Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2019, 12:14   #16
Timtetater
Neuling
 
Timtetater
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Kater Philipp (weiß), Katze Schoki (schwarz)

IMG_20170903_153449.jpg

IMG_20170304_102548.jpg
Timtetater ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.06.2019, 12:19   #17
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 719
Standard


Jetzt verstehe ich deine Katzenflüsterin: Der arme Kater muß in einem Karton leben und die Katze hat nicht mal das!
Nee, im Ernst, tolles Duo, mach dir wirklich keine Sorgen und hab' Spaß am Forum und vor allen Dingen mit deinen Plüschmors!
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 12:20   #18
BilBal
Forenprofi
 
BilBal
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.950
Standard

Also, allein die beiden Fotos erwecken bei mir eher den Eindruck, dass es deine Katzen bei dir sehr gut haben und sie sich sehr wohl fühlen.

Beides übrigens ganz hübsch Exemplare.
__________________
LG Marion & die Rabaukenbrüder
BilBal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 12:31   #19
Ayleen
Erfahrener Benutzer
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 895
Standard

Hi
Ich sehe zwei zufriedene Katzen und kann dir wie meine Vorschreiberinnen nur raten:

Vergiss es einfach und geniesse weiterhin deine Fellnasen. Sollte sich diese seltsame Person nochmals melden, erteile ihr Hausverbot und lass dich auch schriftlich auf keine Diskussion ein.

Habt alle noch einen schönen Sonntag!
Ayleen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 13:08   #20
Duna
Erfahrener Benutzer
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 865
Standard

Oje, ich kann mir vorstellen, wie es einen trifft, wenn jemand sagt, die eigene Katze sähe unglücklich aus.
Geht mit jedes Mal so, wenn mir jemand sagt, Wohnungshaltung wäre Tierquälerei.

Aber zu deiner Aufmunterung: dein Kater sieht sehr zufrieden aus und sehr hübsch noch dazu und seine Freundin auch

Sachen gibts...
__________________
____________________
Duna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 13:16   #21
Fabian85
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Minden(NRW)
Beiträge: 65
Standard

Ich stimm zu, mach der Alten deutlich klar, dass du von jetzt an keinen Kontakt mehr halten möchtes -fertig!

Beim betrachten deiner Bilder hatte ich Tränen in den Augen, dein Philipp sieht fast genauso aus wie mein Momo, den ich vor zwei Monaten an einen Raser verloren habe...

Was für ein hübsches Kerlchen
Fabian85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 13:27   #22
pingu04
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bodensee
Beiträge: 190
Standard

Genauuu - dein Kater sieht ganz furchtbar todunglücklich aus.... *ironie off*

Meine Güte, die Frau hat Nerven. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Aktion dir einen ordentlichen Schrecken versetzt hat.

Trink einen Tee - oder einen Secco oder so - auf den Schrecken hin und knuddel deine zwei Süßen.

Und mach der Frau freundlich, aber bestimmt und schriftlich klar, dass diese "Vereinbarung" nicht rechtlich bindend ist, dass du die Aktion merkwürdig fandest und dass du deshalb künftig keinen Kontakt mehr zu ihr wünscht.

Feddich.

Wie schon jemand schrieb: Eine "seriöse" Pflege- oder Vermittlungsstelle hätte das Katertier wohl auch nicht in diesem Zustand abgegeben.
__________________
Es grüßt herzlich

Martina
pingu04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 13:33   #23
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.501
Standard

Deinen Katzen geht es den Fotos nach zu urteilen doch bestens.

Ich glaube, die Frau möchte dringend eine dritte Katze loswerden.

Der "Vertrag" enthält also augenscheinlich nur ein "Bild", nicht die Chip-Nummer? Dann kann sie gar nicht beweisen, dass es sich um Phillip handelt.

Kurze Drohung mit Anwalt oder Veterinäramt (zu ihr schicken), dann dürfte Ruhe sein.
__________________


~~~ my cats came out of nowhere - and became my everything ~~~
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 13:43   #24
BilBal
Forenprofi
 
BilBal
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.950
Standard

Halte uns da bitte mal auf dem Laufenden.
__________________
LG Marion & die Rabaukenbrüder
BilBal ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 02.06.2019, 13:55   #25
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.745
Standard

Die armen gequälten Katzen.

Dein Kater sieht wirklich sehr schlecht aus.
So geht das aber nicht.

Entweder du nimmst sofort die dritte Katze dazu oder der Kater wird dort rausgeholt.


Die Dame hat einscheinend ein Problem.
Nähmlich zu viel Katzen die sie nicht los wird und sie will dich damit zwingen eine weitere aufzunehmen.
Sowas nenne ich eine erpressung.

Ignorier das ganze.
Die Dame kann dir rein rechtlich garnichts.

Sollte sie sich noch einmal bei dir auftauchen mußt du sie nicht in die Wohnung lassen.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 14:13   #26
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.063
Standard

Wie kannst du deine Felle nur so quälen und auch noch Fotos von ihnen machen!

Ist doch klar, dass sie dann so gruselig dreinschauen!


Nein, im Ernst: da sehen zweie ausgesprochen normal und gelassen in die Welt!

Bitte mach dir keine Gedanken wegen dieser Frau, entweder glaubt sie tatsächlich, was sie sagt (dann hat sie ein Rad ab! *nick*), oder sie will dich unter Druck setzen, damit du ihr noch ein Fellchen abnimmst, und hält dich für einen Doofen, mit dem man´s machen kann.

Mal rein von der Logik her, also wenn es Philipp (schöner Name! ) wirklich bei dir nicht gut ginge und er depri drauf wäre, weil ihm was fehlt.
Wenn du es bis dahin nicht gemerkt hättest, dass es Philipp schlecht ginge, die Frau es aber bereits aus den Fotos ersehen hätte, müsste sie doch sofort Philipp von dir wegnehmen und ihn anderweitig vermitteln! Denn wenn du das schon bei Philipp nicht geschnallt hättest: wie solltest du es dann bei noch mehr Katzen bemerken, dass es einer davon (oder allen) nicht gut geht?

Sie kann nicht einerseits behaupten, dass Katzen bei dir nicht gut geht und sie von dir weg müssen, und dir andererseits noch eine dritte Katze aufhalsen wollen! Das passt schon von der Logik her nicht, denn: wo es zwei Katzen schlecht geht, wird es ihnen garantiert nicht besser gehen, nur weil noch eine dazu kommt!
Die einzige Ausnahme wäre bei entsprechenden Auffälligkeiten (z. B. Prügeleien etc., aber das wäre dir dann auch schon selbst aufgefallen, und die Frau kann ja auch nichts in dieser Richtung nachweisen), also wo z. B. der Kater die Kätzin immer wieder anrauft, die aber nicht will, und wo dann ein zweiter Kater als Entlastung für die Kätzin mit einziehen könnte.

Selbst wenn man also den Schutzvertrag ernst nehmen wollte, also dass das Eigentum an Philipp bei der Frau geblieben wäre (was rechtlich gar nicht geht), müsste die Frau ja das Vorliegen der betreffenden Umstände beweisen, also warum Philipp bei dir weg müsste. Und da gibt es nichts, was sie vortragen könnte!
Auch deine Ex-Freundin kann ja nach deiner Schreibe beweisen, dass es Philipp bei dir gut geht und dass die beiden Katzen sich gut verstehen.


Rechtlich ist es so, wie bereits geschrieben wurde: so ein Übergabevertrag ist, auch wenn er als Schutzvertrag umschrieben wird, nichts anderes als ein normaler Kaufvertrag, und die Schutzgebühr ("allfällige Spende") ist der Kaufpreis. So wird es vor Gerichten bewertet, und ein Kaufvertrag schließt immer zwingend auch die Übertragung des Eigentums am Kaufgegenstand (Philipp ist ja leider rechtlich eine Sache) mit ein!


Also auch von mir noch einmal:

Die Frau kann dir gar nix, sondern du kannst der Frau was!
Du kannst ihr in der Tat das Leben schwer machen, wenn sie - unter dem Vorwand, für ein Tierheim zu handeln und dadurch auch Spenden zu sammeln! - Tiere unbekannter Herkunft und mit zweifelhaften Papieren (Impfausweis) unter dem Mäntelchen des Tierschutzes vermittelt.

Spendensammeln unter dem Vorwand gemeinnütziger Zwecke, die dann aber nicht in diesem Sinne verwendet werden (= an die Orga, für die sie angeblich gedacht sind, weitergereicht werden), ist übrigens eine eigene Straftat; es handelt sich dabei um Betrug!
Zwar denkt man dabei gern an die Leute, die mit einer Sammelbüchse auf der Straße stehen, aber auch ein als "Spende" bezeichneter Kaufpreis erweckt im Käufer des Tieres ja den Eindruck, das gezahlte Geld werde für gute Zwecke (Gemeinnützigkeit) verwendet. Und genau darin liegt dann der Betrug.

Falls die Frau also tatsächlich im spendentechnischen Sinne tierschützerisch unterwegs ist, muss sie mit einer entsprechend anerkannten Orga zusammenarbeiten.


Unabhängig von der Spendenfrage muss jeder, der ab einer bestimmten Anzahl Tiere tierheimähnlich aufnimmt, laut Tierschutzgesetz bestimmte Auflagen erfüllen. Neben einem Register, wo jedes Tier, das aufgenommen und weiter vermittelt wurde, verzeichnet werden muss, muss auch eine Sachkundeprüfung abgelegt werden, soweit es mir bekannt ist, und natürlich müssen auch die Unterbringungsverhältnisse für die Tiere den Vorschriften entsprechen (z. B. in Sachen Hygiene usw.).
Wer Pflegestelle für eine oder zwei Katzen ist, muss solche Auflagen nicht erfüllen; da reicht der Pflegevertrag mit dem Trägerverein, aber bei einer "Großpflegestelle" mit entsprechendem Umsatz an Tieren kommt man um die behördlichen Auflagen nicht umrum. Was auch seinen Sinn hat.

Aus all diesen Gründen kannst du, Timtetater, der guten Frau mächtig ans Bein pinkeln, wenn du ihr ankündigst, sie den Behörden zu melden, wenn sie dir weiter mit ihrem Gemecker über Philipp auf den Keks geht oder Drohungen gegen dich ausstößt. Dito das Thema Spenden und vielleicht sogar noch eine Steuerprüfung wegen gewerblichen Tierhandels. *hust*

Erteile ihr per Mail umgehend ein förmliches Hausverbot (schreib das ruhig auch so: "Hiermit erteile ich Ihnen ein förmliches Hausverbot und verbiete Ihnen das Betreten meiner Wohnung und meines Wohnhauses für unbestimmte Dauer. Ich verbiete Ihnen ferner, mir gegenüber oder gegenüber Dritten zu behaupten, dass mein Kater Philipp bei mir nicht tierschutzgerecht gehalten werde oder dass es ihm bei mir nicht gut ginge, und fordere Sie auf, solche Behauptungen unter Androhung eines Zwangsgeldes von bis zu 50.000,00 Euro für jeden Einzelfall zu unterlassen.") und schick die Mail gegen Nachweis des Eingangs im Mailaccount der Frau und gegen Eingangsbestätigung (beides kannst du unter der Rubrik "Extras" für jede Mail gesondert oder generell für alle Mails einstellen). Das ist ein guter Nachweis der Übersendung, ähnlich wie ein Einschreibebrief.

Und mach dir nicht so viele Gedanken!
Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan, aber du siehst ja selbst, wie unlogisch die Frau argumentiert und dass sie auch gar keine Beweise in der Hand hat, mit denen sie dir Philipp wieder wegnehmen könnte!
Geh lieber ne Runde spielen mit deinen beiden Süßen!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 14:14   #27
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 3.184
Standard

Zitat:
Zitat von Birgitt Beitrag anzeigen
Die armen gequälten Katzen.

Dein Kater sieht wirklich sehr schlecht aus.
So geht das aber nicht.

Entweder du nimmst sofort die dritte Katze dazu oder der Kater wird dort rausgeholt.:
Ja, tottraurige Katzen! Die muss man retten - auf der Stelle!

Is ne voll gute Idee von der Dame auf 56qm noch ne dritte Katze zu setzen oder eine in Einzelhaltung zu lassen.
Die Frau hat ja echt Ahnung!
GroCha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 20:00   #28
Timtetater
Neuling
 
Timtetater
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 8
Standard

Ich danke euch allen für die Unterstützung, das gibt mir erst einmal Hoffnung. Jetzt habe ich beschlossen, mich erst einmal juristisch beraten zu lassen, kostet natürlich, aber das ist mir jetzt auch egal.

Und ich muss es an dieser Stelle noch einmal sagen, natürlich geht es dem Philipp bei mir nicht schlecht, jeder der schon bei mir zu Hause war kann bestätigen, dass sich hier nur alles um die Katzen dreht. Ich habe sogar schon auf der Couch geschlafen, um sie nicht zu stören als sie sich im Bett breit gemacht haben

Ich werde euch jedenfalls auf dem Laufenden halten, sobald es etwas neues gibt.

Übrigens sehr hübsche Mauzis habt ihr alle, ganz tolle Bilder. Die Schoki ist leider gar nicht fotogen, weil sie so pechschwarz ist, sieht man meistens nur einen schwarzen Umriss mit zwei Augen.
Timtetater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 20:07   #29
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.501
Standard

Zitat:
Zitat von Timtetater Beitrag anzeigen
Die Schoki ist leider gar nicht fotogen, weil sie so pechschwarz ist, sieht man meistens nur einen schwarzen Umriss mit zwei Augen.
Oh, das würde ich nicht sagen - die großen Kulleraugen die sie hat, sind wunderschön.
Und schwarze Katzen sind ausserdem sehr fotogen, wenn sie Gähnen und man die rosa Zunge sieht.
__________________


~~~ my cats came out of nowhere - and became my everything ~~~
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 20:20   #30
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.612
Standard

Zitat:
Zitat von Quilla Beitrag anzeigen
Deinen Katzen geht es den Fotos nach zu urteilen doch bestens.

Ich glaube, die Frau möchte dringend eine dritte Katze loswerden.

Der "Vertrag" enthält also augenscheinlich nur ein "Bild", nicht die Chip-Nummer? Dann kann sie gar nicht beweisen, dass es sich um Phillip handelt.

Kurze Drohung mit Anwalt oder Veterinäramt (zu ihr schicken), dann dürfte Ruhe sein.

Ich sehe das wie Quilla. Mein erster Gedanke war auch "Die will dir ein schlechtes Gewissen machen, um dir eine 3. Katze anzudrehen"
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wann wieder zum Tierarzt? | Nächstes Thema: Katze entlaufen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorbesitzer, will Katze zurück, was tun? DevilCube Eine Katze zieht ein 69 11.02.2017 07:23
Umzug in Haus - Vorbesitzer-Katze bleibt da, wie damit umgehen? musicjunkie Die Anfänger 3 03.07.2014 19:17
erkennt die katze seine vorbesitzer? pezzi64 Katzen Sonstiges 76 24.10.2013 13:55
Besuch vom Vorbesitzer sophie Verhalten und Erziehung 17 21.05.2009 20:03
Fehlinfos vom Vorbesitzer?! schwarzefee85 Katzen Sonstiges 2 08.05.2009 11:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.