Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2019, 11:00   #1
Babsonk
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Standard Am Tage und in der Nacht, scheinbar zwei Welten

hallo zusammen,

unsere Balira (Katze aus dem Tierheim) ist jetzt knapp 4 Wochen bei uns und hat sich prima eingelebt, tagsüber ist sie herrlich entspannt und super lieb, benutz ihren Kratzbaum, zum spielen und dösen, einen Stuhl und eine Sofaecke (mit Decke) zum schlafen.

Seit 2 Tagen ist mir aufgefallen, das sie wohl nachts auf dem Sofa "herrumrandert", Kissen und Wolldecke lagen auf dem Boden. Heute sogar ein Kratzer im Ledersofa (vermute aber unabsichtlich).

Was kann ich tun? Mein Mann meinte, nachts habe Balira jetzt "Wohnzimmerverbot", dass hieße sie könne nur ins Büro und im geräumigen Flur aufhalten. Im Büro steht ein kleinere Kratzbaum (bisher aber ungenutzt), 2 Katzenklos sind weiter zugänglich.

Sollen wirs probieren oder habt ihr einen anderen Vorschlag.

Liebe Grüße von Babsonk und Balira
Babsonk ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.03.2019, 11:24   #2
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.625
Standard

Katzen sind in der Regel dämmerungsaktiv, einige von meinen schlafen nachts, andere sind da zeitweise sehr aktiv.
Wenn Ihr die Katze nachts aus dem Wohnzimmer aussperrt, kann es passieren, daß sie an Tür und Wänden kratzt.
Wie es sich liest, darf sie nachts ja auch nicht in Küche und Schlafzimmer, da bleibt ihr ja kaum noch Platz.
Daß Kratzer und Kotzflecken nicht ausbleiben, damit muß man einfach leben. Als erstes würde ich mal eine Decke übers kostbare Sofa legen und der Katze das Zimmer auch nachts lassen.
Wie alt ist die Katze denn, und ist das Eure einzige Katze?
Hat sie Freigang?
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 11:25   #3
Finja2016
Benutzer
 
Finja2016
 
Registriert seit: 2019
Ort: Region Dresden
Alter: 28
Beiträge: 57
Standard

Huhu

und herzlich Willkommen im Forum

Also für mich liest sich das so, als würde sich eure Balira nachts langweilen.
Lebt sie alleine bei euch? Und seid ihr tagsüber immer da, sodass sie am Tag immer Gesellschaft hat?
Ich würde vermuten, sie bräuchte eine Freundin, mit der sie spielen und kuscheln kann.

Aber da werden dir erfahrenere Foris sicher noch mehr und bessere Tipps geben können als ich
__________________
Es grüßen:


Felix (*August 2013), Finja (*August 2016), Sunny (*Mai 2009), Sissy (*Juli 2018)

Unvergessen: Die Sternenkatzen Mohrle (Mai 1999-November 2013), Fee (Mai 2009-August 2013), Sternchen (2001-2009)
Ihr werdet immer in unseren Herzen sein...
Finja2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 12:36   #4
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.616
Standard

Zitat:
Zitat von Babsonk Beitrag anzeigen
Heute sogar ein Kratzer im Ledersofa (vermute aber unabsichtlich).
Selbstverständlich war das keine Absicht
Zu solch rachsüchtigen Gedanken sind Katzen gar nicht fähig.

Zitat:
Zitat von Babsonk Beitrag anzeigen
Was kann ich tun? Mein Mann meinte, nachts habe Balira jetzt "Wohnzimmerverbot", dass hieße sie könne nur ins Büro und im geräumigen Flur aufhalten.
Warum habt Ihr überhaupt eine Katze?
Sie darf nicht ins Schlafzimmer, soll nicht ins Wohnzimmer (anscheinend ist das Sofa wichtiger), hat keine Freundin, aber das ist ja okay, weil sie Freigänger wird...?

Die Kleine ist ein Teenie! Die langweilt sich zu tode ohne kätzische Gesellschaft. Und ob das mit Eurem Freigänger-Plan so hin haut ist bei weitem nicht gesagt. Eine fremde Katze draußen und ein Freund innen, sind zwei völlig verschiedene Paar Schuh.

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen
Daß Kratzer und Kotzflecken nicht ausbleiben, damit muß man einfach leben.
So ists! Dafür kann Dir Dein seelenloses Sofa auch niemals das geben, was ein Lebewesen Dir geben kann.

Aber entschuldige bitte vielmals, das war ja alles keine Antwort auf Deine Frage. Verzeihung.
Natürlich ist es wichtiger, Euer Sofa zu beschützen, als sich mal ernsthaft mit den Bedürfnissen Eurer Katze auseinander zu setzen.

Der Ausschalter is bei Graugetigerten hinterm linken Ohr im 97°Winkel zur Wirbelsäule nach dem 382 Haar - für Rote gilt es umgekehrt...
__________________
Charles erobert sein Revier!

Stolze Patin von Felicitas1' Pascha !!!
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 15:01   #5
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.221
Standard

Hmm ist doch eigentlich schön, dass die Maus nachts ein bisserl tobt und spielt.

Nachts ist's eh immer sooooo langweilig. Dosis schlafen und eine Freundin zum jagen und spielen hat sie auch nicht.. da ist es verständlich, dass sie sich selber was sucht, um ein bisschen Spaß zu haben.

Ihr das Wohnzimmer zu verbieten, finde ich nicht gut. Dann hat sie ja noch weniger Fläche um Nachts ne Sause zu machen und wer weiß was ihr dann einfällt vor lauter langeweile..Türenkratzen? Vor die Wohnzimmertür machen? Nachts lauthals maunzen? Möbel zerkratzen?.. alles so Dinge, die immer wieder vorkommen wenn es Katzen zu langweilig ist und sie sich etwas einsam und vergessen fühlen.

Das mal ein Sofa eine Schramme abbekommt gehört zum Leben mit Katzen dazu. Da hilft ein Schutzbezug oder eine Decke über die Couch.

Damit sie Nachts vielleicht nicht eure Couchkissen zerlegt bietet ihr doch für Nachts jede Menge Spielkram an.

Spielschienen/Murmelbahnen, Snackbälle, Fummelbretter, Kartonburgen ..
Einfach immer mal wieder was Anderes, damit sie Nachts was zum erkunden hat.
Das beste wäre eine Freundin dazu, dann könnten sie gemeinsam Nachts ne Party feiern....allerdings lebt eure Couch dadurch auch nicht unbedingt ungefährlicher
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 16:32   #6
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.015
Standard

Warum vermittelt ein Tierheim Katzen in Einzelhaltung. Ok wenn sie Freigang bekommt wäre das nochmal etwas anderen, hier aber nicht herauszulesen.
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 16:54   #7
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.616
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
hier aber nicht herauszulesen.
Steht im anderen Thread
__________________
Charles erobert sein Revier!

Stolze Patin von Felicitas1' Pascha !!!
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 18:54   #8
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 986
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Selbstverständlich war das keine Absicht
Zu solch rachsüchtigen Gedanken sind Katzen gar nicht fähig.


Warum habt Ihr überhaupt eine Katze?
Sie darf nicht ins Schlafzimmer, soll nicht ins Wohnzimmer (anscheinend ist das Sofa wichtiger), hat keine Freundin, aber das ist ja okay, weil sie Freigänger wird...?

Die Kleine ist ein Teenie! Die langweilt sich zu tode ohne kätzische Gesellschaft. Und ob das mit Eurem Freigänger-Plan so hin haut ist bei weitem nicht gesagt. Eine fremde Katze draußen und ein Freund innen, sind zwei völlig verschiedene Paar Schuh.


So ists! Dafür kann Dir Dein seelenloses Sofa auch niemals das geben, was ein Lebewesen Dir geben kann.

Aber entschuldige bitte vielmals, das war ja alles keine Antwort auf Deine Frage. Verzeihung.
Natürlich ist es wichtiger, Euer Sofa zu beschützen, als sich mal ernsthaft mit den Bedürfnissen Eurer Katze auseinander zu setzen.

Der Ausschalter is bei Graugetigerten hinterm linken Ohr im 97°Winkel zur Wirbelsäule nach dem 382 Haar - für Rote gilt es umgekehrt...
Klingt zwar etwas hart...kann ich so aber nur unterstreichen!

Ich halte es für keine Lösung ihren Platz nochmehr zu begrenzen als sowieso schon.

Du kannst nachts auch Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten (Trockenfutter verstecken, fummelbretter, spielzeug etc). clickertraining vorm Schlafen gehen powert körperlich und geistig aus. Auf die Couch einfach eine Decke und gut ist, Kratzer entstehen nunmal (vermutlich hat sich Katz nur gestreckt) wenn man sich Katzen hält, das macht sie nicht aus Boshaftigkeit euch gegenüber. All dies sind aber nur zusätzliche Lösungen. Um eine Freundin für deine Miez kommst du nicht drumrum, wenn du ihr ein artgerechtes Leben bieten möchtest. Damit machst du sie sehr glücklich und ihr kommt weniger Unsinn in den Kopf, was sie nachts alles so anstellen kann, da schrecklich gelangweilt.

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 19:43   #9
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.616
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Klingt zwar etwas hart...kann ich so aber nur unterstreichen!
Ich bin normalerweise nicht sofort so harsch. Aber leider gibt es hier schon den ersten Thread, wo genau auf diese Problematik hingewiesen wurde.
Aber das war ja alles egal. Es wurde nicht weiter geschrieben, geschweige denn recherchiert und nun soll wieder das Forum die Lösung mit einem Schnippen ausm Hut zaubern.

Sowas ärgert mich einfach.

Die Katze wird für völlig nachvollziehbares Verhalten bestraft
__________________
Charles erobert sein Revier!

Stolze Patin von Felicitas1' Pascha !!!
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 22:09   #10
MaPo
Erfahrener Benutzer
 
MaPo
 
Registriert seit: 2018
Ort: Roßdorf
Beiträge: 776
Standard

Zitat:
Zitat von Babsonk Beitrag anzeigen

Seit 2 Tagen ist mir aufgefallen, das sie wohl nachts auf dem Sofa "herrumrandert", Kissen und Wolldecke lagen auf dem Boden. Heute sogar ein Kratzer im Ledersofa (vermute aber unabsichtlich).

Was kann ich tun? Mein Mann meinte, nachts habe Balira jetzt "Wohnzimmerverbot", dass hieße sie könne nur ins Büro und im geräumigen Flur aufhalten. Im Büro steht ein kleinere Kratzbaum (bisher aber ungenutzt), 2 Katzenklos sind weiter zugänglich.
Klingt nicht nach einem Haushslt, der für Katzen geeignet ist. Auf Kratzer in Möbeln, an der Tapete, Kotzflecken, runtergeworfene Gegenstände etc. sollte man sich bei Katzen einstellen und in der Lage sein entspannt und mit Humor darauf zu reagieren. Muss man eben mehr Decken für das Sofa kaufen, besser aufräumen, für mehr Beschäftigung sorgen und darauf warten, welcher Blödsinn ihnen als nächstes in den Sinn kommt.
__________________
Viele Grüße

Stefanie mit

Apollo & Mars und (in ein paar Wochen) Loki & Thor

MaPo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 11:17   #11
Babsonk
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Standard

liebe Katzenexpertinnen, liebe Katzenexperte,

jetzt muss ich mir Luft machen, bin ehrlicherweise sauer...

Ihr kennt mich nicht, warum glaubt ihr über mich zu urteilen zu können und meine "Katzenhaltung" in Frage zu stellen.

Kratzer, Kotzflecken nehme ich auch gern in Kauf, aber wenn sie vermeidbar sind... warum nicht.

Klar, ich bin Katzenanfängerin, darum habe ich ja auch ein Frage gestellt.

Eine freundliche Antwort, oder Hinweis wäre hier angebracht gewesen, so wagt man ja nichts mehr zu fragen (was ich mir sehr gut überlegen werde).


VG Babsonk
Babsonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 12:17   #12
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.277
Standard

Mich würde auch interessieren, welche Räume sie überhaupt nutzen darf!?

Das Sofa kannst Du mit nem Überwurf schützen.
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 12:33   #13
Babsonk
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von tigerlili Beitrag anzeigen
Mich würde auch interessieren, welche Räume sie überhaupt nutzen darf!?

Das Sofa kannst Du mit nem Überwurf schützen.

Großes Wohn-Esszimmer (mit Kratzbaum), Küche, 2 Büros (ein Büro mit Kratzbaum), 2 geräumige Flure (mit Treppe)... schätze die qm auf ca 60-70.

Lieblingsplätze/Kuschelecken hat sie überall.
Babsonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 12:37   #14
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.764
Standard

Ich hab hier auch Überwürfe auf diversen Sitzmöbeln. Es sind halt Katzen, Kratzer gehören da einfach dazu.

Was bei uns die Zerstörung aber enorm reduziert hat war eine zweite Katze. Von dem Tag an, an dem die zwei mit einander gespielt haben hat sich die mutwillige Zerstörung auf nahezu 0 reduziert, jetzt gibt es nur noch gelegentliche Hopperla's.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 06.03.2019, 12:52   #15
Babsonk
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Ich hab hier auch Überwürfe auf diversen Sitzmöbeln. Es sind halt Katzen, Kratzer gehören da einfach dazu.

Was bei uns die Zerstörung aber enorm reduziert hat war eine zweite Katze. Von dem Tag an, an dem die zwei mit einander gespielt haben hat sich die mutwillige Zerstörung auf nahezu 0 reduziert, jetzt gibt es nur noch gelegentliche Hopperla's.

Zerstörrt hat Balira ja noch nichts und von "Mutwilligkeit" ist auch nicht die Rede, Unfälle passieren vielleicht auch einmal, ist ja auch ok, aber siehe oben, wenn man´s vermeiden kann...

Eine Zweitkatze ist momentan (noch) kein Thema, es gibt bestimmt auch genug Katzen die in Einzelhaltung glücklich sind (ich kann mir jetzt schon denken, welche Antworten mich erwarten).

VG Babsonk
Babsonk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Warum auch ältere Katzen toll sind! | Nächstes Thema: Wir wurden adoptiert »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ich brauche hilfe !!! zwei Kater verstehen sich scheinbar nicht Pamuk&Shetan Die Anfänger 27 31.03.2016 19:19
Wenn die Nacht zum Tage wird Cornmat Kitten 5 14.07.2013 21:06
zwei Tage warmes Wetter... badmax Freigänger 18 30.12.2012 13:53
Scheinbar herrenlose Katze mit zwei Kitten Katzenmami4 Gefundene Katzen 13 25.06.2012 18:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:09 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.