Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2009, 15:58
  #1
jurii
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 10
Standard Katerchen mauzt ständig

Hi meine freundin und sich sind so langsam ratlos mit unseren jurii und zwar geht es um folgendes:

Kurz zum kater:
7 monate
kastriert
Selkirk rex mama und perser papa
wohnungskater

Als wir ihn mit 16 wochen bekommen haben, hat er noch im elternhaus meiner freundin gewohnt. meine freundin und ich sind dann vor ca 2 monaten nach gießen gezogen (studium). Seitdem wir hier jetzt wohnen hat er sich so einiges angewöhnt. Ab und zu miaut er vor der eingangstür und möchte gerne in den keller den er liebend gern mag. natürlich kann er nicht immer dorthin da wir aufpassen müssen mit der haupteingangstür. man weiß nie wann andere mieter kommen. die angst, dass er uns aus der tür springt ist zu groß. anfangs war es schlimmer mit dem miauen wurde aber besser. dennoch macht er es und zwar zu katzenzeiten, sprich 5 uhr morgens - 9 uhr morgens und so um 19 uhr. um 19 uhr ist es kein problem da ist meistens eh die spielzeit. aber morgens ist es schon ein wenig stressig. ich steh nun seit ca 2 wochen in den nächten auf und versuch zu verstehen was er mir da sagen will. meist hat er hunger, deswegen habe ich nun den futterautomaten auf 5 und halb 8 eingestellt. der erfolg war nicht allzugroß. das futter ist zwar auch verschwunden aber ganz zufrieden scheint er nicht zu sein sonst würde er ja nicht meckern ( und so klingt es ). Er darf in jedes zimmer, hat auf jeder fensterbank eine gemütliche warme decke, hat massig spielzeug und viele möbel zum klettern. wir probieren es gerade mit diesem spray von fressnapf aus um ihm mit der neuen wohnung und atmosphäre vertraut zu machen. leider nicht mit den gewünschten erfolg.
Meine sorge ist nun, dass er sich dieses verhalten zu den genannten zeiten nun angewöhnt. manchmal denke ich, dass er es wie ein spiel ansieht, denn wenn ich aufstehe nach minutenlangen maunzen rennt er weg und wartet das ich mit ihm fangen spiele ( mag er sehr gerne ). ist die sorge berechtigt?
ich habe das gefühl das er unterfordert ist und jmd. zum spielen braucht der auch mitten in der nacht dazu bereit ist. gegen eine zweitkatze spricht eigtl. nix dagegen nur wissen wir jetzt nicht welche rasse und geschlecht sich gut mit unserem jurii verträgt und ob es dann wirklich besser wird?
Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein wenig weiterhelfen

mfg. tim
jurii ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.12.2009, 16:36
  #2
Seraphin
Forenprofi
 
Seraphin
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bochum
Alter: 44
Beiträge: 2.835
Standard

Hallo,Tim,

da ich aus deinem Text lese das dein Kater alleine wohnt,denke ich daher das er sich einsam fühlt-also aus kätzischer Sicht!

Kätzchen sollte man nach Möglichkeit nicht alleine halten,sie brauchen einen Spiel-und Raufkumpel.
__________________
LG von Ramona,Seraphin,Fluse,Simba,Douglas,Urmeliii,
Baghira,Maja und Cara!
Mein Engel Tyson,für immer im Herzen!
Seraphin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 16:39
  #3
mighty
Forenprofi
 
mighty
 
Registriert seit: 2008
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 47
Beiträge: 1.224
Standard

Hallo Tim,

Du hast die Antwort ja schon selbst ´gegeben...Dein süßer braucht "kätzische Gesellschaft" zum toben, raufen und spielen. Wir Menschen können einen Katzenkumpel einfach nicht ersetzen.

Ich würde einen Kater in etwa dem gleichen Alter und mit ähnlichem Charakter wählen.
__________________
Liebe Grüße Frauke mit Mighty, Rosalie u. Willow
mighty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 16:41
  #4
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Und ich schließe mich einfach den anderen an.

Er braucht Gesellschaft. Ihm ist bestimmt zu langweilig.
Mit einem kätzischen Kumpel ist einfach alles schöner und aufregender
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 16:44
  #5
Campino
Forenprofi
 
Campino
 
Registriert seit: 2009
Alter: 35
Beiträge: 1.156
Standard

Hallo Tim,

du solltest dich um einen Kumpel für deinen Kater kümmern. Da er ja in der Wohnung bleiben muss die ganze Zeit würde er sich bestimmt über einen Spielkameraden freuen.
Mein Kater hat sich auch extrem verändert als der Kumpel eingezogen ist und ist jetzt halb so "nervig" als vorher (damit meine ich ständiges "grundloses" miauen, Attacken, meinen Arm als zerkratzen, zerbeissen).

Liebe Grüsse
__________________
Cats have a special way of adding love to every day.


Superstolze Patentante von Lobbinas Prinzessin Bijou und dem süssen Filou
Campino ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 17:00
  #6
Elbenblut
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Dresden
Alter: 33
Beiträge: 707
Standard

Zusätzlich zu einem Katzenkumpel hab ich noch einen Rat für dich: wenn dein Kater merkt, dass du aufstehst und dich mit ihm beschäftigst, wenn er um 5Uhr miaut, dann wird er es immer wieder machen....Ignorier es besser, auch wenn es schwer fällt, und tu so als würde es dich nicht stören.
Wenn du nicht reagierst lässt er es vielleicht irgendwann bleiben.
Elbenblut ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 17:01
  #7
Wurm
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 34
Beiträge: 629
Standard

Zitat:
Zitat von jurii Beitrag anzeigen
ich habe das gefühl das er unterfordert ist und jmd. zum spielen braucht der auch mitten in der nacht dazu bereit ist. gegen eine zweitkatze spricht eigtl. nix dagegen nur wissen wir jetzt nicht welche rasse und geschlecht sich gut mit unserem jurii verträgt und ob es dann wirklich besser wird?
Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein wenig weiterhelfen
Mit deinem Gefühl liegst du garantiert richtig. Katzen sind keine Einzelgänger und brauchen einen Kumpel.

Wichtiger als die Rasse sind die Charaktere, die zusammenpassen müssen. Ich würde einen Kater im ungefähr gleichen Alter dazu holen.
Wurm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 17:54
  #8
jurii
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 10
Standard

danke schonmal für die antworten. dann wird das in angriff genommen !

könntet ihr mir vielleicht auch sagen, warum er abends bei uns im bett schläft aber wenn wir vor dem fernseher sitzen er niemals zu uns aufs sofa kommt? im elternhaus hat er es ab und zu noch gemacht. hier allerdings lehnt er es völligst ab und springt sofort wieder runter wenn mal es mal probiert. er ist nich der aller schmusigste kater aber wenn er es will dann auch intensiv und richtig. aber irgendwie mein ich das er ab und zu einfach angst verspürt! wie kann man es ihm nehmen. ich mein schön isses ja für beide seiten nicht!
jurii ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 18:11
  #9
momochico
Forenprofi
 
momochico
 
Registriert seit: 2009
Ort: Solingen
Beiträge: 3.610
Standard

Zitat:
Zitat von Elbenblut Beitrag anzeigen
Zusätzlich zu einem Katzenkumpel hab ich noch einen Rat für dich: wenn dein Kater merkt, dass du aufstehst und dich mit ihm beschäftigst, wenn er um 5Uhr miaut, dann wird er es immer wieder machen....Ignorier es besser, auch wenn es schwer fällt, und tu so als würde es dich nicht stören.
Wenn du nicht reagierst lässt er es vielleicht irgendwann bleiben.
Das unterschreib ich zu 100 %

Such einen schmusigen Kumpel dann wird alles gut!
__________________

Michaela + Merlin + Greta
Lolli, Momo + Balu im Herzen


Bücher übrig? http://www.katzen-forum.net/katzen-i...-helfen-5.html
momochico ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 03.12.2009, 18:53
  #10
Elbenblut
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Dresden
Alter: 33
Beiträge: 707
Standard

hmm, wegen dem mit dem sofa, vielleicht mag er den geruch vom sofa nicht? vielleicht hilft dieser wohlfühlduft von dem ich hier irgendwo mal gelesen habe? Aber mit solchen problemen kenne ich mich leider garnicht aus...abwarten, was die anderen dazu sagen
Elbenblut ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 19:00
  #11
jurii
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 10
Standard

wir sprühen das spray auch aufs sofa. bisher wie gesagt null erfolg! aber danke
jurii ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 19:12
  #12
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Ich vermute, daß wir ein etwas andres Gefühlsleben als unsere Miezen haben: bei uns ist Sofa und Bett = gemütliches sitzen und liegen, entspannen und kuscheln. Wer weiß, wie die Katzen den Unterschied zwischen diesen Ausrühmöbeln wahrnehmen?
Bett ist Bett, dort kann man Kissenberge besteigen und Frauchen finden, Sofa ist Sofa und da ist alles anders.

Nur nicht traurig sein, vielleicht entdeckt Dein Katerchen noch die Trautheit von Sofakuscheln? Gibste ihm dort mal Leckerchen oder sowas, noch immer fängt die Mäuse mit Speck

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 21:54
  #13
jurii
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 10
Standard

hi es hat tatsächlich geklappt. er wird immer schmusiger. heut nacht ist er um 4 ins schlafzimmer und hat uns wachgekuschelt und anschließen die füße abgeleckt. etwa seltsam aber ok wenn er´s mag

noch eine frage. er hat gestern nachdem ich geduscht habe am duschwasser genascht als ich nicht geschaut habe. kurze zeit danach hat er dann gebrochen. lauter kleine bläschen . ist es damit getan oder muss ich mir sorgen um ihn machen?

mfg tim
jurii ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 13:55
  #14
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 68
Beiträge: 14.557
Standard

Zitat:
noch eine frage. er hat gestern nachdem ich geduscht habe am duschwasser genascht als ich nicht geschaut habe. kurze zeit danach hat er dann gebrochen. lauter kleine bläschen . ist es damit getan oder muss ich mir sorgen um ihn machen?
Gut ist es sicher nicht...

Wenn er aber heute wieder ganz OK ist, frißt und nicht mehr erbricht, dürfte die Welt in Ordnung sein.

Also, beim Duschen den Herrn aussperren! oder genau aufpassen was er da treibt.

LG
gisisami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 22:56
  #15
jurii
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 10
Standard

nene gleich danach war alles wieder wie vorher. er isst und trinkt und macht seine faxen
jurii ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Mein Liebling hat struppiges Fell | Nächstes Thema: Flaschenkind »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater mauzt ständig xflixx Verhalten und Erziehung 6 09.01.2013 14:40
Sie mauzt mich ständig an?! Poppolino Verhalten und Erziehung 2 10.06.2012 13:56
Kater mauzt ständig simmel1986 Verhalten und Erziehung 0 25.10.2011 07:08
Kleine Katze mauzt STÄNDIG Nator Die Anfänger 49 07.11.2010 17:04
es mauzt und mauzt und mauzt...... Zyria Verhalten und Erziehung 9 22.06.2010 22:02

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:00 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.