Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2019, 01:10
  #31
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.862
Standard

Ich bin auch nicht beim billigsten Tierarzt.

Wenn was ins Labor eingeschickt wird bekommst Du normalerweise deutlich detailliertere und genauere Ergebnisse als so ein Schnelltest vor Ort schaffen könnte. Daher finde ich es gut, dass eingeschickt wurde.

Die Diagnose "komische Geräusche" und dann auf gut Glück Medis einwerfen finde ich nicht gut. Gut, dass Du einen anderes Tierarzt gesucht hast. Für "komische Lungengeräusche" gibt es mehrere Möglichkeiten, manche angenehmer und andere weniger angenehm als Lungenwürmer.

Die Ohren... Allgemein scheint man bei Katzen schlecht zum Trommelfell zu sehen. Bitte behalte seine Ohren ein bisschen im Auge. Wenn er an den Ohren berührungsempfindlich ist oder nach Berührungen an den Ohren oft den Kopf schüttelt ist da sehr wahrscheinlich irgendwas am/im Ohr im Argen.

Noch was: Weißt Du, ob der, von dem Du Deinen Kater gekauft hast bei den Elterntieren die rasseüblichen Gesundheitschecks durchgeführt hat?
Ich bin da kein Spezialist, aber ich meine, dass zum Beispiel HCM eine häufige Erbkrankheiten bei britisch-Kurzhaar-Katzen ist. Gute Züchter testen ihre Tiere darauf und züchten mit erbkranken Tieren nicht weiter. Falls das bei den Eltern Deines Kleinen nicht geschehen ist, würde ich Dir empfehlen Dich da genauer einzulesen bei den entsprechenden Rassen. Damit Du ggf. Symptome rechtzeitig erkennen kannst und ggf. frühzeitig reagieren kannst. Manche Krankheiten kann man mit Medikamenten sehr lange gut in Schach halten.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.09.2019, 11:02
  #32
Clash91
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Ich bin auch nicht beim billigsten Tierarzt.

Wenn was ins Labor eingeschickt wird bekommst Du normalerweise deutlich detailliertere und genauere Ergebnisse als so ein Schnelltest vor Ort schaffen könnte. Daher finde ich es gut, dass eingeschickt wurde.

Die Diagnose "komische Geräusche" und dann auf gut Glück Medis einwerfen finde ich nicht gut. Gut, dass Du einen anderes Tierarzt gesucht hast. Für "komische Lungengeräusche" gibt es mehrere Möglichkeiten, manche angenehmer und andere weniger angenehm als Lungenwürmer.

Die Ohren... Allgemein scheint man bei Katzen schlecht zum Trommelfell zu sehen. Bitte behalte seine Ohren ein bisschen im Auge. Wenn er an den Ohren berührungsempfindlich ist oder nach Berührungen an den Ohren oft den Kopf schüttelt ist da sehr wahrscheinlich irgendwas am/im Ohr im Argen.

Noch was: Weißt Du, ob der, von dem Du Deinen Kater gekauft hast bei den Elterntieren die rasseüblichen Gesundheitschecks durchgeführt hat?
Ich bin da kein Spezialist, aber ich meine, dass zum Beispiel HCM eine häufige Erbkrankheiten bei britisch-Kurzhaar-Katzen ist. Gute Züchter testen ihre Tiere darauf und züchten mit erbkranken Tieren nicht weiter. Falls das bei den Eltern Deines Kleinen nicht geschehen ist, würde ich Dir empfehlen Dich da genauer einzulesen bei den entsprechenden Rassen. Damit Du ggf. Symptome rechtzeitig erkennen kannst und ggf. frühzeitig reagieren kannst. Manche Krankheiten kann man mit Medikamenten sehr lange gut in Schach halten.

Jap, werde noch die Nachimpfung beim ersten Doc erledigen, und dann bleib ivh bei dem Neuen

Seine Ohren kann man angreifen, auch wenn leise Musik aus den lautsprechern kommt, geht er hin, ist interessiert, etc. Hab auch getestet, ob er weiß, von wo die Geräuschw kommen, also aus welcher Richtung.

Empfindlicher, sensibler, ängstlicher ist er generell geworden. Aber wird sich hoffentlich legen

Und nein, müsst ich fragen ob die das mit HCM etc gemacht haben..

lg
Clash91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 11:11
  #33
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.594
Standard

Hast du einen Stammbaum bekommen? Wenn nein dann gehe ich mal davon aus dass diese wichtigen Tests alle nicht gemacht wurden. Dann solltest du dich wirklich gut einlesen zu den gängigsten Krankheiten der Rassen und ein gutes Auge drauf haben. Fiv und felv test kann ich dir außerdem ans Herz legen.
Lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 11:33
  #34
Clash91
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 18
Standard

Leider nicht :/ werd nachfragen ob diese Krankheiten getestet worden sind, aber leider kennen die sich auch nicht so gut aus, vorallem weil sie der Meinung sind, dass wenn nur einer scottish fold ist, und der andere einen anderen genpool es nicht gefährlich sein kann....

Ne andere Frage zum Sedarom: Kann ich da ohne weiters dem Kleinen 1 Tablette in der Früh und 1 am Abend geben? Oder lieber mit weniger beginnen?

Und möglich mit Feliway zu kombinieren?

Danke, lg
Clash91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 11:38
  #35
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.530
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Hast du einen Stammbaum bekommen?
Mutter Scottish Fold, Vater Türkisch Van...
__________________
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 11:49
  #36
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.594
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Mutter Scottish Fold, Vater Türkisch Van...
das war auch eher ne rethorische Frage :P
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 11:56
  #37
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.350
Standard

Zitat:
Zitat von Clash91 Beitrag anzeigen
Leider nicht :/ werd nachfragen ob diese Krankheiten getestet worden sind, aber leider kennen die sich auch nicht so gut aus, vorallem weil sie der Meinung sind, dass wenn nur einer scottish fold ist, und der andere einen anderen genpool es nicht gefährlich sein kann....

Und möglich mit Feliway zu kombinieren?

Danke, lg
Ich weiss nicht, wie gut du diese Leute kennst, von denen du die Katzen hast, aber wenn sie so was nicht wussten, sind es sicher keine professionellen Züchter. Solltest du sie nicht unbedingt gut kennen, würde ich nicht unbedingt glauben, was sie sagen, weil man solche Fehler ja auch nur ungerne zugibt. Solltest du irgendwelche Zweifel haben, lass besser dein Kitten nachtesten auf alles Mögliche und gewappnet zu sein.

Feliway kann man mit allem kombinieren, soweit ich weiss. Das ist mehr ergänzend, aber bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege.
__________________
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 11:58
  #38
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.530
Standard

Dürfen wir trotzdem mal ein Foto von ihm sehen?
Oder zwei oder drei oder 500?
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 12:00
  #39
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.862
Standard

Zitat:
Zitat von Clash91 Beitrag anzeigen
Ne andere Frage zum Sedarom: Kann ich da ohne weiters dem Kleinen 1 Tablette in der Früh und 1 am Abend geben? Oder lieber mit weniger beginnen?
Frag bei Medikamenten bitte unbedingt immer als allererstes Deinen Tierarzt.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.09.2019, 13:47
  #40
Clash91
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 18
Standard

TA meinte, dass man es mit FW kombinieren kann, jedoch hab ich leider wegen der Dosierung Sedarom zu fragen vergessen. Ich denk mir vl., ist nicht beides nötig. Vl. wird er schon wieder der Alte nach der 1monatigen Kur (entweder Sedarom oder FW) sein, ka

Habe übrigens beim Verkäufer nachgefragt, er meint dass die Großmutter auch SF, und der Großvater entweder Turkish Angora oder was anderes ist, aber nicht SF.

„Alle möglichen Tests“ hat er vor paar Jahren gemacht, er wird mir noch die Befunde zukommen lassen, mal sehen Er meint, sie sind kerngesund.

Fotos folgen gleich

lg & ein schönes Weekend
Clash91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 14:00
  #41
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.530
Standard

Feliway und Sedarom kann man normalerweise kombinieren, soweit ich weiß.
Das sind ja beides nicht in dem Sinne Medikamente.
Bei Sedarom hab ich aber schon gelesen, dass manche Katze es nicht verträgt wegen dem Baldrian. Dazu ist Baldrian für Katzen ja auch kein Mittel, das zur Beruhigung beiträgt wie beim Menschen. Eher im Gegenteil: Baldrian putscht Katzen auf.
Von daher wäre ich mit Sedarom generell vorsichtig und würde eher zu Zylkène oder Telizen tendieren.

Meine Katzen reagieren auf Feliway übrigens gar nicht. Zylkène hingegen wird gut vertragen und schlägt an.

Wenn Oma und Opa (mütterlicherseits?) schon SF und Türkisch Angora waren, dann is ja die Mama auch schon ein Mix. Es ist Betrug einen Mix als Rassetier zu verkaufen. Nur mal so nebenbei.

Geändert von GroCha (21.09.2019 um 14:05 Uhr)
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 14:01
  #42
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.594
Standard

Süßer Kerl

Das Problem ist nur dass diese "alle möglichen Tests" halbjährlich durchgeführt werden müssen und Tests die vor ein paar Jahren durchgeführt wurden leider nichts nützen, zumindest im Hinblick auf Krankheiten wie HCM.
Lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 14:19
  #43
Frieda7
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 100
Standard

Helft mir doch mal bitte auf die Sprünge.
Warum werden Katzen ohne Ohren gezüchtet!?
Die Ohren funktionieren doch so überhaupt nicht richtig, oder?
Frieda7 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 14:25
  #44
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.594
Standard

Zitat:
Zitat von Frieda7 Beitrag anzeigen
Helft mir doch mal bitte auf die Sprünge.
Warum werden Katzen ohne Ohren gezüchtet!?
Die Ohren funktionieren doch so überhaupt nicht richtig, oder?
Die Katze hat Ohren. Eingeknickte.... Und naja... solange ne gewisse Anzahl an Menschen schreit "oooh wie süüüüß, so eine will ich auch!" wird es solche Zuchten geben. Gott sei dank wird ja immer mehr Menschen bewusst, dass es ne Qualzucht ist und durch weitere Aufklärung kann man dem Trend hoffentlich entgegen wirken.
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 14:29
  #45
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.530
Standard

Zitat:
Zitat von Frieda7 Beitrag anzeigen
Helft mir doch mal bitte auf die Sprünge.
Warum werden Katzen ohne Ohren gezüchtet!?
Die Ohren funktionieren doch so überhaupt nicht richtig, oder?
Naja, warum werden Katzen überhaupt gezüchtet?
Da könnte man jetzt bei Hunden mit sinnlosen Schlappohren auch nachhaken.

Bei Katzen ist es eben nur so, dass der Knorpeldefekt, der für die Knickohren verantwortlich ist, nicht bei den Ohren halt macht. Deswegen leiden diese Katzen mehr oder minder schwer an dem Defekt. Daher sind Folds auch in vielen Zuchtverbänden nicht zugelassen.

Aber über Sinn oder Unsinn kann man wohl bei jeder Rasse streiten. Darum sollte es in diesem Thread aber wirklich nicht gehen.
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Traumatisierte Katzen vente Verhalten und Erziehung 21 04.09.2016 10:23
traumatisierte Tierheimkatzen diohna Die Anfänger 12 23.03.2015 13:45
Traumatisierte Katzen Katzenbraut Katzen Sonstiges 48 14.07.2013 20:18
Traumatisierte Katze? Chubaka Die Anfänger 44 23.11.2012 21:35
Traumatisierte Katze.. Odin Sonstige Krankheiten 81 16.03.2010 18:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:48 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.