Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Rasse
Main Coon 2 7,41%
Hauskatze 24 88,89%
Mix 1 3,70%
Teilnehmer: 27. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2019, 08:16
  #41
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Warum nicht 2 Katzen die beide rausdürfen wenn es die Gegend und der charakter der Katzen denn zulässt?
Wäre das nicht die allerbeste Option?
Weil ich es nicht will. Warum drängt ihr eure Meinung anderen auf. Last doch deine Katzen raus!! Warum sperrst du die armen ein? Nicht jeder hat die Möglichkeit zwei Tiere zu halten. Wir tun nur was uns möglich ist. Habt ihr keine anderen Sorgen? Tausend Kinder sterben weltweit, das ist viel tragischer als ein Kater der keinen "Kumpel" hat. Verrückte Welt.
 
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.10.2019, 08:43
  #42
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.441
Standard

Zitat:
Zitat von Rcfman Beitrag anzeigen
Tausend Kinder sterben weltweit, das ist viel tragischer als ein Kater der keinen "Kumpel" hat. Verrückte Welt.
Wer aber für die ganze Welt verantwortlich sein will, sollte schon mal vor der eigenen Haustür anfangen. Sich um hungernde Kinder zu kümmern und seine (selbst ausgesuchte) Katze gut zu versorgen schließt sich zudem in keinster Weise aus.

Du betreibst mit deinem Post nun schon etwas Framing? Sorry diese Aussage von dir stellt für mich kein Argument dar im Bezug auf die eigentliche Thematik.

Ich komme nochmal auf ein Argument zurück, welches hier schon gefallen ist.

Wenn man Katzen beobachtet, die frei leben stellt man fest, dass diese sich zu losen Rudeln zusammenschließen. Sie sind viel alleine Unterwegs, treffen aber meist mehrmals am Tag zusammen.
Oftmals bleiben auch ausgewachsene Jungtiere mit ihren Müttern im Verbund. Auch zu beobachten ist, dass in diesen losen Rudeln sich sogar verschiedene Weibchen häufiger bei der Aufzucht des Nachwuches helfen.

Dieses verhalten kann man sehr gut bei den ganzen Streunerkolonien erleben.

Für mich ein klares Indiz, dass Katzen soziale Tiere sind und gerne Kontakt mit Artgenossen haben und pflegen. Zu dem gleichen Schluss kommen auch Wissenschaftler, die in den letzten Jahren vermehrt wieder zum Thema Katze forschen.

Somit, wenn man mit begriffen wie "artgerecht" argumentiert, sollte man auf diesen Umstand bei der Haltung Rücksicht nehmen und -egal ob Wohnung oder Freigang- seiner Katze einen konstanten Sozialpartner zur Seite stellen.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 08:59
  #43
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ihr habt einen Dachschaden. Ich verabschiede mich. @Admin. Bitte meinen Account löschen.
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 09:05
  #44
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 15.020
Standard

Zitat:
Zitat von Rcfman Beitrag anzeigen
Ihr habt einen Dachschaden. Ich verabschiede mich. @Admin. Bitte meinen Account löschen.


Was LirumLarum über die Streunerkolonien schreibt, ist im Grunde nichts anderes, als was der Katzenforscher Paul Leyhausen in Bezug auf Kolonien von Bauernkatzen in Mitteleuropa bereits vor Jahrzehnten beschrieben hat. Es handelt sich dabei um die basics der Verhaltensforschung bei freilebenden Hauskatzen; Leyhausen war ein renommierter Wissenschaftler, ähnlich Konrad Lorenz und seiner Forschung zu den Gänsen.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 09:06
  #45
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.441
Standard

Zitat:
Zitat von Rcfman Beitrag anzeigen
Ihr habt einen Dachschaden.
Na lieber nen Dachschaden, als kein Benehmen.
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 09:29
  #46
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.711
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Was LirumLarum über die Streunerkolonien schreibt, ist im Grunde nichts anderes, als was der Katzenforscher Paul Leyhausen in Bezug auf Kolonien von Bauernkatzen in Mitteleuropa bereits vor Jahrzehnten beschrieben hat. Es handelt sich dabei um die basics der Verhaltensforschung bei freilebenden Hauskatzen; Leyhausen war ein renommierter Wissenschaftler, ähnlich Konrad Lorenz und seiner Forschung zu den Gänsen.
Jetzt stör doch keine vorgefasste Meinung durch irgendwelche Fakten! Also wirklich!

Ehrlich, ich bewundere jeden hier, der versucht hat, vernünftig zu diskutieren, aber ich fürchte, das ist vergebliche Liebesmüh, wenn als Antwort nur noch Beleidigungen kommen ...

Vitellia, die ebenfalls 2 Freigänger hat und das, man mag es kaum glauben, trotzdem mit sozialem Engagement für Menschen verbinden kann (wie so einige andere hier sicher auch).
__________________

Liebe Grüße von Willy und dem Fienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 09:38
  #47
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
Jetzt stör doch keine vorgefasste Meinung durch irgendwelche Fakten! Also wirklich!

Ehrlich, ich bewundere jeden hier, der versucht hat, vernünftig zu diskutieren, aber ich fürchte, das ist vergebliche Liebesmüh, wenn als Antwort nur noch Beleidigungen kommen ...

Vitellia, die ebenfalls 2 Freigänger hat und das, man mag es kaum glauben, trotzdem mit sozialem Engagement für Menschen verbinden kann (wie so einige andere hier sicher auch).
So, ihr habt mich überzeugt. Der Kater wird ab heute mit zwei andere Katzen im Keller eingesperrt und kann ab jetzt ein artgerechtes Leben führen. Zum Glück wird er jetzt nicht von anderen bösen Katzen aus der Nachbarschaft gemobbt und nicht vom Auto überfahren. Happyend. Irgendwie mag er das nicht... egal es gibt ja eine verlässliche Studie die belegt was besser für ihn ist. Der muss damit klar kommen. Danke. Danke
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 09:45
  #48
maschari
Forenprofi
 
maschari
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hannover
Alter: 27
Beiträge: 1.354
Standard

Zitat:
Zitat von Rcfman Beitrag anzeigen
So, ihr habt mich überzeugt. Der Kater wird ab heute mit zwei andere Katzen im Keller eingesperrt und kann ab jetzt ein artgerechtes Leben führen. Zum Glück wird er jetzt nicht von anderen bösen Katzen aus der Nachbarschaft gemobbt und nicht vom Auto überfahren. Happyend. Irgendwie mag er das nicht... egal es gibt ja eine verlässliche Studie die belegt was besser für ihn ist. Der muss damit klar kommen. Danke. Danke
Wieso fühlst du dich denn gleich so angegriffen? Und wieso gibt es nur "Einzelhaltung oder im Keller einsperren?"
Wieso kann man nicht in einen vernünftigen Dialog gehen? Keiner will dir was böses, aber mit dieser Art tust du dir keinen Gefallen..
__________________

Es grüßt Arielle mit Linux und Suki
__________________________________________
https://www.instagram.com/linuxandsuki/

Linux und Suki
__________________________________________
Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum, weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann: Die Vernunft und die Angst. - die Stadt der träumenden Bücher
maschari ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 09:57
  #49
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von maschari Beitrag anzeigen
Wieso fühlst du dich denn gleich so angegriffen? Und wieso gibt es nur "Einzelhaltung oder im Keller einsperren?"
Wieso kann man nicht in einen vernünftigen Dialog gehen? Keiner will dir was böses, aber mit dieser Art tust du dir keinen Gefallen..
Ich will keine zwei Katzen. Was ist mit euch los? Das ja Mobbing was hier passiert. Mit alle man auf einen drauf. Alles was nicht so ist wie man will ist bei euch falsch.
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 10:09
  #50
maschari
Forenprofi
 
maschari
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hannover
Alter: 27
Beiträge: 1.354
Standard

Zitat:
Zitat von Rcfman Beitrag anzeigen
Ich will keine zwei Katzen. Was ist mit euch los? Das ja Mobbing was hier passiert. Mit alle man auf einen drauf. Alles was nicht so ist wie man will ist bei euch falsch.
Ich finde nicht, dass es Mobbing ist, wenn man dich darauf hinweist, dass man Katzen am besten zu zweit hält, weil es einfach artgerechter ist.

Ja, für Freigänger ist es nicht "ganz so schlimm", aber auch die haben mal Phasen, wo sie vermehrt drin bleiben. Da ist es natürlich schön, einen Partner zum Kuscheln, spielen & putzen zu haben.

Auch wurde ja schon mehrfach gesagt, dass Katzen zu Artgenossen, mit denen sie zusammenleben eine ganz andere Beziehung haben, als zu Katzen, die draußen in ihr Revier eindringen. Es können auch dort Freundschaften entstehen, das ist halt nicht selbstverständlich.

Da es viele Katzenhalter gibt, die es einfach nicht besser wissen, sind die Menschen hier natürlich darauf bedacht, Aufklärungsarbeit zu betreiben.
Du weißt es ja nun besser und entscheidest dich trotzdem dafür, deine Katze einzeln zu halten.
Deine Entscheidung, mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Ich hoffe, deine Katze kann sich damit irgendwie arrangieren.
maschari ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 10:13
  #51
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.980
Standard

Welche Rassekatze ist unser Kater?
Das war die Themenerstellung,
warum muß das jetzt so ausufern?

Der Kater wird geliebt, führt ein schönes Freigängerleben
was will man mehr?

Da gibt es schon andere furchtbare Katzenschicksale,
die gewiss thematisiert werden sollten.

Man kann nicht immer alles pauschalieren, jede Situation
ist vor Ort anders.
Und auch die Katzen sind in ihren
Bedürfnissen unterschiedlich.
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 10:27
  #52
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von maschari Beitrag anzeigen
Ich finde nicht, dass es Mobbing ist, wenn man dich darauf hinweist, dass man Katzen am besten zu zweit hält, weil es einfach artgerechter ist.

Ja, für Freigänger ist es nicht "ganz so schlimm", aber auch die haben mal Phasen, wo sie vermehrt drin bleiben. Da ist es natürlich schön, einen Partner zum Kuscheln, spielen & putzen zu haben.

Auch wurde ja schon mehrfach gesagt, dass Katzen zu Artgenossen, mit denen sie zusammenleben eine ganz andere Beziehung haben, als zu Katzen, die draußen in ihr Revier eindringen. Es können auch dort Freundschaften entstehen, das ist halt nicht selbstverständlich.

Da es viele Katzenhalter gibt, die es einfach nicht besser wissen, sind die Menschen hier natürlich darauf bedacht, Aufklärungsarbeit zu betreiben.
Du weißt es ja nun besser und entscheidest dich trotzdem dafür, deine Katze einzeln zu halten.
Deine Entscheidung, mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Ich hoffe, deine Katze kann sich damit irgendwie arrangieren.
Hinweisen ist ok. Aber hier geht es hauptsächlich nur darum. Nur wenige haben tatsächlich die Frage beantwortet die zuerst gestellt war. Die Postings gehen voll am Thema vorbei.

Es ist so, als würde ich Laden nach einem Kleidungsstück für mein Kind fragen und bekomme am Ende eine Lektion dazu, warum ich nur ein Kind habe. Ist ja auch nicht so gut, wenn Kinder alleine aufwachsen. Da würde ich sagen kümmert euch um euren ...
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 10:32
  #53
maschari
Forenprofi
 
maschari
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hannover
Alter: 27
Beiträge: 1.354
Standard

Zitat:
Zitat von Rcfman Beitrag anzeigen
Hinweisen ist ok. Aber hier geht es hauptsächlich nur darum. Nur wenige haben tatsächlich die Frage beantwortet die zuerst gestellt war. Die Postings gehen voll am Thema vorbei.

Es ist so, als würde ich Laden nach einem Kleidungsstück für mein Kind fragen und bekomme am Ende eine Lektion dazu, warum ich nur ein Kind habe. Ist ja auch nicht so gut, wenn Kinder alleine aufwachsen. Da würde ich sagen kümmert euch um euren ...
Das ist halt die "Gefahr" eines Forums, im Vergleich zu einem Portal, wo man nur Fragen stellt und beantwortet bekommt. Man geht in einen Dialog, und da kann es auch passieren, dass es Folgefragen gibt.

Aber zu deiner Ursprungsfrage gab es ja auch eine Antwort. Dein Kater ist ein wunderschöner Hauskater (hat er denn eigentlich auch einen Namen?). Maine Coon kann ich jetzt nicht erkennen, aber sowas ist auch sehr schwer herauszuraten, wenn die Katzen keinen Stammbaum haben.
maschari ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 10:34
  #54
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.441
Standard

Was soll man denn noch zu deiner Eingangsfrage schreiben?

Sie wurde dir beantwortet, dass deine Katze eine EHK ist und es wurde dir auch beantwortet warum sie als EHK bezeichnet wird.

Recht viel mehr Antworten kann man dir auf deine Eingangsfrage nicht geben.

Wenn damit deine Frage geklärt ist und du keinen weiteren Austausch in diesen Faden möchtest, kannst du die Moderatoren bitten den Faden zu schliessen.
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 24.10.2019, 10:36
  #55
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 5.121
Standard

Ich schmeiß mal noch die Frage nach Kastration in den Ring.
Freiheit = unkastriert oder
Freiheit = kastriert?
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 10:52
  #56
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.178
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Na lieber nen Dachschaden, als kein Benehmen.
Vor allem besser als sein eigenes Tier aus Ignoranz nicht artgerecht halten zu wollen
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 10:57
  #57
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.178
Standard

Ich frage mich allerdings auch was für Anzworten du denn noch möchtest, bzgl der Rasse deines ganz normalen Feld und Wiesenkaters.
Wenn du keine beidseitige Kommunikation, die sich vor allem nach den Tierwohl haben möchtest, dann solltest du nicht in einem tierschutzorientiertem Forum fragen, sondern vlt in Facebook wo es dann zu Kommentaren wie "wie süüüüüüüß ein maine cooooon!" Kommt.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 11:24
  #58
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von maschari Beitrag anzeigen
Ich finde nicht, dass es Mobbing ist, wenn man dich darauf hinweist, dass man Katzen am besten zu zweit hält, weil es einfach artgerechter ist.

Ja, für Freigänger ist es nicht "ganz so schlimm", aber auch die haben mal Phasen, wo sie vermehrt drin bleiben. Da ist es natürlich schön, einen Partner zum Kuscheln, spielen & putzen zu haben.

Auch wurde ja schon mehrfach gesagt, dass Katzen zu Artgenossen, mit denen sie zusammenleben eine ganz andere Beziehung haben, als zu Katzen, die draußen in ihr Revier eindringen. Es können auch dort Freundschaften entstehen, das ist halt nicht selbstverständlich.

Da es viele Katzenhalter gibt, die es einfach nicht besser wissen, sind die Menschen hier natürlich darauf bedacht, Aufklärungsarbeit zu betreiben.
Du weißt es ja nun besser und entscheidest dich trotzdem dafür, deine Katze einzeln zu halten.
Deine Entscheidung, mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Ich hoffe, deine Katze kann sich damit irgendwie arrangieren.
Ich will ja keine Antworten mehr. Thema kann geschlossen werden. Wer noch fragen hat, kann mir pm schreiben.
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 20:13
  #59
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.992
Standard

Zitat:
Zitat von Rcfman Beitrag anzeigen
Habt ihr keine anderen Sorgen? Tausend Kinder sterben weltweit, das ist viel tragischer als ein Kater der keinen "Kumpel" hat. Verrückte Welt.
Zitat:
Zitat von Rcfman Beitrag anzeigen
So, ihr habt mich überzeugt. Der Kater wird ab heute mit zwei andere Katzen im Keller eingesperrt und kann ab jetzt ein artgerechtes Leben führen. Zum Glück wird er jetzt nicht von anderen bösen Katzen aus der Nachbarschaft gemobbt und nicht vom Auto überfahren. Happyend. Irgendwie mag er das nicht... egal es gibt ja eine verlässliche Studie die belegt was besser für ihn ist. Der muss damit klar kommen. Danke. Danke

......... wieder mal 5 Minuten vergeudete Zeit gewesen, hier zu lesen und zu schreiben.
__________________

__________________________________

FÜR DICH - TAUSENDMAL !
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 20:18
  #60
meinkater321
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 46
Standard

Ich verstehe nicht warum so aggressiv reagiert wird. Die Leute meinen es gut mit dem Kater und wollen auf eine Verbesserung hinweisen.
Finde auch immer zwei besser als eine Katze.
meinkater321 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

kater, rasse

« Vorheriges Thema: Ich verstehe meine Gefühle nicht... | Nächstes Thema: Kitten brummt Bruder an »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Katzenrasse?! wasi Katzenrassen 7 25.02.2013 16:25
Welche Katzenrasse? Feigenbaum Katzenrassen 5 02.10.2011 23:37
Welche Katzenrasse ist das ? meltdownice Katzenrassen 4 12.08.2010 12:36
Welche Katzenrasse ist das? Roman10 Die Anfänger 21 25.04.2010 15:01
Welche Katzenrasse? wildferkel Katzen Sonstiges 19 15.09.2009 10:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.