Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2010, 11:19
  #1
zugelaufen
Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 49
Standard Anti-Floh-Kampagne ohne Zimmerbombe

Hallo, vielleicht erinnert Ihr Euch, meine zugelaufene Katze hatte zwei Babies geworfen und musste mitsamt ihrer Kinderstube von mir allein gelasen werden weil ich drei Wochen im Ausland gearbeitet habe. Ich hatte alle drei wg akutem Flohbefall behandelt, auch Nest und Umgebung, aber meine Befürchtungen haben sich bestätigt: Ich komm nach Hause und bin zwei Tage später übersät mit Flohbissen.
Blöd ist, dass die Mama Miez vor ihrem Wurf im ganzen Haus umherspaziert ist. Flohnester könnten also überall auf 250 Quadratmetern sein.
Wo fang ich an? Hol ich gleich den Kammerjäger? Muss ich erstmal ein paar Tage ausziehen? Hat es von Euch schon mal jemand geschafft, die Biester ohne totalen atomaren Overkill zu vernichten?
zugelaufen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.07.2010, 13:04
  #2
Bine28
Erfahrener Benutzer
 
Bine28
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 48
Beiträge: 356
Standard

hab das mal irgendwo gehört und gerade danach gegoogelt. Meine Nachbarin hat das, meine ich mal gemacht und die Viecher damit bekämpft.

Gegen Hunde- und Katzenflöhe gibt es ein einfaches Hausmittel: Sie stellen abends 2 - 3 Suppenteller im Schlafzimmer verteilt auf und füllen sie fast voll mit Wasser, geben jeweils einen Spritzer Spülmittel bei und stellen in die Mitte der Teller auf einen Sockel je ein Teelicht oder eine Kerze. Durch die Wärme und das Licht der Kerze werden die Flöhe angelockt und springen um Teller und Kerze. Dabei fallen sie früher oder später in das Wasser und ertrinken. Das Spülmittel verhindert, daß sie sich an der Wasseroberfläche abstoßen und wieder rausspringen können. Notfalls müssen sie das über 3 - 4 Nächte wiederholen, evtl. auch in den anderen Zimmern

Vielleicht bekommst du das Problem so in Griff. Kostet ja nicht viel, das ausprobieren.
Viel Erfolg
Sabine
Bine28 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 13:13
  #3
Danny67
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
Beiträge: 1.180
Standard

Zitat:
Zitat von Bine28 Beitrag anzeigen
Gegen Hunde- und Katzenflöhe gibt es ein einfaches Hausmittel: Sie stellen abends 2 - 3 Suppenteller im Schlafzimmer verteilt auf und füllen sie fast voll mit Wasser, geben jeweils einen Spritzer Spülmittel bei und stellen in die Mitte der Teller auf einen Sockel je ein Teelicht oder eine Kerze. Durch die Wärme und das Licht der Kerze werden die Flöhe angelockt und springen um Teller und Kerze. Dabei fallen sie früher oder später in das Wasser und ertrinken. Das Spülmittel verhindert, daß sie sich an der Wasseroberfläche abstoßen und wieder rausspringen können. Notfalls müssen sie das über 3 - 4 Nächte wiederholen, evtl. auch in den anderen Zimmern
Darüber lachen sich die Flöhe wahrscheinlich tot ....
Das funzt in 100 kalten Wintern nicht.

Das einzig Wahre bei Flöhen ist wirklich das hier:

http://www.vetcontact.com/de/art.php?a=166

Einfach mal durchlesen und dann gezielt mit der Capstar Tablette anfangen und mit dem Program80 weitermachen.

Dann natürlich gründlich staubsaugen (in den Beutel ein Stück Flohhalsband rein), die Liegeplätze waschen und fertig ist die Floh-Geschichte.
__________________
Viele Grüsse
Danny mit

Elias, Amy, Finn, Noah und Streuner Schwarzi
Danny67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 13:17
  #4
Salutary
Erfahrener Benutzer
 
Salutary
 
Registriert seit: 2009
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 661
Standard

Bei einem derartigen Flobefall würd ich auch gleich zur Keule greifen...

Kerzen aufstellen und nachts unbeaufsichtigt brennen lassen halte ich für... naja... und Schüsseln mit Spülwasser rumstehen lassen und womöglich trinken die Katzen das noch... naja...

Gibt ja viele Leute hier, die stehen auf irgendwelche Öle, aber ich selber habe damals 2x die Bude ausräuchern müssen, weil meine Nachbarn diese Chemie nicht haben wollten, und deren Katzen mir ständig Flöhe ins Haus geschleppt haben (wir wohnen da zum glück nicht mehr)
__________________
Besucht meine Fotoalben!
Salutary ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 13:20
  #5
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

http://www.katzen-forum.net/parasite...fahrungen.html

Capstar sofort einsetzen bei Befall, das Program unterbindet den Flohzyklus.Die Flöhe werden unfruchtbar.
Beides kann zusammen gegeben werden. Zitat aus dem Link:
' Aufgrund seiner Sicherheit kann Capstar® bereits bei Katzen oder Welpen ab vier Wochen und 1 kg Körpergewicht jederzeit bedenkenlos ange-wandt werden.'

Umgebungsspray: Petvital Bio Insect Shocker

In den Staubsaugerbeutel ein Stück Flohhalsband und in jeder Ritze saugen, dann den Insect Shocker einsetzen.
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 13:21
  #6
Bine28
Erfahrener Benutzer
 
Bine28
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 48
Beiträge: 356
Standard

Zitat:
Zitat von Danny67 Beitrag anzeigen
Darüber lachen sich die Flöhe wahrscheinlich tot ....
dann wäre sie das Problem aber ohne Chemiekeule los
Bine28 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 13:22
  #7
Corry
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Danny67 Beitrag anzeigen
Darüber lachen sich die Flöhe wahrscheinlich tot ....
Das funzt in 100 kalten Wintern nicht.


Das einzig Wahre bei Flöhen ist wirklich das hier:

http://www.vetcontact.com/de/art.php?a=166

Einfach mal durchlesen und dann gezielt mit der Capstar Tablette anfangen und mit dem Program80 weitermachen.

Dann natürlich gründlich staubsaugen (in den Beutel ein Stück Flohhalsband rein), die Liegeplätze waschen und fertig ist die Floh-Geschichte.
Also bei mir hat es geholfen
Das man nicht nur das alleine macht ist klar.. Katzen mehrmals am Tag auskämmen, Frontline in den Nacken und die Suppenteller helfen richtig gut.
Die Flöhe werden von der Wärme und dem Licht angezogen, springen in das Wasser und durch das Spülmittel könenn sie auch nicht mehr raus.

Außerdem würde ich unter die Liegeplätze der Katzen Farn legen. Flöhe hassen Farn..
 
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 13:25
  #8
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Zitat:
Zitat von Bine28 Beitrag anzeigen
dann wäre sie das Problem aber ohne Chemiekeule los

Stimmt
Also ich habs das schonmal versucht.Außer ner normalen Fliege war nix in 5 aufgestellten Schälchen
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 13:29
  #9
Bine28
Erfahrener Benutzer
 
Bine28
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 48
Beiträge: 356
Standard

Zitat:
Zitat von Jozi Beitrag anzeigen
Also bei mir hat es geholfen
Das man nicht nur das alleine macht ist klar.. Katzen mehrmals am Tag auskämmen, Frontline in den Nacken und die Suppenteller helfen richtig gut.
Die Flöhe werden von der Wärme und dem Licht angezogen, springen in das Wasser und durch das Spülmittel könenn sie auch nicht mehr raus.

Außerdem würde ich unter die Liegeplätze der Katzen Farn legen. Flöhe hassen Farn..
Na siehste, ich hatte zwar selber noch kein Flohproblem, würde es aber trotzdem erst einmal ausprobieren. Meine Nachbarin ist geschätzte 120 Jahre und hat es so gemacht. Manchmal funktionieren auch die alten Hausmittelchen
Bine28 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.07.2010, 15:05
  #10
zugelaufen
Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 49
Standard

Zitat:
Zitat von anjaII Beitrag anzeigen
http://www.katzen-forum.net/parasite...fahrungen.html

Capstar sofort einsetzen bei Befall, das Program unterbindet den Flohzyklus.Die Flöhe werden unfruchtbar.
Beides kann zusammen gegeben werden. Zitat aus dem Link:
' Aufgrund seiner Sicherheit kann Capstar® bereits bei Katzen oder Welpen ab vier Wochen und 1 kg Körpergewicht jederzeit bedenkenlos ange-wandt werden.'

Umgebungsspray: Petvital Bio Insect Shocker

In den Staubsaugerbeutel ein Stück Flohhalsband und in jeder Ritze saugen, dann den Insect Shocker einsetzen.
Das Problem ist, dass die Flöhe hier drei Wochen Zeit hatten, auf 230 Quadratmetern die Weltherrschaft an sich zu reißen während ich weg war. Nester könnten in jeder Dielenritze, jeder Sofaecke, in jedem Kinderbett sein. Wo soll ich da anfangen mit Sprayen...Ich glaub gar nicht, dass die Katzen es noch haben-die habe ich vorm Wegfahren gefrontlinert und tu es heute abend nochmal.
zugelaufen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 15:11
  #11
Danny67
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
Beiträge: 1.180
Standard

Zitat:
Zitat von zugelaufen Beitrag anzeigen
..Ich glaub gar nicht, dass die Katzen es noch haben-die habe ich vorm Wegfahren gefrontlinert und tu es heute abend nochmal.
Was soll man jetzt noch sagen wenn Du sowieso wieder Frontline verwendest????

Frontline hat vom Ökotest ein Mangelhaft weil der Wirkstoff Fipronil ein Nervengift ist das auch für den Menschen schädlich sein kann.

Frontline ist ein absolutes No-Go für mich und meine Tiere ...

Leider wird Frontline immer noch von 99% der Arztpraxen propagiert weil sie kräftig beim Verkauf mitverdienen.

Schade. Schade......
Danny67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 15:20
  #12
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Ich würde dir auch statt Frontline zu Advantage raten
Hab ich bei meiner Flohplage auch gemacht.

Und den Bio Insekt Shocker kann ich auch empfehlen.
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich
locke1983 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 15:21
  #13
zugelaufen
Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 49
Standard

Zitat:
Zitat von Danny67 Beitrag anzeigen
Was soll man jetzt noch sagen wenn Du sowieso wieder Frontline verwendest????

Frontline hat vom Ökotest ein Mangelhaft weil der Wirkstoff Fipronil ein Nervengift ist das auch für den Menschen schädlich sein kann.

Frontline ist ein absolutes No-Go für mich und meine Tiere ...

Leider wird Frontline immer noch von 99% der Arztpraxen propagiert weil sie kräftig beim Verkauf mitverdienen.

Schade. Schade......
Es tut mir leid, dass ich auf meinen Tierarzt gehört und Deine Gefühle verletzt habe.
Mein Problem ist- und entschuldige bitte nochmals, dass ich so egoistisch bin-
wie kriege ich jetzt hier die Hütte flohfrei bevor meine vier Kinder im August ausd dem Urlaub kommen?
zugelaufen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 15:32
  #14
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Zitat:
Zitat von zugelaufen Beitrag anzeigen
Es tut mir leid, dass ich auf meinen Tierarzt gehört und Deine Gefühle verletzt habe.
Mein Problem ist- und entschuldige bitte nochmals, dass ich so egoistisch bin-
wie kriege ich jetzt hier die Hütte flohfrei bevor meine vier Kinder im August ausd dem Urlaub kommen?
Capstar,Program,Petvital Insect Shocker,saugen mit einem Stück Flohhalsband im Staubsaugerbeutel.

Leider ist Capstar und Program in den wenigsten Praxen auf Vorrat, da dies ja doch etwas teuer und auch 'aufwendiger' ist,als einfach ne kleine Pulle ins Genick zu schütten.Und wohl kein TA, der haufenweise das andere Zeugs im Regal stehen hat, um es zu verkaufen und auch daran zu verdienen, wird ein anderes Mittel, was effektiver und harmloser für den Katzenorganismus ist, freiwillig empfehlen
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 15:40
  #15
Danny67
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
Beiträge: 1.180
Standard

Zitat:
Zitat von zugelaufen Beitrag anzeigen
Es tut mir leid, dass ich auf meinen Tierarzt gehört und Deine Gefühle verletzt habe.
Mein Problem ist- und entschuldige bitte nochmals, dass ich so egoistisch bin-
wie kriege ich jetzt hier die Hütte flohfrei bevor meine vier Kinder im August ausd dem Urlaub kommen?
Den 1. Satz lasse ich jetzt mal unkommentiert stehen ...
Es sind ja nicht MEINE Tiere die mit diesem Gift behandelt werden ... so what ....

Anja und ich schreiben uns hier die Finger wund wie Du es machen sollst - sorry, mehr können wir nicht machen, alles andere liegt bei Dir.
Danny67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
In Neuseeland startet Kampagne gegen Katzen Katz07 Katzen Sonstiges 17 04.02.2013 14:08
„8hours“ – Kampagne zur Beendigung langer Tiertransporte minna e Tierschutz - Allgemein 15 15.10.2011 07:16
Peta-Kampagne - Ich bin begeistert rlm Tierschutz - Allgemein 11 22.03.2011 10:43
Anti-Floh-Mittel zum einsprühen? Katzenfutterpremium Katzen Sonstiges 0 04.07.2010 15:11
Selbstgemachtes Anti-Floh Bad Katja2cv Freigänger 2 12.02.2007 21:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:55 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.