Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2009, 19:41
  #1
Pringles
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 80
Standard Katze Gassi gehen?

Hallo!
Ich bin neu hier und habe mal eine Frage !Ich habe einen einjährigen Maine Coon Kater und eine Norwegerin.Mein Kater gehört zu den neugierigen und unerschrockenen seiner Rasse, deshalb gehe ich fast täglich mit ihm an der Leine spazieren, dabei werde ich oft von Leuten angemacht die sagen es wäre Tierquälerei und total unnatürlich.Darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht, aber er macht dabei wirklich immer einen sehr entspannten Eindruck.Was sagt ihr denn dazu?Tue ich ihm wirklich keinen Gefallen und er zeigt es nur nicht?Freigänger ohne Leine kommt für mich gar nicht in Frage, weil ich mir zu große Sorgen machen würde...
Würde mich freuen wenn ihr mir das mal aus eurer Sicht sagen könntet und vielleicht geht ja auch von euch einer mit seiner Katze gassi?
l.g. die Puschelpofraktion
Pringles ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.04.2009, 19:45
  #2
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich denke nicht das es falsch ist. vor allem wenn er es sichtlich genießt.

Solange er dann keinen Freigang einfordert und mauzend vor der Tür steht, sondern sich wirklich mit der Leine zufrieden gibt ist es in Ordnung. Denke ich.

Hatte das mit Lucky jetzt auch mal versucht, er lag dann eine stunde auf meinem schoß und hat sich gesonnt......keinen meter ist er gelaufen, er hatte angst
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 19:46
  #3
Cassy89
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Alter: 30
Beiträge: 289
Standard

Naja ich muss sagen ich bin auch kein Freund davon, aber du müsstest deine Katzen ja am besten kennen, ob es ihnen gefällt. Wo gehst du denn mit ihnen "spazieren"??
Cassy89 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 19:49
  #4
Pringles
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 80
Standard

So sehe ich das eigentlich auch, aber wenn man immer wieder angemotzt wird und für verrückt erklärt...naja mit dem verrückt sein stimmt wohl...aber ich denke das sind fast alle Katzenverliebten

Ich lass ihn ja auch fast alles machen, wenn er lieber in der Sonne liegen will anstatt seine Runde zu gehen, dann setzt ich mich halt daneben ins Gras und schau auch den Vögeln hinterher....
Pringles ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 19:53
  #5
Pringles
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 80
Standard

Ich geh nur mit dem Kater, die Kleine hat zuviel Angst davor. Ich geh mit ihm immer eine feste Runde, da kenne ich die Nachbarshunde und auch die Katzen und kann mir fast sicher sein, dass er nicht angegriffen wird...Ist hier eigentlich eine ganz ruhige Wohngegend, aber man kann ja nie wissen...
Er darf auch an Bäumen hochklettern und durch Büsche ziehen, sofern ich da auch reinpasse, also bestimmt ganz toll für ihn, er freut sich auf jeden Fall, wenn ich die Leine raushole....
Pringles ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 19:54
  #6
Schennilein
Forenprofi
 
Schennilein
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.215
Standard

Also wir gehen immer in den Garten und unsere genießen es!
__________________
LG Schennilein
Schennilein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 19:57
  #7
more4cat
Erfahrener Benutzer
 
more4cat
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nähe Erding
Beiträge: 133
Standard

Ich finds auch nicht falsch. Kommt halt auf die Katz an! Mit meiner Gina geh ich auch Gassi, allerdings nur im Garten und in der näheren Umgebung, wo ich sicher bin, dass uns kein Hund begegnet. Gina genießt das sehr und rennt manchmal richtig los und dann muß ich hinterher.

Mit dem Anton hab ich es auch probiert, aber er hasst das Geschirr und hat draussen Angst. Also haben wir es gelassen.

Ich glaub, dass wir Katzenmamas es ganz deutlich spüren, was für unsere Süßen richtig ist und was nicht.

Einen Tip noch: Und wenns noch so warm ist, ich trag beim Gassigehen immer eine langärmlige Jacke. Da kann ich Gina im Ernstfall, wenn doch mal Panik auftritt, den Arm nehmen und sie zerfleischt mich nicht gleich.
more4cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 20:01
  #8
Emmerson
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich bin mit meinen Katzen auch sehr viel Gassi gegangen, als es nur 3 waren (Anice, Bianca und Emmerson). Natürlich nacheinander sonst wird man irre dabei.

Sie haben es stets genossen und waren regelrecht verrückt drauf. Kaum nahm ich eine Leine in die Hand, schon wurde kräftig gemaunzt. Mit der Anice konnte ich sogar stundenlange Waldspaziergänge machen, heute ist sie zu alt dafür, will höchstens noch 5 Minuten raus.

Also meiner Meinung nach .... geh raus mit ihnen, wenn sie Freude dran haben.
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 20:08
  #9
Pringles
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 80
Standard

Danke erstmal für die Antworten!Ich habe auch das Gefühl, dass es ihm gefällt, sonst würde ich es ja nicht machen...Aber die ständigen Motzer verunsichern einen ja doch mal...
Auf den Arm nehmen musst ich ihn noch nie, er hat eigentlich keine Angst. Kleine Hunde findet er nicht so klasse aber da bleibt er nur stehen und starrt sie an, was denen natürlich nicht gefällt
Mit dem Schäferhund meiner Nachbarin versteht er sich richtig gut, ich glaube er hat sich ein wenig verguckt in sie?Seitdem sie einmal läufig war gurrt er sie immer an und lässt sie auch ganz dicht an sich ran, so hat er gelernt, dass nicht alle Hunde doof sind und sie hat ihre Angst vor Katzen etwas zurückgeschraubt....
Pringles ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 28.04.2009, 20:56
  #10
Conja
Benutzer
 
Conja
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 35
Standard

Wie hast du deinen Kater an die Leine gewöhnt und wie alt war er, als du damit angefangen hast?

Ich hab hier auch einen 1-jährigen Maine Coon Kater und wollte mit ihm auch gerne mal an der Leine rausgehen, weil er eigentlich sehr neugierig ist und ich schon denke, dass es ihm sehr gefallen würde, aber er hat totale Angst vor der Leine...

Ich hab auch noch einen Kleinen (15 Wochen), der versucht immer die Leine zu jagen... das macht das Anlegen auch ein bisschen schwierig, aber zumindest hat er definitiv keine Angst.

Also jedenfalls, ich würde eben auch meinen Großen gerne mal mit raus nehmen, aber ohne Leine geht gar nicht.

Ach ja, und wegen der Anmachen, grundsätzlich kann ich verstehen, wenn Leute da dumm gucken, eine Katze ist halt kein Hund, aber man geht ja auch mit einer Katze ganz anders Gassi und du kennst deinen Kater am besten, also lass dich nicht von Leuten, die keine Ahnung von dir und deinem Tier haben verunsichern.
Conja ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 21:02
  #11
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lucky ist ja schon zwei jahre, (schon, wie das klingt) ich hab einfach die leine angelegt in der wohnung und er lief weiter als wenn es das normalste auf der welt wär

Aber draußen ein kleiner schisser..... aber die sonne auf meinem schoß hat er trotzdem genossen
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 21:05
  #12
Pringles
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 80
Standard

Ich hab ihn schon von Anfang an daran gewöhnt, er hatte auch keine Angst davor sondern hat erstmal ganz sparsam geguckt.Zuerst Geschirr dran und dann durch die Wonung laufen lassen. Als es ihn gar nicht mehr interessiert hat einfach Leine dran und raus. Er war natürlich am Anfang etwas ängstlich aber keinesfalls panisch.Bei uns ist es auch so, dass die Eine es nicht mag und er schon, erzwingen kann man es nicht, dann geh doch alleine mit dem Kleinen raus?Man merkt ziemlich schnell ob es was wird oder nicht, denke ich, bei uns lief es super und es wird immer besser, er hört schon auf `komm` und `nein` usw.
Pringles ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 21:09
  #13
Pringles
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 80
Standard

Hey Joline!
Dass er die Leine akzeptiert ist aber schonmal ein gutes Zeichen. Nimm doch mal eine Decke mit nach draussen, sofern es die Umgebung zulässt, und setzt dich mit ihm drauf.Dann einfach warten, ich denke es könnte klappen. Meiner ist auch nicht gleich die Nachbarschaft erkunden gegangen, sondern wollte immer in der Nähe der Tür bleiben...im Endeffekt hat aber die Neugier gesiegt...
Pringles ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 21:11
  #14
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja mein Töchterchen war auch mit unten mit Decke, haben am Haus dran ein stück garten was für alle mieter zur nutzung steht.

Er lag auch anfangs mit auf der decke. aber er hat sich nicht weg bewegt. werde es aber trotzdem weiter versuchen, ich denke das dies für reine wohnungstiger was gaaaaaaaanz tolles ist
 
Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2009, 21:15
  #15
Conja
Benutzer
 
Conja
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 35
Standard

Ja, den Kleinen werde ich auf jeden Fall an die Leine gewöhnen und dann mit raus nehmen.

Na ja, und beim Großen guck ich noch ein paar Mal. Aber er versucht halt immer das Geschirr weg zu lecken und ist auch sehr ängstlich, wenn ich es ihm umlege, also schon bei Geschirr ganz ohne Leine... er ist halt eh ein bisschen ein Feigling, aber er kratzt doch öfter am Balkonnetz und möchte in den Garten.
Conja ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzen Probleme | Nächstes Thema: Vorstellung und Probleme »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gassi gehen :) Bumble Wohnungskatzen 8 07.05.2012 01:27
Gassi gehen nadir Freigänger 13 07.04.2012 12:07
gassi gehen Alku Verhalten und Erziehung 4 26.11.2011 21:31
Mit Katze Gassi gehen? Katzimoto Verhalten und Erziehung 5 12.09.2010 18:36
"Gassi" gehen mit einer Katze? Jacy Katzen Sonstiges 9 09.01.2009 18:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:36 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.