Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2009, 23:39
  #1
jakky
Benutzer
 
jakky
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 63
Frage Becky bleibt überall hängen...

Hallo liebes Forum!

Seit Samstag lebt ja die Becky bei uns.
Nun ist mir aufgefallen, dass sie häufig an allen möglichen Dingen hängen bleibt, anscheind unabsichtlich Sie braucht nur ganz normal über die Couch zu gehen, schon hängen ihre Krallen irgendwo fest und sie zappelt dann wie wild!

Ihre Hülsen an den Krallen, die sie hatte als sie einzog, hat sie sich schon abgestriffen. Sonst kann ich auch nichts sonderliches feststellen. Vielleicht, dass sie häufiger ihre Krallen ausgefahren hat als andere Katzen die ich kenne.

Ich sorge mich halt um sie, weil sie ab und zu total in Panik gerät wenn sie z.B. am Kratzbaum hängen bleibt. Oder am Teppich, natürlich immer dann wenn es grade geklingelt hat und sie sich verstecken will...
Jemand einen Tipp, woran das liegen kann? Danke im Vorraus!

(Huch, zu so später Stunde... hehe)

Lieben Gruß,
Sabrina und Becky
jakky ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.09.2009, 23:50
  #2
Petra
Die Frau für alle Felle
 
Petra
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bochum
Beiträge: 8.800
Standard

Hallo Sabrina,
ich hab mal gehört, dass manche Katzen ihre Krallen nicht richtig einziehen können. Allerdings kann es auch eine gewisse "Trotteligkeit" deiner Becky sein (wie alt ist sie?) oder die Krallen sind länger/spitzer als bei anderen Samtpfoten.

Unsere Lisa ist sehr schlank und zierlich und hat auch hauchdünne "Widerhaken", mit denen sie zeitweise unsere Gardinen "veredelt". Bevor sie sich verletzte, haben wir sie ihr schonmal gekürzt, als es ganz extrem war (wir haben durch unsere Kaninchen Übung darin, ansonsten würden wir es den TA machen lassen).
__________________
Petra &

....Benny........Lisa..........Leonie..........Max.............Jule........Lilly & Tequila.
Petra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 23:58
  #3
jakky
Benutzer
 
jakky
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 63
Standard

Danke Petra! Hätte ja nicht unbedingt ne Antwort erwartet um die Uhrzeit

Also Becky wird auf etwa ein Jahr geschätzt. Sie hat halt einen Monat in einer kleinen Box verbracht, in der sie sich nicht richtig die Krallen wetzen konnte. Niemand weiß, wo und wie sie vorher gelebt hat.

Aber,... man kann Katzen auch die Krallen schneiden? Habe ich ja noch nie gehört! Nur von Krallen entfernen (hatte ein Bekannter meiner Eltern damals mal machen lassen, er mochte das Kratzen nicht! )

Hehe, ich kenn es ja auch, das Krallenschneiden, von meinen Meerschweinchen. Stelle mir grade vor, wie schwer es sein muss, seine Katze zum Stillsitzen zu zwingen... hehe

edit: ich finde ihre Krallen sogar relativ weich. Als Neuling hab ich natürlich einen gewissen Respekt vor den Füßchen, aber bei ihr gar nicht...
jakky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2009, 00:19
  #4
Petra
Die Frau für alle Felle
 
Petra
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bochum
Beiträge: 8.800
Standard

Oje! Dann ist es ja nicht ungewöhnlich, dass die Maus ihre Krallen noch nicht richtig zu nutzen weiß.

Natürlich kann man auch Katzenkrallen kürzen (im Gegensatz zum Entfernen ) und bevor die Katze sie sich ausreißt, sollte man es auch tun. Allerdings würde ich eher 2 mm zu wenig abschneiden als 1 mm zu viel. So ist die Gefahr, sie zu verletzen, geringer und sie gewöhnt sich schneller daran, es wieder "selbst zu übernehmen" .

Bei Lisa war das Krallenschneiden auch eine echte Herausforderung, sie kann normalerweise keine Sekunde stillhalten. Mein Mann musste sie festhalten, ablenken und auf sie einreden, während ich das Pfötchen umfasste, den Zeigefinger unter die Ballen drückte (zum Krallenausfahren) und mit der anderen Hand die kleinen Dolche kürzte .

Du solltest also besser einen Helfer an deiner Seite haben - viel Erfolg !
Petra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2009, 00:26
  #5
jakky
Benutzer
 
jakky
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 63
Standard

Hmm, ich hoffe ja nicht, dass ich ihr nachhelfen muss
Mir fällt grade ein, dass ich ja noch den zweiten Impftermin mit der Kleinen wahrnehmen muss. Dann kann der TA ja Ende des Monats nochmal drauf schauen. Aber so erstmal gut zu wissen, dass es Möglichkeiten gibt, ihr zu helfen.
Mir sträuben sich echt die Haare, wenn ich sehe wie sie halt so festgehakt steckenbleibt. Das Spielen mit der Angel macht auch kaum Spaß weil ihre Pfötchen einfach im Teppich sitzen und sie nur ihren Kopf bewegt...

Naja, solange nichts ernsthaftes passiert... Könnte es theoretisch passieren, dass sie in einem hektischen Moment sich eine Kralle raus reißt? Oder geht das nicht so leicht? Ob sie hier Decken, Couch oder sonstwas einschneidet ist mir in erster Linie egal. Ich kenne nur die Problematik von ausgerissenen Krallen bei den Schweinchen, das ist nicht schön...
jakky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2009, 00:38
  #6
Petra
Die Frau für alle Felle
 
Petra
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bochum
Beiträge: 8.800
Standard

Ja, das könnte passieren, obwohl meistens nur die äußeren Enden abreißen/abbrechen. Wenn du sowieso mit Becky zum TA musst, kannst du ihn darauf ansprechen. Für ihn ist das ne Kleinigkeit, denn die Mäuse sind da ja immer so viel ruhiger als in Dosis Arm .

Vielleicht "übst" du mit der Kleinen ein bisschen, indem du ihre Pfötchen öfter mal an geeignete Kratzgelegenheiten (Kratzbaum, Kokosmatte etc.) legst oder ein Bändchen o.ä. dran entlangführst, damit sie da reingreift und das Krallenwetzen entdeckt.
Petra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2009, 10:29
  #7
bimata
Erfahrener Benutzer
 
bimata
 
Registriert seit: 2008
Ort: Bochum
Alter: 54
Beiträge: 322
Standard

Hallo Jakky

Petra hat Dir ja schon erklärt, wie das mit den Krallen aussieht.
Aber mir fällt noch etwas zu der Verletzungsgefahr ein. Bei Bekannten ist vor ein paar Jahren eine Katze beim Rumtoben und Rennen mit der Kralle im Teppich hängen geblieben. Sie hat sich überschlagen und (weiß jetzt nicht mehr genau) das Vorderbein verrenkt oder sogar das Schultergelenk ausgerenkt.
Bei unserem Timmy muss ich auch die Krallen schneiden, weil er auch überall hängen bleibt.
__________________
Liebe Grüße von Iris

"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."
(Orson Welles)
bimata ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2009, 12:05
  #8
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.786
Standard

Ich kenn das auch, einem von meinen Katern muß ich auch regelmäßig die Krallen schneiden. Obwohl er Freigänger ist.

Seine Krallen wachsen so seltsam rund, dann nützt er die nicht mehr ab und bleibt überall hängen.

Laß den Tierarzt draufsehen, wenn du die Katze erst so kurze Zeit hast, ist das besser als selbermachen.
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2009, 13:32
  #9
jakky
Benutzer
 
jakky
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Alter: 33
Beiträge: 63
Standard

Oh danke euch beiden! Bin ich ja nicht ganz alleine mit meiner Klette
bis zum TA Termin wird sie's ja wohl schaffen, sich nichts zu brechen oder auszurenken. Dann sprech ich den TA mal direkt drauf an!
Vieln Dank nochmal!!
__________________
Viele liebe Grüße von den Fellnasen Becky und Lotta sowie ihrer Sklavin Sabrina!
jakky ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Hilfe meine Katze ist Schwanger | Nächstes Thema: Mich vorstellen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kot bleibt hängen Rambocello Infektionskrankheiten 4 30.07.2015 08:54
Kater bleibt hängen.... Tinkerbell7489 Verhalten und Erziehung 20 24.06.2014 14:30
Katze bleibt am Kratzbaum hängen Mietzie95 Wohnungskatzen 3 04.08.2012 18:59
perserkatze bleibt kot hängen coco123 Unsauberkeit 5 18.10.2010 09:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.