Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2019, 14:12
  #21
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.352
Standard

Dito. Hier ist es genauso. 3 Kater, 2 Hunde.
Tägliches saugen und wischen ist ander Tagesordnung. Sofa hat Überzüge, die gewaschen werden können.

Dreck bekommst du auf jeden Fall in allen Variationen. Aber damit kann man prima leben.
Im übrigen , ein bisschen mehr Dreck bekommt den Kindern und dem Immunsystem sehr gut.
Viele Haushalte sind heute überpingelig.

Und nochmal: bitte verabschiede dich von 1 Katze.

Ich glaube aber auch, du solltest das Thema Katzen komplett lassen und es wäre nett, wenn du mal antworten würdest.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.11.2019, 14:19
  #22
Luckika
Benutzer
 
Luckika
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW/SN
Alter: 41
Beiträge: 50
Standard

Warum kommt von der TE eigentlich nichts weiter? Nur der Eingangspost 🤔
Luckika ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 14:21
  #23
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.457
Standard

Zitat:
Zitat von Luckika Beitrag anzeigen
Warum kommt von der TE eigentlich nichts weiter? Nur der Eingangspost 🤔
Sie hat 2 Threads aufgemacht und das wars - kein Danke für eure Antworten usw. ....

Vermutlich nicht das was sie lesen wollte
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 14:29
  #24
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 15.023
Standard

Zitat:
Zitat von Cayenne701 Beitrag anzeigen
Guten Morgen! Wir stehen kurz vor der endgültigen Entscheidung, ob wir eine bzw. zwei Kitten in unsere Familie aufnehmen. Das Thema Dreck und Haare beschäftigt mich noch ein wenig und daher wollte ich eure Erfahrungen mal hören.
In unseren Jobs tragen wir zb Business Kleidung und da wäre es ein No Go, wenn diese Kleidung behaart wäre 🥴
Fusselbürste ist eh im Einsatz, aber dennoch sollte es hygienisch sein.
Staubsauger Roboter läuft hier im unteren Bereich täglich und sollte das Gröbste dadurch im Griff haben.
Wie ist es aber tatsächlich mit 2 Katzen an Dreck? Was macht ihr täglich zusätzlich, um die Haare etc zu minimieren?

Ich weiß, dass Katzen haaren, aber wie stark ist das tatsächlich?
LG
Vor meiner Pensionierung als Führungskraft im öff. Dienst (große Oberbehörde) bin ich auch jeden Tag mit Businesskleidung (Kostümchen, ggf. auch mal Jeans mit Blazer oder im Sommer Kleidchen) ins Büro gegangen. Bei uns war der Kodex so, dass wir auch im Sommer bedeckte Arme und Strumpfhose trugen. Also ausgesprochen konservativ.

Trotzdem hat sich das bei mir mit Katzenhaltung (kurzhaarige Orientalen, zuvor auch Lastramis ) immer gut vereinbaren lassen.
Klar sieht man helle Katzenhaare auf schwarzer Wolle, Seide und was auch immer. Aber das lässt sich recht gut wegbürsten. Und was nicht zu bürsten geht, bleibt halt hängen.
Jeder Mensch hat unvermeidbar im Kragen bzw. auf den Schultern dann und wann mal ein ausgefallenes Kopfhaar, oder? Und das wird auch toleriert. ^^

Ein Staubsaugroboter allein wird m. E. fürs Durchsaugen nicht reichen; da sollte besser die wöchentliche (oder nötigenfalls auch zweimal die Woche erscheinende) Haushaltshilfe ran. Denn Katzen verteilen ja nicht allein ihre Haare im Revier. Sie tragen die Katzenstreu durch die Gegend (kleinste Mengen, die zwischen den Zehen hängen bleiben), und Freigänger "erfreuen" euch dann auch mit lebender oder toter Beute, die sie katzenrudelgerecht mit euch teilen wollen.....
Die Katzenhaare werden insofern sicherlich eure geringste Sorge beim Thema Sauberkeit bleiben.

Und solange es nicht um Plüschperser hoch drei geht, haaren zwei Katzen rein mengenmäßig nicht wirklich mehr als eine allein. In 20 Jahren Katzenhaltung hatte ich kurze Zeit zwei Katzen, dann längere Zeit drei und lange Zeit vier Tierchen (bis vergangenes Jahr, als Nine Katharine eingeschläfert werden musste ). Jetzt sind es also wieder drei, und einen echten Unterschied merkt man nicht zwischen drei und vier. Wobei die Orientalen insgesamt vergleichsweise wenig haaren, wie ich im anderen Thread bereits schrieb.


Und Bürokluft kann man gut im Kleiderschrank mit Türen unterbringen: zuerst nach dem Ausziehen zum Lüften senkrecht aufhängen, dann rein in den Schrank, solange noch nicht reif für die Reinigung.
Ein begehbarer Kleiderschrank mit offenen Stangen und Regalbrettern sollte unbedingt katzenfreie Zone bleiben (nötigenfalls mit dauerhaft geschlossener Tür); oder ihr baut den offenen Schrankbereich des Schlafzimmers (sofern der begehbare Kleiderschrank letztlich nur eine Wand zwischen Schlaf- und Kleidungsbereich ist) insofern um, als ihr die Kleiderstangen usw. entfernt und doch geschlossene Schränke reinstellt.


Was ich nicht so recht verstehe, ist deine Art, so sehr auf dem Begriff Hygiene herumzureiten. Schon dadurch, dass ihr ein Haushalt mit Grundschulkindern seid, ist Hygiene doch nicht wirklich ein Thema, oder bist du so eine Sagrotanmudda?
Eure Kids bringen jeden Tag jede Menge Dreck vom Spielen mit ins Haus, das können sie gar nicht vermeiden, wenn sie stinknormale gesunde und spielfreudige Kinder sind.
Und ihr lebt - so verstehe ich deinen anderen Faden - iwo in der Pampa oder zumindest in einer verkehrsberuhigten Einfamilienhaussiedlung, wo es Gärten, Spielplätze und Draußenkatzen gibt. Oder wird bei euch der Rasen mit der Nagelschere geschnitten bzw. wohnt ihr in so einem "gestalteten" Kiesgarten und jeder Menge versiegelter Fläche?

Katzen sind sehr reinliche und hygienische Tiere. Wie andere Tiere, die nach draußen gehen auch, können sie evtl. Ungeziefer verbreiten (Flöhe etc.), und ihr Kot kann Toxoplasmen enthalten, was in der Schwangerschaft zu besonderer Beachtung von Hygienemaßnahmen beim Säubern des Katzenklos führen kann. Aber per se ist die Katze so ziemlich das reinlichste Schoßtier, das der Mensch im Haus halten kann. Sie ist meist sehr zimperlich mit dem Klo und erzieht ihre Menschen ggf. sogar verbal, das Katzenklo umgehend zu reinigen (nachdem Katz drauf war), und sie verbringt einen großen Teil des Tages mit der Fellpflege. Anders als Hunde geht sie nicht extra auf den Misthaufen des benachbarten Bauern, um sich genüsslich im Dreck zu wälzen, sondern sie putzt sich alles sofort weg, was die Eleganz und Schönheit ihres Fells beeinträchtigen könnte. Als Draußenkatze auch die Pfötchen, sobald sie in eine Pfütze getreten ist oder anders mit Feuchtigkeit in Kontakt gekommen ist (Schnee o. ä.); das ist sogar richtig putzelig anzusehen, wie sie im Schnee immer die Pfötchen schüttelt, sobald sie in das weiße Nass treten musste.

Jedenfalls beobachte ich dieses Verhalten beim Volk, wenn sie auf den Balkon gehen und es geregnet oder geschneit hat. Sie sind reine Drinnenkatzen, lieben es aber, vom Balkon aus auf lecker Vögelchen zu lauern und "Katzenfernsehen" zu gucken.

Meine beiden Siamesen schlafen neben mir unter der Bettdecke, die Peterbald lieber obendrauf, und keine der Katzen ist unhygienischer, als es ein nackter Mann in meinem Bett wäre. Eher umgekehrt.... *hüstel*
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.11.2019, 14:47
  #25
Osterkatzen
Erfahrener Benutzer
 
Osterkatzen
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 716
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Anders als Hunde geht sie nicht extra auf den Misthaufen des benachbarten Bauern, um sich genüsslich im Dreck zu wälzen, sondern sie putzt sich alles sofort weg, was die Eleganz und Schönheit ihres Fells beeinträchtigen könnte.
Öhm, ja, prinzipiell schon... wenn man nicht meine zwei als Beispiel nimmt...



__________________
Osterkatzen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 14:49
  #26
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 26.477
Standard

Auf meiner alten Arbeit durfte kein Dreck hereingetragen und keiner hinausgetragen werden, da wurde sich auf Arbeit umgezogen, es war firmeneigene Kleidung und die wurde auch von einem Service gereinigt, wobei wir eh jeden Tag frische Sachen anziehen mußten. Da kam also kein Katzenhaar auf die Dienstsachen.

Und jetzt arbeite ich im Tierheim. Da kommt es auf die paar Haare von meinen 4 Katzen ja auch nicht mehr drauf an.
Wobei ich auch keine TH-Sachen in die Wohnung bringe, außer zum Waschen.

Warum das Haarproblem nun in einem 2. Faden diskutiert werden muß, verstehe ich auch nicht; in dem anderen Faden hatte ich Dir heute früh noch zu Nacktkatzen geraten.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 14:54
  #27
Kristanca
Forenprofi
 
Kristanca
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Norden
Beiträge: 3.421
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Hallo Cayenne.

Ansonsten: mit ein paar Tricks werden im Normalfall nur ein paar Körnchen Streu aus dem Klo getragen.
Echt? Verrätst du die mir?
Wir haben echt viel durch, sämtliche Matten vor die Toiletten, Hauben und trotzdem. Besonders Bretzel verteilt Streu wie ein Weltmeister
__________________


*******************************
Wildes Land Die Notfellchen vom Dorf
*******************************
Kristanca ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 14:59
  #28
Myma
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 1.156
Standard

Zitat:
Zitat von Osterkatzen Beitrag anzeigen
Öhm, ja, prinzipiell schon... wenn man nicht meine zwei als Beispiel nimmt...



Was für Dreckspatzen! Eindeutig falsch gekleidet. Meine waren nie so fleckig, ganz besonders graubrauner Tigerpelz ist wunderbar schmutzabweisend.
__________________
Myma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 15:14
  #29
MaPo
Forenprofi
 
MaPo
 
Registriert seit: 2018
Ort: Roßdorf
Beiträge: 1.666
Standard

Trage im Job auch Business Kleidung und ziehe die Klamotten eben sofort aus, wenn ich Zuhause bin und hänge sie weg. Haare sind da trotzdem immer mal wieder dran. Daher gibt es nur noch Kostüme und Blusen in hellen Farben. Da sieht man sie nicht so. Und wenn die paar Haare dann jemanden stören, sollen sie. Das kann ich dann nicht ändern.

Und klar, Streu fliegt rum, Sachen werden schonmal umgeschmissen, am Sofa wird gekratzt, Töpfe unbeaufsichtigt auf dem Herd stehen lassen, geht nicht etc... Denke das ist für sehr viele Katzenhalter Normalität und gehört eben einfach dazu.
__________________
Viele Grüße

Stefanie mit

Apollo & Mars und Loki & Thor

MaPo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 15:17
  #30
Ayleen
Forenprofi
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.155
Standard

Ich stimme 1. Cat_Bin zu und rate 2. zu Plüschkatzen...
Ayleen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 15:33
  #31
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.848
Standard

Ich finde den Gedanken an Katzen bei Euch auch nicht so prickelnd.
Auf die Antworten in Deinem anderen Thread bist Du gar nicht eingegangen.
Hast sogar noch einen zweiten aufgemacht, wo nur der Dreck thematisiert wird.

Ich denke, Du bist noch nicht reif für Katzen.
Das ist keinesfalls böse gemeint, aber ich denke, Du hast keinerlei Erfahrung mit dem Thema und das kann dann schlecht für die Tiere ausgehen.
Lies hier einfach mal eine Weile quer und entscheide dann irgendwann.
__________________
coinean ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 15:50
  #32
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 15.023
Standard

Zitat:
Zitat von Osterkatzen Beitrag anzeigen
Öhm, ja, prinzipiell schon... wenn man nicht meine zwei als Beispiel nimmt...



Diese leichten Schatten auf der weißen Weste kann katz haben; das hat mit dem hündischen Misthaufen nix zu tun, das ist nur Tarnung.

Und das Lederkleidchen auf dem anderen Bild hat mit "Schmutz" doch nur in einem übertragenen Sinne zu tun.... *hüstel* ..... das ist halt nur was für Erwachsene, und die Peitsche ist ja auch gar nicht mit auf dem Foto.....


@Cayenne, hier noch ein kurzer Hinweis auf das, was einem blühen kann, wenn man beim Vermehrer kauft.....
Klausi, mein armer Pflegie, schön, lieb und sehr krank
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 17:14
  #33
Luckika
Benutzer
 
Luckika
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW/SN
Alter: 41
Beiträge: 50
Standard

Zitat:
Zitat von Ayleen Beitrag anzeigen
Ich stimme 1. Cat_Bin zu und rate 2. zu Plüschkatzen...
Plüsch ist ein Staubfänger, welcher dann den Staub auf die Business-Kleidung verteilt. Oder gibt es in diesem Haushalt keinen Staub?
Luckika ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 18:02
  #34
Cayenne701
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Herzlichen Dank für die zahlreichen und vielerlei auch hilfreichen Antworten. Ich melde mich jetzt erst, da ich bisher keine Zeit hatte, da wir bei einem Züchter waren und dort Kitten angesehen haben :-)

Ich möchte kurz ein paar Kleinigkeiten aufklären, da ich scheinbar den Unmut von einigen Herrschaften hier erweckt habe, was so gar nicht meine Absicht war.
Wir haben uns bereits sehr viele Gedanken gemacht und haben natürlich bereits einen erfahrenen Züchter im Umkreis besucht und dessen Kitten heute angesehen. Dieser hat uns jedoch nicht zu 2 Katzen geraten, sondern zuerst zu einer und wenn wir Erfahrung gesammelt haben, dann gerne zu einer 2.
Weiterhin haben wir gemeinsam mit den Kindern diverse Katzenartikel im virtuellen Einkaufswagen gesammelt und uns bereits eine Tierpension im Nachbarort angesehen. Und bevor jetzt wieder jemand schreibt, dass man sich doch keine Pension ansehen muss: wir verreisen gerne und uns ist es wichtig, dass wir das Tier in guten Händen wissen, sollten wir uns ein Tier zulegen.
Ich finde, dass wir uns über viele Dinge bereits im Vorfeld Gedanken gemacht haben und nun geht es einfach ums Finetuning und dazu habe ich tatsächlich gewagt, 2 Fragen unabhängig voneinander zu stellen.
Die beiden Fragen haben ja thematisch auch nicht so viel miteinander zu tun- Rassenfrage, Dreckfrage.
Daher bitte ich um Entschuldigung, wenn das hier anders geregelt wird.
Ich bin weder ein Hygienefreak noch eine Sagrotanmuddi, aber wir möchten es gerne ordentlich haben und dazu gehört auch für uns, dass wir sauber das Haus verlassen und die Kinder jederzeit am Boden spielen können.
Scheinbar ist das Thema Sauberkeit bei vielen ein sehr dehnbarer Begriff, jeder hat auch andere Vorstellungen von Ordnung und Sauberkeit. Ich möchte jederzeit Besuch empfangen können, ohne mich zu schämen.
Nachdem sich also viele Haare so gar nicht vermeiden lassen werden, wird die Putzfrau nun einfach 3 x die Woche mithelfen.

Nächste Woche werden wir unsere kleine Bengal Katze abholen und freuen uns schon sehr auf die gemeinsame Kuschelzeit :-)
Cayenne701 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 18:05
  #35
Cat_Berlin
Forenprofi
 
Cat_Berlin
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.677
Standard

Zitat:
Zitat von Cayenne701 Beitrag anzeigen
haben natürlich bereits einen erfahrenen Züchter im Umkreis besucht und dessen Kitten heute angesehen. Dieser hat uns jedoch nicht zu 2 Katzen geraten, sondern zuerst zu einer und wenn wir Erfahrung gesammelt haben, dann gerne zu einer 2.
Sorry, aber was war denn das für ein "Züchter"?
Kein seriöser Vereinszüchter gibt Einzelkitten ab (wenn nicht schon eins vorhanden ist), und erst recht keinen Bengalen!?
Der Zwerg wird Euch die Bude auseinander nehmen, noch bevor Du Dir über Haare Gedanken machen kannst.
Und dazu wird er seelisch vereinsamen und verkümmern...
Tut das nicht.
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Nachzügler Tarhana

Cat_Berlin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 18:06
  #36
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.906
Standard

Um Himmelswillen.....1! Bengalkatze wird euch im Leben kein echter Züchter übergeben.
Da werdet ihr ganz andere Probeme, als ein paar Haare bekommen.
Belies dich bitte dringend!!
__________________
Herzliche Grüße von Simone und den Usambärchen...
Samie, Winnie, Maja und unseren Sternchen Brix und Manni


JERRY & ALF -- zwei clevere liebenswerte Lausbuben
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 18:09
  #37
Luckika
Benutzer
 
Luckika
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW/SN
Alter: 41
Beiträge: 50
Standard

Oha, Bengalen brauchen viel Platz und Beschäftigung. Die wollen ausgepowert sein. Dazu brauchen sie ihresgleichen. Menschen können Katzengesellschaft nicht ersetzen.

Du schreibst Züchter, dass bedeutet, Du bekommst auch einen Stammbaum etc.?
Luckika ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 18:11
  #38
Osterkatzen
Erfahrener Benutzer
 
Osterkatzen
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 716
Standard

Ein! Bengal! Kitten! für eine Anfänger Familie... oha!

Das ist ja mal eine seriöse Züchterin.

Kitten bedeuten Chaos, ein Kitten bedeutet das Dreifache an Chaos im Vergleich zu zwein, die sich gegenseitig beschäftigen, ein Bengal Kitten potenziert das Chaos quasi ins Unendliche. Ihr habt Mut!
Osterkatzen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 18:11
  #39
Gremlin01
Forenprofi
 
Gremlin01
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 6.621
Standard

Ehrlich gesagt, finde ich das eigenartig von dem Züchter, dass der Kitten in Einzelhaltung abgibt, seriöse Züchter tun das eigentlich nicht. Gerade Kitten sollten niemals einzeln gehalten werden.
Wie kommt ihr auf eine Bengalkatze? Ich habe eben mal diese Rasse gegoogelt und würde sagen, die passt gar nicht zu euren Vorstellungen.
__________________
LG Eva, Gismo, Mia und JerryLee im Herzen
Gremlin01 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.11.2019, 18:15
  #40
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 54
Beiträge: 1.545
Standard

Da sieht man wieder: Man kann ganz viel lesen, ohne etwas zu lernen.
Ausgerechnet Bengalen? Nur eine? Für Anfänger?
Schade das wir alle unsere Zeit in diesen Thread verschwendet haben.
Mir tut das Kitten jetzt schon leid.
__________________
<a href=https://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=107290&dateline=1566237494 target=_blank>https://www.katzen-forum.net/image.p...ine=1566237494</a>
Als ich die Hand eines Menschen brauchte,
reichte mir jemand seine Pfote.
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenmama mit sechs Babys | Nächstes Thema: Bachblüten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besitzerwechsel / worauf muss ich achten bzw womit muss ich rechnen ?! TheoQB Die Anfänger 92 03.05.2016 20:42
Wieviel Sisal muss ich rechnen? atticat Kratzmöbel und Co. 3 23.06.2012 13:04
Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen? Kitty.Cat Tierschutz - Allgemein 12 21.05.2012 16:16
Katze zugelaufen, mit was muss ich rechnen? Bolly Sonstige Krankheiten 15 12.09.2011 21:14
Womit muss man bei jungen Katzen alles rechnen? nena18598 Verhalten und Erziehung 7 02.02.2009 23:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.