Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2019, 09:33
  #16
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.202
Standard

Hallo und Willkommen

Und selbst wenn du Freigang bieten willst sollten Katzen niemals unter einem Jahr in den Freigang dürfen. Vorher ist das Risiko einfach viel zu hoch da die Kleinen noch völlig unbedarft sind.

Einzelkatzen sind sowieso ein absolutes No Go - außer du holst dir eine ältere Katze (meist so ab 6 - 7 Jahren) die ihr Leben lang alleine gehalten wurde. Alle anderen Katzen und vor allem Kitten brauchen unbedingt einen oder mehrere Artgenossen da sie sonst schwere Verhaltensstörungen entwickeln können.

Einzelkitten-Erfahrungen

Warum zwei Katzen besser sind als eine!

Am besten sind meist gleichgeschlechtliche Kombinationen wie Katze/Katze oder Kater/Kater da Katzen und Kater ein völlig unterschiedliches Spielverhalten haben. Kater raufen gerne mit ihren Kumpels und viele Katzen sind damit völlig überfordert, natürlich gibt es auch Ausnahmen.

Und zu den Haaren - tja wenn man Haustiere mit Fell hat (jetzt egal ob Katze, Hund, Meerschweinchen, Kaninchen oder was auch immer) wird es Haare im Haus geben.

Du wirst bei Katzen auch niemals verhindern können das sie mal am Sofa kratzen, selbst wenn genug Kratzbäume vorhanden sind, sie schmeißen mal einen Blumentopf runter usw.

Das mit dem Kotzen kann ich auch nur bestätigen - meine haben immer solange gewürgt bis sie einen Teppich gefunden haben und sich dann darauf ausgekotzt. Inzwischen habe ich nur noch Teppiche die ich in der Waschmaschine waschen kann.

Und einen kabellosen Dyson gibt es bei uns auch.

Bei mir lebt u.a. ein Brite und der haart zeitweise wirklich ordentlich und man muss ihn auch regelmäßig bürsten (wobei dann auch ordentlich Haare verteilt werden, egal wie und wo man ihn bürstet)

Und bitte holt keine Katze vom Vermehrer aus einschlägigen Kleinanzeigen. Wir hatten hier schon sehr viele Fälle in denen ein Kätzchen gekauft wurde und dann todkrank war.
Wenn es eine Rassekatze als Kitten sein soll dann bitte unbedingt vom Züchter mit Stammbaum kaufen und lasst euch nicht erzählen dass ihr keinen Stammbaum braucht da ihr nicht züchten wollt und der Stammbaum sehr teuer wäre.

Das Ausstellen eines Stammbaums kostet je nach Zuchtverein niemals mehr als 50 Euro und ist im Kaufpreis enthalten und Katzen die mit Stammbaum geboren wurden dürfen nicht ohne verkauft werden. Das Geld das diese Katzen mehr kosten als diese Katzen ohne wird in die Gesundheitsvorsorge der Elterntiere (Test auf Blutverträglichkeit, Erbkrankheiten etc.) gesteckt.

Solltest du unbedingt Rassekatzen wollen gibt es davon auch sehr viele im Tierschutz, oftmals auch Paare die nicht getrennt werden dürfen. Da gibt es auch sehr viele Jungkatzen die ein Zuhause suchen

http://www.rassekatzen-im-tierheim.de/

Wir haben hier im Forum auch sehr viele Pflegestellen die immer wieder Katzen haben und euch auch beraten können was zu euch passen würde, da kannst du auch ein Gesuch aufgeben

https://www.katzen-forum.net/gesuche/


Bei erwachsenen Katzen hat man sowieso den Vorteil das die Tiere schon einen Charakter entwickelt haben, meist gesundheitlich stabil sind und nicht mehr so anfällig wie Kitten, die Katzen sind dann auch schon kastriert und geimpft.
Paty ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.11.2019, 14:09
  #17
Bonnies Dosi
Erfahrener Benutzer
 
Bonnies Dosi
 
Registriert seit: 2013
Ort: Wolfhagen
Alter: 44
Beiträge: 404
Standard

Alle Katzen haaren und machen Dreck.
Aber zwei Kinder machen meiner Erfahrung nach mehr Dreck, auch wenn sie weniger haaren. Und nein, ich bin kein Kinderhasser.
Bonnies Dosi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2019, 14:49
  #18
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.463
Standard

Zu den Haaren und zur mindestens Doppelkatzenhaltung wurde schon alles gesagt.

Zu den Kindern: Entweder Kätzchen oder ein eingespieltes, kinder-kompatibles Team aus dem TS.

Dazu nimmt man die Kinder mit und testet sich durch jedes Katzenzimmer. Alle, die mit gesträubtem Fell flüchten, fallen eh aus.

Nicht alle Katzen finden Kinder toll. Ich hab hier einen, der konnte das Baby in seiner Halterfamilie nicht verknusen. No way.

Achtung, egal ob große oder kleine Katze: Ihr müsst die Kinder anleiten, richtig mit den Tieren umzugehen. Bis zum 3. Lebensjahr ist nicht die Bohne Empathiefähigkeit eingebaut, da will man haben, grabbeln, grappschen. Das ist nicht böse, das IST so.
Eine erwachsene Katze nimmt das dann in die Pfote und erzieht auf Katzenart. Das kann böse Kratzer geben....
Ein kleines Kätzchen muss sich am Schwänzchen oder am Hals durchs Gelände schleppen lassen, egal wie es plärrt...
Glaub mir, hab ich alles schon erlebt...

Also Katzen sind KEINE BILLIGEN NANNYS - überwacht das Ganze, bis die Regeln klar sind. Gebt den Katzen Rückzugsräume, hohe Catwalks, Wege auf SChränke rauf etc.

Und sagt bitte nicht hinterher, blöde, böse garstige Katze.
DAS ist viel wichtiger als ein paar Fussel.

Und ja, alle Katzen haaren wie sonstwas. Da gibts kein Entrinnen. Die einen evt. 100 Gramm weniger im Jahr als die anderen.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2019, 14:54
  #19
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 1.227
Standard

Wie in dem anderen, überaus lehrreichen Thread, steht, hat sich die TE für EIN Bengalkaterchen entschieden.
Diese Katzen sind dafür bekannt sich am Schwanz durch die Gegend schleppen zu lassen.

Henry
__________________
<a href=https://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=107290&dateline=1566237494 target=_blank>https://www.katzen-forum.net/image.p...ine=1566237494</a>
Als ich die Hand eines Menschen brauchte,
reichte mir jemand seine Pfote.

Geändert von Der Den Katzen Dient (03.11.2019 um 15:38 Uhr)
Der Den Katzen Dient ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2019, 15:25
  #20
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.463
Standard



Landet dann als neurotisches Einzeltier in der Tiervermittlung? So in etwa zwei, drei Jahren...
OMalley2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2019, 23:08
  #21
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.241
Standard

Zitat:
Zitat von Cayenne701 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!
Wir sind eine Familie mit 2 Kindern im Alter von 5 und 8, wohnen verkehrsberuhigt im Einfamilienhaus mit Garten und überlegen, uns eine Katze zu kaufen.
Haben die letzten Tage schon sehr viel gelesen, aber wir kommen bei der Suche nicht weiter, hoffen auf eure Hilfe!
Welche Rasse passt zu uns?
Wichtig, dass die Katze familientauglich ist und nicht allzu groß wird, also keine Main coon
Sie sollte bitte auch wenig Haaren, ich mag das leider nicht gern und möchte ungern ein stark haarendes Kätzchen haben.
Freigang wäre möglich, wir wohnen absolut ländlich, sehr verkehrsberuhigt und haben einen Garten.
Meine Kinder haben sich in eine British Kurzhaar verliebt, wirklich sehr niedlich, aber dazu lese ich Widersprüchliches zum Haaren
Bis über haart extrem oder haart kaum war alles dabei! Was stimmt nun?

Habt ihr Vorschläge von süßen Kätzchen?
Kater oder Katze?
Sind schon auf eure Tipps gespannt!
Danke und liebe Grüße aus Bayern

Dies ist die Sicherung vom Ursprungsposting, wo nach Rasse gefragt wurde, das mit Dreck und Haaren hat sich verselbständigt im anderen Posting.

Letzteres hatte sich verselbständig und die Userin hatte sich schreibtechnisch aus dem Forum verabschiedet. Ich mag aber gerne die ganzen Zusammenhänge, deshalb zitiere und sichere es damit.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2019, 10:24
  #22
Kuba
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Miezhaus
Beiträge: 9.261
Standard

Zitat:
Zitat von Carla64 Beitrag anzeigen
Meine BKH hatte übrigens das "Kurz" in ihrem Rassenamen nicht gelesen, dafür das "Haar" aber doppelt so gut...
BritischHaarHaar?

Zitat:
Zitat von Der Den Katzen Dient Beitrag anzeigen
Diese Katzen sind dafür bekannt sich am Schwanz durch die Gegend schleppen zu lassen.

Henry
Wieder was gelernt.
Kuba ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Würmer | Nächstes Thema: Sehr scheue Kitten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Rasse passt zu uns? Sarah1212 Katzenrassen 10 19.06.2016 09:00
Welche Rasse passt zu uns? Moni142 Die Anfänger 103 09.11.2015 22:31
Welche Rasse passt besser zu mir? 2Perser Die Anfänger 27 15.05.2013 10:58
welche rasse passt zu uns? caja Die Anfänger 7 11.01.2010 21:26
Welche Rasse passt zu uns ? kimclaudia Katzenrassen 1 21.11.2009 14:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:51 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.