Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2010, 13:40
  #1
Veli
Neuer Benutzer
 
Veli
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 27
Standard Kater und Katze

Hallihallo,

ersteinmal ein großes Hallo, an all die Eingesessenen hier.

Nun zu meinem "mittelschweren" Problem. Nunja eher kein Problem sondern eine dringende Frage .

Ich habe Geschwister bei mir, einen Kater und eine Katze, beide ca 3 1/2 Monate. Sie verstehen sich wunderbar spielen viel miteinander. Doch was ich mich frage, der kleine Kater besteigt (Also es sieht so aus wie besteigen) die süße Maus und sie sitzt halt fauchend drunter(Das ganze habe ich nun in 2 wochen 3-4 mal beobachtet). Und runter von ihr geht er auch nur wenn ich dazwischen gehe. Ich weiss nicht wie ich das einschätzen soll. Ich habe ja nun überall gelesen das die Kater erst geschlechtsreif werden wenn sie 5 -6 Monate sind und es sich erst dann lohnt zu kastrieren.
Mache mir nun doch leider irgendwie sorgen und die Fragezeichen über meinen Kopf gehen nicht weg.

Ich hoffe ihr könnt mir die Angst irgendwie wegnehmen. Liebe Grüße

Veli...
Veli ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.08.2010, 14:27
  #2
Jo_Frly!
Forenprofi
 
Jo_Frly!
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 4.649
Standard

Lass den Kleinen sofort kastrieren, mein Kater hat auch schon "Frühlingsgefühle" in diesem Alter gehabt und da hab ich ihn prompt kastrieren lassen.

Lass beide jetzt schon kastrieren, dann bist du auf der sicheren Seite.
__________________

Rocky für immer im Herzen...du fehlst
Jo_Frly! ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 17:13
  #3
Mickmuk
Erfahrener Benutzer
 
Mickmuk
 
Registriert seit: 2010
Ort: bei Bernkastel-Kues
Beiträge: 151
Standard

Ich habe mal gehört das es nicht gut sein soll Katzen so früh kastrieren zu lassen. Jetzt frage ich mich gerade was ist da drann.
Mickmuk ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 17:20
  #4
Irm
Forenprofi
 
Irm
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 4.958
Standard

An dieser Frage scheiden sich die Geister ....

Im Tierschutz - bei freilebenden Katzen - ist eine frühe Kastration wichtig, keine Frage.

Ansonsten bin ich eher gegen Frühkastration, weil ich schon denke, die die Hormone für die Entwicklung von Kater und Katze wichtig sind. Ich habe bisher alle meine Tiere erst kastrieren lassen, nachdem sie geschlechtsreif waren, also mit ca. 1 Jahr

Das Besteigen der Katze ist lediglich Katergehabe, "er probierts halt schon mal". Dass Kitten mit 3 1/2 Monaten geschlechtsreif sind, halte ich für sehr unwahrscheinlich ! Zeitpunkt der Kastration soll am besten der Tierarzt entscheiden.
__________________
Grüße von Irm mit Leyla und Tommy
Irm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 17:25
  #5
KishiShiotani
Benutzer
 
KishiShiotani
 
Registriert seit: 2010
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 70
Standard

Beeinträchtigt das denn irgendwie das Verhalten oder die Entwicklung des Katers dann, je nach dem wie früh er kastriert wurde?

Also.. klar verändern sie sich... aber ich mein zB:

Der eine ist noch aktiver, der andere iegt nur rum....
Hat das war mit dem zeitpunkt zu tun oder gibts da keine Richtlinie?
KishiShiotani ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 17:26
  #6
pantau
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 293
Standard

Ich würde auch beide sofort kastrieren lassen. Wenn der Kleine so "frühreif" ist, ist es besser, als wenn die kleine Maus ständig von ihm vergewaltigt wird. Ich habe zwar nicht soviel Ahnung von Katzen, aber durch meine Hundepension merke ich auch immer wieder, das die Tiere immer früher Geschlechtsreif werden. Als ich vor ca. 20 Jahren mit dem Tierschutz angefangen bin, war es so das wir die Rüden mit ca. 1 Jahr kastiert haben. Mittlerweile lassen wir fast alle Rüden mit 4 Monaten Kastrieren und wir haben bei keinem bis jetzt Probleme gehabt. Meine beiden Katzen werden auch nächsten Monat mit ca. 16 Wochen kastriert, da beide Freigang haben. Als ich unseren TA danach fragte, meinte er das wäre vollkommen in Ordnung, besser etwas zu früh als zu spät.
pantau ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 17:26
  #7
Mickmuk
Erfahrener Benutzer
 
Mickmuk
 
Registriert seit: 2010
Ort: bei Bernkastel-Kues
Beiträge: 151
Standard

Danke für die Antwort
Ich kenne einen Kater der wurde mit 5 Monaten kastriert und der ist so schwer geworden dadurch
Mickmuk ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 17:28
  #8
Kralle
Erfahrener Benutzer
 
Kralle
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 390
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Mickmuk Beitrag anzeigen
Ich habe mal gehört das es nicht gut sein soll Katzen so früh kastrieren zu lassen. Jetzt frage ich mich gerade was ist da drann.
Es gibt medizinisch keine stichhaltigen Argumente gegen eine Frühkastration (ab 12 Wochen). In vielen Ländern ist sie schon seit Jahren Routine, und auch viele Züchter sowie Tierheime in D geben ihre Kitten nur kastriert ab. Dass sich die Entwicklung durch Frühkastration verlangsamt, gehört ebenso in's Reich der Mythen wie die Vorstellung, die Katze müsse erst einmal rollig gewesen sein oder gar Junge gehabt haben, damit sie sich gesund und normal entwickelt.

Dass Katzen/Kater mit 3,5 Monaten noch nicht geschlechtsreif sein können, kann man nicht mit Sicherheit sagen. Es gibt da keinen festen Zeitpunkt, und manche Exemplare sind wirklich frühreif. Wenn das Katerchen also schon "übt", würde ich auch dringend zu einer sofortigen Kastration sowohl der Katze als auch des Katers raten.

Viele Grüße
Kralle
Kralle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 17:32
  #9
KishiShiotani
Benutzer
 
KishiShiotani
 
Registriert seit: 2010
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 70
Standard

... Also meiner ist ziemlich SEHR mager

Fett kann ich mir den gar nicht vorstellen! ^^
KishiShiotani ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 25.08.2010, 17:32
  #10
Kralle
Erfahrener Benutzer
 
Kralle
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 390
Standard

Nochmals hallo!

Zitat:
Zitat von Mickmuk Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort
Ich kenne einen Kater der wurde mit 5 Monaten kastriert und der ist so schwer geworden dadurch
Es ist richtig, dass sich bei kastrierten Tieren der Stoffwechsel verändert. Diese Veränderungen treten aber ein, egal, zu welchem Zeitpunkt das Tier kastriert wurde. Und wenn das Tier dann fett wird, liegt das nicht an der Kastration, sondern daran, dass die Ernährung des Tieres nicht den veränderten Bedürfnissen angepasst wurde bzw. das Tier bei Wohnungshaltung zu wenig Bewegung und Abwechslung hat. Ganz typisch ist es ja, dass die Tiere Langeweile haben und die einzige Abwechslung darin besteht, zum (im schlimmsten Fall immer gefüllten) Napf zu gehen und zu fressen. Kastrierte Katzen, die angepasst gefüttert werden, in einer anregenden Umgebung leben und viel Bewegung bekommen, bleiben genauso schlank wie unkastrierte.

Viele Grüße
Kralle
Kralle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 17:35
  #11
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.916
Standard

Zitat:
Zitat von Mickmuk Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort
Ich kenne einen Kater der wurde mit 5 Monaten kastriert und der ist so schwer geworden dadurch
Mein Geschwisterpaar wurde mit 5 Monaten kastriert, da gab es auch schon solche Besteigungsversuche.
Mein letzter Kater wurde jetzt mit 4 Monaten kastriert, alles kein Problem.

Und der erste Kater, der ist inzwischen ausgewachsen und wiegt 3 Kilo.... so viel zu schwer
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 17:45
  #12
friendlycat
Forenprofi
 
friendlycat
 
Registriert seit: 2009
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 2.698
Standard

Hallo!

Hab meinen jüngsten Kater mit 13 Wochen von der Züchterin geholt, da war er bereits kastriert (geschah in der 12. Woche).
jetzt ist er 6 Monate alt und entwickelt sich völlig normal. Er ist auch nicht träge sondern flitzt durch die Wohnung wie ein kleiner Flummi.
__________________
Christine mit den zwei Salonlöwen Chili und Poldi

und Lenni (+17.03.2018) für immer im Herzen

Jeder, der eine Weile mit einer Katze zusammengelebt hat, weiß,
dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
(Cleveland Amors)
friendlycat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 21:05
  #13
Jo_Frly!
Forenprofi
 
Jo_Frly!
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 4.649
Standard

Mein Kater ist heute 8 kg schwer - ist aber weder fett noch dick, er hat eine super Figur: lange Beine, schlank, groß.

Trotz der frühen Kastration haben sich die beiden super toll entwickelt.
Jo_Frly! ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 23:09
  #14
KishiShiotani
Benutzer
 
KishiShiotani
 
Registriert seit: 2010
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 70
Standard

8 Kilo!!!??? WOW!! OoO

Hast du n tolles Bild von dem? :3
KishiShiotani ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2010, 16:14
  #15
Jo_Frly!
Forenprofi
 
Jo_Frly!
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 4.649
Standard

Hab leider kein Foto, das seine große zur Geltung bringt, aber ich denke hier kann man erahnen, wie groß und lang er ist:

Jo_Frly! ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammenführung: Hund, Katze und Kater vom Freund mit Katze und Kater von mir MiraMax Eine Katze zieht ein 4 03.03.2014 22:32
Kater und Kater oder doch Kater und Katze??? Tina.Benni Eine Katze zieht ein 10 05.11.2013 14:00
Kater deckt rollige Katze nicht - aber kastrierten Kater! ?! die_Anne Züchterbereich 85 23.03.2010 15:27
Kater deckt rollige Katze nicht - aber kastrierten Kater! ?!? die_Anne Sexualität 158 18.03.2010 22:23
Besser Katze& Katze, Kater& Kater oder.... Balandra Die Anfänger 10 02.05.2009 09:14

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.