Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2010, 23:51   #1
Liisa
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 7
Frage Soll ich mir eine Katze besorgen wenn meine Eltern die Katze nicht ins Haus lassen?

Hallo! Als erstes, ich bin neu hier im Forum und wollte einfach mehr über Katzen wissen.
Aber eigentlich bräuchte ich euren Rat/Tipp.
Ich bin leider noch keine 18 und wohne noch bei meinen Eltern. Ich wünsche mir von Herzen eine Katze aber meine Eltern wollen keine im Haus haben, aber wenn die Katze draußen wär, wäre es ihnen egal. Das Problem ist jetzt wir haben nur eine Scheune und ein kleines Gartenhäuschen.( ein kleines Babykätzchen muss man ja min. 3 Wochen im Haus oder in einem Raum lassen, dass es sich an dich gewöhnt!)
Darum würde ich es blöd finden es in die kalte Scheune oder in das Gartenhäuschen einzusperren! Oder fühlt es sich nicht einsam wenn es nicht ins Haus darf? Oder soll ich es einfach mit der Katze bleiben lassen und mir erst dann eine besorgen wenn ich eine eigene Wohnung hab (dauert aber noch sehr lange) ? Was würdet ihr Katzenprofis dazu sagen? Ich brauche wirklich Tipps von euch, dass wäre sehr nett

LG Lisa

Geändert von Liisa (01.08.2010 um 23:54 Uhr)
Liisa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.08.2010, 23:55   #2
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.494
Standard

Hallo Lisa,

unter den gegebenen Umständen solltest du warten bis du auf eigenen Füssen stehst.

Warum möchten deine Eltern keine Katze im Haus?
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2010, 23:58   #3
smilo
Forenprofi
 
smilo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zeil am Main
Beiträge: 6.677
Standard

Hi Lisa,

unter diesen Umständen würde ich Dir wirklich dazu raten noch zu warten bis Du eine eigene Wohnung hast.

Katzen brauchen ja auch Ansprache und Kuscheleinheiten.

Das kannst Du ihr ja gar nicht geben wenn sie nur in der Scheune leben darf.

Sie kommen auch gerne ins Bett und suchen Deine Nähe, das hätte die oder der Kleine ja nicht.

So schwer es Dir fällt,warte noch damit.

LG
Marga
smilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 00:01   #4
stinkhans
Forenprofi
 
stinkhans
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln
Alter: 47
Beiträge: 5.540
Standard

Und wie sieht das mit Findus von der THM aus?Für den wird doch dringend ein Platz gesucht,weil er mit der Wohnungshaltung nicht klar kommt...wär das nicht ne Idee?So wird er wenigstens versorgt,eher als auf einem Bauernhof.
Würdest du dich denn immer um ihn kümmern,ihn füttern und dafür sorgen,das er zum Tierarzt kommt,wenn es mal sein muß?
__________________
Was wir lieben, vergessen wir nicht..Pilwie,Caschpi..Dicki Dickmann und Felix..

http://up.picr.de/4265699.jpg

http://www.tauschticket.de/?rec=72869434
stinkhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 00:02   #5
lucky lue
Erfahrener Benutzer
 
lucky lue
 
Registriert seit: 2010
Ort: Stuttgart
Alter: 22
Beiträge: 681
Standard

Warum soll es denn genau eine Babykatze sein - wenn ich fragen darf?
Also erstmal dauert die Eingewöhnung meist 4-6 Wochen. Aber das erschwert sich natürlich sehr, wenn es nie ins Haus dürfte Oder? Hmm naja.

Außerdem - WENN es ein Kitten (Babykatze) sein soll, dann darf es erst raus, wenn es komplett geimpft ist und entwurmt. Und kastriert sowieso. Und kastrieren kann man Katzen erst mit ca. 4 Monaten (natürlich auch später), also sobald sie geschlechtsreif sind. Man kann es aber auch schon davor machen. Aber bitte nicht viel früher als 4 Monate.. Lies dich doch dazu einfach hier ein bisschen ein

Ich glaube ich hab dir alles beantwortet?
*Früh-Alzheimer, wenn ich was vergessen habe*

Ach ja: Kitten bitte IMMER zu zweit halten, egal ob Freigang oder nicht - zunmindest so lange er/sie alleine ist!

LG,lui
__________________
Luisa mit ihrer Pelzmaus Tapsi http://oi56.tinypic.com/a49yt1.jpg
lucky lue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 00:06   #6
Nai
Forenprofi
 
Nai
 
Registriert seit: 2010
Ort: Braunschweig
Alter: 36
Beiträge: 4.738
Standard

Hallo,

auch wenn viele Katzen genießen, zeitweise draußen rumzustromern, ist es keine Alternative, eine Katze in einer Scheune oder in einem Gartenhäuschen zu halten. Katzen sind domestiziert: es sind Haustiere, und da gehören sie auch hin. Ins Haus. Zu ihren Menschen. Sich eine Katze zuzulegen und sie dann auszusperren, was ist denn das für ein Leben für die Kleine? Es ist kalt, es ist dunkel, es ist schmutzig, die Katze zieht sich auf die Dauer evtl Krankheiten zu, mit ziemlicher Sicherheit Ungeziefer... Und wer soll das Ganze eigentlich bezahlen? Und was versprichst du dir von dem Ganzen für dich, wenn die Katze dann gar nicht bei dir ist?

Und außerdem sollte man eigentlich auch gar nicht drüber nachdenken, sich eine Katze zuzulegen - zwei ist viel schöner. Wer will denn schon alleine sein Dasein fristen? Auch Katzen werden einsam und brauchen daher auf jeden Fall einen Kumpel.

Ich wollte früher auch immer eine Katze und meine Eltern haben es verboten. Später hatte ich zwar ne eigene Wohnung, aber keinen Platz. Mittlerweile bin ich 27 und mein Verlobter und ich kriegen in einem Monat unsere ersten zwei Kätzchen. Ich hab wirklich sehr lang auf meine Herzenskatzen gewartet und lange gesucht und lange geplant, aber diese Entscheidung war goldrichtig.

Wenn du dir Katzen wünschst aber deine Eltern nicht mitspielen - warte. Du wirst es ganz sicher nicht bereuen. Wenn du die so sehr Katzen wünschst, dann wird das auch noch der Fall sein, wenn du auf eigenen Füßen stehst und in der Lage bist, selbst zu entscheiden.
Nai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 00:10   #7
stinkhans
Forenprofi
 
stinkhans
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln
Alter: 47
Beiträge: 5.540
Standard

Schau doch mal bitte hier...und wenn das in Frage kommen würde,dann schreib doch mal an Loraine

https://www.tierhilfe-miezekatze.de/...ml?idTier=3233


loraine@tierhilfe-miezekatze.de
Und sie würde dir alle Fragen beantworten,auch wegen kosten oder ähnliches....und ob er für dich in Frage kommt,was du machen und beachten mußt...u.s.w.
__________________
Was wir lieben, vergessen wir nicht..Pilwie,Caschpi..Dicki Dickmann und Felix..

http://up.picr.de/4265699.jpg

http://www.tauschticket.de/?rec=72869434
stinkhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 00:13   #8
smilo
Forenprofi
 
smilo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zeil am Main
Beiträge: 6.677
Standard

Zitat:
Zitat von lucky lue Beitrag anzeigen
Warum soll es denn genau eine Babykatze sein - wenn ich fragen darf?
Also erstmal dauert die Eingewöhnung meist 4-6 Wochen. Aber das erschwert sich natürlich sehr, wenn es nie ins Haus dürfte Oder? Hmm naja.

Außerdem - WENN es ein Kitten (Babykatze) sein soll, dann darf es erst raus, wenn es komplett geimpft ist und entwurmt. Und kastriert sowieso. Und kastrieren kann man Katzen erst mit ca. 4 Monaten (natürlich auch später), also sobald sie geschlechtsreif sind. Man kann es aber auch schon davor machen. Aber bitte nicht viel früher als 4 Monate.. Lies dich doch dazu einfach hier ein bisschen ein

Ich glaube ich hab dir alles beantwortet?
*Früh-Alzheimer, wenn ich was vergessen habe*

Ach ja: Kitten bitte IMMER zu zweit halten, egal ob Freigang oder nicht - zunmindest so lange er/sie alleine ist!

LG,lui
Mit 4 Monaten kastrieren???

Wer hat Dir denn das erzählt?

Bitte keine solchen Ratschläge geben.
smilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 00:22   #9
lucky lue
Erfahrener Benutzer
 
lucky lue
 
Registriert seit: 2010
Ort: Stuttgart
Alter: 22
Beiträge: 681
Standard

Zitat:
Zitat von smilo Beitrag anzeigen
Mit 4 Monaten kastrieren???

Wer hat Dir denn das erzählt?

Bitte keine solchen Ratschläge geben.
4,5 monatige kastration

Bald Zuwachs - Wann kastrieren?

http://www.katzen-forum.net/sexualit...n-zu-jung.html

Und und und. Sorry, ich hab halt das geschrieben, was ich hier schon alles über die Kastra gelesen habe. Und soweit ich weiß, muss man nicht unbedingt auf die erste Rolligkeit warten, aber da teilen sich die Meinungen vieler TÄ/Foris wieder.
Man kann natürlich auch erst mit 10 Monaten kastrieren lassen, wenn das Tier erst da rollig oder halt geschlechtsreif wird. Es gibt auch etliche 'Berichte' und bestimmt auch Threads, wo Kätzinnen mit 4 Monaten schon tragen/trugen/?

Naja.
__________________
Luisa mit ihrer Pelzmaus Tapsi http://oi56.tinypic.com/a49yt1.jpg
lucky lue ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 02.08.2010, 00:25   #10
smilo
Forenprofi
 
smilo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zeil am Main
Beiträge: 6.677
Standard

Zitat:
Zitat von Bienchen67 Beitrag anzeigen
warum nicht?
Es gibt Katzen die mit 4 Monaten schon rollig sind und Kater die schon markieren. Ich halte 4 Monate für nit so abwegig.
O.K.

Meine TÄ hat sich geweigert meine beiden Buben vor 9 Monaten zu kastrieren weil sie vorher noch nicht voll entwickelt sind.

Sicher gibt es frühreife Tiere aber die Entwicklung ist da noch nicht abgeschlossen.
smilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 00:33   #11
smilo
Forenprofi
 
smilo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zeil am Main
Beiträge: 6.677
Standard

Zitat:
Zitat von lucky lue Beitrag anzeigen
4,5 monatige kastration

Bald Zuwachs - Wann kastrieren?

http://www.katzen-forum.net/sexualit...n-zu-jung.html

Und und und. Sorry, ich hab halt das geschrieben, was ich hier schon alles über die Kastra gelesen habe. Und soweit ich weiß, muss man nicht unbedingt auf die erste Rolligkeit warten, aber da teilen sich die Meinungen vieler TÄ/Foris wieder.
Man kann natürlich auch erst mit 10 Monaten kastrieren lassen, wenn das Tier erst da rollig oder halt geschlechtsreif wird. Es gibt auch etliche 'Berichte' und bestimmt auch Threads, wo Kätzinnen mit 4 Monaten schon tragen/trugen/?

Naja.
Liebe lucky lue,

zum ersten link.

Zitat:" kennt ihr einen TA der ohne BITTELN UND BETTELN meine 4,5 Monate alten kitten kastriert?"

Zweiter Link

"Thema Frühkastrationen"

Das kann man in Ausnahmefällen machen aber das sollten Ausnahmefälle bleiben!

Die Katzen sind in dem Alter noch nicht entwickelt.

Kein verantwortungsvoller TA macht das.
smilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 00:54   #12
pacara
Forenprofi
 
pacara
 
Registriert seit: 2008
Ort: anner Saar
Alter: 41
Beiträge: 3.421
Standard

Zum Thema kastrieren: Gary kam mit etwa 11 Monaten/einem knappen Jahr aus dem TH zu uns, da hatte man gerade IHRE JUNGEN weggegeben. SIe kam ins TH, weil sie trächtig war.
Man rechne nach: Das TH hat die Jungen mit 8 Wochen weggegeben
Die Trächtigkeit dauert um die 63 Tage, das sind etwa 9 Wochen

8 WOchen plus 9 Wochen sind 17 Wochen, etwa 4 Monate.

11 Monate/ein knappes Jahr bedeutet also, daß die arme Kleine mit höchstens 7 Monaten trächtig wurde!!!!

Die Katze sollte also drinbleiben, bis sie kastriert, geimpft und entwurmt ist, das wissen wir ja schon. Ich würde nicht warten bis sie 6 Monate alt ist, bevor ich sie kastriere, siehe o.g. Beispiel. Der Entwicklungsstand kann da sehr unterschiedlich sein. Bei uns Menschen ist das ja nicht anders. Es gibt frühreife 9jährige und spätzündende 15jährige, die zum ersten Mal ihre Tage bekommen.
Und schon gar nicht würde ich mir eine anschaffen, wenn die Herren im Hause, und das sind Deine Eltern nunmal, da nicht voll mitziehen.
Kastration: zwischen 80 und 120 Euro, je nachdem, ob Kater oder Katze
Impfung: einmal 60 Euro, muß aber zweimal gemacht werden (Grundimmunisierung)
Transportkorb, Katzenklo, Kratzbaum kommt noch dazu. Selbst, wenn Du all das umsonst bekommst, sind gleich zu Anfang mal an die 200 Euronen fällig.
Die mußt Du auch erstmal haben. Dazu kommt Futter und laufende Kosten (TA oder Ersatz von Kratzbaum etc.)
Nur im Garten/häuschen) halten ist auch nicht die Lösung. Bei Babies indiskutabel. Katz braucht Kontakt ins Haus, selbst Hardcore-Freigänger gehen mal rein, so wie mein Kater. Wenn Deine Eltern da streiken, sieht's schon düster aus.....
Warte solange, bis Deine Eltern hinter Dir stehen oder Du Dich alleine versorgen kannst, inkl. Katzen.
__________________
Liebe Grüße!





Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben!(Albert Einstein)

Geändert von pacara (02.08.2010 um 00:56 Uhr)
pacara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 01:01   #13
lucky lue
Erfahrener Benutzer
 
lucky lue
 
Registriert seit: 2010
Ort: Stuttgart
Alter: 22
Beiträge: 681
Standard

Zitat:
Zitat von smilo Beitrag anzeigen
Liebe lucky lue,

zum ersten link.

Zitat:" kennt ihr einen TA der ohne BITTELN UND BETTELN meine 4,5 Monate alten kitten kastriert?"

Zweiter Link

"Thema Frühkastrationen"

Das kann man in Ausnahmefällen machen aber das sollten Ausnahmefälle bleiben!

Die Katzen sind in dem Alter noch nicht entwickelt.

Kein verantwortungsvoller TA macht das.
Natürlich,ich verstehe deine Antwort auch und so.
Aber angenommen ich hätte einen Kater, der jetzt 4 Monate alt wär und mit die ganze Wohnung vollmarkieren würde.. Und jetzt um mich herum nur 'verantwortungsbewusse' TÄ wären, die erst mit 9 Monaten kastrieren würden, dann würde ich ganz ehrlich gesagt auch betteln. Du nicht?

Und natürlich habe ich der TE jetzt auch nicht befohlen, ihre Katze auf den Tag genau mit 4 Monaten kastrieren zu lassen, ich wollte ihr halt nur die Frage beantworten, wann die Katze denn raus darf, und gemeint habe ich eben auch frühestens ab 4 Monaten. Damit meinte ich jetzt auch nicht, dass dies kein Ausnahmefall sei. Sondern ass das halt frühestens ab diesem Alter geschehen kann.

Trotz dieser 'Stimmung' sag ich mal trotzdem einen neutralen Gruß
__________________
Luisa mit ihrer Pelzmaus Tapsi http://oi56.tinypic.com/a49yt1.jpg
lucky lue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 01:02   #14
Sanny
Forenprofi
 
Sanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: nicht bei dir :-)
Beiträge: 5.376
Standard

Zitat:
Zitat von smilo Beitrag anzeigen
Liebe lucky lue,

z

"Thema Frühkastrationen"

Das kann man in Ausnahmefällen machen aber das sollten Ausnahmefälle bleiben!

Die Katzen sind in dem Alter noch nicht entwickelt.

Kein verantwortungsvoller TA macht das.
mit einer Frühkastration bezeichnet man die Kastrationen bis zum 3.Monat.

Und ich bin froh darum,dass es viele dieser "nicht verantwortungsvollen" Tierärzte gibt,sonst gäbe es noch mehr ungewollte Kitten.

Meine Katze,die mit 4 1/2 Monaten kastriert wurde,hatte bereits eine Zyste in der Gebärmutter.
__________________
Liebe Grüße von Sanny mit den Killerladies und dem Teufel
http://i241.photobucket.com/albums/f...eishaKyran.jpg

Patentante von Susi´s Tango,cockatiel´s Sinua , paradiseangel´s Casey und Roberta`s Guapo und Pocholin

wir weinen um Mounty und seine traurige Geschichte
Sanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2010, 01:07   #15
smilo
Forenprofi
 
smilo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zeil am Main
Beiträge: 6.677
Standard

Zitat:
Zitat von lucky lue Beitrag anzeigen
Natürlich,ich verstehe deine Antwort auch und so.
Aber angenommen ich hätte einen Kater, der jetzt 4 Monate alt wär und mit die ganze Wohnung vollmarkieren würde.. Und jetzt um mich herum nur 'verantwortungsbewusse' TÄ wären, die erst mit 9 Monaten kastrieren würden, dann würde ich ganz ehrlich gesagt auch betteln. Du nicht?

Und natürlich habe ich der TE jetzt auch nicht befohlen, ihre Katze auf den Tag genau mit 4 Monaten kastrieren zu lassen, ich wollte ihr halt nur die Frage beantworten, wann die Katze denn raus darf, und gemeint habe ich eben auch frühestens ab 4 Monaten. Damit meinte ich jetzt auch nicht, dass dies kein Ausnahmefall sei. Sondern ass das halt frühestens ab diesem Alter geschehen kann.

Trotz dieser 'Stimmung' sag ich mal trotzdem einen neutralen Gruß
Nein lucky lue, ich nicht,

Meine Buben haben auch markiert.

Na und, dann hab ich eben geputzt.

Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden wie er das handhabt.

Das war auch nicht böse gemeint.

Lieben Gruß zurück

Marga
smilo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: keine ruhige nacht!HILFE!! | Nächstes Thema: Hallo aus Bremen-Neustadt »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
soll sich meine freundin eine zweite katze holen? Mima Eine Katze zieht ein 11 22.02.2011 18:37
Meine Eltern verbieten eine Katze!!! :-( christina.g.v.m Vorbereitungen 151 05.12.2010 12:45
Die Katze meiner Eltern soll GEZ bezahlen... Lil_Be Katzen Sonstiges 14 22.08.2010 23:59
Kann man eine Katze 14 Tage alleine lassen, wenn sie versorgt wird sternschnuppe Katzen Sonstiges 5 12.01.2010 21:53
Wie überrede ich meine Eltern für eine 2.Katze ?? ИiCOLЄ Katzen Sonstiges 9 10.11.2009 23:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:13 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.