Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2019, 13:50
  #16
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.724
Standard

Ich würde auch eher für eine zeitnahe Kastration plädieren.
Denn wenn sie beide sehr lebhaft sind und dann noch eine Rolligkeit dazu kommt kriegt bei euch keiner mehr ein Auge zu!!

Immer besser die Katzen vor der Rolligkeit kastrieren zu lassen.
Und da inzwischen viele Katzen mit 4 1/2 Monaten schon rollig werden würde ich es auch mit 4 bis spätestens 5 Monaten machen lassen.

Entwurmen würde ich nach Bedarf.
Heißt mal den Kot von drei Tagen sammeln, von jeder "Wurst" ein kleines Stück. Das ganze ins Eimachglas und im Kühlschrank aufheben.
(ich mach dann immer mehrere Plastiktüten drum und stelle das ganze noch in eine Metallbox. So hat man nicht den Eindrück der Kühlschrank würde später danach riechen )
Dann diese Kotprobe beim Tierarzt untersuchen lassen.
Es ist egal ob es Kot von einer oder zwei Katzen ist. Wenn eine was hat dann hat die andere das sicher auch.

Wenn keine Würmer muß auch nicht entwurmt werden.

Zum impfen.
Wenn im Impfbuche alle Impfungen korrekt eingetragen sind wäre die 3. (oder auch 4.) Impfung ein Jahr nach der letzten Impfung fällig, damit ist dann die so genannte Grundimmunisierung abgeschlossen. Danach kann man überlegen reine Wohnungskatzen nur noch alle drei bis vier Jahre nachimpfen zu lassen.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi und die bunte Zicke Tiger-Lotte.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.08.2019, 13:52
  #17
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.891
Standard

Bitte rund um die Uhr hochwertiges Nassfutter anbieten und Trockenfutter als Leckerli, aber das wurde ja schon mehrfach geschrieben. Es sollte auch nicht nur eine Marke gefüttert werden, sondern möglichst unterschiedliche Marken, um einer Über- oder Unterversorgung und auch Mäkelei vorzubeugen.

Da Bengalen aber recht sensibel bei Futterumstellungen sind, erst einmal nur eine Sorte einer anderen Marke dazu nehmen, bis sich der Magen-Darmtrakt daran gewöhnt hat. Dann die nächste Sorte/Marke usw.

Ich rate zu einer Kastration mit 6 Monaten, 8 Monate sind recht spät, von Frühkastrationen (wenn es sich nicht um Streuner handelt) halte ich aber auch nicht viel.

Mit Bengalen habt ihr euch nun mal anspruchsvolle Katzen ins Haus geholt, denen ihr nun gerecht werden müsst. Die muss man häufiger bespassen als eine Durchschnittskatze. Ein Catwalk ist schnell gemacht , da findet ihr auch jede Menge Anregungen im Forum. Clickern kann ich auch empfehlen. Da Bengalen sehr intelligent sind, wird das dankbar angenommen.

Habt ihr einen gesicherten Balkon oder die Möglichkeit, den Garten zu sichern? Aus meiner Sicht ist eine artgerechte Bengalhaltung ohne wenigstens einen gesicherten Balkon kaum möglich. Erst recht nicht, wenn man voll berufstätig ist.

Wie gross ist denn eure Wohnung?
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html

Geändert von Sandra1975 (08.08.2019 um 13:56 Uhr)
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 14:09
  #18
NalaLuna2019
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 17
Standard

Wir haben jetzt einen TA-Termin ausgemacht. Wir haben einen gesicherten Balkon. Dort gibt es natürlich auch Kratz- und Schlafmöglichkeiten. Unsere Wohnung ist ca. 70 qm groß. Unsere Wohnung steht aber nicht voll. Also haben beide viel Platz. Wir erlauben ihnen auch sehr viel. Sie dürfen auf das Sofa und auf den Tisch. Nur beim essen natürlich nicht, das haben sie auch schon verstanden. Sie dürfen auf die Regale, ins Bett, auf die Schränke und wie gesagt jederzeit auf den Balkon.

Der Tipp mit dem Kot werde ich mal machen. Und die Kastration wird dann wohl auch nicht mehr lange dauern. Wäre es da am besten beide gleichzeitig kastrieren zu lassen? Ich habe gelesen, dass wenn nur eine Katze operiert wurde und dann anders riecht, die zweite Katze sie angreifen könnte?! Mir wäre es natürlich am liebsten wenn ich das bei beiden gleichzeitig machen könnte.

Das mit den verschiedenen Marken auszuprobieren habe ich schon gemacht

Habe extra ein gutes Nassfutter gekauft mit viel Soße weil die das eigentlich mögen. Angeschaut haben sie es und das wars dann. Auch Stunden später haben sie keinen Bissen gegessen, zwar gemotzt weil sie hunger hatten, aber es nicht probiert. Erst als ich bisschen vom alten Nassfutter beigemischt hatte, konnte ich sie austricksen
NalaLuna2019 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 14:13
  #19
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.891
Standard

Ich habe beide am gleichen Tag kastrieren lassen. Morgens zusammen abgegeben und am Nachmittag dann wieder abgeholt.

Dann riecht niemand anders und die beiden haben den jeweils anderen als seelische Unterstützung ;-)
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 14:14
  #20
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.724
Standard

Ja, bitte beide gleichzeitig kastrieren lassen.

Und gutes Futter mit Soße? Gibt es eigentlich nicht.

Schau dich mal hier im Ernährungsbereich um oder schau z.B. mal hier.
https://www.fuettern-mit-spass.de/ka...er/nassfutter/
Da findest du schon viele gute Marken, ich finde es als Übersicht für den Anfang ganz gut.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi und die bunte Zicke Tiger-Lotte.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 14:32
  #21
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.217
Standard

Zitat:
Zitat von NalaLuna2019 Beitrag anzeigen
Habe extra ein gutes Nassfutter gekauft mit viel Soße weil die das eigentlich mögen.
Was war das denn für ein Futter?
__________________
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 14:32
  #22
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.891
Standard

Gut finde ich auch die Übersicht der Futtertest der Taubertalperser. Da ist das gängigste Nassfutter aufgelistet und mit einem Ampelsystem gekennzeichnet, wie empfehlenswert es ist.

https://www.vom-taubertal.de/blog/ka...bertalpersern/
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 14:36
  #23
NalaLuna2019
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 17
Standard

Habe zum probieren Bozita Häppchen in Soße gekauft. Scheint ihnen aber nicht richtig geschmeckt zu haben..
NalaLuna2019 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 14:40
  #24
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.891
Standard

Zitat:
Zitat von NalaLuna2019 Beitrag anzeigen
Habe zum probieren Bozita Häppchen in Soße gekauft. Scheint ihnen aber nicht richtig geschmeckt zu haben..
Das ist jetzt auch nicht das tollste Futter, zumindest nicht als Hauptfutter. Ich füttere es auch ab und an, aber es ist auch bekannt dafür, dass es oft Durchfall verursacht.

Ich füttere Catz Finefood, Leonardo, Tasty Cat, Mjam Mjam und Sandras Schmankerl...nur mal so als Anregung.
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 08.08.2019, 14:51
  #25
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.893
Standard

Wir geben auch hin und wieder Bozita (bei uns verursacht es keinen flotten Otto) es ist nicht das Schlechteste ..aber auch nicht der Burner.

Es gibt von Tasty Cat und Hofgut Breitenberg auch Futter mit Soße, die von der Zusammensetzung und Deklaration hochwertiger sind als Bozita.
Allerdings auch etwas teurer...kommen deshalb bei uns auch nur so zwischenrein als Auflockerung mal auf den Tisch.

Ziemlich weit verbreitet hier im Forum sind Futter wie Leonardo, MjamMjam, Mac's, Grau, Cat's Fine Food...

Die von Sandra verlinkte Seite von den Taubertalpersern, finde ich auch immer sehr toll, wenn ich mal auf der Suche nach weiteren Sorten bin (allen voran weil hier immer auch Bilder von der Konsistenz aufgeführt sind)
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 22:38
  #26
LuFe
Neuling
 
LuFe
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 29
Standard

Zum Futter wurde das Meiste ja schon gesagt - gutes Nassfutter 24Std/Tag zur Verfügung stehen haben und Trockenfutter lediglich als Leckerli.

Meine beiden fressen momentan auch weniger. Aber in kälteren Phasen waren wir hier auch schon bei 2-3 Dosen à 400g für beide am Tag.

Meine sind seit letzter Woche ein Jahr alt und an die nächtlichen Attacken müsst ihr euch wohl gewöhnen Es sind "Kinder" und dazu auch noch Bengalen....

Wir hatten tatsächlich ein paar Wochen sehr sehr ruhige Nächte. Beide schön mit im Bett gekuschelt und geschlafen. Seit ein paar Tagen ist hier aber nachts wieder voll Action Da wird über einen gelaufen, getobt oder im Bett gekämpft und gespielt.

Natürlich ärgerlich, wenn man dadurch wach wird - Vor allem wenn man früh raus muss.

Hier ist immer noch die beste Strategie - Ignorieren. Ich spiele nachts nicht mit und das kapieren sie schon irgendwann.

Ist halt ne Phase - wie bei kleinen Kindern

Aussperren würde ich sie nicht. Eure sind ja auch noch recht frisch bei euch und viel viel kleiner. Irgendwann werden sie sich an euren Rhythmus anpassen.

Aber Bengalen brauchen halt schon sehr viel Beschäftigung. Viel mehr als andere Katzen

LG
__________________
* ~ Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos. ~ *

LuFe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 07:16
  #27
NalaLuna2019
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 17
Standard

Habe das Nassfutter gestern dauer angeboten. Beide haben auch mehr gegessen

Gestern Abend haben wir dann 2 Stunden vor dem schlafen gehen mit beiden sehr aktiv gespielt bis sie fast im Stehen eingeschlafen sind

Sie haben dann noch kurz im Schlafzimmer gespielt und waren dann so fertig, dass sie sofort geschlafen haben. Die Große war so müde, dass sie sogar angefangen hat laut zu schnarchen

Nächste Woche haben wir dann den TA-Termin und lassen uns wegen der Kastration beraten.

Das mit der Erziehung wird wohl noch dauern.. ich schimpfe (ich schreie nicht!), nehme sie und setzte sie zu einer Alternativen (Pflanze zerbeisen -> zum Katzengras setzen). Scheint aber beiden relativ egal zu sein. Kaum hab ich mich umgedreht stehen beide wieder an meinen Pflanzen

Aber wir haben jetzt mehr Verständnis für die beiden und wissen, dass es einfach noch kleine, niedliche und freche Babys sind die einfach nur entdecken und Spaß haben wollen.

Ich hoffe die beiden werden mir den TA-Besuch nicht übel nehmen
NalaLuna2019 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 11:43
  #28
kisu
Forenprofi
 
kisu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 30
Beiträge: 1.446
Standard

Zitat:
Zitat von NalaLuna2019 Beitrag anzeigen
(Pflanze zerbeisen -> zum Katzengras setzen). Scheint aber beiden relativ egal zu sein. Kaum hab ich mich umgedreht stehen beide wieder an meinen Pflanzen
Wahrscheinlich hast du eh schon dran gedacht aber nur nochmal als Hinweis, bitte peinlich genau darauf achten, ob du Pflanzen im Haus hast, die für Katzen giftig sind oder z. B. scharfkantige Gräser oder Palmen. Gerade wenn sie gerne an den Pflanzen knabbern ist das wichtig.
__________________
LG von Kisu mit Schorschi & Trudi

kisu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 14:47
  #29
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 182
Standard

Man kann natürlich schon irgendwann Katzen beibringen was sie nicht sollen. Das fordert halt viel Konsequenz und Geduld. Würde aber nicht ausschließen, dass sie das bei eurer Abwesenheit nicht dann trotzdem machen.
__________________
Liebe Grüße von Mogli, Mila, Merle, Miles und Grinch.

Tiere haben etwas, was einigen Menschen fehlt.
Treue, Dankbarkeit und Charakter.

Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

erziehung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitteneinzug - Frage zur Nassfutterauswahl SchmusekatzeFS Nassfutter 8 26.09.2018 18:36
Urlaub nehmen für Kitteneinzug. Charly19 Kitten 5 21.04.2018 07:04
vor dem Kitteneinzug einige Fragen *TJ* Vorbereitungen 7 28.06.2010 13:27
erziehung mrsbaghira Die Anfänger 4 05.03.2009 14:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.