Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2019, 13:07
  #31
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.380
Standard

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Frag doch noch einmal beim Züchter nach, in der Regel haben die doch gute und kompetente Tierärzte, meist werden die Tiere ja inzwischen kastriert abgegeben (was ich persönlich auch als verantwortungsvoll ansehe, denn nur so kann man Vermehrern das Handwerk legen...).
Auch eine gute Idee!
Und ja ich bin auch froh dass züchter ihre kitten mittlerweile fruhkastriert abgeben =)
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.07.2019, 13:18
  #32
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.943
Standard

Das Fertigfutter solltest du ab und zu durch Rohfleisch ersetzen. Rinderhackfleisch, Hühnchen....
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 13:21
  #33
jojoxyz
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Hab jetzt nochmal im Impfpass geschaut. Hatte im Kopf, dass sie Anfang April zur Welt kamen, aber anscheinend doch erst am 24.4., also sind sie jetzt ca. 2,5 Monate alt.
Habe noch mit einer Tierklinik telefoniert, die würden den Kater ab 4 Monaten kastrieren
jojoxyz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 13:40
  #34
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.380
Standard

Hmm ich persönlich würde eher 12 Wochen präferieren, aber 16 Wochen sind denke ich auch okay.
Bitte auch das Mädel kastrieren lassen, nicht nur den Kater. Jede Rolligkeit ist eine Qual für die Katzen, auch wenn diese still rollen. Zudem steigert jeder Monat das Risiko auf einen Mammatumor. Dein Kater ist nach der Kastra außerdem noch 6 Wochen zeugungsfähig. Sehr viel Gelegenheit deine Katze decken zu können...
Kastraten stehen in der Rangordnung unter den potenten tieren und du hast mit Katze-Kater sowieso schon eine schwierige Kombinatino, die man nicht nochmehr verschärfen sollte. Gab erst letztens hier einen Thread dazu, wo die Katzen voneinander getrennt werden mussten, da durch die späte Kastra der Mädels die Rangordnung in Frage gestellt wurde und der Haussegen dann zerstört war.

Bei dem Alter befürchte ich, kannst du die "Züchterin" oder besser Vermehrerin nichtmehr um Rat fragen. Denn die "züchterin" ist alles andere als seriös, die beiden wurden viel zu früh von ihrer Mama getrennt

lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 16:04
  #35
jojoxyz
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Hmm ich persönlich würde eher 12 Wochen präferieren, aber 16 Wochen sind denke ich auch okay.
Bitte auch das Mädel kastrieren lassen, nicht nur den Kater. Jede Rolligkeit ist eine Qual für die Katzen, auch wenn diese still rollen. Zudem steigert jeder Monat das Risiko auf einen Mammatumor. Dein Kater ist nach der Kastra außerdem noch 6 Wochen zeugungsfähig. Sehr viel Gelegenheit deine Katze decken zu können...
Kastraten stehen in der Rangordnung unter den potenten tieren und du hast mit Katze-Kater sowieso schon eine schwierige Kombinatino, die man nicht nochmehr verschärfen sollte. Gab erst letztens hier einen Thread dazu, wo die Katzen voneinander getrennt werden mussten, da durch die späte Kastra der Mädels die Rangordnung in Frage gestellt wurde und der Haussegen dann zerstört war.

Bei dem Alter befürchte ich, kannst du die "Züchterin" oder besser Vermehrerin nichtmehr um Rat fragen. Denn die "züchterin" ist alles andere als seriös, die beiden wurden viel zu früh von ihrer Mama getrennt

lg
Werde am Montag mal weiter rumtelefonieren.

Bzgl. der Züchterin kann ich ohne große Fachkenntnis nix schlechtes sagen. Sie hat sich sehr liebevoll um die Tiere gekümmert und fragt auch immer noch nach, ob Sie helfen kann. Laut Tierschutzbund wird eine Abgabe nach 10-12 Wochen empfohlen.
jojoxyz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 16:18
  #36
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.380
Standard

Zitat:
Zitat von jojoxyz Beitrag anzeigen
Werde am Montag mal weiter rumtelefonieren.

Bzgl. der Züchterin kann ich ohne große Fachkenntnis nix schlechtes sagen. Sie hat sich sehr liebevoll um die Tiere gekümmert und fragt auch immer noch nach, ob Sie helfen kann. Laut Tierschutzbund wird eine Abgabe nach 10-12 Wochen empfohlen.
Wenn du keine Stammbäume zu den Kitten hast, ist es sowieso keine Züchterin, sondern schlichtweg eine Vermehrerin. Und wenn sie so gut und liebevoll ist, dann sollte es kein Problem für sie darstellen einen Zuchtverein beizutreten, sich an dessen Regeln zu halten und dementsprechend auch Stammbäume sowie aktuelle Gesundheitszeugnisse für die Kitten zu haben. Hast du denn den Vater der Kleinen gesehen? Weißt du wie oft die Mutter im Jahr wirft? Wie alt sie schon ist? Werden beide Elternetiere alle halbe Jahr gecheckt, um Erbkrankheiten ausschließen zu können? Hast du einen Kaufvertrag mit der Klausel, dass du die Kitten kastrieren lassen musst? Wenn du nicht all diese Fragen beantworten kannst... entschuldige, du bist auf eine klassische Vermehrerin reingefallen =( Die heutigen Vermehrer sind auch keine gruselige Menschen die die Kitten im Hinterhof anbieten, sondern genauso wie du es beschreibst.. .

Ab 10 bis 12 Wochen fangen die Kleinen erst an Benimmregeln von der Mama zu lernen. Ab wann darf ihc Krallen einsetzen, ab wann tut beissen weh. All die wichtigen kätzischen Interaktionen. Deshalb geht der Trend bei seriösen Züchtern auch eher zu einer Abgabe ab 16 Wochen, eben weil die Zeit zuvor so unglaublich wichtig für die Kleinen sind. Seriöse Züchter und der Tierschutz jedoch geben Kitten nicht vor 12 Wochen ab, außer im absoluten Notfall.

Schön, dass du dich ab Montag kümmerst, berichte gerne weiter! =)
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 16:21
  #37
Winterqueen
Forenprofi
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.081
Standard

Zitat:
Zitat von jojoxyz Beitrag anzeigen
Laut Tierschutzbund wird eine Abgabe nach 10-12 Wochen empfohlen.
Ich finde diese Info auf der Seite des Tierschutzbundes nicht. Insgesamt finde ich da die Infos zu Katzen und Haltung sehr wenig. Zu Tierschutz, Kastrationspflicht usw haben sie viel, auch zu Qualzuchten.
Selbst unter dem Reiter über Farbmäuse steht gefühlt mehr als zu Katzen.
https://www.tierschutzbund.de/inform...mtiere/katzen/

Da steht unter anderen, dass eine Katze in Wohnungshaltung "möglichst nicht allein gehalten werden soll" sie sich aber auch im Vergleich zu einem Hund "sehr lange allein mit sich beschäftigen kann".
Das würde bei mir als Anfänger in Sachen Katzenhaltung implizieren, dass es durchaus auch möglich wäre mir ein Kätzchen in Einzelhaltung in meine Wohnung zu holen
Ich weiß nicht, ob du dir da besser andere Seiten oder dieses Forum in Zukunft als Orientierung anschaust.


Ich finde, dass die Seite dieser Haustierversicherung es kurz, knapp und gut erklärt hat:
https://www.agila.de/agila-magazin/t...nbabys-abgeben
(Wobei ich nicht unbedingt bei dem letzten Punkt zustimme, dass Halbwilde früher, also vor der 12. Woche, von der Mutter getrennt werden müssen, damit sie sich besser an den Menschen gewöhnen. Aber um Wildlinge oder ähnliches geht es hier ja nicht.)

Liebe Grüße

Geändert von Winterqueen (06.07.2019 um 16:24 Uhr)
Winterqueen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 16:28
  #38
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.287
Standard

Zitat:
Zitat von jojoxyz Beitrag anzeigen
Hab jetzt nochmal im Impfpass geschaut. Hatte im Kopf, dass sie Anfang April zur Welt kamen, aber anscheinend doch erst am 24.4., also sind sie jetzt ca. 2,5 Monate alt.
Habe noch mit einer Tierklinik telefoniert, die würden den Kater ab 4 Monaten kastrieren
Dann warst du leider nicht bei einem Züchter, sondern einem Vermehrer , der offensichtlich (wie so viele) keine Ahnung hatte, was er da gemacht hat und dem die Gesundheit seiner Tiere xxxegal ist.

Ich hoffe, dass es deine Tiere nicht ausbaden müssen, schade, dass du dich nicht im Vorfeld besser informiert hast, so, wie du es jetzt tut, das wäre besser gewesen. Aber gut, dass du nun hergefunden hast.

Bitte beim nächsten Mal und auch im Bekanntenkreis Bescheid geben, Katzen NUR aus seriösen Quellen (guter Vereinszüchter oder TS) holen.

Sind die beiden denn durchgeimpft?
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 18:24
  #39
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.124
Standard

Zitat:
Zitat von jojoxyz Beitrag anzeigen
Unsere Kitten sind jetzt gut 3 Monate alt. Jetzt schon kastrieren? Beide oder erstmal nur einen?
Bitte so früh wie möglich und gemeinsam kastrieren lassen. Ich hatte hier durch den Herzfehler eines Jungs und deshalb der späteren Operation Schwierigkeiten bei der Rangordnung unter Brüder. Das kannst du dir ersparen.

Zitat:
Zitat von jojoxyz Beitrag anzeigen
Danke für die freundliche Aufnahme hier und die vielen hilfreichen Antworten.

Erstmal die schöne Nachricht, sie haben jetzt endlich gefressen und auch ordentlich die Toilette benutzt, nachdem sie fast den ganzen Tag an einer Stelke versteckt saßen. Hatte mir schon ein wenig Sorgen gemacht.
Werde morgen mal bei unserem Tierarzt anrufen. Soll ich dort fragen wegen Frühkastration oder einfach behaupten, sie würden schon erste Anzeichen zeigen?

Mal ne andere blöde Frage: Wie ist das eigentlich nachts, wenn man im Bett liegt. Kann es passieren, dass die über einen drüber laufen oder so?

Lasse dich auf kein Verschieben der Kastration ein, die Katzen werden bei Futter in Massen und Spielen bis zum Umfallen weder dick, noch haben sie Wachstumsstörungen, wie ich selbst schon von einem TA gehört habe. Das sind Ammenmärchen. Unsere im 4. Monat kastrierten Thüringer Riesen wurden sehr groß. Und vor allem, kein Pinkeln. Besorge dir jetzt gleich einen Enzymreiniger, um alle Mißgeschicke richtig zu putzen und entduften.


Warum ich niemals eine Katze aussperren kann aus dem Schlafzimmer kannst du hier nachlesen. Da ist unsere Geschichte.

Ansonsten wünsche ich euch allen viel Geduld und gute Nerven. Bei allem was runterfällt immer daran denken: Ihr habt kleine, die zu Teenager werden und dann größere Krallen haben, und schlimmer geht immer.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 06.07.2019, 18:30
  #40
jojoxyz
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Danke für die Hilfe. Seh ja ein, dass wir etwas blauäugig daran gegangen sind.
Die erste Impfung ist durch, für die nächste haben wir Termin. Zusätzlich gab es eine gesundheitliche Bescheinigung vom Tierarzt.


Anbei nochmal ein Foto, wo die Farbgebung besser zu erkennen ist:


Der Link zu der Broschüre vom Tierschutzbund, wo das mit den 10-12 Wochen zur Abgabe drinsteht:
https://www.tierschutzbund.de/filead...von_Katzen.pdf

Geändert von jojoxyz (06.07.2019 um 18:32 Uhr)
jojoxyz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 18:36
  #41
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.544
Standard

Bitte sei doch so gut und nimm ihnen die Halsbänder ab. Das ist einfach zu gefährlich.
Aber süß sind sie!
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Neuzugang Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 18:47
  #42
Winterqueen
Forenprofi
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.081
Standard

Wirklich sehr hübsche Tiere.
Und ich würde die Halsbänder auch sofort abnehmen. Die Dinger sind zu gefährlich und in der Wohnung unnötig und gefährlich.
Winterqueen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 21:23
  #43
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.124
Standard

Einiges bleibt immer gleich. Das mit den Halsbänder annehmen konnte ich schon lesen, als ich meine ersten zwei vorgestellt habe. Mir wurde damals gesagt, daß Freigänger ein Glöckchen tragen müssen zum Schutz der Vögel. Hier wurde mir das richtige geraten, also bitte handle auch danach.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 21:38
  #44
jojoxyz
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Ok, danke für den Tipp mit den Halsbändern. Hab da noch gar nicht drüber nachgedacht. Hatte nur Befürchtungen, dass die irgendwann zu eng werden können.
Nur blöde Frage dazu, wie mache ich das, da sie im Moment ja nicht wirklich handzahm sind und ich das gerade beginnend aufbauende Vertrauen nicht zerstören will.

Noch eine Frage zum Futter, habe von Bekannten gehört, dass man Trockenfutter doch geben solle, um Zahnstein vorzubeugen, da das Nassfutter zu wenig Reibung am Zahn macht. Das hört sich für mich erstmal so ganz schlüssig an. Was meint ihr dazu?
jojoxyz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 21:43
  #45
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.544
Standard

Zitat:
Zitat von jojoxyz Beitrag anzeigen
Noch eine Frage zum Futter, habe von Bekannten gehört, dass man Trockenfutter doch geben solle, um Zahnstein vorzubeugen, da das Nassfutter zu wenig Reibung am Zahn macht. Das hört sich für mich erstmal so ganz schlüssig an. Was meint ihr dazu?
Achte doch mal einfach selbst drauf, was kauen sie mehr? Am Nassfutter oder am Trockenfutter?
Tipp: Nassfutter wird richtig gefressen, Trofu entweder gleich ganz geschluckt oder höchstens 1x geknackt. Da wird nix gekaut
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Neuzugang Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ohne Geld | Nächstes Thema: Hilfe und Rat gesucht... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten zieht ein | Viele Fragen Waytheah Die Anfänger 15 06.11.2013 14:59
Zwei neue Kitten - viele Fragen BlueLilac Die Anfänger 13 26.11.2012 18:07
Kitten 14 Wochen-viele Fragen! nacina Verhalten und Erziehung 6 19.11.2012 14:14
Meine Kitten-3 Monate alt...ich hab viele Fragen!!! Coosu Die Anfänger 10 12.10.2010 11:49
Viele Fragen zur Anschaffung von Kitten! Sassi74 Die Anfänger 13 18.08.2010 15:38

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:02 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.