Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2010, 20:26
  #1
Milka1988
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 3
Frage Viel Sorge um neue(n) Schützling(e)

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen, vor guten 2 Wochen haben wir 2 Katzen aus schlechter Haltung übernommen. Diese wurden übers Tierheim vermittelt und im Nachhinein frage ich mich, wie man als Tierschutzverein guten Gewissens solche armen Tiere vermitteln kann! Die Familie hatte einmal sehr viele Katzen, wohl an die 50, die Tiere sind weder entwurmt, noch geimpft, gechippt, einige angeblich kastriert und alle voll mit Flöhen. Obendrein teilen sie sich 2 Zimmer. Auf den ersten Blick sahen sie sehr gepflegt aus, wenn man die Umstände betrachtet. Was würdet ihr machen!? Beim Tierheim beschweren, den Tierschutz einschalten?
Nun gut, auf jeden Fall haben wir 2 Katzen aus dem Disaster mitgenommen, eine 10 Monate alt, die andere auf ca. 4 Jahre geschätzt. Nach 2 Tagen gleich zum Tierarzt, erst mal Flohkur, Wurmkur und die Impfungen folgen noch. Beide sind sehr dünn. Das gewohnte Nassfutter rühren sie allerdings nicht mehr an, es gibt also nur noch Trockenfutter (Sanabelle adult und dental), trinken tun sie meiner Meinung nach ausreichend. Laut Tierarzt sind sie aber soweit gesund.
Nach 2 Tagen fingen sie an sich zu zoffen ohne Ende, das wurde jeden Tag schlimmer, bis sie sich richtig angegriffen haben. Daraufhin haben wir die 10 Monate alte Katze in gute Hände weitervermittelt. Die verbliebene taut jetzt auch immer mehr auf, wird verspielter und aufgeweckter. Jetzt mach ich mir allerdings ein bisschen Sorgen, dass ihr zu langweilig wird, ich bin zwar recht viel zu Hause und spiele auch viel mit ihr, trotz allem macht sie irgendwie einen unzufriedenen Eindruck. Vielleicht mach ich mir auch zu viele Sorgen!? Ich will nur das es ihr gut geht.
Noch mal eine Frage am Rande, wie oft sollte man im Katzenklo komplett die Einstreu wechseln? Und wenn sie auf dem Klo ist, kratzt sie immer mit den Vorderpfoten am Rand, was heißt das?
Und sie maunzt immer mal wieder herzzereißend, aber wir wissen nicht warum! Sie hat alles, an Wasser, Futter, sauberes Klo, Spielzeug, was kann das eventuell sein!? Langeweile?
Für jegliche Verbesserungsvorschläge und Tipps bin ich dankbar!

Liebe Grüße
Milka
Milka1988 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.11.2010, 20:36
  #2
NalaMogli
Forenprofi
 
NalaMogli
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kettig
Alter: 31
Beiträge: 4.584
Standard

Ich denke schon dass ihr ein Spielgefährte fehlt gerade wenn sie vorher so viele Katzen um sich herum hatte auch wenns ihr schlecht ging.
Das macht mich so böse wie kann man seine Tiere so verwahrlosen lassen
NalaMogli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 20:58
  #3
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 5.118
Standard

Hallo! Erstmal herzlich willkommen.

Es ist schwer da wirklich zu raten, ich gehe zwar davon aus, dass sie sich allein fühlt und am besten eine ruhige, gut sozialisierte Katze zur Gesellschaft im gleichem Alter bekommen sollte, aber es kann auch sein, dass sie ja unter so schlechten Umständen gelebt hat, wo viel zu viele Katzen auf beengten Raum waren, dass sie jetzt einfach am liebsten keine Katze in ihrer Nähe haben will und Raum für sich braucht.

Wie kam es zu den Auseinandersetzungen wer ist auf wen losgegangen, vielleicht war sie nur von der jungen Katze genervt, weil die ständig mit ihr spielen wollte und sie lieber ihre Ruhe.

Nur Trofu würde ich nicht füttern ist auf Dauer nicht gesund siehe Unterforum Ernährung und wenn Trofu, Sanabelle ist nicht schlecht, besser wäre aber Arcana oder Orijen.
__________________
Leben und leben lassen.

LG Petra und die Bärchen Sue, Murphy und Felix
Simpat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 21:06
  #4
tina2707
Erfahrener Benutzer
 
tina2707
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kindberg/Österreich
Alter: 49
Beiträge: 226
Standard

Hallo Milka,

ich denke, deine zwei haben vom Alter her nicht zusammengepasst. Die eine grad im Flegelalter, während die andere gerade so richtig schön erwachsen ist. Vielleicht würde es helfen, eine ähnlich alte dazuzugeben.

Liebe Grüße
__________________
Tina mit Fritz, Caddy, Jeany und Jill, Tiger und Tom im Herzen
tina2707 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 21:17
  #5
Streunerchen
Forenprofi
 
Streunerchen
 
Registriert seit: 2010
Ort: in einem Haus
Alter: 39
Beiträge: 1.409
Standard

Hallo,

wie die anderen gesagt haben versuch eine Katze zu finden die in dem gleichen alter ist. Hast du die vermittlung der anderen Katze mit dem Tierheim besprochen?
__________________
Liebe grüße Bea
Streunerchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 21:30
  #6
Milka1988
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 3
Standard

Erst mal lieben Dank für die vielen Antworten.
Also die jüngere ist auf sie losgegangen, dann hat sie sich immer versteckt, aber die hat sie überall gefunden und angegriffen. Das war echt fies mit anzusehen. Aber ich hab schon das Gefühl, dass sie froh ist jetzt ihre Ruhe zu haben, aber das kann man ja nie wissen.
Sie hat schon zugenommen und ein Blutbild haben wir noch nicht machen lassen, aber morgen haben wir ja noch mal einen Termin, da werden wir sie dann richtig durchchecken lassen! Hoffentlich ist sie gesund!
Ich kann auch nicht verstehen wieso man sich so viele Tiere hält, aber die gute wird wahrscheinlich irgendwas in den Tieren suchen, meist sind die ja ziemlich psychisch krank, was natürlich keine Entschuldigung ist, was ich noch schlimmer finde, das ein Tierschutzverein das unterstützt und der nicht die Wohnung räumt, ziemlich traurig.
So viele sagen das TroFu besser ist wenn sie genug trinkt, andere wieder dass NaFu besser ist :P es ist immer schwierig, sie hat bis sie zu uns kam auf jeden Fall nur NaFu bekommen (Felix), was empfehlt ihr denn so? Also welche Marke? Wie viel bekommt sie dann!? Eine Dose am Tag!?
Und dann füttern und irgendwann wieder wegnehmen? Damit sie nicht immer was zur Verfügung hat?
Milka1988 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 21:32
  #7
Streunerchen
Forenprofi
 
Streunerchen
 
Registriert seit: 2010
Ort: in einem Haus
Alter: 39
Beiträge: 1.409
Standard

Trockenfutter ist ungesund, schau mal in unsere Nassfutterrubrik, es gibt viel was du füttern kannst was auch gesund ist aber bitte lass Felix weg, wichtig ist das kein Getreide und Zucker im Futter ist und das viel Fleisch drin ist Dann schau bitte nach einem neuen Spielfreund sie würde sich sicher freuen
__________________
Liebe grüße Bea
Streunerchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 22:01
  #8
Milka1988
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 3
Standard

Ok, dann werd ich mich mal nach neuem Futter umsehen!
Die Parasiten ist sie denk ich los, sie kratzt sich kaum noch und ich denke Würmer hat sie auch nicht mehr. Aber das wird sich ja auch morgen alles klären!
Wir werden mal schauen wie sie sich so macht, aber wahrscheinlich wird es ihr mit einem Gefährten besser gehen!
Milka1988 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ich möchte eine Katze | Nächstes Thema: Katze kackt ins Katzenklo und daneben???!!! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach Tumorentfernung...Sorge, Sorge, Sorge.... Clemso Äußere Krankheiten 17 27.03.2015 15:15
Sorge um meine neue Samtpfote :-( Lamitaria Ungewöhnliche Beobachtungen 28 22.10.2013 18:51
Neue Katze mag nicht fressen...bin in Sorge! *NaTi* Katzen Sonstiges 11 23.01.2012 22:56
Neue Fressgewohnheiten - normal oder Grund zur Sorge? Hellefisk Nassfutter 4 16.08.2010 17:22
Name für meinen neuen Schützling! _nessa Katzen Sonstiges 17 19.06.2010 19:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.