Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2009, 17:34   #1
Pimperle
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 7
Standard Ab wann darf eine Katze nach draußen?

.....................................

Geändert von Pimperle (03.07.2009 um 12:33 Uhr)
Pimperle ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.06.2009, 17:38   #2
(Sa)rah
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Südpfalz
Beiträge: 12.757
Standard

hallo,
ich würde auf jeden fall vier wochen warten. sie soll sich bei dir eingewöhnen. besser wären sgar 8wochen.
je nachdem wie groß ihr drang nach draußen ist.
wir hatten mal eine sie war erst zwei wochen bei und,da sie aber die wände hochgegangen ist haben wir sie rausgelassen.
soll man ja eigentlich nicht,weil sie in der kurzen zeit noch keinen richtigen bezug hat. ABER sie kam immer wieder.
__________________
Viele Grüße Sarah und die Jungs
(Sa)rah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 17:40   #3
sitzwurst
Forenprofi
 
sitzwurst
 
Registriert seit: 2008
Ort: Brem
Alter: 42
Beiträge: 6.520
Standard

also die kleine sollte vollständig geimpft sein, am aller aller wichtigsten ist aber die kastration BEVOR die katze raus kann.
ich würde auch dazu raten das kätzchen zu chippen.

was ich aber sehr schade find, dass das kleine bei euch allein aufwachsen muss.
denn bis es raus kann, vergehen ja mindestens noch 3 monate..bis dahin ist es einsam...zwar nicht allein, aber eben einsam.
__________________
sitzwurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 17:42   #4
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Hoffentlich ist das Babiechen schon 12 Wochen alt, früher sollte es auf keinen Fall von der Katzenmutter weg!

Meistens hält man so junge Katzele drinnen, bis sie kastriert sind, so ab 4-6 Monate. Es kommt immer aufs Miezchen an.

Natürlich gibts Ausnahmen, aber allen Neuzugängen ist gleich, daß sie zuerst ihr Drinnen sehr gut kennen müssen, bevor sie raus dürfen.
Frag Deinen TA, welche Impfungen in Eurem Gebiet nötig sind. Impfen wohl schon, aber nur das nötigste.
Ohne Grundsicherung durch Impfen - so wirds gehandhabt - bitte keine Miez rauslassen.

Habt Ihr schon drüber nachgedacht, zwei kleine Herzchen zu holen?


Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 18:35   #5
Pimperle
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 7
Standard

.........................................

Geändert von Pimperle (03.07.2009 um 12:34 Uhr)
Pimperle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 18:47   #6
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.679
Standard

Zitat:
Zitat von Pimperle Beitrag anzeigen
ich habe bereits eine katze, die ist ca. 2 jahre. ist uns aber zugelaufen und immer draußen, darf nicht rein, weil ich auch noch nen hund habe, der drinne ist. mal sehen wie das alles funktionieren wird...
Kann eure große Katze keine Hunde leiden oder warum darf sie nicht rein? Wo schläft und frisst sie? Ist sie kastriert?
__________________
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und von mir


Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes (rumänisches Sprichwort)
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 19:54   #7
Pimperle
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 7
Standard

.................................................. ..........

Geändert von Pimperle (03.07.2009 um 12:34 Uhr)
Pimperle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 20:10   #8
Melli77
Mengo-Fan
 
Melli77
 
Registriert seit: 2007
Ort: OWL
Alter: 41
Beiträge: 10.034
Standard

hat sie denn im winter ein warmes plätzchen?
__________________

Melli mit dem Tigerduo Lucky & Luna
Melli77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 20:16   #9
Die Fellnasen
Tüddelmuddi
 
Die Fellnasen
 
Registriert seit: 2008
Ort: nordfriesische Nordseeküste...
Beiträge: 11.259
Standard

*öhm*
Nix für ungut, aber ihr wisst schon, was ein Kitten für'n Blödsinn drinne im Haus alleine anstellt, oder? Oder wollt ihr die Lütte dann auch gleich mit rauslassen, was ich persönlich nicht gutheissen würde in dem jungen Alter. Wenn die dann nicht reindarf, neee......und eine Zusammenführung "draussen" stell ich mir auch etwas schwierig vor, zumal....na, neeeeeeeeeeee....

Weiste, ich halte nun mal gar nix davon, Katzen halten zu wollen, aber sie nicht im Haus zu haben. Vor allem hole ich mir dann keine einzelen Babykatze....dann hole ich mir ein erwachsenes Tier, das es schon kennt und auch so will (aus dem Tierschutz etc....Ex-Streuner die nicht reinwollen oder so....)
__________________
Tüss, Tina und die Fellnasen:

Die Sternchen immer im Herzen

Klick mich: Katerduo sucht ein Zuhause
Die Fellnasen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 20:24   #10
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.679
Standard

Zitat:
Zitat von Pimperle Beitrag anzeigen
unser hund ist ziemlich eifersüchtig, außerdem wollen wir eigentlich keine katze im haus haben (gehen überall drauf, man kann ncihts stehen lassen etc.).
Dann belasst es bei eurer zugelaufenen Katze. Holt euch bitte keine weitere Katze und schon gar keine Babykatze!
__________________
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und von mir


Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes (rumänisches Sprichwort)
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 20:28   #11
sitzwurst
Forenprofi
 
sitzwurst
 
Registriert seit: 2008
Ort: Brem
Alter: 42
Beiträge: 6.520
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Dann belasst es bei eurer zugelaufenen Katze. Holt euch bitte keine weitere Katze und schon gar keine Babykatze!
seh ich auch so.
__________________
sitzwurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 21:01   #12
engelchen500
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 37
Standard

Hallo,
ohne jemanden nahe treten zu wollen, auch ich bin der Meinung, dass sich Kitten erstmal an seine Bezugspersonen "gewöhnen" sollten und ruhig ne Weile drinnen bleiben sollten und dass es auch besser ist, wenn man eine zweite Katze hat... Aber ich finde man kann es auch übertreiben mit dem Betüddeln der Katze... Warum muss denn eine Katze unbedingt rein ins Haus... Von Natur aus leben sie auch nicht wirklich draußen, sondern es reicht, eine warmes und trockenes Plätzen zu haben.. Auch wir haben einen kleinen wilden Tiger... Der geht auf alles los was sich bewegt, die ersten zwei Tage haben wir ihn auch noch nachts bei uns im Haus gehabt, aber die dritte Nacht musste er raus in "seinen" Schuppen, samt Klo, Fress und Wassernapf und Kuschelhöhle, weil er das ganze Haus unsicher gemacht hat und sowohl ich als auch meine beiden kleinen Kinder nachts schlafen müssen. Morgens gehe ich in den Schuppen und hole ihn wieder rein... Und ich habe da kein schlechtes Gewissen... er hat zu fressen, warm und trocken ist es und vorher haben wir ausgiebig gespielt und gekuschlt. Die ersten Rausgehversuche werden wir in zwei Wochen unternehmen, dann war er drei Wochen bei uns und ich denke es wird klappen, finde es für eine Katze nicht erstrebenswert immer im Haus zu bleiben... Und dabei frage ich mich auch, warum die kleinen draußen nicht klar kommen sollten... Meistens werden sie auch dort z.b. auf einem Bauernhof geboren und "groß"... Meiner streunte mit seinen 8 Wochen draußen herum wie ein großer... das liegt doch in der Natur der Katze oder? Warum also drinnen verpäppeln?! Vorausgesetzt, das Kätzchen hat das Alter auch ohne Mutter klarzukommen und eine ausreichende Zeit gehabt, von der Mutter zu lernen... So nun habe ich euch genug mit meiner Meinung zugetext....
Liebe Grüße, Katja
engelchen500 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 21:07   #13
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.679
Standard

@ Katja, gehts etwa um diesen Winzling??? Frühkastration
__________________
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und von mir


Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes (rumänisches Sprichwort)
Barbarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 21:13   #14
Pimperle
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 7
Standard

...........................................

Geändert von Pimperle (03.07.2009 um 12:34 Uhr)
Pimperle ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 30.06.2009, 21:25   #15
(Sa)rah
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Südpfalz
Beiträge: 12.757
Standard

Zitat:
Zitat von engelchen500 Beitrag anzeigen
Hallo,
ohne jemanden nahe treten zu wollen, auch ich bin der Meinung, dass sich Kitten erstmal an seine Bezugspersonen "gewöhnen" sollten und ruhig ne Weile drinnen bleiben sollten und dass es auch besser ist, wenn man eine zweite Katze hat... Aber ich finde man kann es auch übertreiben mit dem Betüddeln der Katze... Warum muss denn eine Katze unbedingt rein ins Haus... Von Natur aus leben sie auch nicht wirklich draußen, sondern es reicht, eine warmes und trockenes Plätzen zu haben..
hallo
dazu will ich auch mal meinen senf geben.
katzen leben fast nur noch in der savanne. dort ist es das ganze jahr heiß abgesehen zu r monsumzeit aber was passiert dort. es überleben viele nicht.
eine hauskatze könnte nicht mehr alleine überleben,sie wurde von ins im laufe der jahrtausende "angepasst"
außerdem kommt dazu,dass es hier sehr viele autos,tierquäler und sonstiges herumrennt.
ich bin mittlerweile so weit, ich musste schon einige begraben und die sahen sehr schlimm aus obwohl schulweg und 30er zone,zu sagen wenn ich später ein haus haben werden die katzen keine freigänger. ich werde stattdessen meinen hof, garten was auch immer schön katzensicher machen,sodass sie ien bisschen freiheit haben.

aber ganz draußen nein das will ich nicht. schon gar nicht im winter.

bevor das jemand sagt, klar es gibt hier in deutschland auch luchse. es wurden schon lange keine mehr gesehen, aber ich hoffe doch trotzdem. diese überleben den winter weil sie eine art höhle haben.
eine hauskatze wüsst nicht sowas zu bauen.
sie würde in einen keller oder schuppen gehen und hoffen zu überleben. nicht umsonst kommen die katzen meiner mutter alle rein und im sommer sind sie den ganzen tag auf dem hof
__________________
Viele Grüße Sarah und die Jungs
(Sa)rah ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Perser Katze aus dem Ausland?? | Nächstes Thema: Scheue Katze??? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab wann nach draußen und wie? Edgar09 Freigänger 15 12.09.2014 07:41
Darf neugierige Hauskatze nach draußen? borntohula Gesicherter Freigang 21 21.11.2013 08:03
nach Zusammenführung - Wer darf wann was? Eve07 Eine Katze zieht ein 14 12.08.2010 19:36
Miez nach draußen lassen wann ? lotte2611 Die Anfänger 2 08.07.2009 20:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:52 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.