Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2019, 13:49   #31
Winterqueen
Erfahrener Benutzer
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 723
Standard

Ich bin mir sicher, dass sich viele dafür freuen, dass deine beiden nun endlich zutraulicher sind.
Aber kannst du auch verstehen, dass der Blick auf die Gesundheit der Katze nicht verloren geht? Ich finde es sogar sehr wichtig, dass eindringlich auf die Kastration hingewiesen wird.
Nimm das nicht persönlich. Es gibt nun mal doch noch viele Halter, die zwar ihre Kater aber nicht ihre Katzen kastrieren lassen und deshalb reagieren viele hier sehr hellhörig und kommen gleich mit Argumenten für eine Kastration um die Ecke.
Außerdem konnte man deinen Beiträgen vorher nicht entnehmen, dass die Kastration schon bald geplant war.

Liebe Grüße
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.06.2019, 14:33   #32
Luna+Bailey
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 38
Standard

Es war auch nicht so schnell geplant, Luna kastrieren zu lassen, eben weil das auch ein nicht zu unterschätzender Eingriff ist. Und den wollte ich daher nur machen lassen, wenn es wirklich nötig ist. Nun war aber Luna innerhalb eines Monats 2x rollig und beim 2. Mal sogar schon doppelt so lange. Und da hab ich dann kurzfristig den Termin gemacht. Ich wollte vermeiden, dass sie in eine Dauerrolligkeit rutscht ... die Tendenz war offenbar da.

Ich verstehe ja, dass eine Kastration wichtig ist. Aber es ist nunmal auch eine Bauch-OP und die ist nicht ohne Risiken. Und eben weil mir meine Fellnasen auch gesundheitlich sehr am Herzen liegen, wollte ich diese Entscheidung nicht voreilig treffen.

Und wenn wir mal ehrlich sein wollen: Einige Foristen hier vertreten sehr fest zementierte Ansichten und lassen auch keine andere Meinung zu. Wenn es nach ihnen ginge, würden die Tiere - mal übertrieben formuliert - am Besten schon im Mutterleib kastriert werden.

Aber egal jetzt: Luna ist kastriert und das ist gut so. Damit wird es ihr in Zukunft auch hoffentlich besser gehen. Sie hat sich ja doch arg gestresst während der Rolligkeit.
__________________
Liebe Grüße von Steffi, Bailey und Luna

Luna+Bailey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 14:40   #33
Winterqueen
Erfahrener Benutzer
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 723
Standard

Okay, also verstehe ich das aber richtig, dass es mal zur Debatte stand dass sie gar nicht kastriert wird.
Und an dem Punkt könnte ich zum Beispiel wieder verstehen, wenn nun einige auf die Barrikaden gehen. Denn es führt kein Weg daran vorbei eine Kätzin kastrieren zu lassen - egal, ob Bauchraum oder nicht. Denn die Probleme auf lange Sicht (da werden dir hier viele schlimme Geschichten berichten können) überwiegen im Vergleich zu den Risiken einer Kastration bei einem Weibchen.

Des Weiteren ist der Eingriff eine Routine-Operation. Da ist so gesehen die Narkose fast schon gefährlicher und die bekommt ein Kater ja auch bei seiner Op.

Ich wüsste nichts davon, dass einige Katzen eher von einer Dauerrolligkeit betroffen sind als andere. Früher oder später ist das immer eine Folge.

Zu deinem Satz, dass einige User hier keine andere Meinung zulassen: Wenn du damit auch die Kastration meinst - was spricht denn dafür, eine Katze (abgesehen von Tieren, die für die Zucht zugelassen sind und mit denen man richtig im Verein mit allem drum und dran züchten will), nicht kastrieren zu lassen?
Mir fällt kein einziger Grund ein.

Aber wir müssen darüber auch nicht schreiben, wenn du nicht willst.
Ich freue mich für deine Hübsche dass sie nun kastriert ist und dass deine beiden bei euch Zuhause richtig angekommen sind und sich wohl fühlen.
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 09:10   #34
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.044
Standard

Entschuldige, ich hatte mich schon gefreut, dass die beiden sich so schön auf dich einlassen. Das hätte ich mit rein schreiben sollen.

ich freu mich auf weitere lustige Geschichten von euch.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 09:48   #35
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.006
Standard

Zitat:
Zitat von Winterqueen Beitrag anzeigen

Zu deinem Satz, dass einige User hier keine andere Meinung zulassen: Wenn du damit auch die Kastration meinst - was spricht denn dafür, eine Katze (abgesehen von Tieren, die für die Zucht zugelassen sind und mit denen man richtig im Verein mit allem drum und dran züchten will), nicht kastrieren zu lassen?
Mir fällt kein einziger Grund ein.
Es gibt auch keinen. Es ging eher darum, dass man fast schon den Kopf abgerissen kriegt, wenn ein Katzenmädchen mit 3, 4, 5 oder 6 Monaten noch nicht kastriert IST. Je eher, je besser, keine Frage. Aber wenns schon geplant ist, man nur noch z. B. das Abheilen einer anderen Erkrankung abwarten will, ist jedes Gezeter über das Thema überflüssig.

Eine Miez muss gar nicht dauerrollig sein - aber mit Beginn einer Rolligkeit gehen manchmal andere Probleme einher: Manche Katzen machen viel Geschrei und "markieren" - ich erinnere mich noch an mein Findelkätzchen, das mit 6 MOnaten den Boden der Whg in eine Luftaufnahme der Finnischen Seenplatte verwandelte. Außerdem verpieselte sie die Couch ihrer neuen Dosis samt meiner Reithose, die ich drauf hatte liegen lassen. Die Whg stank zum Himmel, als ihre Zweit-Dosis von ihrer Reise zurück kamen. Es ist also auch im menschlichen Interesse, das zu erledigen. Neue Sofas und Teppiche oder Wohnungs-Renovierungen kosten ein gut Teil mehr als eine Katzen-Kastra.

Nur Geduld - wenn Ihr Euch mit der anderen, zahmeren Miez viel beschäftigt, wird bei Molly die Neugier siegen, Neugier und "Daswillichauchhaben". Das wird schon. Lasst die Türen auf, redet lieb mit der anderen Katze, raschelt oder klappert mit Leckerchens. DAS MERKT DIE!!!! Glaubt mir.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Anfänger braucht Tipps | Nächstes Thema: Katzen kloh »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Katzen sind soooo scheu Pinguina Eine Katze zieht ein 81 12.07.2017 22:51
Unsere Kater sind sehr scheu und Ängstlich. blackslider91 Die Anfänger 18 19.01.2016 08:04
Neue Katzen aus Tierheim, eine davon sehr scheu, evtl. Mobbing Casperchen Verhalten und Erziehung 5 29.12.2015 09:56
Katzenanfänger, die sich fragt, ob beide Katzen wirklich glücklich sind bei mir flower77 Die Anfänger 34 22.11.2013 09:19
Katzen gehören kastriert, sind aber grad beide krank Tanja88 Sexualität 2 13.09.2012 17:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:35 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.