Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2019, 09:37   #16
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.936
Standard

Na da habt ihr ja entzückende Katzen.
Aber so richtig scheu würde ich es nicht nennen. Sie sind wohl eher zurückhaltend und noch verunsichert. Das wird schon.

Wir haben einen Taskali - Kater bei uns. Den durfte das Kind als erste anfassen. Da war er 9 Monate bei uns und bekam Bachblüten zur Entspannung. Nach einem Jahr durften alle Menschen im Haushalt ihn durchknuddeln und jetzt erobert er mein Bett.

Jede Katz hat ihre eigene Geschwindigkeit. Lasst euch Zeit. Bei Katzen ist anstarren unhöflich. Also ignoriert sie; wenn ihr sie anseht - betont blinzeln; wenn ihr den Eindruck habt, dass sie sich fürchten - gähnen. Der Rest kommt von allein.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.02.2019, 09:19   #17
Luna+Bailey
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 36
Standard

Hier mal ein Zwischenstand:

Seit dem Wochenende sind beide deutlich zutraulicher. Gestern haben sie beide mal außerhalb ihrer Verstecke geschlafen und zwar bei meiner Tochter im Zimmer.

Luna lässt sich, wenn sie tiefenentspannt ist durchaus auch mal streicheln und kraulen, schnurrt aber dabei noch nicht.

Bailey lässt sich sehr oft mittlerweile streicheln und schnurrt, sobald man damit beginnt. Gestern lag er sogar bei meiner Tochter auf dem Schoß und schlief tief und fest. Mein Töchterchen war unendlich happy... und ich damit auch.

Es wird also langsam.
__________________
Liebe Grüße von Steffi, Bailey und Luna

Luna+Bailey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 10:09   #18
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.936
Standard

Super.

Ja das kann ich verstehen, dass du dich da gleich doppelt freust.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2019, 11:03   #19
Luna+Bailey
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 36
Standard

Hier nun noch mal ein aktueller Zwischenstand:

Beide Miezis sind mittlerweile recht zutraulich. Bailey legt sich gern ins Bett meiner Tochter und schläft auch schon mal mit ihr zusammen darin. Er genießt es, gestreichelt zu werden. Und ich glaube, er hat meine Tochter als Lieblingsmensch auserkoren.

Luna ist immer noch die Zurückhaltendere von Beiden. Aaaaber... mittlerweile lässt auch sie sich gern streicheln und schnurrt sogar dabei. Und wenn wir beide einen besonders ruhigen und innigen Moment haben, leckt sie mir ausgiebig die Hand ab, was ja wohl ein Zeichen von Zuneigung sein soll.

Ansonsten folgen die Beiden mir gern auf Schritt und Tritt, vor allem am Morgen. Da haben wir bereits unsere festen Rituale. Auch bürsten lassen sie sich mittlerweile, nach dem ich die Bürste gewechselt hab.

Es flutscht also und ich bin mehr als happy und verliebt. Danke für's Lesen!
__________________
Liebe Grüße von Steffi, Bailey und Luna

Luna+Bailey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 08:58   #20
Luna+Bailey
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 36
Standard

Mittlerweile ist vor allem Bailey ein sehr kuschelsüchtiger Kater geworden. Fast täglich kommt er 1 bis 2 Mal zu mir auf den Schoß, fängt an zu treteln und zu schnurren und lässt sich genussvoll streicheln. Luna war bisher nur während der Rolligkeit extrem zutraulich, seit diese vorbei ist, ist sie wieder eher zurückhaltend. Aber auch sie kommt gelegentlich zum Dösen auf den Schoß.

Kurzum, wir sind mittlerweile aufeinander eingespielt und zu einer Familie zusammengewachsen.

Vor Fremden haben sie nachwievor viel Angst. Sobald es klingelt oder eine fremde Person sehen, sind die Beiden in ihren Verstecken. Aber sobald sie merken, dass die Luft rein ist, kommen sie auch schnell wieder raus.
__________________
Liebe Grüße von Steffi, Bailey und Luna

Luna+Bailey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 09:29   #21
Duna
Erfahrener Benutzer
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 738
Standard

Rolligkeit? Sind die beiden denn noch nicht kastriert? Das mit dem Nachwuchs kann schneller gehen, als man denkt!
__________________
____________________
Duna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 11:15   #22
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.936
Standard

Warum war die Süße rollig? habt ihr einen dieser TÄ die erst ne Rolligkeit abwarten wollen? Das ist nicht nötig. Die Katze könnte auch vorher kastriert werden. Oder war nicht klar, ob sie kastriert war? Das hatte ich mal bei einer Fundkatz gelesen ...

Aber jetzt sind beide kastriert, oder?
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 11:22   #23
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.855
Standard

Sie rollen nicht alle gleich - 1x erlebt, war Riesenterz, mit Schreien, Krämpfen & Winden am Boden, Pfützen quer durch die Wohnung und auf ALLES - eine Qual für Mensch und Tier zugleich. Allein deswegen würde ich immer schneller kastrieren als die Katze auf dem Baum sitzt. Abgesehen vom Risiko, dass Katze abhaut und sich einen Kater suchen geht.
Und da könnte mir auch kein TA was erzählen.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 11:27   #24
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 277
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
Abgesehen vom Risiko, dass Katze abhaut und sich einen Kater suchen geht.
Und das kann schneller gehen als gedacht. Bekannte von mir haben einmal ein paar Minuten nicht aufgepasst (Kastra-Termin stand schon), Katze ist durch ein offenes Fenster o. ä. raus, war 10 Minuten draußen und schon war's passiert.

(Ich weiß jetzt, dass sie sie trotz Trächtigkeit hätten kastrieren sollen/können, aber so eng sind wir nicht, daher kann ich nicht sagen, wie ihre Einstellung dazu ist oder ob ihnen das überhaupt bewusst war. Mittlerweile sind aber alle Katzen im Haushalt kastriert.)
__________________

Viele Grüße vom Willy und dem Bienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 15.05.2019, 11:28   #25
Frieda7
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 69
Standard

Zumal ja eines der Kätzchen ein Kater ist (Bailey), wenn ich das richtig verstanden habe. Oder wurde zumindest der Kater schon kastriert?
Wenn nicht habt ihr ggf sehr bald ein Problem
Frieda7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 08:05   #26
Luna+Bailey
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Berlin
Alter: 40
Beiträge: 36
Standard

Bailey wurde bereits Anfang März kastriert, was auch umkompliziert über die Bühne ging. Er kann Luna also nicht mehr decken. Daher könnt Ihr alle beruhigt sein.

Ansonsten war Luna während ihrer Rolligkeit (und nein, sie ist noch nicht kastriert) einfach nur superanhänglich. Sie mauzte höchst selten und nässte auch nirgendwo hin. Sie streckte mir lediglich bei jedem Streicheln auffordernd den Hintern entgegen und wollte die Hinterbeine massiert kriegen. Bailey hat Luna in der Zeit angeguckt, als wäre sie ein bissl irre.
__________________
Liebe Grüße von Steffi, Bailey und Luna

Luna+Bailey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 08:40   #27
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.434
Standard

Zitat:
Zitat von Luna+Bailey Beitrag anzeigen
Bailey wurde bereits Anfang März kastriert, was auch umkompliziert über die Bühne ging. Er kann Luna also nicht mehr decken. Daher könnt Ihr alle beruhigt sein.

Ansonsten war Luna während ihrer Rolligkeit (und nein, sie ist noch nicht kastriert) einfach nur superanhänglich. Sie mauzte höchst selten und nässte auch nirgendwo hin. Sie streckte mir lediglich bei jedem Streicheln auffordernd den Hintern entgegen und wollte die Hinterbeine massiert kriegen. Bailey hat Luna in der Zeit angeguckt, als wäre sie ein bissl irre.
Auch wenn es nur so aussieht als ob Luna "nur" superanhänglich wäre...bei einer Rolligkeit leiden Katzen. Zudem vergrößert jeder Tag an dem die Kleine unkastriert ist die Gefahr eines Tumors. Das beste wäre gewesen sie gleich mit Bailey zusammen kastrieren zu lassen.
Nun ist es wichtig das so schnell wie möglich nachzuholen, um unnötiges Leid und mögliche zukünftige Probleme zu vermeiden.

lg
Polayuki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 08:43   #28
Cat_Bln
Erfahrener Benutzer
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 275
Standard

Und wieso ist sie noch nicht kastriert? Worauf wartet Ihr denn?
__________________
Liebe Grüße von Katja mit Leeno & Poncha


Cat_Bln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 08:53   #29
Zimt001
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 254
Standard

Huhu!

Bitte lasst Luna auch noch kastrieren, auch wenn vielleicht jemand gesagt hat, dass das bei einer Katze nicht nötig wäre.
Eine rollige Katze kann genauso unsauber werden und jede Rolligkeit ist eine Belastung für den Körper. Zudem steigt bei unkastrierten Katzen das Krebsrisiko.. die Kastration ist in etwa doppelt so teuer wie die eines Katers (für die Kastration von zwei Katzen haben wir letztes Jahr 360 Euro bezahlt), ist aber trotz größerer OP-Wunde gut zu händeln. Gerade wenn sie noch so klein sind, verkraften sie so eine OP besser und ihr könnt sie noch besser händeln zwecks Nachsorge und Kontrolle (wir mussten uns einmal täglich die Narbe ansehen).

Liebe Grüße
Zimt001 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Katzen sind soooo scheu Pinguina Eine Katze zieht ein 81 12.07.2017 22:51
Unsere Kater sind sehr scheu und Ängstlich. blackslider91 Die Anfänger 18 19.01.2016 08:04
Neue Katzen aus Tierheim, eine davon sehr scheu, evtl. Mobbing Casperchen Verhalten und Erziehung 5 29.12.2015 09:56
Katzenanfänger, die sich fragt, ob beide Katzen wirklich glücklich sind bei mir flower77 Die Anfänger 34 22.11.2013 09:19
Katzen gehören kastriert, sind aber grad beide krank Tanja88 Sexualität 2 13.09.2012 17:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:00 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.