Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2019, 23:09   #1
Zebi73
Neuling
 
Zebi73
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1
Standard Zeckenschutz

Hallo
Bin neu hier und weiß nicht ob ich richtig bin🙈
Haben seit mai zwei Kätzchen die mittlerweile auch den Garten und die umliegende Wiese entdeckt haben.
Die beiden sind sehr innig miteinander, deshalb meine Frage: Welchen Zeckenschutz soll ich verwenden, sie schmusen und putzen sich gegenseitig sehr ausgiebig, deshalb hab ich ein Problem mit spot ons , beim Hund benutz ich Kokos mit schwarzkümmel!, klappt gut aber schwarzkümmel geht ja bei Katzen nicht , Bierhefe bekommen sie im Moment, fressen sie auch. Aber wie gesagt die Wiese die sie zum Mäusefangen nutzen ist voll mit Zecken, deshalb denke ich dass die Bierhefe nicht ausreicht!!
Wäre für hilfreiche Tips dankbar
Lg Birgit mit Luke Lilly und Emma
Zebi73 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.03.2019, 09:46   #2
Gigaset85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 917
Standard

Wenn alle "Mittelchen" nicht möglich sind bleibt nur die Katzen nach dem Heimkommen nach Zecken abzusuchen und zu entfernen,so wie bei unseren Kindern auch wenn sie von Wald und Wiese kommen.Denen würden wir doch auch eher keine giftige Chemie antun,oder?
Gigaset85 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 10:11   #3
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 962
Standard

Zitat:
Zitat von Gigaset85 Beitrag anzeigen
Wenn alle "Mittelchen" nicht möglich sind bleibt nur die Katzen nach dem Heimkommen nach Zecken abzusuchen und zu entfernen,so wie bei unseren Kindern auch wenn sie von Wald und Wiese kommen.Denen würden wir doch auch eher keine giftige Chemie antun,oder?
Der Vergleich hinkt ein wenig, da Kinder in der Regel nicht so oft und nicht so ausdauernd durch Wald und Wiese stromern. Zudem kann man die gegen FSME impfen und mit Zeckenmittel einreiben :-)

Geändert von Sandra1975 (19.03.2019 um 10:14 Uhr)
Sandra1975 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 10:12   #4
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 962
Standard

Zitat:
Zitat von Zebi73 Beitrag anzeigen
Hallo
Bin neu hier und weiß nicht ob ich richtig bin🙈
Haben seit mai zwei Kätzchen die mittlerweile auch den Garten und die umliegende Wiese entdeckt haben.
Die beiden sind sehr innig miteinander, deshalb meine Frage: Welchen Zeckenschutz soll ich verwenden, sie schmusen und putzen sich gegenseitig sehr ausgiebig, deshalb hab ich ein Problem mit spot ons , beim Hund benutz ich Kokos mit schwarzkümmel!, klappt gut aber schwarzkümmel geht ja bei Katzen nicht , Bierhefe bekommen sie im Moment, fressen sie auch. Aber wie gesagt die Wiese die sie zum Mäusefangen nutzen ist voll mit Zecken, deshalb denke ich dass die Bierhefe nicht ausreicht!!
Wäre für hilfreiche Tips dankbar
Lg Birgit mit Luke Lilly und Emma

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich das Spot-on gegenseitig ablecken. Meine putzen sich auch gegenseitig, ein Problem mit dem Spot-on hat das hier noch nicht ausgelöst.
Sandra1975 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 10:32   #5
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 436
Standard

ich hab ganz am Anfang einmal ein Spot-On gegeben..und der Kater hat mit den unmöglichsten Verrenkungen dort gekratzt und sich die Pfote abgeleckt

wieso also sollten sich 2 Katzen, die sich gegenseitig putzen nicht gegenseitig das Spot-On weglecken?

nachdem die Stelle zu einer 1-Euro großen blutig-nässenden Wunde ohne Haare wurde, hab ich nie wieder ein Spot-On genutzt

Kokosöl soll bei Katzen auch wirken (jedenfalls ein bisschen), aber das wird leider bei mir auch abgeleckt und ein kleiner Punkt im Nacken reicht da wohl nicht
Schwarzkümmel hab ich auch hier, aber auch das nur als Punkt im Nacken genutzt, scheint tatsächlich was zu bewirken, neben der Bierhefe

aber heikel finde ich das schon...aber ob ein Spot-On weniger giftig ist?

wenn sich die Katzen aber gegenseitig putzen würde ich auch davon absehen

laut TA würde dann nur eine Zeckentablette helfen, die für Hunde wäre (aber auch das wollte ich nicht so gerne..wieso ist die nur für Hunde und nicht für Katzen zugelassen?)

also bleibt hier leider nur, versuchen die Zecken abzubekommen, was in dem langen Fell meist echt schwer geht..und dann bleibt nur Warten bis sie abfallen

bei der Katze mit dem kurzen Fell geht das Entfernen problemlos, aber die hat auch nie mehr als 1-2 Zecken je Sommer..
das sieht beim Kater leider ganz anders aus

das einzige: es gibt laut TA keine Krankheiten von Zecken die an Katzen weitergegeben werden..anders als beim Menschen
forscht man allerdings im Netz, dann gibt es das durchaus mal, aber selten

also: leider weiß ich auch keine Lösung..

hab jetzt noch Formel-Z-Tabletten besorgt

Zitat:
Formel-Z für Katzen - Natürliche Abwehr gegen Zecken und Flöhe
Das Ergänzungsfuttermittel "Formel-Z" dient der Vitamin B-Versorgung Ihrer Katze. Der Vitamin B-Komplex zeichnet sich durch eine ganze Reihe gesundheitsfördernder Eigenschaften aus. Er spielt eine zentrale Rolle im Kohlenhydrat- und Energie- sowie Hautstoffwechsel der Katze. Letzteres bedingt eine für den Menschen nicht wahrnehmbare Änderung des Hautmilieus und eine Geruchsbildung, welche Zecken und anderes Ungeziefer nicht mögen. Aus diesen Gründen wird die Verfütterung von Formel-Z empfohlen

Zusammensetzung:
getrocknete Hefe; Molkenpulver; Reisstärke; Pflanzenfett; Tricalciumphosphat, Fischmehl
also: kaum was anderes als Bierhefe pur

jedenfalls hab ich mir eingebildet, dass mit Bierhefe die Zecken extrem weniger waren, allerdings kann das ja auch eine Populationsschwankung gewesen sein udn es gab dann ab da weniger Zecken bis zum Herbst

leider ist momentan die Akzeptanz von Bierhefe (auch Flocken) hier gegen Null gegangen
anfänglich wurde sie gerne genommen, sogar halbe Tabletten wie TroFu gefressen
__________________

Frikka und Odin
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 11:02   #6
Gigaset85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 917
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra1975 Beitrag anzeigen
Der Vergleich hinkt ein wenig, da Kinder in der Regel nicht so oft und nicht so ausdauernd durch Wald und Wiese stromern. Zudem kann man die gegen FSME impfen und mit Zeckenmittel einreiben :-)
Es gibt z. b. Waldkindergärten,was denkst du WO die Kinder den ganzen Tag sind? im Bauwagen? andere Eltern vor allem auf dem Land lassen ihre Kinder raus zum Spielen und das findet sicher nicht auf ner Asphaltstrasse statt...

Ja, gegen FSME kann man impfen aber das deckt leider nicht alles ab womit man sich eine Infektion einhandeln kann.

Und Zeckenmittel? da solltest du mal die Zusammensetzung lesen....nicht im Leben würde ich sowas meinem Kind antun,gilt übrigens auch für "Mückenschutz" im Sommer...
Gigaset85 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 11:09   #7
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 962
Standard

Zitat:
Zitat von Gigaset85 Beitrag anzeigen
Es gibt z. b. Waldkindergärten,was denkst du WO die Kinder den ganzen Tag sind? im Bauwagen? andere Eltern vor allem auf dem Land lassen ihre Kinder raus zum Spielen und das findet sicher nicht auf ner Asphaltstrasse statt...

Ja, gegen FSME kann man impfen aber das deckt leider nicht alles ab womit man sich eine Infektion einhandeln kann.

Und Zeckenmittel? da solltest du mal die Zusammensetzung lesen....nicht im Leben würde ich sowas meinem Kind antun,gilt übrigens auch für "Mückenschutz" im Sommer...
Bei dem Vergleich Katze-Kind bin ich trotzdem raus :-)
Sandra1975 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 11:23   #8
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.212
Standard

@Neris

Es gibt auch eine für Katzen zugelassene Tablette. Credelio - ähnlicher Wirkstoff wie Bravecto, so klingt er zumindest.
Erfahrungen hab ich nicht, beim Tierarzt wird es grad als neu beworben.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 11:53   #9
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.400
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra1975 Beitrag anzeigen
Bei dem Vergleich Katze-Kind bin ich trotzdem raus :-)
Ganz unrecht hat Gigaset jedoch nicht.ich habe meine halbe Kindheit im Wald und auf Feldern verbracht und war ein wahrer Zeckenmagnet. Täglich abgesucht und raus gezogen und gut wars. Und so Handhabe ich das bei den Katzen eben auch, ist ja nix dabei. In Norddeutschland ist übrigens kaum einer geimpft.
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 19.03.2019, 12:24   #10
Gigaset85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 917
Standard

schaut mal hier:

http://www.zeckenbiss-borreliose.com...orreliose.html
Gigaset85 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 13:57   #11
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 436
Standard

ja, Borreliose..bislang am meisten für den Menschen gefährlich, wir wohnen hier aber in einer Gegend, die "grün" markiert ist: alleine schon deshalb hab ich mich nie impfen lassen, hatte die letzte Zecke in meiner Kindheit und das ist um die 50 Jahre her

aber Borreliose gibt es selten eben auch mal bei Katzen:

https://www.parasitenportal.de/zecken-bei-der-katze/

empfohlen werden dort Spot-Ons und Absammeln


jedenfalls bin ich froh, dass ich nicht direkt in gefährdeten Gebieten wohne,
aber leider ein Spot-On nicht vertragen wird und ich eben mit Bierhefe und "Haushaltsmitteln" den Zeckenbesatz abzumildern

das Absuchen klappt im langen Fell am Kopf (besonders am Kragen) nunmal leider nur selten: der Kater wird dann ungehalten und nervös

ich muss das Fell auch erst mal teilen um freie Sicht auf die Zecke zu haben, schon das gelingt meist nicht

an anderen Stellen kann er sich die Zecken wohl gut selber entfernen, sie sind wie gesagt nur am Kopf und da besonders hinter den Ohren und im Kragen..

danke für die Info bzgl. Credelio..vermutlich ist es das Mittel, was die Tierärztin als einzige Alternative zum Spot-On vorschlagen konnte

bislang in 200 Haushalten getestet? verschreibungspflichtig in DE, aber direkt bestellbar (anscheinend aber auch nur für TAs):
https://henryschein-vet.de/shop/arti...3-kautabletten

die pdf hat gelb markierte Abschnitte, sollte man sich sicherlich erst mal durchlesen

der Wirkstoff ist hier:
https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Lotilaner
wäre also auch keine Prophylaxe, tötet aber anheftende Zecken
__________________

Frikka und Odin

Geändert von Neris (19.03.2019 um 14:08 Uhr)
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 15:10   #12
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.212
Standard

Hab auch einen Langhaartiger. Er hat auch mit Abstand die meisten Zecken. Meine schwarze langhaarige Pepper hat so gut wie keine.
Zecken entfernen klappt am besten so nebenbei abends auf dem Sofa. Die Haken hab ich schon einstecken und dann wird gekrault und Zecken gezogen. Am Anfang hab es mit hochnehmen, festhalten zu zweit probiert. Das kam nicht gut an.

Credelio in 200 Haushalten getestet? Das klingt nicht sehr vertrauenserweckend.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 15:27   #13
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 436
Standard

ja, das klappt hier aber leider nicht so:
der Kater fängt jetzt nach 2 Jahren erst an auch mal auf's Sofa zu kommen zum Kraulen

und meist steht er dabei und wuselt rum (als wenn er ADHS hätte )
ganz selten kommt er zur Ruhe und legt sich dabei hin und genießt es sichtlich

meistens legt er sich in der Küche auf den Holzboden und erwartet dort gekrault zu werden: evtl. weil ich es da das erste mal tun durfte?..keine Ahnung, aber da würde ich die Zecken beim Bücken halt auch nicht finden

liegt er auf dem Ess-Tisch abends, darf man ab und zu mal Kraulen, meist steht er aber auf und ist kurz vorm Weggehen: also lass ich ihn dann lieber

er kommt allerdings, wenn er die Bürste sieht und hält dann auch immer seinen Kopf hin, weil er es da am liebsten hat..aber dabei zecken entfernen, geht auch nicht

dann hoffe ich mal, dass das mit dem Kraueln diesen Sommer besser wird..
die Katze ist dagegen ein Kraulmonster: da kann man dann auch noch öfters versuchen eine Zecke zu ziehen, wenn es nicht sofort klappt...

naja, alles schwierig..
für die Katze bräuchte ich keinen Zeckenschutz, da würde reines Entfernen komplett reichen
__________________

Frikka und Odin
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 18:46   #14
Hansi2018
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 68
Standard

https://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/

schaut mal hier, klingt ja gut aber in der praxis?? welche katze lässt das über sich ergehen?
Hansi2018 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2019, 22:42   #15
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 436
Standard

Zitat:
Zitat von Hansi2018 Beitrag anzeigen
https://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/

schaut mal hier, klingt ja gut aber in der praxis?? welche katze lässt das über sich ergehen?

Zitat:
Die Flüssigkeit mit der Tickfreeformel muss einen guten Kontakt zur Haut haben. Hierzu sollten Sie Ihren Hund (oder Ihre Katze) zuerst so duschen, dass das Tier bis auf die Haut durchnässt ist. Wenn die Haut Ihres Tieres richtig feucht ist, können Sie die angesetzte Flüssigkeit mit Tickfree einmassieren. Auf diese Weise bekommt Tickfree einen guten Hautkontakt und kann so durch die Haut aufgenommen werden. Die Tickfree 5-10 Minuten einwirken lassen. Nicht ausspülen, sondern mit einem Handtuch trocken reiben.
also hier unmöglich machbar, ich darf nicht mal feuchte Hände haben: das finden beide schon extrem unangenehm..
Duschen bis auf die Haut nass? neverever
__________________

Frikka und Odin
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ocicat - hat jemand hier Erfahrung? | Nächstes Thema: Unsere Lilli... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeckenschutz MuziMax Freigänger 2 27.07.2018 19:34
Zeckenschutz sinnvoll?? Mogli2010 Parasiten 8 30.04.2012 12:03
Kokosöl zum Zeckenschutz Kitty1 Parasiten 13 02.05.2011 20:39
Zeckenschutz und Wurmkur? Luigi Freigänger 5 30.08.2010 17:54
Floh-Zeckenschutz Patches Parasiten 2 14.05.2009 19:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.