Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2010, 11:47
  #1
Bellatrix
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 11
Standard Neuankömmlinge im Futterstreik

Hallo zusammen,
ich bin quasi neu hier. Lese zwar schon seit langem, aber jetzt auch stolzer Katzenbesitzer.


Wir haben am Sonntag zwei Katzen aus einer Pflegestelle zu uns genommen. Ein Kater und eine Katze, ca. 6 und 7 Jahre alt. Sie wohnten schon sehr lange bei der Familie in Pflege und dementsprechend ist natürlich ihre Welt zusammen gebrochen, als sie hier her verfrachtet wurden.
Der Kater ist eigentlich sehr aufgeschlossen und lieb, die Katze sehr scheu Fremden gegenüber. Wir wussten also womit wir rechnen müssten.

Erwartungsgemäß haben wir auch noch nicht wirklich etwas von beiden gesehen. Am Sonntag abend haben wir beide in ihren Boxen, mit ihrem Klo und ihrem gewohnten Futter ins Arbeitszimmer gestellt. Streu und Futter konnten wir netterweise direkt mitnehmen.

Der Kater traute sich überhaupt nicht aus seiner Box, sondern zog sich im wahrsten Sinne des Wortes die Decke über den Kopf. Die Katze war nachts auf großer Erkundungstour, versteckte sich aber morgens sobald wir wach waren in der allerhintersten Ecke des Arbeitszimmers. Ich war gestern tagsüber mehrmals kurz weg, danach fand ich sie immer in einer anderen Ecke, immer schlimmer verrenkt, damit man sie auch ja nicht sieht, mit Panik in den großen Augen.
Der Kater huschte morgens kurz auf sein Klo, was neben der Box steht und verschwand dann wieder bewegungslos in die Box.

In der ersten Nacht hatten wir ihnen ihr gewohntes Trockenfutter hingestellt, um alles so bekannt wie möglich zu halten. Vormittags als ich das erste Mal das Haus verließ, stellte ich ihnen Schälchen mit ihrem bekannten Nassfutter in die Nähe. Beides rührten sie aber nicht an.
Wir haben auch die Lekerlies geholt, für die sie sonst alles stehen und liegen lassen, aber leider auch kein Erfolg.

Weil wir wussten, dass der Kater eigentlich ein großer Schmuser ist und gar nicht scheu, beschäftigten wir uns gestern abend eine ganze Weile mit ihm und streichelten ihn ganz vorsichtig und leise.
Und oh wunder, als wir später auf der Couch saßen, gucke ein Katerkopf ganz vorsichtig um die Ecke, er traute sich dann aber doch noch nicht raus.
Wir waren total happy und dachten, das Eis wäre jetzt gebrochen, wo der Kater endlich aus seiner Box raus kam. Er saß später auch auf der Fensterbank im Arbeitszimmer, in der Nähe der panischen Katze, die zu der Zeit hinter der Heizung steckte.

Wir stellten ihnen dann ihr Nassfutter erst hin, als wir ins Bett sind, damit sie wirklich ihre Ruhe haben und keine Angst haben zu müssen, dass wir gleich in der Tür stehen.
Bisher läuft also eigentlich alles so wie erwartet und ich würde mir auch keine Sorgen machen, sie brauchen einfach Zeit.
Das Problem ist nun aber, dass sie das Futter wieder nicht angerührt haben. Wir haben extra gestern abend sowohl Trockenfutter als auch Nassfutter gewogen, um zu wissen, ob sie fressen. Nichts.

Dabei waren sie eigentlich gut unterwegs heute nacht. Beide Klos wurden benutzt, und das obwohl das eine am anderen Ende der Wohnung im Bad steht. Die Streuspuren verraten auch, dass mindestens eine Katze sich die ganze Wohnung sehr genau angesehen hat.

Jetzt sitzen sie beide in einem großen Karton mit Decke, denen ich ihnen zum Haus umfunktioniert hab, damit die Katze sich nicht immer den Hals brechen muss, wenn sie versucht sich unter dem Staubsauger oder hinter der Heizung zu verstecken.
Wenn ich gleich weg gehe, will ich ihnen nochmal Nassfutter neben der Eingang des Kartons stellen. Oder besser hinein?
Aber ich mache mir echt Sorgen, dass sie dort auch nicht dran gehen. Sie sind jetzt schon seit Sonntag Mittag, seit wir sie abgeholt haben, komplett ohne Futter. Ab wann wird es kritisch? Wie lange können Katzen das durch ziehen? Und vor allen Dingen: Was kann ich tun damit sie sich trauen zu fressen???

Hab überlegt gleich einen Feliway-Stecker zu besorgen, hab sie viel davon hier gelesen. Meint ihr, das hilft gegen den Stress? Schaden kann es ja nicht, oder?
Auf jeden Fall zerrt die Geschichte ganz schön an den Nerven, viel mehr als ich es vorher gedacht hab. Klar, man weiß, man brauch viel Geduld, die Katzen brauchen Zeit und man weiß, worauf man sich einlässt, aber wenn man dann daneben sitzt und sich Sorgen macht, ist es auf einmal doch nicht so leicht.
Ich hoffe, ihr habt guten Rat für mich.
Bellatrix ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.01.2010, 13:45
  #2
Jaenelle
Erfahrener Benutzer
 
Jaenelle
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 286
Standard

Ich kann dir leider nicht raten, meine beiden haben von Anfang an wie die Scheunendrescher gefressen (gab wohl im Tierheim nicht genug oder nichts Vernünftiges )

Ich schubs aber mal, damit die Experten dir helfen können und das Thema nicht untergeht.

Alles Gute!
Jaenelle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 13:48
  #3
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.812
Standard

Hallo und willkommen im Katzenforum.

Schön daß ihr den Beiden ein neues Zuhause gegeben habt!!

Beruhige dich, es ist alles noch normal.
In der neuen Umgebung und mit den neuen Menschen kann es eine Weile dauern bis sie zutraulich werden und wieder fressen.
zwei Tage ohne Futter geht noch.
Vielleicht kannst du noch anderes Futter anbieten, was für eine Sorte mögen sie denn normalerweise?
Hast du Wasser in die Nähe gestellt, am besten mehrere Schälchen aus Keramik in verschiedenen Ecken? Denn trinken ist noch wichtiger als fressen.

Benehmt euch so normal wie möglich, lauft durch das Zimmer und redet normal miteinander. Sie werden sich an euch gewöhnen. Und dann könnt ihr euch auf den Boden setzten, dann seit ihr nicht so weit weg. Vorlesen ist auch immer gut!!!!

Das Futter kann man schmackhafter machen indem man so tut als ob man es seber essen würde. Also über die Schüssel beugen und schmatzen und laut verkünden hhmmm lecker, fein und so. Doch, das wirkt!

Ein paar Bröckchen Trockenfutter kannst du in die Box legen wo sie liegen aber kein Naßfutter.
Auch würde ich sie im Moment noch nicht streicheln wenn sie sich verstecken sondern erst wenn sie selber rauskommen.

Feliway kann nicht schaden.
Und sonst auch Rescue-Tropfen, das sind Bachblüten. Einige Tropfen in eine Sprühflasche mit Wasser und im Raum versprühen.

Und wie gesagt, selber ganz ruhig bleiben. Das wird!!!!!
In einigen Tagen sieht das ganz anders aus, es ist erstaunlich, wenn das Eis einmal gebrochen ist geht es oft ganz zügig voran.

toi toi toi
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi, die bunte Zicke Pippilotta und Pflegie Klausi.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 13:52
  #4
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 68
Beiträge: 14.557
Standard

Hallo,
letzten Sonntag also vorgestern?
Laßt ihnen einfach Zeit. Bedrängt sie nicht.

Janosch, der Pflegekater meiner Schwester hat ja auch nach 1 1/2 Jahren jetzt ein Zuhause.
Er hat zwei Wochen unter dem Bett verbracht... Jetzt entwickelt er sich gerade zum Oberschmuser dort.


Feliway kann helfen.
Rescuotropfen auch! Bekommt ihr in der Apotheke.
Und versucht, Euren Alltag zu leben.


Auf diesen neuen Alltag müssen sie sich erst einmal einstellen.
Futter, Wasser Kaklo immer schön alles parat stellen. und warten! Geduldig sein.

Das wird schon. Sie haben ihr "Zuhause" sprich Pflegestelle verloren. Da scheint es mir ganz natürlich, daß sie Angst haben.

Alles Gute
LG
gisisami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 13:53
  #5
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Bellatrix,

herzlich willkommen im Forum.

Schön, daß Ihr zwei erwachsene Katzen aufgenommen habt. Da die beiden schon länger in der Pflegestelle waren, ist der Umzug für die Tiere verständlicherweise ein Schock. Den Tieren kann man kaum erklären, daß eine Pflegestelle nur ein Zwischenstop ist.

Der Feliwaystecker ist eine gute Idee. Den könnt Ihr beim TA kaufen.

Ihr könntet versuchen, daß Naßfutter leicht erwärmt anzubieten. Dann riecht es intensiver.

Ihr könnt auch mehrere Schalen mit Wasser und Futter aufstellen, jeweils eine davon in die Nähe des Versteckes, damit sie jetzt erst mal nicht das Versteck verlassen müssen. Es wäre auch gut, das Katzenklo dort in die Nähe zu stellen, damit der Weg zum Klo nicht so lang ist.

Ansonsten hilft jetzt leider nur Geduld und ganz viel Verständnis. Lest den Katzen etwas vor, redet mit ihnen, haltet erst einmal Abstand.

Ich wünsche Euch viel Erfolg!
 
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 13:55
  #6
hellyo
Forenprofi
 
hellyo
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nordhessen
Alter: 49
Beiträge: 10.490
Standard

Immer mit der Ruhe, dass die Katzen nachts die Wohnung erkunden ist doch schonmal richtig gut.

Und sie verhungern auch nicht! Wenn das Eis erst mal gebrochen ist, dann geht das alles ganz flott.

Feliway fände ich eine prima Idee, bei FN gibts ein ähnliches Produkt namens Catitude, das ist etwas günstiger.

Versuchs doch mal mit Käsepaste von Gimpet. Die mieft ganz gut und verführerisch. Meine Katzen stehen alle drauf und auch die zwei vorsichtigeren sind sofort gekommen, wenn ich den Deckel aufgemacht hab.

Mach doch davon etwas in ein Schüsselchen (nur so 2-3 cm) und schieb das vor den Pappkarton. Evtl. wirds auch erst gefuttert, wenn alles dunkel und ruhig ist. Angewärmter Thunfisch aus der Dose soll auch wirken, hab ich aber selber noch nicht probiert.

Warts ab, das wird schon!
__________________
Ariane

mit der Bande Nobby, Sissi, Hugo & Rosalie und den Sternchen hinter dem Regenbogen

Özil wird gesucht - seit September 16 spurlos verschwunden.
hellyo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 14:44
  #7
nadir
Erfahrener Benutzer
 
nadir
 
Registriert seit: 2009
Ort: Köln
Beiträge: 406
Standard

Hallo, ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen: don´t panic !

Meine beiden hab ich auch vor knapp einem Jahr von einer Pflegestelle übernommen. Die ersten Tage war weit und breit keine Katze zu sehen, das Futter wurde nicht angerührt. Nur nachts hörte man die Damen durch die Bude toben, und das Kaklo wurde benutzt.
Als bis dahin Ahnungslose, was Katzen angeht, war ich auch seeeehr beunruhigt !
Nach ca. vier Tagen verschwanden dann kleinere Futtermengen, nach fünf Tagen sah man auch tagsüber Katzen, und nach einer Woche traute sich die erste zu mir aufs Sofa. Nach etwa 10 Tagen wurde ordentlich gefuttert.

Das wird schon !

Grüße von Nadir
nadir ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 17:36
  #8
Bellatrix
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 11
Standard

Danke schonmal für den Zuspruch. Ich weiß ja, ich muss mich gedulden, aber das dann auch umzusetzten, ist gar nicht so leicht.
Bin grad wieder nach Haus gekommen, leider hat sich immer noch nichts getan, das frische Nassfutter stand wieder unangetastet da. Aber wenn ihr meint, dass das Verhalten nach 2 Tagen noch ganz normal ist, atme ich jetzt erstmal tief durch und gedulde mich dann weiter.

Zitat:
Vielleicht kannst du noch anderes Futter anbieten, was für eine Sorte mögen sie denn normalerweise?
Ja, das hab ich auch schon gedacht.
Wir haben Felix und Kitekat in jeweils verschiedenen Sorten mitgekriegt, weil sie das immer gefressen haben. Hatte gestern eine Dose Felix versucht und hab's dann heute mal mit einer Kitekat mit komplett anderem Geschmack probiert. Wie gesagt, bisher noch kein Unterschied.

Zitat:
Hast du Wasser in die Nähe gestellt, am besten mehrere Schälchen aus Keramik in verschiedenen Ecken?
Hm, eine Keramikschale mit Wasser steht schon. Dann werd ich mal noch ne zweite aufstellen. Ob sie getrunken haben, kann ich leider gar nicht sagen, aber ich mach auf jeden Fall mal frisches Wasser rein.

Zitat:
Es wäre auch gut, das Katzenklo dort in die Nähe zu stellen, damit der Weg zum Klo nicht so lang ist.
Momentan trauen sie sich so lang wir anwesend sind, gar nicht raus, sondern gehen eh nur nachts auf's Klo. Dann macht es ihnen aber anscheinend auch nichts aus bis ins Bad zu laufen. Auf jeden Fall werden beide Klo's benutzt, nicht nur das, was auch in dem Zimmer steht.

Zitat:
Der Feliwaystecker ist eine gute Idee. Den könnt Ihr beim TA kaufen.
Zitat:
Feliway fände ich eine prima Idee, bei FN gibts ein ähnliches Produkt namens Catitude, das ist etwas günstiger.
FN ist leider nicht so nah hier, aber ich hab schon gesehen, dass sie Feliway auch im Futterhaus bei uns um die Ecke haben. Werd ich morgen mal holen, wenn sich bis dahin nichts groß tut.

Zitat:
Versuchs doch mal mit Käsepaste von Gimpet. Die mieft ganz gut und verführerisch.
Super, bring ich dabei auch gleich mit.

Zitat:
Ihr könntet versuchen, daß Naßfutter leicht erwärmt anzubieten. Dann riecht es intensiver.
Leider keine Mikrowelle vorhanden, aber ich hab heut mittag die Dose auf die Heizung gelegt, bevor ich das Futter verteilt hab. (Aber wie gesagt, damit konnte ich bisher leider auch noch nicht punkten.)

Danke auf jeden Fall für die Ratschläge. Bin jetzt schonmal etwas entspannter. Ich werd mich melden, wie es voran geht.
Bellatrix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 17:59
  #9
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.812
Standard

Zitat:
Danke auf jeden Fall für die Ratschläge. Bin jetzt schonmal etwas entspannter. Ich werd mich melden, wie es voran geht.
Mach das, bitte.

Und wenn du noch nicht los bist in den Laden dann vielleicht noch den Rat noch ein anderes Futter zu kaufen. Probier einfach mal aus was noch schmecken könnte. Auf Dauer ist Felix und Whiskas auch kein gutes Futter, wenn du ihnen was Gutes möchtest stell es demnächst auf ein besseres um.
Lies dich doch mal ein hier zum Thema Futter.

Aber zuerst ist natürlich wichtig daß sie überhaupt mal was futtern und rauskommen.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 12.01.2010, 18:31
  #10
Bellatrix
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Lies dich doch mal ein hier zum Thema Futter.
Ich weiß, ich weiß, aber trotzdem danke. Wie gesagt, ich bin schon seit gut 1 1/2 Jahren hier im Forum am lesen und hab inzwischen auch einiges an anderer Literatur durch.
Bin von der aktuellen Futtersituation auf jeden Fall auch nicht begeistert, aber da werden wir später mal gucken müssen, was sich machen lässt. Erstmal sollen sie IRGENDWAS fressen.
Bellatrix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 19:09
  #11
Jack Ass
Forenprofi
 
Jack Ass
 
Registriert seit: 2009
Ort: Düsseldorf
Alter: 52
Beiträge: 1.343
Standard

na, wenn es IRGENDWAS sein soll: Thunfisch. Leberwurst. Fleischwurst. Alles, was als Leckerchen gilt.
Aber Geduld, Geduld, Geduld ist das einzige, was Dich weiterbringt.
__________________
Vera
Jack Ass ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 08:40
  #12
Bellatrix
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 11
Standard

Juchu, sie haben heute nacht endlich gefressen! Was bin ich erleichtert!
Da hilft wohl der Feliway-Stecker, der seit gestern nachmittag drin ist, oder ich hab endlich die leckerste Dose aus dem Schrank gezaubert, oder sie waren einfach nur endlich so weit. Oder alles gleichzeitig...
Hatte gestern noch Käsepaste und Leberwurst ausprobiert, davon ließen sie sich aber nicht beeindrucken. Aber jetzt war auf jeden Fall das Nassfutter sichtlich bearbeitet und minimiert.
Bellatrix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 09:00
  #13
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Bellatrix,

das ist eine tolle Neuigkeit und ich freue mich sehr für Euch und die Katzen.

Wenn sie dieses Naßfutter mögen, würde ich persönlich die Näpfe damit randvoll machen und tagsüber/nachts voll hinstellen. Sie sollen jetzt erst einmal ordentlich futtern....Liebe geht durch den Magen
 
Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 22:21
  #14
Bellatrix
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 11
Standard

Ich brauch grad nochmal einen Ratschlag.

Da die zwei ja bisher erst einmal vom Nassfutter genascht haben (heute tagsüber dann wieder nicht mehr, aber ich drück ja die Daumen für heute nacht), steht hier ja das Trockenfutter die ganze Zeit rum.
Für den Fall, dass sie irgendwann doch mal Lust kriegen was zu fressen. Angerührt wurde es seit Sonntag aber noch nicht.

NaFu schmeiß ich logischerweise jeden morgen und nachmittag weg und dann gibt's frisches. Wasser wird auch täglich gewechselt.
Aber wie sieht das denn mit dem TroFu aus? Sind Katzen da auch zimperlich, dass sie prinzipiell nicht mehr dran gehen, wenn es "abgestanden" ist. Denn die Schüssel steht ja nun schon seit Sonntag. Muss ich das irgendwann auch wegschmeißen und ihnen lieber neues hinstellen?
Es ist ja momentan nicht besonders warm und Fußbodenheizung haben wir auch nicht, um's Verderben mache ich mir also keine so große Sorgen. Aber man weiß ja nie, was Katzen so alles einfällt...
Bellatrix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 22:29
  #15
Jeans
Erfahrener Benutzer
 
Jeans
 
Registriert seit: 2008
Ort: Bei Freiburg
Beiträge: 2.212
Standard

Ich würde das Trofu überhaupt nicht dauerhaft rumstehen lassen.
Nicht weil es verderben könnte, sondern weil ich es besser finde wenn Katzen sich erst gar nicht daran gewöhnen.
Trockenfutter ist in großen Mengen ungesünder als Nassfutter.

Ich wäre froh dass sie es bisher nicht angerührt haben und stattdessen leiber das Nafu essen.

Da du hier ja schon lange liest, weißt du ja sicher wie schwer es ist, die Katzen vom Trofu runterzubekommen, wenn sie erstmal "drauf" sind.

Ich würde ihnen das Nafu das ihnen heute geschmeckt hat mal mit anderen Sorten/Marken mischen, erst ganz wenig, dann immer mehr, bis sie eine größere Auswahl akzeptieren.
__________________
Jeans ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Neuling in sachen Miez... Fragen über Fragen *g* | Nächstes Thema: Bin neu hier »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Animonda Futterstreik!! *NaTi* Nassfutter 17 22.01.2013 13:05
Thunfisch für Neuankömmlinge? Gotix Nassfutter 1 03.02.2012 12:22
Futterstreik kampfgeist Ernährung Sonstiges 4 12.02.2011 15:49
Futterstreik ?! Neytiri Verhalten und Erziehung 2 24.05.2010 07:19
Futterstreik? Tabby Nassfutter 16 28.09.2009 16:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:41 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.