotzdem was du willst.

Einzeltier vom Vermehrer.
Glückwunsch.
Freewolf ist offline  
Thema geschlossen

Werbung:
zooplus.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze zu Katze? Oder Kater zu Katze? Was ist besser? Sunny0307 Eine Katze zieht ein 8 28.05.2010 19:12
Süsser Knickohr sucht ein Zuhause ! Los Gatos Glückspilze 13 15.03.2010 13:32
Knickohr Pinschi Ungewöhnliche Beobachtungen 5 06.10.2008 13:01
Knickohr balulutiti Ungewöhnliche Beobachtungen 2 27.08.2008 22:11

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.