Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2009, 09:41
  #1
Della
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 21
Standard Kitten 1. Tag frißt und trinkt nix, hat Angst

Hallo

Dies ist meine erste Katze und sie ist ca. 24 Stunden bei uns. Ihre Freundin kommt erst in zwei Wochen zu ihr.

Sie frißt und trinkt nix und kommt kaum aus ihrem Versteck unter der Couch.
Sie war auch noch nicht am Klo.

Wir haben sie noch ein paar Mal rausgeholt bei letzten Mal hat sie sich schon mehr streicheln lassen, auch den Kopf zugewandt, als sie ihren Transportkorb entdeckt hat, hat sie miaut. Aber nur zwei, dreimal.
Sie ist schon neugierig, aber nur eben kurz.

Was sollte ich tun, sie wieder zurückgeben und erst in zwei Wochen holen, wenn die andere Katze auch da ist?

Habt ihr sonst noch Tipps, ist dieses Verhalten überhaupt normal, wie lange können Kitten ohne Wasser auskommen?

lg
Daniela
Della ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.06.2009, 09:43
  #2
Shamilla
Forenprofi
 
Shamilla
 
Registriert seit: 2007
Ort: Villmar
Beiträge: 5.385
Standard

Hallo Daniela,

stellt ihr Futter, Wasser und Klo in die Nähe von ihrem Versteck. Dann lasst die Maus einfach mal machen und lasst sie ganz in Ruhe. Nicht rausholen, etc.

Kennt sie denn ihre Freundin schon?
__________________
"Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen."
Gillian Andersom
Shamilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:45
  #3
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.100
Standard

Huhu du,

wie alt ist denn eure kleine Fellkugel?
__________________
.

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca (1304 - 1374), italienischer Humanist, Lyriker und Dichter
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:45
  #4
Della
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 21
Standard

Nein, sie kennen sich leider noch nicht!
Weswegen ich jetzt ganz schöne Zweifel habe.

Ach ja, sie ist 13 Wochen alt.
Della ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:46
  #5
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Wenn Du den kleinen Fremdling anguckst, dann blinker ganz heftig mit Deinen Augen, denn das signalisiert dem Kleinchen, daß Du ihr wohlgesonnen bist.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:46
  #6
Shamilla
Forenprofi
 
Shamilla
 
Registriert seit: 2007
Ort: Villmar
Beiträge: 5.385
Standard

Zitat:
Zitat von Della Beitrag anzeigen
Nein, sie kennen sich leider noch nicht!
Weswegen ich jetzt ganz schöne Zweifel habe.

Ach ja, sie ist 13 Wochen alt.
Und die Freundin?
Woher kommen die Beiden? Bauernhof, Tierheim, etc.?
Shamilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:48
  #7
Sveni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Huhu,

wie alt ist die Kleine denn?

Lasst sie in ihrem Versteck und lasst sie ganz in Ruhe.

Habt ihr die Möglichkeit ihr einen eingenen Raum einzurichten mit Klo, Futter, Bettchen und Spielzeug?
Da hätte sie dann alles, ihr lehnt die Tür an und lasst sie mal ganz in Ruhe.

Ansonsten alles in ihre Nähe, nicht rausholen, nicht anfassen, langsam und leise bewegen und immer mal wieder mit ihr reden.

Vielleicht braucht sie ein bisschen Zeit. Wichtig ist, dass sie die Geschwindigkeit vorgibt. Wenn sie eine Woche nicht rauskommen will, dann lasst sie da sitzen. Beobachtet dann nur Futter, Trinken, Urin & Kot.

Viel Erfolg und LG
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:48
  #8
Della
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 21
Standard

mit dem Zwinkern: versuche ich, futter und wasser stell ich ihr jetzt in die Nähe.

Die Freundin wird dann auch 13 Wochen sein und sie sind von jeweils zwei Züchterinnen.
Della ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:49
  #9
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Es ist normal die die Kleine sich erst mal versteckt.
Es ist ja schließlich alles fremd und neu für sie. Und 24 Stunden ist noch keine Zeit.

Laß sie ganz in Ruhe und hol sie nicht aus ihrem Versteck.
Stell ihr Wasser, Futter und ihr Klöchen in die Nähe. Bestimmt kommt sie dann raus um zu fressen und das Klöchen zu benutzen. Das kann auch durchaus nachts sein, wenn absolute Ruhe herrscht.

Hab einfach Geduld und gib ihr die Zeit die sie braucht.

Wie alt ist denn dein Mini?
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 22.06.2009, 09:52
  #10
Della
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 21
Standard

Hallo!

13 Wochen!

Hab sie grade wie ne wahnsinnige angeblinkert und ihr Wasser hingestellt, sie hat mich angestarrt und das hätte Stunden gehen können.

Wir holen sie jetzt nicht mehr raus!
Das Wasser steht jetzt an der Couch, hab sie ihr direkt vor die Nase serviert.

Futterschälchen muss noch hin!
Della ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:53
  #11
Sveni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Della Beitrag anzeigen
Die Freundin wird dann auch 13 Wochen sein und sie sind von jeweils zwei Züchterinnen.
Wie haben/hat sie denn bei der Züchterin gelebt?
Welche Rasse ist/sind sie? Papiere?

Wenn sie gut sozialisiert aufgewachsen ist und viel kennengelernt hat, sollte sich das schnell legen.

Du musst dir ja vorstellen, was dem Zwerg da "passiert" ist. Mama weg, Geschwister weg, bekannte Menschen weg, gewohnte Umgebung weg, Fremde, alles neu, alles anders...da würd ich mich auch verkriechen, bis ich merke, dass alle lieb sind.
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:55
  #12
Della
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 21
Standard

Danke für die Hilfe!

Also bei der Züchterin war sie die meiste Zeit alleine, (Züchterin war auf Arbeit vollzeit) und halt mit ihren Geschwistern zusammen. Züchterin hat auch keine Kinder. Sie ist eine Sibirerin. Der Fernseher lief vermutlich oft.
Della ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:58
  #13
Della
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 21
Standard

Ach ja, was ist, wenn sie gar nix trinkt, wie lange hält so eine kleine Maus es ohne Wasser aus?
Della ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 10:02
  #14
Shamilla
Forenprofi
 
Shamilla
 
Registriert seit: 2007
Ort: Villmar
Beiträge: 5.385
Standard

Zitat:
Zitat von Della Beitrag anzeigen
Ach ja, was ist, wenn sie gar nix trinkt, wie lange hält so eine kleine Maus es ohne Wasser aus?
Sie wird auf jeden Fall trinken. Gönnt ihr etwas Ruhe.
Habt ihr sie denn bei der Züchterin schonmal vorab kennen gelernt? Wie hat sie sich da verhalten?
Shamilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 10:03
  #15
Sveni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sie hat seit 24h nicht getrunken?

Dann sollte sie schon im Laufe des Tages was trinken.
 
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Anfängerfragen | Nächstes Thema: Hilfe! Ich habe ein Pflegemäuschen, was tun »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten trinkt viel??? Wednesday Kitten 1 23.02.2014 12:21
Kitten trinkt nicht Jaschi22 Ernährung Sonstiges 8 28.03.2013 13:11
Kitten frißt alles ausser Nassfutter luna&simba Ernährung Sonstiges 12 14.08.2011 22:39
Bella frißt kaum, trinkt aber viel kirsche Ungewöhnliche Beobachtungen 5 21.05.2010 10:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.