Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2018, 11:39   #16
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.857
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
Man weiß es einfach nicht....
Nein, ist einfach trial and error.
In meinem Leben war ich ja nun schon sehr vielen Katzen ausgesetzt, mitunter auch einer sehr hohen Katzendichte; 85 Katzen in einem, wenngleich auch nicht unbedingt sooo kleinem Raum, aber dazu Ventilatoren und Klimaanlage, die alles so recht aufwirbeln...
Es gab immer mal wieder Katzen darunter, wenn auch selten, auf die ich mit Niesen und Triefnase reagiert habe, meistens welche mit viel Unterwolle. Man kannte ja seine Pappenheimer. Und wenn die weg waren, war auch Schluß mit der Kribbelnase. Ich bin weit davon entfernt, mich als Allergiker zu bezeichnen, aber geschätzt, hab ich schon so auf eine von rund 500 Katzen reagiert.

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Allerdings ..er reagiert auf den kleinen Grottenolm..teilweise sogar stärker wie auf normale Fellkatzen.

Und zum Problem der fliegenden Haare in der Wohnung: ist es zwar deutlich weniger wie bei Katzen mit Fell, aber die Sphinxe haben leichten Flaum, der genauso durch die Wohnung wabert, wie bei allen anderen Katzen auch.

(Ach und das Nackti wird nicht gebadet. Da der Kleine eh mehrmals am Tag in einen Pullover gesteckt wird, wenn gelüftet wird, reicht der Abrieb vom Pulli, um überschüssigen Talg loszuwerden. )
Danke, Lirumlarum, das sind für mich persönlich sehr interessante Aspekte.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.11.2018, 11:41   #17
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.856
Standard

Eine Sphinx..liebevoll aber als Nacktmolch, Grottenolm oder einfach Nackti bezeichnet
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 11:43   #18
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.850
Standard

Naja, wenns dieses Eiweiß im Speichel ist, dann klebt das nun mal an der Katz', ob sie Haare hat oder nicht.

Man müsste sich dieses spezielle Eiweiß einfach mal genau angucken. Biochemiker, wo seid Ihr? Hier warten Ruhm und Reichtum! LOL.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 11:48   #19
Lila1984
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 311
Standard

Mh... Und was ist mit der Katze, die du in deinen anderen Beiträgen erwähnst?
Lila1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 11:54   #20
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.856
Standard

@Lila1984:

Genau das wollte ich auch schon fragen.
Ich hatte auch irgendwo gemeint gelesen zu haben, das ja schon eine Katze da ist..
Wäre natürlich interessant, wie es mit dieser geht, was die Haarerei und die Allergie anbelangt...
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 01:09   #21
Akiri
Erfahrener Benutzer
 
Akiri
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 516
Standard

Zitat:
Zitat von Micha22 Beitrag anzeigen
Alle Katzen können die Allergie auslösen. Betohnung liegt auf "können". Muss man testen, heißt in verschiedene Tierheime oder Pflegestellen gehen und schauen ob man reagiert.
Das ist sicher das Beste, denn die auslösenden Allergene im Speichel sind bei Katzen wie erwähnt ganz individuell ausgeprägt.

Zitat:
Zitat von Micha22 Beitrag anzeigen
Viele Kurzhaar Katzen haaren nicht/kaum. Die Rassen die dafür bekannt sind, sind: Siam, Russisch Blau, Rex, Bengal. Gibt auch Langhaarige Katzenrassen: Türkisch Van, Türkisch Angora, LaPerm.
Da wäre ich vorsichtig, alle Kurzhaar- und Langhaarkatzen haaren. Orientalen haben zwar weniger Unterwolle, die sie dann natürlich nicht so verlieren wie Perser, aber dennoch kann bei sensiblen Vertretern mit hibbeligem Gemüt schnell durch Aufregung genug Oberhaar in die Umgebung abgestoßen werden. Ich konnte hier bisher keine Unterschiede feststellen, nur die Sichtbarkeit. Wollflusen von Langhaarkatzen sammeln sich gern in Ecken und auf dem Boden, kurze und feine Haare verhaken sich mehr auf Polstern /Teppichen.Man sieht sie eben nur allgemein weniger, gerade, wenn die Fellfarbe zur Einrichtung passt.

Zudem kann es völlig unerheblich sein, wenn eine Katze sich z.B. ausgiebiger/öfter putzt als die andere und damit mehr ihren Speichel verteilt. Hier spielen das Individuum und gewisse Gewohnheiten/Persönlichkeit auch eine Rolle.

Nacktkatzen sind die einzigen,die ihrem Namen entsprechend tatsächlich kaum/nicht haaren, aber wie bereits gesagt wurde, potentielle Allergene trägt sie in ihrem Speichel auch, deshalb kann man auch auf sie reagieren.

Es gibt also nicht wirklich eine Allergiker-Rasse, sondern nur die eine Katze, deren Speichel-Eiweiße das Immunsystems des einen Allergikers zufälligerweise als ok befindet. Und "ok" kann sich vielfältig äußern, von ab und an Triefnase, mal Augenjucken, ab und zu Husten/Kratzen bis gar keine Symptome.

Zitat:
Zitat von Micha22 Beitrag anzeigen
Wenn es ein Kitten werden soll. Nur im doppelpack ergo zwei Katzen nehmen, auch wenn sie später freigang bekommen. Wenn unbedigt eine Katze vom Züchter, dann bitte einen seriösen. Keine vom Vermehrer, Ups-Würfen bzw. Bauernhof würfen. Tierheime und Pflegestelle suchen immer liebe Leute die auch ältere Katzen aufnehmen.
Nicht nur, wenn es ein Kitten sein soll, auch eine erwachsene Katze sollte idealerweise nicht allein bleiben.

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Ich hatte auch irgendwo gemeint gelesen zu haben, das ja schon eine Katze da ist..
Wäre natürlich interessant, wie es mit dieser geht, was die Haarerei und die Allergie anbelangt...
Das würde mich auch interessieren
__________________
Akiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 02:08   #22
Pezihex
Forenprofi
 
Pezihex
 
Registriert seit: 2013
Alter: 52
Beiträge: 1.322
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Ja und eincremen u.s.w....
es muss sich eincremen^^

sry nur spass aber an die filmszene musste ich eben denken
__________________


Pezi, Sam*, Midnight und Daisy
Pezihex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 03:02   #23
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.622
Standard

Zitat:
Zitat von Pezihex Beitrag anzeigen
es muss sich eincremen^^

sry nur spass aber an die filmszene musste ich eben denken
ich auch....
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 06:55   #24
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.857
Standard

Zitat:
Zitat von Micha22 Beitrag anzeigen
Wenn es ein Kitten werden soll.
Wobei Katzenbaby oder -kinder eine schlechte Idee sind; in der Regel reagiert man ja erst auf die Tiere, sobald sie geschlechtsreif sind.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 01.12.2018, 14:04   #25
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.850
Standard

Ja, Rickie, wenn Kätzchen, dann ginge das im Allergie-Fall NUR vom Züchter, und nur nach eingehendem Besuch und Streichelkontakt im Züchterhaushalt.

Wobei ich mich auch schonmal bei einer Handaufzucht von 14 Tage alten Zwergen totgeschnieft und gequält habe... aber da deren Mama von irgendeinem Missgeschick ereilt und dahingerafft wurde, war ich die einzige Chance.
Also nix genaues weiß man nie, bei Allergie.

Also wenns wirklich nur um die Haare geht: Auch das ist individuell von Katze zu Katze verschieden und hängt u. a. davon ab, wie oft man bereit ist, den Staubsauger zu betätigen.
(Sam der Brite fusselt entsetzlich, Lastrami Simba fusselt wenig, aber die hellen Haare vom Rotblonden machen sich leider auf fast jedem dunkleren Kleidungsstück recht auffällig. "Wollmäuse" setzen beide in die Welt, da hilft nix).
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.

Geändert von OMalley2 (01.12.2018 um 14:38 Uhr)
OMalley2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Silvester | Nächstes Thema: Kater richtig füttern »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katerchen frisst sehr wenig & ist allgemein ein wenig ruhiger Tanja88 Ungewöhnliche Beobachtungen 5 23.08.2012 12:30
Was nun, Rasse zu Rasse oder gehts auch so? freddysmum Katzenrassen 8 25.03.2011 16:15
Haarausfall perserfreundin Parasiten 1 08.03.2011 19:08
Haarausfall?!?! Maulwurfine Äußere Krankheiten 4 16.01.2011 11:38
Haarausfall Nadine86 Äußere Krankheiten 2 14.07.2010 20:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:56 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.