Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2009, 07:45
  #1
Eliasmami2006
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 8
Standard Katzenbaby Stubenrein bekommen???????

Guten Morgen,

wir haben jetzt seit Samstag ein ca. 5 Wochen altes Katzenbaby(ich weis viel zu Jung, habe sie aber aus einem verwahrlosten Haushalt geholt). Da wir in Sachen Katzen absolute Neulinge sind, wollt ich mich hier mal schlau machen, wie man so ein kleines Ding am besten Stubenrein bekommt?
Hab schon gehört dass man sie einfach immer und immer wieder ins Katzenklo setzen soll, was wir auch machen. Aber leider hat sie uns jetzt schon öfter in die Wohnung gemacht. Also wie kapiert die kleine das sie in ihr Klo machen soll?

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.
Eliasmami2006 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.04.2009, 07:58
  #2
BlackCats
Forenprofi
 
BlackCats
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hohenstein-Ernstthal
Beiträge: 2.405
Standard

Hallo und Herzlich Willkommen.

Als erstes sollten ihr euch Aufzuchtmilch holen, denn das Baby braucht noch Milch.
Dann wäre es auch ratsam über ein weiteres Kätzchen nachzudenken, das mind. 12 Wochen alt ist, damit euer Kätzchen die Chance auf eine ordentliche Sozialisierung hat.

Zu deinem eigentlich Problem:
Stell in der Wohnung mehrere Kartons auf. Da reicht es einen Schuhkarton zu nehmen, eine Plastiktüte und drauf Streu.
So ein baby ist gut mit einem Menschenkind zu vergleichen. Sie wissen noch nicht wann es soweit ist und vergessen ganz gern mal das sie müßen und dann ist der Weg zu weit.
Wichtig wäre auch ein nicht klumpendes Streu zu nehmen. Kätzchen nehmen (auch hier, wie Kinder) gern alles in den Mund und wenn sie meint das Streu probieren zu müßen, verklumpt es sich im Magen zu Beton.

Edit:
Wäre es nicht möglich die Mama nachzuholen, inkl. Geschwisterchen 8wenn es welche geben sollte)?
__________________
LG von Einäuglein Nya und Kekskrümel Oreo
Sternchen Sunny, Henry, Tommy 'Ohnezahn', Captain Jack & Princesa catalana Noa immer im Herzen
BlackCats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 07:59
  #3
nikita
Forenprofi
 
nikita
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.282
Standard

An deiner Stelle würde ich ein Zimmer für die Kleine herrichten, wo alles drin ist, Schlafkörbchen, Futterstelle und Trinknapf, Kratzbaum, Spielsachen und natürlich das Katzenklo.
Ich würde sie erst mal nur in diesem Zimmer lassen und sie dort immer wieder ins Klo setzen, auch zeigen wie man in der Streu scharrt.
So eine kleine Maus ist mit einer ganzen Wohnung noch sehr überfordert, sie muss sich ja erst mal sicher fühlen. Das geht am besten in einem Zimmer.
Wenn sie dann zuverlässig aufs Katzenklo geht, kannst du nach und nach die anderen Zimmer öffnen, sie wird sich dann besser orientieren können.

Eine weitere, sehr wichtige Maßnahme wäre, ein zweites Kitten aufzunehmen, das schon etwas älter ist, so um die 10-12 Wochen. Es würde der Kleinen alles zeigen können, z.B. wie man sich putzt, wie man aufs Klo geht usw.

Ich habe momentan auch 2 Kitten, der Kleine ist erst 6 Wochen, die größere ist 9 Wochen. Der Kleine orientiert sich sehr stark an seiner Halbschwester, sie hat ihm z.B. gezeigt, wie man sein großes Geschäft verscharrt, sie putzt ihn manchmal, und vor allen Dingen die beiden spielen , toben und kuscheln.
Das kann kein Mensch ersetzen, auch wenn er noch so viel Zeit hat.

Also überlegs dir mal.
__________________


Liebe Grüße von mir, mit Hündin Kira, Kater Ivan und Katze Paula.
Immer im Herzen Sternchen Luna (19.10.2003 - 30.03.2011)
nikita ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 23:28
  #4
Eliasmami2006
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 8
Standard

die kleine hat ganz überraschend durchfall bekommen....Ist das bedenklich?Also,würde mir jemand raten,damit morgen zum TA,denn der Feiertag und das We liegen ja auch dazwischen????Oh man,total blöd,wenn man so unerfahren ist,aber ich hoffe hier,wie auch schon im vorhergegangenen gute Tipps zu bekommen!GUTE NACHT
Eliasmami2006 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 23:35
  #5
Prinzess
Forenprofi
 
Prinzess
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 1.909
Standard

bei einem so kleinen kätzchen würde ich zum TA gehen!!!

die kleinen trocken sehr schnell aus, der TA kann dir auch noch tipps geben und frag am besten gleich noch nach einer entwurmung.


viel glück für das kleine miezi
__________________
LG
Elke mit Hund Minnie und den Katzen Lilly, Leonie, Ronja
Dicker, Dingo und Prinzess für immer im Herzen



Vielleicht bedeutet liebe auch lernen jemanden gehen zulassen,
wissen, wann es Abschied nehmen heißt, nicht zulassen,
dass unsere Gefühle dem im Wege stehen,
was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.
(Sergio Bambaren)
Prinzess ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 06:51
  #6
racoonie
Forenprofi
 
racoonie
 
Registriert seit: 2008
Ort: Leipzig
Alter: 39
Beiträge: 4.916
Standard

Ja schnellstens zum TA, bei so einem kleinen ist durchfall extrem gefährlich.
Und versuche bitte die Mama des Babies auch zu dir zu holen und die Geschwister wenn möglich. Das Baby braucht die Mama noch, genauso die Geschwister um sich daran zu orientieren. Wie soll es artgerechtes kätzisches Verhalten lernen, wenn es das nicht von seiner Mama gezeigt bekommt? Ein Mensch kann das nicht ersetzen. Wenn du nicht später als Raufkumpan herhalten willst und angefallen zerkratzt und gebissen werden willst, weil es halt nicht gelernt hat und keinen Spielgefährten hat und so auf allerhand Dummheiten kommt, dann tue dem kleinen den gefallen und lass es mit mama und geschwister zusammen.
Sauberwerden lernen die kätzchen übrigens auch über Mama und Geschwister, da sie sich an denen orientieren können.
__________________
Liebe Grüße Anja und die Fellmonster Kylie, Leyla, Idefix, Bailey, Cosmopolitan, Easy Lover und Lyra-Staksi

racoonie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 07:11
  #7
Jasmin
Erfahrener Benutzer
 
Jasmin
 
Registriert seit: 2008
Ort: Odenwald
Alter: 54
Beiträge: 802
Standard

Zitat:
Zitat von Eliasmami2006 Beitrag anzeigen
die kleine hat ganz überraschend durchfall bekommen....Ist das bedenklich?Also,würde mir jemand raten,damit morgen zum TA,denn der Feiertag und das We liegen ja auch dazwischen????Oh man,total blöd,wenn man so unerfahren ist,aber ich hoffe hier,wie auch schon im vorhergegangenen gute Tipps zu bekommen!GUTE NACHT
So ein kleines Würmchen trocknet ratzfatz aus und stirbt, bei einem so kleinen Katzenkind ist Durchfall immer ernst zu nehmen und muss von einem Tierarzt behandelt werden.
Da du, wie du selbst schreibst, keine Aufzuchterfahrung hast, solltest du dich umgehend mit einer erfahrenen Person in Verbindung setzen, die dir alles Nötige zeigt und erklärt ansonsten könnte trotz allen guten Willens deine Unerfahrenheit das Kätzchen das Leben kosten.

Katzenbabies brauchen Artgenossen, bitte nimm ein zweites Kätzchen zu dir oder gib dein Kleines in eine Pflegestelle zur Aufzucht, wo es mit etwa gleichaltrigen Kitten Kontakt hat, du kannst dein Kätzchen mit einem kleinen Freund ja wieder zu dir holen wenn es ca. 12 Wochen alt ist.

Auch wenn es bestimmt gut gemeint war und dir der Haushalt verwahrlost erschien; das Katzenkind wäre bei seiner Mutter und seinen Geschwistern für die nächsten Wochen besser aufgehoben gewesen, wenn du ein gutes Werk tun wolltest, hättest du besser die ganze Katzenfamilie übergangsweise zu dir genommen.

Liebe Grüsse
Anja
__________________
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.
Jasmin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 07:34
  #8
nikita
Forenprofi
 
nikita
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.282
Standard

Ich würde sofort zum Tierarzt gehen mit dem Kleinen!
Dort wird er untersucht und du bekommst alles Notwendige gleich mit.
Außerdem kann der Tierarzt dir auch gleich die richtige Nahrung mitgeben, evtl. auch Aufzuchtmilch und zeigt dir auch genau, wie was anzuwenden ist.

Falls es möglich ist, die Mama und die Geschwister zu holen wäre das optimal.
Falls nicht, sieh dich bitte möglichst schnell nach einem kleinen Gefährten um,
das wäre wirklich wichtig für den Kleinen.
nikita ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 08:00
  #9
Eliasmami2006
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 8
Standard

Also sorry,aber ich kann in meiner kleinen wohnung echt nicht die Mama und ihre sechs Geschwister aufnehmen,dann hab ich 8 katzen....also so süß sie ja auch sind,aber das geht auf gar keinen fall und die mutter von ihr war ja sowieso nicht abzugeben,ich kann evtl.nochmal bei der familie anrufen und den den sachverhalt schildern und wenn es wirklich besser für sie frage ich sie,ob sie sie zurück nehmen bis sie das gewisse alter haben,denn wir haben auch einen zwei jährigen sohn und wenn das hinterher wirklich so ist mit anfallen,als spielgefährte hinhalten etc.dannn muss ich leider sagen,dass an dieser stelle dann sowieso schluss ist....dann muss die kleine weg,denn unser sohn geht natürlich vor und ist in der beziehung hier einfach der wichtigere,ganz klar!!!

Ich werd mich erkundigen,vielleicht finde ich ja eine optimale lösung für sie!
Eliasmami2006 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 30.04.2009, 08:20
  #10
miamaar
Eukalyptusbonbon
 
miamaar
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.593
Standard

Hallo Eliasmama,
willkommen heir im Forum

Es hat keiner gesagt das Du alle Geschwister und die Mutter aufnehmen sollst...
Nur die Mama geht ja noch nicht, denn die Geschwisterchen brauchen die Mami ja noch genauso..
Vielleicht ist es besser wenn Du die Kleine noch 2 Monate bei der Mama lässt, und dann holst Du Dir ein Geschwisterpärchen.

Wenn die Kleine jetzt Durchfall hat kann das an der Futterumstellung liegen.
Fahr schnell zum Arzt, sie braucht jetzt Hilfe.. Einfach die Maus zurück bringen solltest Du auf keinen Fall! Sinst geht ja wieder Zeit verloren um ihr helfen zu können!! Sie kann sterben wenn Du sie nicht behandeln lässt.

Du hast Dich für ein kleines schutzloses Lebewesen entscheiden! Dann zeig jetzt das Du auch die Verantwortung übernimmst!

Gute Besserung an die Kleine
miamaar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 08:21
  #11
BlackCats
Forenprofi
 
BlackCats
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hohenstein-Ernstthal
Beiträge: 2.405
Standard

Ich beachte deinen guten Willen, aber muß mich gerade wirklich zusammenreißen nichts falsches zu schreiben. *seufz*

Sollte es nicht klappen, das die Besitzer (was ich bei Besitzern einer Katzenmutter mit acht Babys, und die schon mit fünf Wochen abgeben) beileibe nicht vorstellen kann, versuche ein in eurer Nähe Tierschutzverein zu kontaktieren. So das sie auf einer Pflegestelle, wie schon ein Vorredner vorgeschlagen hat, die Möglichkeit hat mit anderen Katzenkindern aufzuwachsen.

Sag doch auch bitte Bescheid, was der TA sagte, wegen dem Durchfall.
Drück der kleine Maus alle Daumen und Pfoten in diesem Haushalt.
BlackCats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 08:28
  #12
Jasmin
Erfahrener Benutzer
 
Jasmin
 
Registriert seit: 2008
Ort: Odenwald
Alter: 54
Beiträge: 802
Standard

Und wenn du ein zweijähriges Kind hast, dann lass es mit dem Katzenbaby bitte keine Minute aus den Augen, auch halten kann ein zweijähriges Kind ein so kleines Kitten nicht.

Kleine Kinder können ihre Kräfte noch nicht einschätzen und mit fünf Wochen ist ein Katzenkind noch viel zu zart, einmal zu feste gedrückt und das war es dann.

Liebe Grüsse
Anja
Jasmin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 17:36
  #13
Eliasmami2006
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 8
Standard

Also zur Verantwortungie kann ich in jedem Fall übernehmen,hab mit 20 ein Kind als ALLEINERZIEHENDE zur Welt gebracht und weiss somit,was wirkliche VERANTWORTUNG bedeutet,soviel mal dazu!!

Ich kann sie nicht zurück bringen und wenn sie älter ist,wieder zu uns holen,die Familie von denen wir sie haben,wollen sie nicht nehmen,die verstehen auch so gut wie kein deutsch,ich weiss nicht,ob sie überhaupt verstanden haben,was ich wollte und meinte....die waren anscheinend froh,die katzen los zu sein,deswegen wohl auch zu verschenken! 50 Cent sollten wir ihr geben,schon komisch alles....Auf jedenfall lassen die nicht mit sich reden....Hab auch schon bei bekannten und freunden nach gefargt,ob mir jemand weiter helfen kann.Ich wollt mal mit der kleinen zu meiner tante,die hat auch zwei katzen und evtl.nimmt sie sie in pflege,bis sie alt genug ist und zu uns zurück will(wenn sie denn möchte)vielleicht ist das eine gute Lösung?Ihr geht es heute auch schon wieder besser,kein Durchfall mehr,waren aber vorsichtshalber beim arzt,ist immer besser,sowas abklären zu lassen,denn das die schnell austrocknen weiss ich.Kenn das noch von meinem Sohn,da bin ich auch immer sofort zum arzt,wo er als baby so dollen durchfall bekommen hat!

So,nun wollen wir feiern,kommt gut in den mai

Geändert von Eliasmami2006 (30.04.2009 um 17:40 Uhr)
Eliasmami2006 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 17:42
  #14
miamaar
Eukalyptusbonbon
 
miamaar
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.593
Standard

Hallo Eliasmama,
Das Eina hat - zumindest für mich - nichts mit dem Anderen zu tun.
Klar kann ich mit 20 ein Kind bekommen, auch ohne Probleme alleinerziehend.. Dazu muss ich nur mit ca 19 Jahren von einem Unbekannten schwanger werden, das geht ganz einfach, und dann das Kind gebären.
Doch das bedeutet nicht das ich mit Verantwortung gesegnet bin (In vielen Fällen ist es eher das Gegenteil, aber das ist ein anderes Thema)

Ich meine das Du auch zu der gewählten Verantwortung - in Bezug auf das Kitten - stehen sollst.
Verantwortung zeigt sich aus dem bewussten Handeln vor, während und nach einem bestimmten Ereignis.
Du hast Dich entschieden.. Für ein Kitten, dann schieb es jetzt nicht ab an die "Verkäufer" sondern versuche dafür zu sorgen.

Liebe Grüße
miamaar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2009, 17:42
  #15
Eliasmami2006
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 8
Standard

Das muss ich mir zudem nicht von IRGENDEINER hier sagen lassen.....ICH HABE VERANTWORTUNG,ob dus glaubst oder nicht und das ich den verkäufer kontaktieren soll und die sie aufziehen sollen,bis sie alt genug ist,wurde mir geraten....aber naja,lies mal die anderen Beiträge.bevor du mir hier irgendwas von abschieben "vorhälst"ich versuch ne optimale Lösung zu finden,aber da bin ich HIER wohl falsch,möchte sich sonst noch jemand zu meinem alter oder meiner schwangerschaft äussern oder zu dem UNBEKANNTEN????MEINE FRESSE.....

Geändert von Eliasmami2006 (30.04.2009 um 17:47 Uhr)
Eliasmami2006 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze stubenrein bekommen Lila Laune Chrissi Die Anfänger 28 03.06.2013 08:03
Zwei Katzen stubenrein bekommen roDianamant Das stille Örtchen 2 11.09.2012 19:01
kitten stubenrein bekommen I_Love_Cats Unsauberkeit 10 21.10.2011 19:34
Käterchen stubenrein bekommen oluschka Verhalten und Erziehung 66 06.09.2011 19:13

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:27 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.