Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2019, 13:20
  #1
Oregano
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 53
Standard Wohnungskatze wäre lieber Freigänger?

Huhu,

unsere Bailey - jetzt 1 1/2 Jahre alt, immer Wohnungskatze gewesen, Balkon zur Verfügung - drängt zurzeit sehr nach draußen. Sie sitzt teils vor der Balkontür und singt, maunzt uns an und führt uns zur Balkontür oder sie springt die Scheiben hoch.. vor einiger Zeit hat sie sogar direkt im ersten Anlauf einen Vogel gefangen und durch das Netz auf den Balkon erzogen und erlegt.

Wir haben halt das Gefühl, dass sie als Freigängerin glücklicher wäre Gibt es solche Katzen, die - obwohl sie nichts anderes kennen - so sehr nach draußen drängen? Und was kann man da machen?

Tagsüber ist - sobald wir daheim sind - sofort der Balkon offen (so bis 22/ 23 Uhr) und am Wochenende teils sogar von morgens bis abends.

Liebe Grüße
Oregano ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.08.2019, 22:45
  #2
Catorai
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Huhu,

also ich denke mal, dass deiner Bailey langweilig sein wird, weil sie (so klingt es, wenn es nicht so ist, korrigiere mich) alleine ist.
Da ist jeder Reiz von draußen natürlich eine tolle Abwechslung.
Bei meiner Chichi dachte ich anfangs auch, dass sie raus will. Da war sie alleine.
Tja und jetzt, wo sie ihre Kumpel hat, nunja sie ist ausgelastet und in der Wohnung mit Balkon sehr sehr glücklich.
Katzen, gerade wenn sie so jung sind, gehören nicht in die Einzelhaltung. Katzen sind soziale Tiere, die einen Partner brauchen, der ihre Sprache spricht.
Ich denke also, dass die ganze Energie, die deine Katze auch Richtung 'draußen' zieht, durch einen Partner kompensiert werden könnte.
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 00:21
  #3
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 1.001
Standard

Zitat:
Zitat von Catorai Beitrag anzeigen
Huhu,

also ich denke mal, dass deiner Bailey langweilig sein wird, weil sie (so klingt es, wenn es nicht so ist, korrigiere mich) alleine ist.
Da ist jeder Reiz von draußen natürlich eine tolle Abwechslung.
Bei meiner Chichi dachte ich anfangs auch, dass sie raus will. Da war sie alleine.
Tja und jetzt, wo sie ihre Kumpel hat, nunja sie ist ausgelastet und in der Wohnung mit Balkon sehr sehr glücklich.
Katzen, gerade wenn sie so jung sind, gehören nicht in die Einzelhaltung. Katzen sind soziale Tiere, die einen Partner brauchen, der ihre Sprache spricht.
Ich denke also, dass die ganze Energie, die deine Katze auch Richtung 'draußen' zieht, durch einen Partner kompensiert werden könnte.
Das unterschreibe ich sofort!
__________________
<a href=https://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=107290&dateline=1566237494 target=_blank>https://www.katzen-forum.net/image.p...ine=1566237494</a>
Als ich die Hand eines Menschen brauchte,
reichte mir jemand seine Pfote.
Der Den Katzen Dient ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 07:21
  #4
Oregano
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 53
Standard

Sie lebt hier nicht allein. Hier lebt noch Luna, ihre Wurfschwester. Beide natürlich auch kastriert. Sie hängen viel zusammen und putzen sich auch gegenseitig... spielen auch miteinander und wir auch mit ihnen.
Oregano ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 07:23
  #5
Oregano
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 53
Standard

Bailey ist die blau-graue und Luna die black-tabby
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
Screenshot_20190814-072420_Gallery.jpg (116,6 KB, 62x aufgerufen)
Oregano ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 08:25
  #6
Catorai
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Okay, dann fällt das was ich geschrieben habe natürlich weg, entschuldige bitte, ich wollte nichts unterstellen.
Spielt Luna denn mit Bailey? Oder geht sie dem eher aus dem Weg?
Was hast du sonst so an Kletter- und Beschäftigungsmöglichkeiten in der Wohnung?
Jagd-, Fummel- und Suchspiele, sowie Clickertraining helfen. Gerade junge Katzen sind ja meist neugierig und wollen alles sehen, was es so gibt.

Ich persönlich kenne es eigentlich nicht, dass eine ausgelastet Katze so nach draußen drängt (aber auch hier, ich will nichts unterstellen, vllt kann mich ja jemand da belehren )
Catorai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 10:12
  #7
Scylanka
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Hannover
Beiträge: 52
Standard

Ja, das gibt es durchaus.
Ich hätte es auch nicht gedacht, dass ein Tier auf etwas drängen kann, was es eigentlich nicht richtig kennen kann, aber wir hatten auch so einen Fall.
Izzy, damals gut ausgelastet mit Kumpel und Klettermöglichkeiten, Kratzbäumen, gutem Futter etc., hat irgendwann entschieden, dass ihr die Wohnung nicht mehr reicht und sie jetzt dann doch bitte raus möchte. Sie stand immer an der Haustür oder am Fenster, wollte immer raus.
Zwei Jahre habe ich mir das Maunzen angetan (mehr als ignorieren konnten wir nicht machen), bis ich in eine Wohnung gezogen bin, in der sie raus konnten. Und seitdem habe ich speziell diese Töne nie wieder von ihr gehört.
Scylanka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 14:45
  #8
Lov100
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 218
Standard

Ja, das gibt es durchaus...
Mein Kater aus dem Tierheim kannte bis dahin auch nur Wohnungshaltung und nach einem Tag indem er das neue Haus erkundet hat, wollte er nur noch raus und ist seitdem Hardcore Freigänger. Der meint wohl er müßte noch was nachholen..

Was spricht dagegen ihn raus zu lassen, wenn die Umgebung an sich Freigängertauglich ist?

Ein Balkon ist zwar ganz nett, aber kein Vergleich mit einem richtigen Rivier.
Lov100 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 11:57
  #9
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.911
Standard

Ich würde erstmal noch etwas an der Auslastung arbeiten. Klickern und immer neue Spielmöglichkeiten anbieten (dafür alte weg).
Niemals die Balkontür öffnen, wenn geschrien wird oder sie schon hinrennt. Dadurch lernt sie nur „ich schreie, der Mensch springt“.

Sollte die Gegend freigängertauglich sein UND ihr das auch für die nächsten Jahre/Jahrzehnte garantieren könnt (Freigang), wäre Freigang natürlich für die Katzen die schönste Option.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Offene (Küchen-)Schränke bei zwei neuen Katzen | Nächstes Thema: Todesfall »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnungskatze - Freigänger - Wohnungskatze? Niya Wohnungskatzen 14 05.09.2013 16:02
Ich glaube langsam wirklich Henry wäre lieber Einzelkater Nurmie Verhalten und Erziehung 4 02.01.2012 21:55
Kater wäre gerne Freigänger LucyundKrümi Freigänger 1 02.05.2010 11:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:01 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.