Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2018, 10:04   #16
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.772
Standard

Zitat:
Zitat von EmpireDiablo Beitrag anzeigen
...
Wenn dann alles läuft, schreibe ich hier vielleicht bestimmt nochmal rein um dann zu informieren und euch zu danken
Hey, du kannst auch bis dahin immer mal wieder hier bei uns vorbeischauen und kleine Geschichten von Penny mit uns teilen. Bilder sind auch immer gern gesehen.

In meiner Sig ist ein Link zu unseren 3 Katern. Da hab ich auch geschrieben, dass ich schon als Kind Katzen hatte, also kein Anfänger mehr war. Trotzdem hab ich über 1000,- € zum Tierarzt getragen, weil Fluff beim spielen aus dem Fenster gestürzt ist. Sie froh, dass alles gut gegangen ist.

Ich freu mich darauf Penny durch deine Berichte etwas kennen zu lernen.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.12.2018, 10:18   #17
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.308
Standard

Anfangs hatte ich darüber auch keine Vorstellung, wie schnell ein TA (relativ) teuer wird. Dafür braucht es auch keine OP, ich habe für Blasenentzündungen und (vermutete) Wirbelsäulenschmerzen auch schon jeweils 300-400 € bezahlt (in der Anfangsuntersuchung). Kam von jetzt auf gleich und gerade bei unbestimmten Symptomen muss man ja erstmal Untersuchungen durchführen, um das Problem zu lokalisieren.
Geplant waren hier nur die Zahn-OPs (sowohl Zhansteinentfernung auch als FORL), da kann man den Betrag oben (pro Katze) einfach verdoppeln.
Fällt die Katze vom ungesicherten Balkon (), dann kann der Betrag bei Bruch usw. auch schnell 4-stellig werden.
Wenn man das so leisten kann, ist das eine super Sache, wenn man am Ende aber überlegen müsste, ob man die Behandlung bezahlen kann oder was man am Ende bezahlen kann, dann ist das sicher kein schönes Gefühl.

Katzen können solche Höhen nicht realistisch einschätzen. Sie zögert von unten vor dem Sprung nur etwas, weil sie die Kante eben nicht genau sehen kann. Hier waren leider auch schon traurige Einzelfälle, bei denen die Katze nicht nur gestürzt ist und sich verletzt hat, sondern sie sogar gestorben ist. Von daher wirklich wichtig und richtig von dir, dass du den Balkon noch sicherst. Für viele Tierschutzvereine wird sowas auch zum Vermittlungskriterium.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 14:27   #18
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.433
Standard

Hallo Empi!

bist Du denn schon ernsthaft auf der Suche? Schon eine Katze im Auge?
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 17:29   #19
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.009
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht. Wenn Du sowieso irgendwie Geld zur Seite legst für plötzliche Problem oder so kann das genauso ausreichen.

Und ich muss zugeben, dass ich für meine beiden Katzen keine Versicherung habe. Allerdings weiß ich auch, wo ich notfalls schnell 500 Euro oder mehr für eine Not-OP her nehme.
Ich seh das ähnlich. Ich empfehle so eine Versicherung für Leute, die wirklich knapp bei Kasse sind und die nix auf der hohen Kante haben.

Ich persönlich habe keine abgeschlossen - und das obwohl ich zwei Freigänger habe. Die Versicherungen sind einfach recht teuer, wie ich finde.
Das "rentiert" sich nicht so wirklich.
Aber es ist gut um das Risiko abzudecken. Plötzlich anfallende Tierarztkosten - da muss man schon ein paar Hundert Euro mal hinblättern können. Wer da Probleme hat, für den ist so eine Versicherung denke ich genau das richtige.
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 18:46   #20
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.058
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Ich seh das ähnlich. Ich empfehle so eine Versicherung für Leute, die wirklich knapp bei Kasse sind und die nix auf der hohen Kante haben.

Ich persönlich habe keine abgeschlossen - und das obwohl ich zwei Freigänger habe. Die Versicherungen sind einfach recht teuer, wie ich finde.
Das "rentiert" sich nicht so wirklich.
Aber es ist gut um das Risiko abzudecken. Plötzlich anfallende Tierarztkosten - da muss man schon ein paar Hundert Euro mal hinblättern können. Wer da Probleme hat, für den ist so eine Versicherung denke ich genau das richtige.
Ja, "knapp bei Kasse" und "nix auf der hohen Kante", so sah ich das auch und las von einer Versicherung für Katzen bis einschließlich 9 Jahren problemlos - bis ich zu meinem Tierarzt ging, wo mir schon von der Tierarzthelferin dann 20 Minuten lang von einer Versicherung abgeraten wurde.

Da es hier gerade auch um den Punkt "Versicherung ja oder nein" geht, möchte ich gerne mal in diese Runde meine Frage werfen:

Wem von euch wurde auch schon mal von einer Versicherung abgeraten, und das vom eigenen Tierarzt?

Vorgeschehen:
Vier kleine Tierarztbesuche in einem Monat (Chippen lassen, Verletzung am Ohr, eitriges Ohr plus Spritze, Nachkontrolle) haben dafür gesorgt, dass wir für den nächsten Monat nichts mehr zum Essen kaufen konnten, weder für die Katz und auch nicht für mich. Waren zusammen "nur" ca. 160 Euro, aber das war schon untragbar...
Ich wollte unbedingt eine Versicherung finden für einen ca. 8 - 9 Jahre alten Kater, der 2014 von unserem / oben besagten Tierarzt auf ein Alter von ca. 3 - 4 Jahren geschätzt wurde. Das Alter wollte ich also auch noch einmal absichern lassen, bevor ich diese Versicherung ernsthaft anginge.
Doch schon vorne an der Anmeldung wurde ich aufgeklärt, dass ich keine Versicherung abschließen sollte, da viele Versichungen nicht nur die Behandlungsart vorschreiben, sondern auch die Art der Medikationen und Medikamenten, und hierzu wären sie NICHT BEREIT, sprich sie würden sich nicht Vorgaben von Behandlungweisen und Medikation machen lassen, was dann dazu führt, dass ich nichts von der Versicherung bekommen würde, sprich dann doch selbst zahlen müsste.

Also ich war wirklich baff.
Macht doch absolut keinen Sinn weiter über eine Versicherung nachzudenken, wenn genau jener Tierarzt davon komplett abrät, bei dem der Kater schon seit Anfang 2014 immer gewsen ist, bis auf eine einzige Ausnahme im Pfingsturlaub 2017.
Und, wenn diese Aussagen stimmen sollten, dann schaut man aber wirklich blöd im Krankheitsfall.

Hat irgendwer auch schon einmal so eine Aussage von einem Tierarzt bekommen, also dass von Versicherung wirklich völlig überzeugt abgeraten wird?

Geändert von Mika2017 (20.12.2018 um 18:51 Uhr)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 19:33   #21
Mäuseprinz
Erfahrener Benutzer
 
Mäuseprinz
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei meinen Katzen
Alter: 53
Beiträge: 207
Standard

Wahrscheinlich ist Dein Tierarzt nur zu faul,ne Rechnung für die Versicherung zu schreiben.
Das habe ich ja noch nie gehört,daß die Versicherungen die Medikation vorschreiben will.
Da sitzen doch keine Ärzte,woher sollen die denn wissen,was das Tier speziell braucht?
__________________
Mäuseprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 19:53   #22
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.058
Standard

Zitat:
Zitat von Mäuseprinz Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich ist Dein Tierarzt nur zu faul,ne Rechnung für die Versicherung zu schreiben.
Das habe ich ja noch nie gehört,daß die Versicherungen die Medikation vorschreiben will.
Da sitzen doch keine Ärzte,woher sollen die denn wissen,was das Tier speziell braucht?
Interessante Antwort,

da bin ich ja froh zuvor noch nicht vorgegriffen zu haben, denn erst wollte ich es oben schon dazu schreiben - und zwar:

Wegen der geplanten Versicherung erbat ich naträglich die Rechnungen für diese vier TA-Besuche, denn ich erhalte dort NIE eine Rechnung, sondern bekomme den Betrag immer nur beim Weggehen genannt und den bezahle ich dann, ohne etwas darüber zu bekommen.
Und auch die naträglichen Rechnungen wurden mir dann "verweigert", mit jener Begründung, dass sie nicht mit Computer arbeiten, sondern mit Karteikarten, also Rechnungen müsste ich vor der Behandlung sozusagen "anmelden". Sie nahm die Kartei von mir heraus und konnte mir darauf lediglich ablesen w a n n ich dort war und w i e hoch die Renungen waren, das musste ich mir dann selbst aufschreiben.

Ich ahnte schon, dass diese ablehnende Haltung bezüglich der Katzen-Krankenversicherung, etwas mit deren System der Abrechnung zu tun hat.

Schon komisch,
dass der erste Verdacht / die erste Antwort passen könnte wie Deckel auf Topf.

Nachtrag: Aber sie hat mir das gut 15 Minuten erklärt, so lange habe ich dort in all den 4,9 Jahren nicht zusammen gerechnet mit der Anmeldung gesprochen, obwohl alles über die Anmeldung geht. Und wer denkt denn dann, dass diese Erklärungen unwahr sein könnten, so was glaubt man doch gar nicht. Nur in Verbindung dessen, dass ich 4 Wochen später die Rechnungen vom Vormonat n i c h t bekommen konnte, das war mir dann Bisschen komisch.
Und nein, das ist nicht der "letzte TA" bei uns in der Großstadt, sondern es ist der beliebteste TA der Stadt, mit den meisten Patienten und den meisten, sowie besten Bewertungen.

Geändert von Mika2017 (20.12.2018 um 20:12 Uhr) Grund: Nachtrag
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 20:18   #23
Mäuseprinz
Erfahrener Benutzer
 
Mäuseprinz
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei meinen Katzen
Alter: 53
Beiträge: 207
Standard

Das will ich auch gar nicht bestreiten,denn das Eine hat ja mit dem Anderen nichts zu tun.
Nur sein ,,Bürosystem" ist etwas antiquiert.
Und Rechnungen/Quittungen vorher anmelden???
Unglaublich....wofür wird die Tante am Tresen nochmal bezahlt???
__________________
Mäuseprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2018, 20:32   #24
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.058
Standard

Zitat:
Zitat von Mäuseprinz Beitrag anzeigen
Und Rechnungen/Quittungen vorher anmelden???
Unglaublich....wofür wird die Tante am Tresen nochmal bezahlt???
Also den Vortrag den sie - die Tante am Tresen - so "kompetent" und überzeugend in der Argumentation bezüglich k e i n e Versicherung abschließen, mir gehalten hat, also so ein überzeugender Vortrag muss auch erst einmal gut GELERNT worden sein. Und von daher sollte das die Frage beantworten können, für was sie bezahlt wird.

Ich bin ja immer noch und sogar schwer, voller Hoffnung auf eine weitere Antwort hier, die dann vielleicht aufklärt, dass der mir gehaltene Vortrag sehr wohl zutreffend sein kann und somit wirklich gegen eine Versicherung spricht.
Diese Hoffnung hege ich deshalb, denn ich möchte nicht plötzlich UNSEREM Tierarzt anfangen zu misstrauen!
Jemandem wie mir, in meiner finanziell schlechten Lage, eine Krankenversicherung für die Katze derart abspenstig zu machen, das ist eigentlich zum Schaden des Tieres... Diese Schlussfolgerung würde ich nicht wollen. Deshalb hoffe ich auf jemanden, der diesen "Vortrag" und Rat, keine Versicherung, da bezahle ich drauf und doppelt, vielleicht doch noch bestätigen kann.

Geändert von Mika2017 (20.12.2018 um 20:44 Uhr)
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 20.12.2018, 20:40   #25
Mäuseprinz
Erfahrener Benutzer
 
Mäuseprinz
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei meinen Katzen
Alter: 53
Beiträge: 207
Standard

Ich habe auch keine Versicherung für die Katzen.Ich habe aber auch 7 an der Zahl.
Und wenn man bedenkt,daß eine Katze durchschnittlich 15-20 Jahre alt wird und dann vielleicht und hoffentlich nie etwas passiert,ist das schon ne Stange Geld,die man all die Jahre,nun ja,umsonst bezahlt hat.
Sollte aber etwas passieren,Unfall,Krankheit usw.,dann ist es bei sowieso schmalem Geldbeutel sicher besser,wenn man eine Versicherung hat.

Für meine Hunde habe ich eine abgeschlossen.
Und bis jetzt auch noch nie in Anspruch genommen.

Muß halt Jeder für sich mal durchrechnen.
__________________
Mäuseprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 00:45   #26
EmpireDiablo
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von tigerlili Beitrag anzeigen
Hallo Empi!

bist Du denn schon ernsthaft auf der Suche? Schon eine Katze im Auge?
Hallo Tigerlili

Nein ich habe noch nicht gesucht. Ich mache das im nächsten Jahr, weil ich mir erst frühestens eine Partnerin für Penni im Feburar holen kann. Da habe ich nämlich Semesterferien und habe dann die Gelegenheit länger Zuhause zu bleiben.

Ich wollte mal gerne noch Penni und meinen selbstgemachten Catwalk zeigen. Falls noch wer von denen reinguckt, die mir so tolle Tipps gegeben haben
Catwalk in meinem Zimmer:
IMG-20181117-WA0008.jpg

Im Wohnzimmer:
IMG-20181107-WA0007.jpg

Penni:
IMG-20181109-WA0010[1].jpg
IMG-20181204-WA0005[1].jpg
IMG-20181225-WA0015[1].jpg

Geändert von EmpireDiablo (26.12.2018 um 01:28 Uhr)
EmpireDiablo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 09:54   #27
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.308
Standard

Der Tierarzt ist spätestens auf Nachfrage des Kunden verpflichtet, eine (detaillierte) Rechnung aufzustellen.

Dass die Versicherung Behandlungsweisen vorgibt, ist absoluter Quatsch.
Natürlich kann je nach Versicherungsrahmen mehr oder weniger übernommen werden, aber das ist ja wohl logisch. Natürlich richtet sich das auch nach dem einzelnen Tier (Alter, Vorerkrankungen usw.). Deshalb sollte man sich vor Vertragsabschluss auch genau informieren.

Dass man keine Rechnungen erhält, ist absolut unüblich. Kommen dir die Preise denn besonders günstig vor, hast du das mal überprüft? Arbeitet dieser TA vielleicht unter der GOT? Gerade für einfache Behandlungen lassen sich die Preise dort ja gut einsehen.


Der Catwalk freut die Katze sicher. Ich persönlich würde wohl noch etwas Sisal oder Teppich auf die Bretter installieren, gerade wenn dann zwei Katzen da sind und man sich fängt oä, können die Bretter sonst sehe rutschig werden.

Penni scheint sich sehr wohl zu fühlen.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html

Geändert von doppelpack (26.12.2018 um 09:57 Uhr)
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 10:28   #28
Ptraci
Benutzer
 
Ptraci
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 77
Standard

Penni ist ja ein richtig hübsches Mädchen schön, dass sie das Glück gehabt hat, zu dir zu kommen und bald eine Freundin hat.

Wenn du Zeit haben solltest, würde ich dir enpfehlen, jetzt schon mit der Suche zu beginnen. Eine passende Zweitkatze zu finden kann manchmal eine Weile dauern und bis sie dann da ist, kann nochmal einige Zeit vergehen. Es wäre doch klasse, wenn du nicht nur den letzten Rest deiner vorlesungsfreien Zeit hättest, um die Vergesellschaftung zu meistern
Ptraci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 13:03   #29
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.433
Standard

Zitat:
Zitat von Ptraci Beitrag anzeigen
Penni ist ja ein richtig hübsches Mädchen schön, dass sie das Glück gehabt hat, zu dir zu kommen und bald eine Freundin hat.

Wenn du Zeit haben solltest, würde ich dir enpfehlen, jetzt schon mit der Suche zu beginnen. Eine passende Zweitkatze zu finden kann manchmal eine Weile dauern und bis sie dann da ist, kann nochmal einige Zeit vergehen. Es wäre doch klasse, wenn du nicht nur den letzten Rest deiner vorlesungsfreien Zeit hättest, um die Vergesellschaftung zu meistern
Da geb ich der Forine recht, sowas dauert. Kannst Dir ja mal Rockie anschauen, wie sie sich in ihrer PS entwickelt.
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 15:15   #30
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.058
Standard

Zitat:
Zitat von EmpireDiablo Beitrag anzeigen
Hallo Tigerlili

Nein ich habe noch nicht gesucht. Ich mache das im nächsten Jahr, weil ich mir erst frühestens eine Partnerin für Penni im Feburar holen kann. Da habe ich nämlich Semesterferien und habe dann die Gelegenheit länger Zuhause zu bleiben.

Ich wollte mal gerne noch Penni und meinen selbstgemachten Catwalk zeigen. Falls noch wer von denen reinguckt, die mir so tolle Tipps gegeben haben
Catwalk in meinem Zimmer:
Anhang 86069

Im Wohnzimmer:
Anhang 86068

Penni:
Anhang 86070
Anhang 86071
Anhang 86072
OH WIE SCHÖN

nur würde ich tatsächlich auf die Regale etwas drauf machen, Bspw. mit Klettband befestigen - wie man das mit Bspw. Sisal genau macht, das weiß ich auch nicht, aber gibt bestimmt auf Youtube genug Anleitungen unter "Catwalk selbst bauen". Denn es ist wahr, sollten sich zwei Katzen gut verstehen und dort gemeinsam rum flitzen, dann ist es schon sehr rutschig...

Aber sehr schön gemacht!

Hoffe es sind bald Semesterferien
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einzelhaltung, hilfe, wohnungskatze, zweite katze

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zweite Katze weg, wieder eine zweite Katze dazu anschaffen? wirsindverkatzt Die Anfänger 6 12.03.2016 12:09
Jetzt-Alleinkatze scheint glücklich - trotzdem zweite Katze holen? LudwigSternchen Eine Katze zieht ein 2 28.08.2013 23:14
Macht eine zweite Katze jetzt noch Sinn? Kuhtip Die Anfänger 18 11.10.2012 19:49
muss eine zweite Katze unbedingt sein Lomelith Die Anfänger 684 22.05.2011 17:01
Spontan eine kleine Katze aufgenommen hikod06 Die Anfänger 24 30.07.2010 09:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:04 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.