Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2019, 17:33   #31
Mika2017
Gesperrt
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 808
Standard

Irgendwie kann ich aber auch verstehen, weshalb manche weniger Geduld mit Scheuchen / scheuen Straßenkatzen aufbringen können, denn gerade Katzenbesitzer die sich Katzen für die reine Wohungshaltung eventuell noch mit gesichertem Balkon zulegten, sie haben einen riesigen Nachtteil:

Es mangelt schwer, bzw. sehr lange an der klaren Bestätigung, dass man als Mensch voll akzeptiert ist und die Katze/n gerne beim Menschen ist/sind.

Denn d i e s e schöne und beruhigende Bestätigung bekommen Katzenbesitzer die Freigänger haben, doch schon sehr früh, nämlich immer d a n n, wenn die Katzen wieder von ihren Streifzügen draußen zurück kommen!
Selbst scheue Straßenkatzen werden oft schon nach einer "kurzen" (für scheue Katzen eben kurz) Eingewöhnungsphase von ca. 6 Wochen dann auch mal schon raus gelassen.
Da hat man dann also eine oder zwei Katzen, die man bisher noch nicht wirklich richtig schmusen konnte; die man nur mit Müh und Not in einen Kennel befördern kann; u. s. w. - a b e r gleichzeitig macht man dann aber schon die bestätigende Erfahrung, dass die Katze/n jedoch immer wieder zurück kommen, wenn man sie in die Freiheit entässt. Und ich denke schon, dass diese Bestätigung viel hilft, um auch noch sehr viel Geduld weiterhin, ganz gelassen aufbringen zu können, ohne die Katze/n bedrängen zu wollen.

Diese schöne Bestätigung, die ja so viel auch an Zuversicht schenkt, die haben eben Katzenbesitzer mit reinen Wohnungskatzen nicht und da kann es dann schon eher vorkommen, dass man eben mal hinlangen möchte, weil man sich doch auch mal so eine Bestätigung wünschen würde. Und die vielleicht ja auch gebraucht wird, nur wir mit Freigänger können das nicht so gut verstehen, weil wir diese Bestätigung ja ziemlich früh erhalten - dadurch, dass die Katze/n immer wieder heim kommen!

Geändert von Mika2017 (13.02.2019 um 17:36 Uhr)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.02.2019, 07:55   #32
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 249
Standard

Naja, ich finde die Erklärung zwar nachvollziehbar, aber dürftig. Katzen sind Lebewesen und keine Kuscheltiere. Sie haben Bedürfnisse über die man sich vorher informieren und diese respektieren sollte. Wenn man sich Tiere holt und diese bedrängt, weil man irgendeine Art von Bestätigung sucht, dann sind Tiere wohl generell das falsche für so eine Person - meine Meinung.
__________________
Marek - der Kater mit nur einem Bein - wenn Wille alle Grenzen besiegt *Verm. D-weit

https://www.katzen-forum.net/speziel...d-weit-23.html

Geändert von Kittieeee (14.02.2019 um 08:50 Uhr)
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2019, 14:58   #33
Mika2017
Gesperrt
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 808
Standard

Zitat:
Zitat von Kittieeee Beitrag anzeigen
Naja, ich finde die Erklärung zwar nachvollziehbar, aber dürftig. Katzen sind Lebewesen und keine Kuscheltiere. Sie haben Bedürfnisse über die man sich vorher informieren und diese respektieren sollte. Wenn man sich Tiere holt und diese bedrängt, weil man irgendeine Art von Bestätigung sucht, dann sind Tiere wohl generell das falsche für so eine Person - meine Meinung.
Und ich finde all deine Aussagen und Erklärungen absolut nachvollziehbar und vertrete diese auch selbst, aber auch deine sind deshalb dürftig, denn ich denke wir wissen alle, dass man auch keine Kinder bekommen sollte nur weil man sich einsam und/oder ungeliebt und/oder vernachlässigt fühlt, jedoch bekommen tagtäglich Frauen (auch) aus diesen Gründen Kinder. DAS ist eben die Spezies Mensch, da denken sehr viele erst an ihre ganz eigenen Bedürfnisse und manche dann sogar gar nicht mehr an die Bedürfnisse des Gegenübers oder wenn, dann erst an zweiter Stelle.

Klar hast du Recht. Aber so einfach ist das eben auch dann nicht, wenn man Recht hat
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2019, 15:06   #34
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 249
Standard

Dass das absolut mies und falsch ist, darüber müssen wir aber wohl nicht rede, oder? Und zu entschuldigen ist das schon gleich drei mal nicht.
__________________
Marek - der Kater mit nur einem Bein - wenn Wille alle Grenzen besiegt *Verm. D-weit

https://www.katzen-forum.net/speziel...d-weit-23.html
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2019, 15:44   #35
Mika2017
Gesperrt
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 808
Standard

Zitat:
Zitat von Kittieeee Beitrag anzeigen
Naja, ich finde die Erklärung zwar nachvollziehbar, aber dürftig. Katzen sind Lebewesen und keine Kuscheltiere. Sie haben Bedürfnisse über die man sich vorher informieren und diese respektieren sollte. Wenn man sich Tiere holt und diese bedrängt, weil man irgendeine Art von Bestätigung sucht, dann sind Tiere wohl generell das falsche für so eine Person - meine Meinung.
Der einzige Mensch der hier im Thread die ganze Zeit über fiese und miese Aussagen eingestellt hat, das warst du!
Immerhin hast du hier ständig dem/der TE unterstellt, dass er/sie sich aus falscher Motivation heraus eine Katze anschaffte. Ich wollte das nur etwas relativieren, denn es gibt auch Frauen die sich aus falscher Motivation heraus ein Kind wünschen, also das passiert nicht nur bei der Anschaffung von Haustieren hin und wieder.

Aber da du anscheinend mehr ein Problem mit mir hast als... so kommst du nun auf die Ingno-Liste, so weiß ich das nächste mal, dass ich auf deine Sachen gar nicht mehr antworten brauche!
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2019, 16:20   #36
Finja2016
Benutzer
 
Finja2016
 
Registriert seit: 2019
Ort: Region Dresden
Alter: 28
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von Mika2017 Beitrag anzeigen
Und ja, Scheuchen oder scheue Straßenkatzen brauchen nicht nur ihre Zeit - und das kann durchaus auch mal ein Jahr lang andauern, bis sie neben einen auf die Couch kommen - sie können auch durchaus manch' eine Scheu niemals ablegen.
Mein Kater war vor 7 Jahren, für 2 Jahre eine Straßenkatze, also seit nun schon 7 Jahren hatte er ein festes Zuhause, in dem er den ganzen Tag über schläft und sich aufhält, und nur abends bis morgens geht er raus. Man könnte also sagen, er ist zu 60 % eine Wohnungskatze und 40 % draußen.
I c h darf fast alles mit ihm machen, da ich auch die erste oder einzige war, die ihn vor 7 Jahren ab Dezember, in langen kalten 8 Wochen harte Arbeit handzahm machte und ihn in die Wohnung meiner Nachbarin lockte - zum d o r t Fressen.
Doch wehe der Paketbote klingelt an der Türe - sobald Mika eine Männerstimme hört, verschwindet er unter das Deckbett - kann auch an fremden Stimmen liegen, doch das kann ich nicht beurteilen, denn fremde Frauen standen bisher noch nie an meiner Wohnungstüre! Meine Nachbarinnen können dagegen problemlos reden, da flüchtet er nicht, aber sitzt mit großen Augen auf dem Bett, bis ich wieder alleine bin.
Und das nach 7 Jahren, in zwei verschiedenen Haushalten - die auch völlig verschieden waren, denn bei meiner Nachbarin / Mika seiner Vorbesitzerin, da waren gut 6 - 8 Mal im Jahr ca. 15 - 20 Gäste zusammen, zu Besuch auf 60 qm² Wohnraum. Abgehärtet hat ihn das scheinbar nicht wirklich. Bei mir ist so gut wie n i e jemand anderes als nur ich, aber auch das scheint zumindest dann keine Sicherheit zu geben, sobald es an der Türe klingelt.
Es gibt wohl Dinge, die sich nicht ganz verändern lassen, doch mit den Jahren etwas abschwächen können.
Wir merken das selbst bei unseren Miezen, die keine Scheu-Miezen sind: In unserem Haushalt gibt es keine Männer (von vierbeinigen mal abgesehen).
Von unseren vier Samtpfoten sind drei unsichtbar, sobald ein Mann das Haus betritt. Und das, obwohl sie z. B. unseren Nachbarn richtig gut kennen und ihn durchaus besuchen gehen - wenn er zu uns kommt, wird er erstmal als potentielle Gefahr betrachtet.
Wie du schon schriebst, Mika - manche Gewohnheiten/Scheu lassen/lässt sich wohl einfach nicht ablegen.
__________________
Es grüßen:


Felix (*August 2013), Finja (*August 2016), Sunny (*Mai 2009), Sissy (*Juli 2018)

Unvergessen: Die Sternenkatzen Mohrle (Mai 1999-November 2013), Fee (Mai 2009-August 2013), Sternchen (2001-2009)
Ihr werdet immer in unseren Herzen sein...
Finja2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 11:59   #37
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 249
Standard

Zitat:
Zitat von Mika2017 Beitrag anzeigen
Der einzige Mensch der hier im Thread die ganze Zeit über fiese und miese Aussagen eingestellt hat, das warst du!
Immerhin hast du hier ständig dem/der TE unterstellt, dass er/sie sich aus falscher Motivation heraus eine Katze anschaffte. Ich wollte das nur etwas relativieren, denn es gibt auch Frauen die sich aus falscher Motivation heraus ein Kind wünschen, also das passiert nicht nur bei der Anschaffung von Haustieren hin und wieder.

Aber da du anscheinend mehr ein Problem mit mir hast als... so kommst du nun auf die Ingno-Liste, so weiß ich das nächste mal, dass ich auf deine Sachen gar nicht mehr antworten brauche!
Ich habe kein Problem mit dir, sondern mit deinen Aussagen. Du kommst hier daher und belächelst arrogant, dass hier Leute ihren scheuen
Katzen vorlesen, obwohl das von der Pflegestelle sogar so empfohlen wird.

Und ich habe der TE überhaupt nichts unterstellt, aber ich habe es hier im Forum schon oft genug miterlebt und auch am eigenen Leib erlebt, dass man sich das alles einfach vorstellt als es ist und das handlich am Ende aber eben doch schwieriger ist als erwartet. Ich wollte lediglich, dass hier kein falscher Eindruck entsteht a la "Oh super, hier hats ja auch geklappt, komm lass uns auch mal was gutes tun und paar Scheuchen aufnehmen, scheint ja nicht so schwer zu sein".
Komischerweise hat der/die TE mich richtig verstanden, nur du unterstellst mir hier so einen Schmu
__________________
Marek - der Kater mit nur einem Bein - wenn Wille alle Grenzen besiegt *Verm. D-weit

https://www.katzen-forum.net/speziel...d-weit-23.html

Geändert von Kittieeee (15.02.2019 um 12:02 Uhr)
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: BLH, Mauli und Wuli | Nächstes Thema: Fressverhalten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine neuen Mitbewohner MayaMiu Die Anfänger 33 09.04.2016 21:38
Unsere neuen Mitbewohner Subrex Die Anfänger 1 09.11.2015 03:14
Unsere neuen Mitbewohner SmoFri Die Anfänger 24 18.04.2014 11:08
Vorbereitung für unsere neuen Mitbewohner SiKucing Die Anfänger 1 29.09.2012 12:07

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:24 Uhr.