Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2019, 15:20   #106
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.933
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Mir gefällt ihre Einstellung und mit dir würde ich sie auch nicht unbedingt vergleichen
Kannst du mir den Spruch mal bitte (PN bevorzugt) erklären?
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.03.2019, 19:45   #107
Ankaa
Erfahrener Benutzer
 
Ankaa
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 137
Standard

Zitat:
Zitat von consti Beitrag anzeigen
Da gibt es welche, die vermitteln NUR in Freigang. Oder die, die NIE in Freigang vermitteln.
Oder nur in Wohnungen ab 60qm oder nur an Leute mit Einkommen ab 1.400 netto, aber nur wenn sie nicht länger als 30 Stunden die Woche arbeiten.
Und die Leute müssen mindestens 25 Jahre alt sein, dürfen aber keinesfalls älter als 65 Jahre alt sein usw.
Du hast vergessen, keine Kinder, die könnten dem Tier ja am Schwanz ziehen und überhaupt wäre das dann ja eh nur das Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk und wäre nach Monaten sofort vernachlässigt.

Zitat:
Zitat von consti Beitrag anzeigen
Aber leider sind gerade Tierschützer häufig nicht kompromissbereit, weil die eigenen Ansprüche denen der Tiere im Weg stehen. Schade.
Absolute Zustimmung. Bei der wirklich wichtigen und lobenswerten Arbeit, die auch keiner prinzipiell abstreiten oder in Frage stellen will, von Tierschützern sehe ich ebenfalls viel zu oft, wie sie über das Ziel hinaus schießen und den Blick fürs Wesentliche verlieren. Und oft treten sie - wie man ja auch hier liest - mit einer unglaublichen Arroganz auf. Wie als ob sie alleine die besseren Menschen sind.

Das Gegenteil von "gut" ist eben oft "gut gemeint".

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Was ich Anfangs sah, waren nur ihre Spuren im Schnee. Schön ist sie und dank meiner Pflege jetzt noch schöner...aber hauptsächlich hat sie sich von einer depressiven zu einer glücklichen Katze entwickelt.
Wie jetzt, eine depressive Freigängerin?

Mensch, Goldeneye, du scheinst eine wahre Wunderheilerin zu sein. Lass uns doch alle an deiner Gabe teilhaben.
__________________
🌺 Living the Aloha Life 🌺

Mosaikkatze Skadi | Dramaqueen Kitty | Gentleman Taiga | Ninjakatze Kira

🦁🐱 Wir sind bei Instagram: mosaiccat.skadi 🐯🐱
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 20:34   #108
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.113
Standard

Zitat:
Zitat von Ankaa Beitrag anzeigen
Du hast vergessen, keine Kinder, die könnten dem Tier ja am Schwanz ziehen und überhaupt wäre das dann ja eh nur das Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk und wäre nach Monaten sofort vernachlässigt.



Absolute Zustimmung. Bei der wirklich wichtigen und lobenswerten Arbeit, die auch keiner prinzipiell abstreiten oder in Frage stellen will, von Tierschützern sehe ich ebenfalls viel zu oft, wie sie über das Ziel hinaus schießen und den Blick fürs Wesentliche verlieren. Und oft treten sie - wie man ja auch hier liest - mit einer unglaublichen Arroganz auf. Wie als ob sie alleine die besseren Menschen sind.

Das Gegenteil von "gut" ist eben oft "gut gemeint".



Wie jetzt, eine depressive Freigängerin?

Mensch, Goldeneye, du scheinst eine wahre Wunderheilerin zu sein. Lass uns doch alle an deiner Gabe teilhaben.
Nicht Freigänger sondern "wilde Katze". Und ja auch diese kann depressiv werden, wenn sie verwurmt, verfloht ist und Zahnschmerzen hat.
Wenn du denkst deine Katzen habe es so gut ohne Sonne und frische Luft dann würde ich mich doch gar nicht reinsteigern oder nagt das Gewissen!?

Und genauso für alle anderen, blendet doch meine Beiträge aus oder bin ich doch zu interessant
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 20:40   #109
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.427
Standard

Niemand verweigert ner Katze frische Luft und sonne, dagegen sagt auch niemand was. DU bist derjenige der Wohnungshaltung automatisch mit nem dunklen Loch und dem schlimmsten Leben ever vergleicht. 🙄
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 21:00   #110
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.113
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Niemand verweigert ner Katze frische Luft und sonne, dagegen sagt auch niemand was. DU bist derjenige der Wohnungshaltung automatisch mit nem dunklen Loch und dem schlimmsten Leben ever vergleicht. 🙄
Doch genau das wird hier verweigert und falls du es vergessen hast, das Thema heißt: Einzel-Wohnungskatze in kleinem Raum möglich?
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 21:03   #111
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.427
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Doch genau das wird hier verweigert und falls du es vergessen hast, das Thema heißt: Einzel-Wohnungskatze in kleinem Raum möglich?
In einer kleinen Wohnung. Von einem dunklen Loch in welchem jede Katze dahinvegetieren würde war niemals nicht die Rede auch wenn du es gerne so darstellst.
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 21:11   #112
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.113
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
In einer kleinen Wohnung. Von einem dunklen Loch in welchem jede Katze dahinvegetieren würde war niemals nicht die Rede auch wenn du es gerne so darstellst.
Frag mal eine Katze die jahrelang auf 30m² ohne Gesellschaft eingesperrt ist wie sie den Inhalt der 4 Wände nennen würde.
Ich sage Loch...
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 21:23   #113
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.427
Standard

Ja eben das sagst du und akzeptierst keine Meinungen nennen der deinen. Obwohl hier schon nachvollziehbar dargelegt wurde für welche Art von Katzen dies ein schönes bzw besseres Leben bedeuten könnte. Nur da dies nicht mit deiner Meinung konform geht wird das schon ignoriert und immer noch auf ein dunkles Loch gepocht. Dunkel ist hier für dich immer besonders wichtig. Schließlich haben nur große Wohnungen Fenster.

Die Streunerin meiner mum wäre in 30qm übrigens ÜBERGLÜCKLICH. Hauptsache sie muss nie wieder raus, nie wieder hungern und wird gekrault und bespielt.
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 21:33   #114
Ankaa
Erfahrener Benutzer
 
Ankaa
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 137
Standard

@Goldeneye: Also hast du eine Streunerin gezähmt und fütterst sie weiterhin. Dafür möchtest du jetzt Beifall? Und das nennst du KatzenHALTUNG? Die heimischen Vögel und Kleintiere applaudieren dir sicherlich auch. Und erzähl doch mal, was hat sie denn als Einzelkatze draußen so für tolle Sozialkontakte?

Ich sage immernoch, wir sollten dich aus deinem dunklen Loch mit verriegelten Fenstern retten, deine Beiträge sind doch eindeutig ein versteckter Hilferuf.

Wobei ich Quilla echt zustimmen muss, das hat schon ein bisschen was trolliges von dir.

Aber naja, manch einer ist halt päbstlicher als der Pabst und kennt nur Polemik als Kommunikationsmittel.
__________________
🌺 Living the Aloha Life 🌺

Mosaikkatze Skadi | Dramaqueen Kitty | Gentleman Taiga | Ninjakatze Kira

🦁🐱 Wir sind bei Instagram: mosaiccat.skadi 🐯🐱

Geändert von Ankaa (21.03.2019 um 21:48 Uhr)
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 21.03.2019, 21:36   #115
Ankaa
Erfahrener Benutzer
 
Ankaa
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 137
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Wenn du denkst deine Katzen habe es so gut ohne Sonne und frische Luft dann würde ich mich doch gar nicht reinsteigern oder nagt das Gewissen!?
Und ich hab dir schon einmal gesagt, dass deine Unterstellungen eine Frechheit sind und dass du das lassen sollst. Aber klar, meine Katzen haben keine Sonne...selbst wenn ich bereits Fotos gepostet habe, die eindeutig das GEGENTEIL beweisen. Naja, wenn man eine Lüge lange genug wiederholt, wird sie irgendwann die "Wahrheit"...

Ich bleib dabei: entweder fanatisch verrannt oder Troll.
__________________
🌺 Living the Aloha Life 🌺

Mosaikkatze Skadi | Dramaqueen Kitty | Gentleman Taiga | Ninjakatze Kira

🦁🐱 Wir sind bei Instagram: mosaiccat.skadi 🐯🐱

Geändert von Ankaa (21.03.2019 um 21:40 Uhr)
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 23:00   #116
Ankaa
Erfahrener Benutzer
 
Ankaa
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 137
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Frag mal eine Katze die jahrelang auf 30m² ohne Gesellschaft eingesperrt ist wie sie den Inhalt der 4 Wände nennen würde.
Ich sage Loch...
Nur mal aus Interesse, aber hast du so eine Katze selber schon einmal gefragt? Oder arbeitest du wieder nur unter deinen eigenen, subjektiven, vermenschlichten Annahmen?
__________________
🌺 Living the Aloha Life 🌺

Mosaikkatze Skadi | Dramaqueen Kitty | Gentleman Taiga | Ninjakatze Kira

🦁🐱 Wir sind bei Instagram: mosaiccat.skadi 🐯🐱
Ankaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 23:36   #117
Micha22
Erfahrener Benutzer
 
Micha22
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 145
Standard

Vielleicht eine ältere Katze, die sich mit keinem Artgenossen versteht. (Weil der Vorbesitzer sie in Einzelhaltung gezwungen hat und sie deshalb einen knacks weg hat. )
Besser sind zwei ältere Katzen.

Ich denke die Haltung von Katzen auf 30qm ist schon möglich. Dürfen halt keine Jungen mehr sein und man muss "hoch" bauen. Schränke/Regale oben gemütlich machen. Catwalks bauen usw.
Micha22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 23:36   #118
Fauni
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 102
Standard

Es gibt bestimmt Katzen ,die würden lieber in einer kleinen Wohnung mit einer lieben Dosi leben,als den Rest des Lebens im Tierheim.

Sehr wenige bestimmt aber wer nimmt eineEinzelgehaltene Wohnungs Katze 10+ .

Die Würde glücklicher auf kleinen Raum sein,als im Tierheim.
Fauni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 11:34   #119
Markus1977
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 14
Standard Rate davor ab

Katzen sind relativ intelligente Tiere und benötigen daher viele äußere Anreize. Zudem haben sie einen angeborenen Jagdtrieb und meist große Neugier, Neues zu entdecken und in ihrem Revier spannende Sachen zu erleben. Wird ihnen dauerhaft zu langweilig leiden sie sehr und entwickeln oftmals ein gestörtes Verhalten, was wiederum für den Besitzer sehr schwierig auszuhalten ist.

Wirklich artgerecht ist deshalb mE nur eine Haltung mit Möglichkeit zum Freigang. Für manche Katzen (älter, besonders "faule" Exemplare) wohl auch zufriedenstellend - aber nicht optimal - ist eine Haltung (aber nicht alleine, siehe unten) in einer großen Wohnung (ich persönlich bin da skeptisch). 38m2 sind jedenfalls zu klein. Vor allem wirst Du da auch nicht gut schlafen können, weil die meisten Katzen zumindest tlw. nachtaktiv sind und beharrlich ihren Besitzer mitten in der Nacht aufwecken würden. Das vor allem dann, wenn dieser am Tag in der Arbeit ist und die Katze dadurch sehr unausgelastet.

Jedenfalls sind Katzen keine Einzelgänger. Das war früher eine verbreitete Fehlmeinung, weil Katzen (bis auf Löwen) alleine jagen und deshalb auch im Freien alleine "herumstrolchen". Zwei Katzen sind daher erheblich besser, vor allem wenn sie keine Möglichkeit zum Freigang haben und dort andere Katzen kennenlernen können. Aber, wie gesagt, 38m2 sind jedenfalls zu klein und für eine Katze - aber auch deren Besitzer - extrem stressig.
Markus1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 12:23   #120
Julia01
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 252
Standard

Also ich denke, wenn dann geht es nur, wenn es wirklich eine ältere Katze ist und auch dann würde ich nur eine nehmen, die im Tierschutz sonst keine Vermittlungsschancen hätte und ihr Leben sonst im Tierheim fristen müsste. Ich würde mir eher überlegen als (End-)Pflegestelle zu arbeiten. Das muss man aber natürlich auch können.

Ich habe mal in dem Tierheim, in dem ich ehrenamtlich gearbeitet habe, eine Pflegekatze in mein WG-ZIMMER (10qm) vermittelt bekommen. Und bevor jetzt alle aufschreien: Selbst da hatte sie mehr Platz als im Tierheim. Es war eine FelV-positive Katze, schon zwei mal zurückgekommen ins Tierheim, wegen der FelV in keinen anderen Katzenraum des Tierheims setzbar. Sie hatte nur eine kleines Not-Katzenzimmer (ca. 5-6qm), dass auch als Archiv genutzt wurde. Nachdem ihre Katzenfreundin verstorben war, wurde ich irgendwann gefragt, ob ich sie für ein paar Wochen nehmen wolle, damit sie zumindest 10 statt 5qm hatte und fast rund um die Uhr Menschenkontakt. Denn im Tierheim konnte sich niemand mal eben 2 Stunden zu ihr setzen zum Kuscheln und SPielen.

Ich hab sie dann aufgenommen, geplant waren 5-6 Wochen, bis sie in die FelV-Gruppe im Tierheim eingegliedert werden konnte, es wurden sogar 6 Monate. Dann musste ich umziehen, sodass sie wieder in den 5qm Raum musste. Auf den 10qm war sie bestimmt nicht glücklich, aber wesentlich glücklicher als alleine in dem kleinen Raum im Tierheim...

Was ich damit sagen will: Ein 30qm Raum ist bestimmt nicht toll und gut. Aber er ist besser als die Bedingungen in (manchen) Tierheimen. Ich glaube bei uns war nur ein Katzenraum größer als 15qm und da saßen dann auch gerne mal 7-8 Katzen drin. Für eine alte, eventuell noch kranke Katze/Kater ohne Vermittlungschancen ist da ein Platz als Prinz/essin auf 30qm besser als jahrelang mit 4-5 ständig wechselnden fremden Katzen auf 15qm.
Julia01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzen tragen | Nächstes Thema: Wie zähmen wir unsere 2 neuen Mitbewohner? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Familie mit kleinem Kind sucht liebe Katze, Freigang möglich Petra-01 Gesuche 8 12.01.2019 17:26
Welches neue Zuhause passt für mein ängstliche Einzel-wohnungskatze? Sensibelchen Eine Katze zieht ein 5 25.11.2014 19:19
Haltung von Freigängen und Wohnungskatze parallel möglich? Katerle 2012 Eine Katze zieht ein 12 12.08.2013 12:47
Umstellung vom Freigänger zur Wohnungskatze möglich? Talini Freigänger 22 03.04.2011 11:42
Oldie but Goldie, Einzel-Wohnungskatze curie Glückspilze 48 01.05.2010 23:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.