Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2019, 15:23
  #41
Jessica.
Forenprofi
 
Jessica.
 
Registriert seit: 2014
Ort: in Deutschland (NRW)
Beiträge: 1.997
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Egal, was inhaltlich dort geschrieben wird, aber solche Quellen sind für mich absolutes NoGo, Jessica.
Der Betreiber der Homepage "Volksbote.info", Stephan Böhlke aus Berlin, wird von mehreren Quellen als absoluter Rechtsausleger und ehemaliger NPD-Wahlkandidat bezeichnet, vgl. beispielsweise hier:
(Randnotizen zur rechten Hooligandemo, 14.06.16)
https://www.antifa-berlin.info/taxonomy/term/236

Allgemeine und seriöse Infos, wie man sich für einen potentiellen Stromausfall bevorraten und vorbereiten kann, finden sich sicherlich auch auf vielen anderen, z. B. behördlichen, Homepages. Dafür muss man nicht so ein Faschistenblättchen wie diesen "Volksboten" zitieren. *kopfschüttel*

Entschuldigung ,darauf habe ich jetzt gar nicht so geachtet und war keine böse Absicht von mir.

Werde mal in Zukunft darauf achten ,wer dann der Verfasser ist u.s.w. Wenn ich etwas verlinke,zitiere u.s.w. .

Edit:
Ich habe das jetzt ersetzt und ausgebessert.

Geändert von Jessica. (18.08.2019 um 17:49 Uhr)
Jessica. ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.08.2019, 15:27
  #42
Rewana
Forenprofi
 
Rewana
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 56
Beiträge: 5.020
Standard

Mir fallen da gerade die perfekten Haustiere für den Treadstarter ein.

Bettwanzen.

Die sind Vegan zu ernähren (naja, die kleinen Punkte an Frauchen kommen von was anderem), schmusen im Bett, vermehren sich und da ist es egal ob man 10 oder 1000 hat. Die brauchen keinen Tierarzt und auch kein Klo.

Perfekt.
__________________
Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos.
Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern.
Das Ende der Welt ist nahe.
(Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)
Rewana ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 15:34
  #43
Kuba
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Miezhaus
Beiträge: 9.355
Standard

Zitat:
Zitat von Rewana Beitrag anzeigen
Mir fallen da gerade die perfekten Haustiere für den Treadstarter ein.

Bettwanzen.
Super Idee!

Außerdem sind sie einfach zu beschaffen.
Geht doch.
Für jeden findet sich das passende Haustier.
Kuba ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 15:49
  #44
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.389
Standard

Zitat:
Zitat von yellowschnee Beitrag anzeigen
Hallo,

in wie weit ist es möglich, eine Katze ohne Geld bzw. mit ganz geringen finanziellen Mitteln zu halten?
Ich hätte da die Idee, das Katzenklo selbst zu bauen, bei Krankheiten eigene Naturheilmittel anwenden (z.B. Extrakt aus Pflanzen, die im Garten wachsen), Essensreste als Futter.

Welches kostengünstige/kostenlose vegane Essen kann man einer Katze geben?
Wenn man einen großen Garten hat, dann kann man ja das eine oder andere Anbauen. So kann man doch bestimmt ein paar Stunden in den Anbau von Pflanzen investieren, um den Grundstoff für einen Jahresvorrat an Katzenfutter herzustellen.
Zitat:
Zitat von yellowschnee Beitrag anzeigen
Kastrieren kommt für mich ja überhaupt nicht in Frage. Auch wenn es dann 1000 Katzen werden! So viele davon wären sogar cool.

Wenn man ein Grundstück von einem Hektar hat, wie viele Katzen kann man dort so maximal halten? Und was können die Nachbarn höchstens dagegen tun?

Also es gibt ja Leute, die ihre Katzen ausschließlich vegan ernähren, und das mit Erfolg.
Es gibt da Amycat, bestehend Hauptsächlich aus Maisgluten und anderen Proteinen.
Das könnte man für höchstens 2€/kg selber machen. Sogar 1€/kg in bulk. 1 Tonne Maisgluten aus China kostet ca. 500€. Weiß nicht, ob es das auf Regional gibt, bestimmt jedoch.
Andererseits kann man doch den Mais oder andere Getreidearten auch selbst anbauen und somit das Geld sparen.

Sie Mäuse jagen zu lassen kann man ihr eigentlich nicht verbieten, außer man sieht es vielleicht so, dass man eine Katze wie ein Kind erziehen sollte und man einem Kind ja auch beibringt, keine tierischen Lebensmittel zu essen.
Zitat:
Zitat von yellowschnee Beitrag anzeigen
Wegen dem Tierarzt, na ja... Krankheiten entstehen eben und man kann nicht jede davon behandeln. Nicht jeder Mensch kann sich eine 10 Millionen Euro teure Behandlung beim Arzt leisten.

Bei den Kräutern etc. kann man sich ja ganz genau informieren, was für die Katzen gut ist.
Hier kann man bestimmt auch eigene Forschung betreiben, wenn es da noch nicht so viel dazu gibt.
Ist ja zum Wohle der weltlichen Katzenpopulation.

Vielleicht kann man ja einen Pakt mit den Katzen eingehen, dass diese einen von seinen Krankheiten heilen und man im Gegenzug ihre heilt.


Rewana war schneller und kleiner mit den Tierchen die gerettet werden müssen. Ich dachte an Stechmücken, die brauchen demnächst ein Winterquartier.

----------------> Weg zum Themenersteller weise
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

anfänger, geld, vegan

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Am Ende vom Geld..... Helgalinchen Tierschutz - Allgemein 20 03.01.2011 01:22
Wieviel Geld? Romance Die Anfänger 88 10.12.2010 14:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:46 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.