Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2019, 06:35   #1
ZenForAll
Neuling
 
ZenForAll
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard Britischer Kurzhaar

Hallo ihr Katzenfreunde
Ich habe gestern einen Britischen Kurzhaar bekommen (11 Monate), von einer Familie mit Kindern. Ich selber habe eine Deutsche Kurzhaar. Nun meine Frage wie lang muss ich rechnen das der süße kleine Schnuckel mich akzeptieren wird.
ZenForAll ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.01.2019, 09:12   #2
nat_ty
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2
Lächeln

Zitat:
Zitat von ZenForAll Beitrag anzeigen
Hallo ihr Katzenfreunde
Ich habe gestern einen Britischen Kurzhaar bekommen (11 Monate), von einer Familie mit Kindern. Ich selber habe eine Deutsche Kurzhaar. Nun meine Frage wie lang muss ich rechnen das der süße kleine Schnuckel mich akzeptieren wird.
Es geht eigentlich ganz schnell, dass die Katzen sich an das neue Zuhause gewöhnen.
nat_ty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 11:32   #3
Finja2016
Erfahrener Benutzer
 
Finja2016
 
Registriert seit: 2019
Ort: Region Dresden
Alter: 29
Beiträge: 135
Standard

Hängt von der Katze ab, aber in der Regel geht das innerhalb von wenigen Tagen. Aus meiner Erfahrung ist die BKH da nicht kompliziert.
__________________
Es grüßen:


Finja (*August 2016), Sissy (*Juli 2018), Sunny (*Mai 2009)

Unvergessen: Die Sternenkatzen Mohrle (Mai 1999-November 2013), Fee (Mai 2009-August 2013), Sternchen (2001-2009), Felix (August 2012-Juni 2019)
Ihr werdet immer in unseren Herzen sein...
Finja2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 14:04   #4
ZenForAll
Neuling
 
ZenForAll
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard

Danke für die Antwort ihr Lieben, er weiß eben noch nicht wie schön er es bei mir hat 3 Stockwerke plus Keller und wenn er sich an mich gewöhnt hat kann er auch nach draußen wenn er mag.
ZenForAll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 14:12   #5
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.145
Standard

Zitat:
Zitat von ZenForAll Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort ihr Lieben, er weiß eben noch nicht wie schön er es bei mir hat 3 Stockwerke plus Keller und wenn er sich an mich gewöhnt hat kann er auch nach draußen wenn er mag.
Und bekommt er dann auch einen Katerkumpel oder gibt es den schon?
__________________
steinhoefel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 17:24   #6
ZenForAll
Neuling
 
ZenForAll
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard Ich habe eine kleine Daisy eine 3,5kg Zicke

Ich habe den Kater für meine Daisy geholt, weil ich ein schlechtes Gewissen hatte das sie alleine ist, im Moment faucht sie den Kater nur an und hat Angst vor ihm, er ist relaxed und noch verklemmt. Ich hoffe nur das ich durch mein falsche Handlung ihr keinen Schaden zufüge, sie hatte vor 3 Jahren einen schweren Unfall mit einem kaputten Auge der rechte Kiefer war gebrochen 3 Frakturen im Schädel Bereich und eine gebrochene Hüfte. Ich lebe in einer ruhigen Nachbarschaft aber sie liebt es von Parkenden Autos die Gegend abzuchecken.
ZenForAll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 17:56   #7
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 1.909
Standard

Zitat:
Zitat von ZenForAll Beitrag anzeigen
Ich habe den Kater für meine Daisy geholt, weil ich ein schlechtes Gewissen hatte das sie alleine ist, im Moment faucht sie den Kater nur an und hat Angst vor ihm, er ist relaxed und noch verklemmt. Ich hoffe nur das ich durch mein falsche Handlung ihr keinen Schaden zufüge, sie hatte vor 3 Jahren einen schweren Unfall mit einem kaputten Auge der rechte Kiefer war gebrochen 3 Frakturen im Schädel Bereich und eine gebrochene Hüfte. Ich lebe in einer ruhigen Nachbarschaft aber sie liebt es von Parkenden Autos die Gegend abzuchecken.
Huhu!

Oje Katzen-kater-Kombis sind leider nicht so gut. Auch nicht die Kombi erwachsenes Tier und Kitten.
Das Problem was du haben könntest ist folgendes:

Katzen mögen Kitten oftmals nicht sehr gerne. Sie sind genervt, Kitten will ständig spielen und die älteren Katzen fühlen sich oft schnell bedrängt. Zudem kann der Spieltrieb des Neuzgangs nicht so gut erfüllt werden, das heißt er ist vlt unterfordert, unausgelastet und sucht sich einen Menschlichen Raufpartner, was ganz schnell schlecht für eure Hände/Füße oder auch Möbel sein kann.

Dann haben Katzen und Kater ein unterschiedliches Spielverhalten. Während Katzen gerne Fangen und Verstecken spielen, stehen die meisten Kater auf Raufen. Die Weltherrschaft an sich reißen, ihre Kumpel von hinten auf den Rücken springen und durch die ganze Bude kullern. Mögen viele Katzen absolut nicht. Es gibt natürlich Ausnahmen, aber da euer Kitten noch so jung ist, ist sein späterer Character noch nicht einschätzbar. Ihr könnt also Glück haben und ihr habt ein MÄdchenkater oder aber ihr bekommt auf Dauern ein Problem.

Das AKTUELLE Problem ist, dass der Kater keinen Anschluss hat. Katze faucht ihn an und wer weiß ob sie sich nicht von ihm distanziert bis er alt genug ist, d.h. er hat keinen gleichaltrigen Spielpartner.
Das spätere Problem ist dass sie vlt zu ungleich spielen und er sie bedrängt, sie Angst bekommt und sich nirgendwo mehr hin traut.

Ich drücke euch natürlich die Daumen, dass alles so läuft wie ihr es euch vorstellt =)
Optimal wäre natürlich ein zweiter, gleichaltriger Katerkumpel für euer Kitten, falls das für euch noch in Frage käme.

Und gib dem kleinen Zeit, er wird sicher schnell auftauen, Kitten sind neugierig und über ihren Spieltrieb kann man sehr schnell ihre Zuneigung gewinnen

lg
Polayuki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 22:04   #8
ZenForAll
Neuling
 
ZenForAll
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard Danke für die Antwort

Ja ich hoffe das die beiden auskommen.
Meine Daisy ist dominant und der Karter ist ein lieber ruhiger Vertreter.
Ich hoffe das beste.
ZenForAll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 22:07   #9
Freewolf
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.037
Standard

Ist er schon kastriert?
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 14.01.2019, 00:21   #10
ZenForAll
Neuling
 
ZenForAll
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard Ja der süsse ist kastriert

Und langsam taut er auf !
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1625[1].jpg (97,1 KB, 102x aufgerufen)
ZenForAll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 17:46   #11
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 717
Standard

Moin,
bei so einem schönen Kater lohnt sich doch jeder Tag den du wartest, 'n echter Hingucker.
Hab' Geduld er wird von sich aus zu dir kommen.
Helfen würde auf jeden Fall: Bestechung mit Leckerlies und Spielrunden!
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 19:14   #12
Tony69
Erfahrener Benutzer
 
Tony69
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 763
Standard

Was für ein hübscher Katermann, und diese Augen.
Tony69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 20:17   #13
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.063
Standard

Die Rasse spielt im Regelfall keine Rolle, wie gut oder schlecht sich die neue Katze eingewöhnt. Ganz abgesehen davon, dass eine Rassekatze nur dann vorhanden ist, wenn sie auch Papiere hat (Ahnentafel/Stammbaum eines seriösen eingetragenen Zuchtvereins).

Für das künftige Zusammenleben ist die Kombi junger Kater/ausgewachsene und durch den Unfall beeinträchtigte Katze keine vielversprechende Variante.
Der Kater ist noch in der Pubertät und wird mit Begeisterung alles anraufen, was nicht bei drei auf dem Baum ist, und das wird, wie Polayuki ja bereits erläutert hat, nur selten zu Gegenliebe beim weiblichen Ende der Verbindungsschnur führen. Vor allem dann, falls der Kater noch nicht kastriert worden sein sollte, die Kätzin aber bereits ein friedliches Kastratenleben führt!

Daher lass den Kater bitte umgehend kastrieren, Zen, falls er noch intakt sein sollte, und denk bei der Zusammenführung auch daran, dass er noch bis zu sechs Wochen potent sein kann (solange dauert es, bis der Hormonspiegel runter und alles vorhandene Sperma resorbiert worden ist). Das dürfte sich insofern dann auch noch eine Weile nach der Kastra beim Mädel als mangelnde Gegenliebe äußern.

Sollte der Kurze keine Papiere haben, also auch kein reinrassiger Brite sein, behalte bitte im Hinterkopf, dass HCM eine gerade bei Briten und ihren Mixen verbreitete Erbkrankheit ist, die zwar bei verantwortungsvollen Vereinszüchtern zunehmend ausgerottet, von Vermehrern aber munter weiter verbreitet und unters Volk gebracht wird. Vermehrer sind alle Katzenproduzenten, die geplant neue Katzen außerhalb der Vereinszucht in die Welt setzen. Du solltest das Katerchen m. E. im Alter von etwa ein bis zwei Jahren vorsorglich schallen lassen, um absehbare Herzprobleme auszuschließen, Zen. Bzw. wenn er Papiere hat, informiere dich bitte bei seinem Züchter, ob die Elterntiere geschallt wurden und wie das Ergebnis lautete.

"Drei Stockwerke" beinhaltet genau was? Einfamilienhaus mit Keller, Erd- und ausgebautem Dachgeschoss?
Falls es sich um ein großes Haus und nicht ein kleines Siedlungshäuschen mit 90 oder 100 qm Wohnfläche handeln sollte, würde ich für den Anfang den Zugang des Katers auf eine Etage beschränken, auf jeden Fall aber in jede Etage zumindest ein Klo stellen, damit er kurze Wege hat und kein Malheur passiert. Er muss ja das neue Revier erst kennenlernen und nötigenfalls auch der wahrscheinlich wenig erbauten Chefin aus dem Weg gehen können.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 21:38   #14
Freewolf
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.037
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen

Daher lass den Kater bitte umgehend kastrieren, Zen, falls er noch intakt sein sollte
Er ist kastriert
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 19:00   #15
ZenForAll
Neuling
 
ZenForAll
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard Habe ich da richtig reagiert

Heute wollte ich im mal mein Haus zeigen, aber er ist unter mein Bett und hat es sich unbequem gemacht. Da habe ich ihn Vorsichtig genommen und ihn in mein bequemes Bett getan. Habe da eine Höhle mit dem Überbettbezug gemacht und da scheint er sich wohl zu fühlen. Ich lasse in alleine nur hin und wieder schaue ich nach ihm. Ist das normal das er nicht neugierig auf das gesamte Haus ist ??
ZenForAll ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Britisch Kurzhaar (BKH) Ela Katzenrassen 23955 14.05.2019 09:14
Britisch Kurzhaar Mittelschichtler Wohnungskatzen 17 08.01.2016 21:36
Europäische Kurzhaar Gatto99 Katzenrassen 8 18.03.2012 01:32
Oriental Kurzhaar Anjali7577 Katzenrassen 6 11.02.2010 16:26
Britischer Bärchentransport am 14.02.09 von Köln nach 49... Melle - Planung Nela Angekommen 46 14.02.2009 23:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:17 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.