Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2019, 17:08
  #31
SusanBrooks
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Reden

So, wir haben uns für 2 Weibchen entschieden. Die Chefin war nicht da und wir müssen uns morgen melden. Reserviert sind sie aber bereits
SusanBrooks ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.11.2019, 18:50
  #32
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 437
Standard

Guten Abend!
Das hoert sich doch alles toll an!
Mit dem Katzenzimmer im Keller, samt Katzenklappe, finde ich gut - wenn es wahrscheinlich gar nicht so sehr genutzt werden wird. Ich gebe Margitsina recht, das sich die Katzen eher bei euch aufhalten werden. Aber ihr habt ja auch dort "wo Leben" ist, fuer Liegeplaetze und Kratzbaeume gesorgt

Dann bin ich mal gespannt wie es sich mit den beiden Katzen-Damen weiterentwickelt und hoffe das es bald dazu auch ein paar Fotos gibt...

Olaf
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 11:44
  #33
SusanBrooks
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Guten Morgen!

Ich freu mich darüber, dass hier so viele mitfiebern

Wir werden im Haus auch noch Kratzmöglichkeiten verteilen. Die Gardinen nehme ich lieber erst mal, ab Für das Wohnzimmer möchte der Mann gerne aus einem Baum was bauen. Mal sehen, ob das klappt. Letztendlich werden einem Kratzbäume preislich ja wirklich hinterher geworfen.

Könnt ihr mir Katzenspielzeug empfehlen? Ich habe in einigen Threads schon gelesen, dass manches eher gefährlich sein soll. Wenn ihr Links haben solltet, wäre ich euch sehr dankbar!

Und was haltet ihr von diesem Kratzbaum?
https://www.amazon.de/dp/B07RKGFVBK/...v_ov_lig_dp_it

Ich bin für alle Tipps dankbar!
SusanBrooks ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 12:05
  #34
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.258
Standard

Zitat:
Zitat von SusanBrooks Beitrag anzeigen
Letztendlich werden einem Kratzbäume preislich ja wirklich hinterher geworfen.

Das kann man so oder so sehen. Kommt wohl auf den Kratzbaum und das eigene Einkommen an. Wir haben hier eher so "Mittelklasse" (und sind damit sehr zufrieden) : https://www.zooplus.de/shop/katzen/k...ngebote/348983

Er ist dank großer Bodenplatte und breiten Stämmen recht stabil und man kann die Bettchen und Auflagen einzeln waschen. Was nicht blöd ist, wenn die Katze doch mal drauf kotzt, was durchaus vorkommen kann.

Aber es geht auch noch deutlich teurer und luxuriöser. Da können dir andere Foris sicher noch mehr zu sagen.

Allgemein lohnt es sich, da etwas mehr Geld zu investieren und nicht das billigste "Plüschübel" zu nehmen, die halten nämlich meistens nicht allzu lange. Und können im schlimmsten Fall gefährlich, da instabil sein. Wir haben zwar auch was Günstigeres im Arbeitszimmer stehen, aber das dient hauptsächlich als Kletterhilfe, um aufs Regal und ins Bettchen zu kommen.


Könnt ihr mir Katzenspielzeug empfehlen? Ich habe in einigen Threads schon gelesen, dass manches eher gefährlich sein soll. Wenn ihr Links haben solltet, wäre ich euch sehr dankbar!

Und was haltet ihr von diesem Kratzbaum?
https://www.amazon.de/dp/B07RKGFVBK/...v_ov_lig_dp_it

Ich bin für alle Tipps dankbar!
Das kann man so oder so sehen. Kommt wohl auf den Kratzbaum und das eigene Einkommen an. Wir haben hier eher so "Mittelklasse" (und sind damit sehr zufrieden) : https://www.zooplus.de/shop/katzen/k...ngebote/348983

Er ist dank großer Bodenplatte und breiten Stämmen recht stabil und man kann die Bettchen einzeln waschen. Was nicht blöd ist, wenn die Katze doch mal drauf kotzt, was durchaus vorkommen kann.

Aber es geht auch noch deutlich teurer und luxuriöser. Da können dir andere Foris sicher noch mehr zu sagen.

Allgemein lohnt es sich, da etwas mehr Geld zu investieren und nicht das billigste "Plüschübel" zu nehmen, die halten nämlich meistens nicht allzu lange. Und können im schlimmsten Fall gefährlich, da instabil, sein. Wir haben zwar auch was Günstigeres im Arbeitszimmer stehen, aber das dient hauptsächlich als Kletterhilfe, um aufs Regal und ins Bettchen zu kommen. Und wir haben auch keine wilden Tober.

Katzenspielzeug zu empfehlen finde ich schwer - jeder Jeck und jede Katz ist anders. Da muss man meistens ausprobieren. Unsere etwa finden Gekauftes nur vorübergehend spannend und suchen sich ihr Spielzeug lieber selbst (z. B. Walnüsse, die so wunderbar übers Parkett klackern).

Dieser Schmetterling: https://www.zooplus.de/shop/katzen/k...pseller/450541

war anfangs sehr beliebt, jetzt steht er mehr oder weniger nur dekorativ (naja...) herum. Rascheltunnel war auch eher ein Fehlkauf, ebenso wie der Futterball. Was geht, sind Federangeln, aber als Freigänger gibt es im Großen und Ganzen draußen offensichtlich interessantere Beschäftigungsmöglichkeiten. Ach ja, Clickern geht gut, aber da gibt es ja auch Leckerlis. Ebenso wie im Fummelbrett, das mögen sie auch gern.

Aber wie gesagt, die Geschmäcker sind da individuell verschieden ... Oft läuft es so: Dosi kauf teures und viel gepriesenes Spielzeug. Katze so: "Was soll ich mit dem Driss, los, gib mir den Karton!"
__________________

Viele Grüße vom Willy und dem Bienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen



Geändert von Vitellia (17.11.2019 um 12:14 Uhr)
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 15:06
  #35
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.023
Standard

Ich bin auch gespannt, wie es hier weiter geht

Ich würde nicht allzu viel im Voraus anschaffen, sondern erstmal abwarten, was die Katzen so mögen. An Spielzeug würde ich mir einfach mal ein paar Bällchen anschaffen und eine Federangel. Ansonsten spielen Katzen gerne mit Papierbällchen, Nudeln, Nüssen, Kastanien, Tampons , Schnüren, Mücken, Blättern usw...
Auch bei den Kratzbäumen gibt es unterschiedliche Vorlieben. Meine beiden lieben z.B. Bettchen möglichst hoch oben, aber Höhlen ignorieren sie völlig.
Manche Katzen kratzen gerne horizontal, also am Teppich bzw. einer Kratzmatte oder Kratzpappe.

Ein Außengehege ist toll, aber... Katzen wollen i.d.R. da sein, wo ihre Menschen sind. Es kann also sein, dass ihr abends auf der Terrasse sitzt und Eure Katzen an der Scheibe kratzen und zu Euch wollen und nicht in ihr Freigehege. Vielleicht ist es ja möglich, die Terrasse zu sichern oder einen Teil des Gartens? Sie werden es lieben, draußen bei Euch zu sein und Euch bei der Gartenarbeit zu helfen, mit Euch gemeinsam zu Abend essen usw.
Außer wenn meine beiden tief und fest schlafen, sind sie immer da, wo ich bin. Ich kann ja nicht mal alleine aufs Klo gehen. Morgens sitzen wir da manchmal zu dritt, jeder auf einem Klo

Mein Tipp ist also, lasst es mal auf Euch zukommen und plant dann nach und nach die weitere Einrichtung. Jetzt ist ja dann erstmal Winter, da kann das Freigehege noch warten.
__________________
____________________
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:17
  #36
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.854
Standard

Zitat:
Zitat von SusanBrooks Beitrag anzeigen
Und was haltet ihr von diesem Kratzbaum?
https://www.amazon.de/dp/B07RKGFVBK/...v_ov_lig_dp_it
uch, nee, bloß nicht. Das ist ein typischer Anfängerbaum, der normalerweise nach 3 Monaten Schrott ist.

Edit: die obersten Säul-chen knicken dir schon in der ersten Woche weg, wenn nicht schon am ersten Tag.

noch ein Edit: vergleich mal die Stammdicke- und auch -länge von deinem Wunschbaum und dem Kratzbaum von Vitellias Link.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.

Geändert von Amalie (17.11.2019 um 16:22 Uhr)
Amalie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:34
  #37
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.295
Standard

Nee, gute Kratzbäume werden einem nicht hinterher geworfen Sieh Dich mal bei Petfun um, die günstigen der "Guten".
Neben dem schon genannten Problem der Stabilität ist so ein Plüschteil auch hin, wenn z. B. ein Katz draufkotzt. Bei Petfun und co. kann man die Bettchen und Hängematten abnehmen und waschen.
Katzen mögen zudem eher lange Säulen zum Strecken, Kratzen und Hochwetzen und die Plüschbäume sind oft sehr verbaut, d. h. keine durchgehenden langen Säulen.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 17:40
  #38
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 437
Standard

Zitat:
Zitat von SusanBrooks Beitrag anzeigen
Ich freu mich darüber, dass hier so viele mitfiebern
Klar! Mitfiebern ist schoen und weckt Erinnerungen, wie man damals selbst gefiebert hat :-) Ein Einzug ist immer spannend...

Zitat:
Zitat von SusanBrooks Beitrag anzeigen
Letztendlich werden einem Kratzbäume preislich ja wirklich hinterher geworfen. [...] Und was haltet ihr von diesem Kratzbaum?
Persoenlich halte ich nicht viel davon - auch aus eigener Erfahrung...
Hinterher geworfen wird einem viel - weil man es haeufig auch direkt wegwerfen kann. Billig und gut geht NICHT!

Wuerdest du oder dein Mann einen LADA kaufen, wenn ihr ein neues Auto braucht? :-) der ist preiswert, hat 4 Raeder, ein Lenkrad... alles was man braucht!

So ist es auch mit Kratzbaeumen...

DieMiffy hat ein sehr anschauliches Beispiel genannt, warum solche "Pluschmonster" prinzipell ausscheiden sollten: Der (duenne) Plueschbezug ist getackert. Kotzeflecken werden auf EWIG bleiben :-(

So sollte auf jeden Fall die Bettchen und Liegeflaechen abnehmbar und zu waschen sein.

Um wieder auf das Autobeispiel zurueck zu kommen: Kirstins und Petfun sind die Mercedes unter den Kratzbaeumen. Top - allerdings auch in der Preislage.
Wir haben uns, nach unserem Banana-Leaf-Fehlkauf (mein Gott, waren das Schrottgewinde!), fuer einen Natural-Paradise entschieden.
Diese ZooPlus Eigenmarke bietet schon Vollholz als Stand- und Liegeflaechen, Sisalstaemme mit einem stabilisierenden Durchmesser und eben die genannten abnehmbaren und waschbaren Liegeflaechen. Die Schrauben und Gewinde halten auch was sie versprechen.
Diese Natural Paradise sind fuer etwas ueber 100.-Euro zu haben.

Wenn man das im Vergleich zu deinem entdeckten Plueschmonster nimmt, ist das nur ein geringer Aufpreis. Ok, das Teil ist nicht sooooo riesig, aber qualitativ gut und stabil. Natuerlich nicht mit den "Mercedes-Kratzbaeumen" zu vergleichen...

Wir haben mittlerweile 2, wobei bei uns der Natural Paradise L bevorzugt wird.


Der Natural Paradise XL im Arbeitszimmer




und hier der beliebtere Natural Paradise L

Olaf
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 18:06
  #39
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.854
Standard

Ich hab mal die Säulendurchmesser verglichen 6,5 cm zu 14,3 cm. Bei Billigstämmen sind die Stämme alle dünne Pappe mit einem lausigen Plastikeinsatz mit Gewinde. Treurere Stämme sind zum Teil Vollholz oder wirklich dicke Pappsäulen. Die Einsätze sind im Holz bzw. tief in den Säulen. Billige Gewinde reißen dir in kurzer Zeit aus oder die Einsätze oder Säulen brechen ab. Überspitzt gesagt kaufst du dir beim Billigbaum umwickelte Pappe wie in den Küchenrollen im Gegensatz zu den Papprollen auf die Teppiche gewickelt werden.

Aber im Vergleich hast du sicher die Unterschiede schon selbst gesehen. Ein Billigbaum ist wirklich rausgeworfenes Geld und kann sogar gefährlich werden, wenn so eine Säule abbricht und noch eine Katze auf der Liegefläche liegt.
Amalie ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 18.11.2019, 06:56
  #40
SusanBrooks
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Guten Morgen!

Okay, ich gucke heute mal nach hochwertig wirkenden Kratzbäumen bei Fressnapf. Wir müssen die heute kaufen, denn morgen holen wir unsere Kurzen ab Konnte heute Nacht schon kaum schlafen.

Wegen unserer Zimmerpflanzen wende ich mich später auch noch mal an euch.

Danke euch! Bin schon so nervös
SusanBrooks ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 07:22
  #41
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.295
Standard

Bei Fressnapf wirst Du auch nichts in der Art finden Aber dann hol dort erstmal einen normalen Baum. Und guck dann für einen Zweitbaum online bei Petfun, Rufi, Kirsten, Catwalk oder Profeline, wobei die preisgünstigsten davon Petfun und Rufi sind. Bei Zooplus findest Du auch ein paar Petfun-Modelle, die kannst Du dann nur nicht nach deinen Wünschen abändern lassen, als wenn Du direkt bei Petfun kaufst. Die schon genannten Natural Paradise findest Du auch online bei Zooplus, hier hast Du nur im Gegensatz zu den anderen Marken den Nachteil, dass Du keine Einzelteile nachordern kannst (wenn z. B. nach Jahren mal eine Säule durchgekratzt ist) und sir nicht nach deinen Wünschen abgeändert werden können.
Du findest hier im Bereich Kratzmöbel auch jeweils einen Thread zu all den genannten Marken und kannst Dir da Bilder der verschiedenen Bäume der Foris angucken.
Holst Du junge Katzen? Die haben meist Spaß an 'nem Deckenspanner zum hoch- und runterrasen
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 07:35
  #42
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.301
Standard

Online gibts auch ein paar tolle Kratztonnen. Die sind bei meinen Katzen sehr beliebt und ich mag sie auch ganz gerne, auch weil man sie leicht umstellen kann.
Lg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 07:35
  #43
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.295
Standard

Hier ist z. B. mal Action am Deckenspanner

https://www.youtube.com/watch?v=sK9yM3PC_OQ

Und hier mal ein zitiertes Bild, was die Unterschiede zwischen typischem Plüschbaum und hochwertigem Kratzstamm (in dem Fall Kirstin) gut zeigt bezüglich Dicke des Sisals, Dicke des Stammes etc.:
Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 09:09
  #44
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 437
Standard

Ich kann dir, wie die Vorredner geschrieben, auch nur raten einen ganz einfachen und preiswerten bei Fressnapf zu kaufen - der dann in 1 Jahr Schrott ist.
So hast du jetzt am Anfang einen und kannst dann einen oder 2 hochwertige bestellen. Zoo plus liefert ja auch innerhalb 3-4 Tagen.

Olaf
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 17:20
  #45
SusanBrooks
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Nabend,

Es folgen einige Eindrücke.





SusanBrooks ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ganz viele fragen zur Wohnzimmerumgestaltung :) Pflege-Dosi Kratzmöbel und Co. 2 24.10.2012 13:27
CNI-Diagnose ganz frisch / viele Fragen Norwegerchen Nierenerkrankungen 26 27.12.2011 18:11
Katze zugelaufen - Ganz viele Fragen Arne2000 Die Anfänger 1 22.10.2011 13:20
Ganz viele Fragen!!! Silke87 Barfen 7 01.10.2009 19:00
Katzennetz, ganz viele Fragen luna'smama Die Sicherheit 27 03.08.2009 20:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.