Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2020, 12:21
  #61
Markus1977
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 50
Standard

Zitat:
Zitat von infyrana Beitrag anzeigen
Danke, so weit ungefähr hatte ich mich im Futterunterforum schon durchgewühlt. Habe jetzt ein paar Dosen MAC's, Wild Freedom und Markus Mühle Beutenah geholt zum Testen. Was auch schon etwas übertrieben ist, ich hab ja noch mindestens einen Monat gar keine Katzen
Stört mich auch jetzt nicht so, dass ich das Zeug nicht schleppen muss, bei bis zu 1kg Nassfutter pro Tag (später, falls es Brummer werden) kann das der Paketbote machen
Wir haben auch schon Preiswecker für die chipgesteuerten Futterautomaten... ich bin halt so, mein Mann rollt zwischendurch nur noch mit dem Augen
Ich verstehe die Aufregung. Es ist auch super, dass Du Dich so gut informierst.

The Bottom Line ist dennoch: Katzen sind die beliebtesten Haustiere. Das kommt nicht von ungefähr sondern daher, dass sie so unkompliziert und selbständig sind (jedenfalls, wenn sie Freigang haben). Wenn Du also dafür sorgst, dass sie mindestens zu Zweit sind, gutes/akzeptables Futter haben (wir sind vor kurzem auf MjamMjam umgestiegen, dass Du problemlos bei Fressnapf bestellen und liefern lassen kannst), ab dem angemessenen Alter Freigang haben und mit ihnen bei Erkrankungen und sonst einmal im Jahr zum Tierarzt gehst, kannst Du mE nichts wirklich falsch machen. Es ist keine Rocket Science, Katzen zu haben.
Markus1977 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.05.2020, 13:51
  #62
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.906
Standard

Zitat:
Zitat von Markus1977 Beitrag anzeigen
Ich verstehe die Aufregung. Es ist auch super, dass Du Dich so gut informierst.

The Bottom Line ist dennoch: Katzen sind die beliebtesten Haustiere. Das kommt nicht von ungefähr sondern daher, dass sie so unkompliziert und selbständig sind (jedenfalls, wenn sie Freigang haben). Wenn Du also dafür sorgst, dass sie mindestens zu Zweit sind, gutes/akzeptables Futter haben (wir sind vor kurzem auf MjamMjam umgestiegen, dass Du problemlos bei Fressnapf bestellen und liefern lassen kannst), ab dem angemessenen Alter Freigang haben und mit ihnen bei Erkrankungen und sonst einmal im Jahr zum Tierarzt gehst, kannst Du mE nichts wirklich falsch machen. Es ist keine Rocket Science, Katzen zu haben.
Da stimme ich größtenteils zu mit einer Ergänzung. Auch wenn es Freigänger sind, macht es Sinn / ist es wichtig, sich zusätzlich mit ihnen zu beschäftigen und sie geistig auszulasten. Man muss vielleicht nicht für ganz so viel Input sorgen wie bei reinen Wohnungskatzen, aber sie nicht nur neben her laufen zu lassen ist auch nicht gut (will ich dir nicht unterstellen, infyrana, aber bei vielen Freigängerhaltern ist das noch so - ich glaube, meine eine Nachbarin, die auch einen Freigänger hat, versteht das ganze Gewese nicht, dass ich um die Katzingers in ihren Augen mache ).
Einmal tut es den Katzen und ihrem seelischen Wohlbefinden gut und zum anderen stärkt es auch die Bindung.
__________________

Liebe Grüße von Willy und dem Fienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2020, 13:58
  #63
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.323
Standard

Können eure drei Katzingers nicht früher kommen?

Ich will jetzt echt mal sehen wie das wird .... bin auch schon ganz aufgeregt.
__________________
.

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca (1304 - 1374), italienischer Humanist, Lyriker und Dichter
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2020, 14:14
  #64
infyrana
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Neol Beitrag anzeigen
Können eure drei Katzingers nicht früher kommen?

Ich will jetzt echt mal sehen wie das wird .... bin auch schon ganz aufgeregt.
Hihihi.. hab ich genug Terror gemacht hier, ja?
Hab gestern auch nochmal nachgebohrt, ob wir wenigstens mal einen Termin bekommen.. aber noch nix

Hab jetzt sogar schon alles an Klos, Streu, Höhlen/Betten, Transportbehältern, Fressen, Brunnen, Bürsten gekauft, was man so haben sollte. Jetzt kann ich mich gar nicht mehr ablenken.. total gemein.

Immerhin bauen wir am Wochenende unsere Werkbank endlich auf, dann gehts an die Kratzbaumbastelei.

Zitat:
Zitat von Vitellia
Da stimme ich größtenteils zu mit einer Ergänzung. Auch wenn es Freigänger sind, macht es Sinn / ist es wichtig, sich zusätzlich mit ihnen zu beschäftigen und sie geistig auszulasten. Man muss vielleicht nicht für ganz so viel Input sorgen wie bei reinen Wohnungskatzen, aber sie nicht nur neben her laufen zu lassen ist auch nicht gut (will ich dir nicht unterstellen, infyrana, aber bei vielen Freigängerhaltern ist das noch so - ich glaube, meine eine Nachbarin, die auch einen Freigänger hat, versteht das ganze Gewese nicht, dass ich um die Katzingers in ihren Augen mache ).
Einmal tut es den Katzen und ihrem seelischen Wohlbefinden gut und zum anderen stärkt es auch die Bindung.
Na also, hör mal! Nein, alles gut, ich versteh schon. Aber nein, ich schaff mir nicht neu Katzen an, mach mir mega Gedanken, und versuch sie dann in den Freigang "abzuschieben". Dass ich mir die nächsten ca. 20 Jahre einiges an Arbeit aufgehalst habe, ist mir bewusst. Auch dass ich im Zweifel die Gegenleistung "Liebe" nicht immer dann bekomme, wenn ich sie gerade möchte Aber Markus' frei übersetztes "chill mal ein bisschen" ist angekommen
infyrana ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2020, 14:40
  #65
Markus1977
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 50
Standard

Zitat:
Zitat von infyrana Beitrag anzeigen
Aber Markus' frei übersetztes "chill mal ein bisschen" ist angekommen
Das war gar nicht negativ gemeint. Wir waren auch total aufgeregt, bevor wir unsere Kater bekommen haben.

Aber es hat sich halt herausgestellt, dass unsere Freigänger uns zwar für Streicheleinheiten gerne haben (va. auch die Kinder), aber - mit Ausnahme des füttern - eben auch sehr gut ohne uns können und dann nebenherlaufen. Diese geringe Arbeitsintensität ist auch der Vorteil einer Katze. Wenn man aber unbedingte Zuneigung will, ist wohl ein (viel schwieriger zu haltender) Hund besser.
Markus1977 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2020, 14:42
  #66
infyrana
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 24
Standard

Keine Angst, habs nicht negativ aufgefasst, eher als beruhigende Info. Hatte auch genau diese Wirkung.
infyrana ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2020, 15:27
  #67
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.906
Standard

Zitat:
Zitat von infyrana Beitrag anzeigen
Na also, hör mal! Nein, alles gut, ich versteh schon. Aber nein, ich schaff mir nicht neu Katzen an, mach mir mega Gedanken, und versuch sie dann in den Freigang "abzuschieben". Dass ich mir die nächsten ca. 20 Jahre einiges an Arbeit aufgehalst habe, ist mir bewusst. Auch dass ich im Zweifel die Gegenleistung "Liebe" nicht immer dann bekomme, wenn ich sie gerade möchte Aber Markus' frei übersetztes "chill mal ein bisschen" ist angekommen
Das war auch eher als allgemeiner Hinweis gedacht und nicht direkt an dich gerichtet. Ich wünschte, ich hätte mich bei meiner ersten Katze so gut informiert. Aber zu der bin ich auch etwas gekommen wie die Jungfrau zum Kinde ...

Zitat:
Zitat von Markus1977 Beitrag anzeigen
Das war gar nicht negativ gemeint. Wir waren auch total aufgeregt, bevor wir unsere Kater bekommen haben.

Aber es hat sich halt herausgestellt, dass unsere Freigänger uns zwar für Streicheleinheiten gerne haben (va. auch die Kinder), aber - mit Ausnahme des füttern - eben auch sehr gut ohne uns können und dann nebenherlaufen. Diese geringe Arbeitsintensität ist auch der Vorteil einer Katze. Wenn man aber unbedingte Zuneigung will, ist wohl ein (viel schwieriger zu haltender) Hund besser.
Das kommt halt auch immer auf den Charakter der Katze an. Unser Kater z. B. ist auch Freigänger und kann sich auch gut selbst beschäftigen, ist mir gegenüber aber dennoch sehr anhänglich (der kommt mir mitunter quer durch den (nicht gerade kleinen) Garten freudig entgegen gelaufen, wenn er mich sieht) und hat sehr viel Spaß am Clickern. Der fordert das manchmal regelrecht ein und ist auch ziemlich gelehrig. Er hat schon ein bisschen was von einem Hund.

Die Kätzin ist etwas unabhängiger und macht gern mal ihr Ding (und zum Clickern fehlt ihr etwas die Ausdauer), sie freut sich aber auch, wenn sie - wohl dosiert - mal die ungeteilte Aufmerksamkeit hat (und der Kater sich nicht ständig dazwischen drängelt ...).
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 18:24
  #68
infyrana
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 24
Standard

Weil ihr ja behauptet, dass ihr gerne Fotos guckt ... es gibt neue, die hab ich zu den bestehenden Alben hinzugefügt.
Damit ihr nicht suchen müsst, hier nochmal:

matty

meilo

muna (mein "heimlicher" liebling)

Drückt ihr mir bitte die Daumen, dass die bald kommen? Ich halt's kaum noch aus.
infyrana ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:29
  #69
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 53
Beiträge: 662
Standard

Guten Abend!

Zitat:
Zitat von infyrana Beitrag anzeigen
Weil ihr ja behauptet, dass ihr gerne Fotos guckt ... [...]
Drückt ihr mir bitte die Daumen, dass die bald kommen? Ich halt's kaum noch aus.
Wow, was wieder fuer schoene Fotos! Die 3 sind zuckersuess

Die Daumen sind gedrueckt und ich freue mich schon darauf, wenn sie bei euch einziehen und das Haus und euch in ein liebenswertes Chaos stuerzen!

Uebrigens, immer wenn ich deinen "heimlichen Liebling" sehe:
Du erwaehntest (so glaube ich) am Anfang des Threads, das ihr die 3 Fellnasen anders benennen wollt.
Ich glaube Muna wuerde ICH "Apple" nennen. Ihr Fleck auf dem Kopf aehnelt dem Logo von Apple

Olaf
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwei oder drei Katzen vergesellschaften spidercat Eine Katze zieht ein 11 01.11.2015 12:10
Zwei, Drei oder Vier A-Taka Eine Katze zieht ein 6 20.06.2015 08:38
Zwei oder drei Katzen? Theadora Freigänger 1 13.06.2014 21:32
Zwei oder doch drei??? *Nicole* Eine Katze zieht ein 9 29.07.2012 17:20
Eins, zwei oder drei? Balvenie Eine Katze zieht ein 25 21.10.2010 10:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:42 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.