Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2009, 17:05   #1
Danie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: An der Nordsee
Alter: 34
Beiträge: 150
Standard Wohnungskatzen impfen?

Hallo,

habe eine frage, sollte man Wohnungskatzen auch impfen, dieses Flohzeug geben und entwurmen?

LG Danie
Danie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.07.2009, 17:09   #2
Toms Frauchen
Erfahrener Benutzer
 
Toms Frauchen
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 100
Standard

Hallo
Also Katzenschnupfen und Katzenseuche können auch Menschen an Katzen übertragen,dagegen also schon impfen. Bei Kitten auch Entwurmen, später schadet es ab und an auch nicht, Ähnliches gilt für entflohen(Flöhe sind echt unangenehm!)
__________________
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe, ich schwörs euch. (Rilke)
Toms Frauchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 17:11   #3
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Danie,

natürlich müssen auch Wohnungskatzen geimpft werden, gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen.

Deine Katze, die Du aus dem TH geholt hast, müsste doch komplett geimpft sein, oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 17:13   #4
Danie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: An der Nordsee
Alter: 34
Beiträge: 150
Standard

Hey,

ja die ist komplett durch geimpft nur mein Kater muss jetzt wieder dran. Deshalb frage ich.

Danke für die schnelle antwort, werde nächste Woche mal mit ihm zu TA fahren.

LG
Danie
Danie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 17:20   #5
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.076
Standard

Hallo Danie,

ließ dich einfach hier im Forum durch das Thema durch. Wann, wie oft geimpft wird, wird unterschiedlich gehandhabt.

Meine Wohnungskater sind grundimmunisiert schon vom TH her, bekommen keine weiteren Impfungen mehr.

Eine regelmäßige/turnusmäßige Entwurmung gibt es auch nicht.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 17:46   #6
Verena81
Erfahrener Benutzer
 
Verena81
 
Registriert seit: 2009
Ort: Weitefeld
Alter: 35
Beiträge: 432
Standard

Wurmkur wurde ja schon gesagt, das ist ein muss.
Was genau unsere geimpft bekommen weiß ich noch nicht. Sie sind ja Hauskatzen, aber wer weiß, vielleicht ziehen wir ja mal um und sie können raus und dann brauchen sie die Impfungen so oder so (so würde ich denken ).

@Bea:
Unser TA hat gesagt, anfangs wird alle 2 Wochen Wurmkur gemacht (normalerweise ab 2. bis 12. Woche) und dann (je nachdem ob sie raus dürfen oder nicht) 1 bis 2 Mal im Jahr (bei Hauskatzen) und bei Freigängern öfter.
Hoffe ich hab mich jetzt nicht verlesen...
__________________
http://up.picr.de/4287746.jpg

Und dazu gekommen am 03.10.11 (mit 6 Mon):
Fundkatze (und Terrorist!) Fleur

'Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.'
Francesco Petrarca
Verena81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 18:06   #7
Bonita
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 39
Standard

Hallo Danie!

Über das Impfen kannst Du Unmengen Meinungen finden. Es gibt einige Impfen, die ich nicht machen lasse und nicht nur ich persönlich überflüssig finde. Jede Impfe kann schwere Nebenwirkungen haben, es können Impfkarzinome entstehen, wobei das wie auch Nebenwirkungen im schlimmsten Fall zum Tod führen kann, entscheiden musst Du selbst. Unsere Katzen sind alle grundimmunisiert worden und bekommen keine weiteren Impfen.

Entwurmen musst Du bei einer erwachsenen Wohnungskatze wie auch bei einem Freigänger absolut niemals vorsorglich, erst, wenn ein Befall vorliegt.

Ich habe nun etliche Jahre unsere Tiere und nicht eines davon jemals entwurmen lassen. Wichtig ist, dass sie im Babyalter entwurmt worden sind. Ich gebe zwei Mal jährlich von unseren Tieren eine Kotprobe ab und bisher sind nicht ein einziges Mal Würmer, Parasiten o.a. irgendwelcher Art gefunden worden. Bei Verdacht auf Würmer kannst Du diese Kotprobe auch wiederholen.

Es gibt unterschiedliche Arten von Würmern und Parasiten. Erst durch eine Kotprobe kann geklärt werden, um welche Art es sich handelt und dann wird auch der Tierarzt entscheiden, welches Mittel für die Katze geeignet ist. Vorsorglich entwurmen geht nicht. Du nimmst auch nicht vorsorglich eine Kopfschmerztablette.

Flohzeug, was meinst Du jetzt genau damit? Haben Deine Katzen Flöhe, wenn ja, solltest Du auf jeden Fall etwas dagegen unternehmen und dann ist es auch ratsam, unbedingt direkt eine Kotprobe abzugeben. Nach einem Flohbefall können Katzen Würmer bekommen, bespreche das aber mit Deinem Tierarzt.

Es gibt unterschiedliche Mittel gegen Flöhe, sollte man aber auch beim Tierarzt kaufen. Die meisten Tierärzte empfehlen Fronline, weil das nicht nur gegen Flöhe, sondern auch gegen Zecken und Haarlinge ist.

Wichtig ist, wenn Du Dich für einen Spot-on entscheidest und Hunde hast, dass Du das dem Tierarzt unbedingt sagst. Es gibt Spot-ons, die für Katzen gefährlich sind, die Hunde aber vertragen. Ich habe das Glück, in einem Zeckenarmen Gebiet zu leben und bisher wurden keine unserer Hunde von Flöhen, Zecken o.a. befallen und unsere Hunde hatten bisher auch das Glück. Somit benutze ich überhaupt keine Spot-ons. Eine Freundin von mir aus Bayern kommt ohne diese Dinger nicht aus, weil ihre Tiere ständig irgendeine Zecke haben.
Bonita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 18:11   #8
SaSoLu
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Alter: 30
Beiträge: 1.576
Standard

Meine beiden Kater sind gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft.

Da Lucky schonmal Würmer hatte, werde ich auch in Zukunft regelmäßig entwurmen.
SaSoLu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 18:15   #9
Ava
Forenprofi
 
Ava
 
Registriert seit: 2008
Ort: im schönen Münsterland :)
Alter: 28
Beiträge: 4.158
Standard

Meine Mädels wurden im letzten Jahr grundimmunisiert. Das nächste Mal werden sie wahrscheinlich in 2 Jahren geimpft.
Entwurmt wird nur, wenn ein Wurmbefall vorliegt, was jetzt mittlerweile auch schon wieder 8 Monate her sein dürfte..
__________________
Nicole & die Stinker
Ava ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2009, 19:44   #10
Irm
Forenprofi
 
Irm
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 4.958
Standard

Zitat:
Zitat von Bea Beitrag anzeigen

Meine Wohnungskater sind grundimmunisiert schon vom TH her, bekommen keine weiteren Impfungen mehr.
da machst Du einen großen Fehler, und solltest diesen zumindest nicht als "richtig" hier weitergeben Mein Altkater ist 10 Jahre lang gegen Katzenschnupfen und -seuche geimpft worden, danach hielt ich es auch für unnötig. Mit 15 erkrankte er sehr schwer an Katzenschnupfen, obwohl er reiner Wohnungskater war. Mit 16 erkrankte er wieder und mit 16 1/2 hat er das drittemal nicht überlebt.
__________________
Grüße von Irm mit Leyla und Tommy
Irm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnungskatzen impfen? Vanillia Impfungen 7 07.08.2013 10:33
Wohnungskatzen impfen und entwurmen? taaloq Wohnungskatzen 11 26.11.2010 12:54
Impfen von Wohnungskatzen Schrotty Wohnungskatzen 2 17.08.2008 20:23
Leukose impfen lassen bei Wohnungskatzen? SILKCHEN Infektionskrankheiten 38 21.03.2008 01:08

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature Katzen Kontor

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:59 Uhr.