Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2018, 10:12   #1
Ludy18
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 82
Standard Wir wurden adoptiert

Hallöchen,

Wir wurden adoptiert, hier stand vor einigen Tage ein kleines Streunerkätzchen im Garten welches uns adoptierte, und ja es ist sicher ein Streuner er wurde in Nachbarsgarten von den Streunern geboren die es hier zahlreich gibt. Der Tierschutz kümmert sich.

Nun gehört er zu unserer Familie ein kleiner Mai Kater.
Es klappt überraschend gut. Er geht schon aufs Katzenklo. Hat sich gut im Haus eingefunden. Beim Tierarzt waren wir auch schon. Er bekommt grad eine Wurmkur und in zwei Wochen geht es nochmal zum impfen etc hin wenn er zutraulicher ist.

Hier hoffe ich auf viele tipps im umgang mit ihm. Da ich was Katzen angeht so ziemlich ahnungslos bin.

Eine Frage habe ich auch gleich, er war vorhin auf dem klo zum grossen geschäft was auch wieder klappte aber er verteilte danach einen krümel davon im Wohnzimmer. Stuhl ist fest.

Lg
Ludy18 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.11.2018, 10:20   #2
amylein
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.794
Standard

Hallo und herzlich Willkommen Ludy

Schön, dass ihr dem armen Seelchen ein warmes Plätzchen bietet

Wenn du noch wenig Ahnung von Katzen hast - hier erstmal die wichtigsten Punkte, bei denen man sich als Neukatzenhalter einlesen sollte
- Katzenfutter (am besten nur Nassfutter - und da bitte drauf achten, dass es hochwertig ist - d.h. kein Whiskas, Felix und Co. - gute Marken sind bspw. Leonardo, Mac´s, Feringa, Animonda Carny,.. )
- Katzen sollten niemals allein gehalten werden - es wäre super, wenn ihr nach einem Kater im etwa gleichen Alter schaut, damit euer neuer Liebling immer jemanden zum spielen hat - leider können Menschen einer Katze nicht das gleiche bieten, wie ein Katzenkumpel

Bitte auch dran denken, dass der Kleine bald kastriert werden sollte.

Wird der Kleine später Freigang bekommen oder bleibt er ein Wohnungskater? Falls er nur in der Wohnung bleibt, bitte dran denken Fenster zu sichern


Das ein Kotstück mit ins Wohnzimmer gelangt ist muss nichts heißen - war sicher ein ausversehen
amylein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 10:27   #3
Ludy18
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 82
Standard

Zitat:
Zitat von amylein Beitrag anzeigen
Hallo und herzlich Willkommen Ludy

Schön, dass ihr dem armen Seelchen ein warmes Plätzchen bietet

Wenn du noch wenig Ahnung von Katzen hast - hier erstmal die wichtigsten Punkte, bei denen man sich als Neukatzenhalter einlesen sollte
- Katzenfutter (am besten nur Nassfutter - und da bitte drauf achten, dass es hochwertig ist - d.h. kein Whiskas, Felix und Co. - gute Marken sind bspw. Leonardo, Mac´s, Feringa, Animonda Carny,.. )
- Katzen sollten niemals allein gehalten werden - es wäre super, wenn ihr nach einem Kater im etwa gleichen Alter schaut, damit euer neuer Liebling immer jemanden zum spielen hat - leider können Menschen einer Katze nicht das gleiche bieten, wie ein Katzenkumpel

Bitte auch dran denken, dass der Kleine bald kastriert werden sollte.

Wird der Kleine später Freigang bekommen oder bleibt er ein Wohnungskater? Falls er nur in der Wohnung bleibt, bitte dran denken Fenster zu sichern


Das ein Kotstück mit ins Wohnzimmer gelangt ist muss nichts heißen - war sicher ein ausversehen
Vielen dank.

Nassfutter bekommt er. Die Marken schaue ich mir mal an. Habe erstmal einfach ins regal gegriffen und was mitgenommen. Wie gesagt bin ich noch ahnungslos. Ich gebe ihm 3 mal täglich nassfutter, trockenfutter hat er den ganzen Tag stehen.

Ja er soll ein freigänger werden. Zum Glück sind Katzenklappen im Haus die nie weg gemacht wurden.

Braucht er als Freigänger auch unbedingt einen Kumpel zuhaus? Oder reicht der kontakt mit den anderen Katzen? Hier gibt es viele.

Oki dann hoffe ich.das es einmalig war.
Ludy18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 10:38   #4
Ludy18
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 82
Standard

Das ist er
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20181123_103721.jpg (276,4 KB, 181x aufgerufen)
Ludy18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 10:39   #5
amylein
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.794
Standard

Zitat:
Zitat von Ludy18 Beitrag anzeigen
Vielen dank.

Nassfutter bekommt er. Die Marken schaue ich mir mal an. Habe erstmal einfach ins regal gegriffen und was mitgenommen. Wie gesagt bin ich noch ahnungslos. Ich gebe ihm 3 mal täglich nassfutter, trockenfutter hat er den ganzen Tag stehen.

Ja er soll ein freigänger werden. Zum Glück sind Katzenklappen im Haus die nie weg gemacht wurden.

Braucht er als Freigänger auch unbedingt einen Kumpel zuhaus? Oder reicht der kontakt mit den anderen Katzen? Hier gibt es viele.

Oki dann hoffe ich.das es einmalig war.
Trockenfutter würde ich wegstellen - das brauchen Katzen nicht und schadet häufig nur.

Das Katzenklappen schon da sind, ist ja echt super
Der Kontakt draußen zu anderen Katzen ist leider ein ganz anderer als der im eigenen Haus. Draußen gehen sich die Katzen meist aus dem Weg bzw. es kommt zu kleinen Raufereien. Also es wäre schon Klasse, wenn er drinnen einen Kumpel hätte
amylein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 11:28   #6
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 677
Standard

Toll, dass du einem Streunerkätzchen ein Zuhause gibst :-)

Aber das mit dem Kumpel sehe ich auch so. Wie alt ist dein Kleiner denn? Hier im Forum wird doch gerade ein neues Heim für einen 7 Monate alten Siammix-Kater gesucht. Vielleicht passt das ja? Falls du Bedenken wegen einer zweiten Katze hast: 2 Katzen machen weniger "Arbeit" als eine, da sie sich miteinander beschäftigen können und so wesentlich ausgeglichener sind. Und wo Platz für eine ist, ist auch Platz für zwei :-)


Insbesondere Kitten (bis zu einem Jahr) dürfen soviel essen wie sie wollen, also kannst du (hochwertiges) Nassfutter zur freien Verfügung bereit stellen. Die Marken hat Amylein ja schon genannt. Wichtig ist, dass ein hoher Anteil an Muskelfleisch enthalten ist und kein Zucker und Getreide.

Geändert von Sandra1975 (23.11.2018 um 20:21 Uhr)
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 11:42   #7
Elvira B.
Forenprofi
 
Elvira B.
 
Registriert seit: 2017
Ort: Gera
Alter: 68
Beiträge: 1.332
Standard

Zitat:
Zitat von Ludy18 Beitrag anzeigen

Wir wurden adoptiert, hier stand vor einigen Tage ein kleines Streunerkätzchen im Garten welches uns adoptierte, und ja es ist sicher ein Streuner er wurde in Nachbarsgarten von den Streunern geboren die es hier zahlreich gibt. Der Tierschutz kümmert sich.

Willkommen im Club ich wurde auch von meiner Elli adoptiert
__________________
Lieben Gruß von Elvi und Elli

Elvira B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 20:15   #8
Ludy18
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 82
Standard

Zitat:
Zitat von Elvira B. Beitrag anzeigen
Willkommen im Club ich wurde auch von meiner Elli adoptiert

Dankeschön, dann weist du ja wie es ist
Ludy18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 20:19   #9
Ludy18
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 82
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra1975 Beitrag anzeigen
Toll, dass du einem Streunerkätzchen ein Zuhause gibst :-)

Aber das mit dem Kumpel sehe ich auch so. Wie ist dein Kleiner denn? Hier im Forum wird doch gerade ein neues Heim für einen 7 Monate alten Siammix-Kater gesucht. Vielleicht passt das ja? Falls du Bedenken wegen einer zweiten Katze hast: 2 Katzen machen weniger "Arbeit" als eine, da sie sich miteinander beschäftigen können und so wesentlich ausgeglichener sind. Und wo Platz für eine ist, ist auch Platz für zwei :-)


Insbesondere Kitten (bis zu einem Jahr) dürfen soviel essen wie sie wollen, also kannst du (hochwertiges) Nassfutter zur freien Verfügung bereit stellen. Die Marken hat Amylein ja schon genannt. Wichtig ist, dass ein hoher Anteil an Muskelfleisch enthalten ist und kein Zucker und Getreide.
Danke für die infos noch übers futter. Da werde ich beim nächsten Futterkauf drauf achten.

Zweitkatze sooo schnell nicht. Ich muss erstmal mit einer ankommen er hat uns doch sehr überrumpelt. Ist ca. April/Mai geboren
Habe mich bis jetzt mit dem thema Katze noch nicht auseinandergesetzt gehabt
Ludy18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 20:23   #10
Ludy18
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 82
Standard

Wenn er frisst kommt es einem manchmal vor das er hustet oder würgt was hat das zu bedeuten?

Der erste Tierarzt besuch war auch naja...
Ich sagte das ich ein Findelkind/streuner habe. Er saß aber recht entspannt in der box. Aber als sie die aufmachte schoss er raus, verpasste dem Arzt eine. Der fing ihn wieder ein. Gab uns ein Wurmmittel und meinte wir sollen in 2 wochen wieder hin wenn er zutraulicher ist.
Als ich meinte das er ab und an niest. Meinte er die Augen wären klar das kann schon mal sein.
Ludy18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 22:21   #11
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.764
Standard

Beim Fressen würgen und manchmal nießen ist für mich ein Warnsignal, dass er sehr wahrscheinlich Katzenschnupfen hat. Unbehandelt kann das zum Tod führen. Ich würde Dir also dringend raten, einen Tierarzt aufzusuchen. Wenn der erste so "komisch" war, würde ich einfach einen anderen aufsuchen.

Dass Katzen beim Tierarzt die Krise bekommen ist eher normal... Eine Bekannte hat einen wahnsinnig verschmuster Kater mit 10kg, der mutiert zum kratzenden, beißenden Monster beim Tierarzt. Der Tierarzt ist trotzdem Manns genug, den zu behandeln.

Zum Katerkumpel: Bitte so bald wie möglich. Er fühlt sich jetzt sicher sehr einsam. Darunter leiden Katzen, auch wenn man es erst Mal nicht sieht. Ich verspreche Dir, zwei sind nicht aufwändiger als einer.
Ich würde auch deshalb nicht lange warten, da Vergesellschaftungen einfacher sind, je früher sie gemacht werden. Je länger er alleine ist, desto mehr Verhaltensauffälligkeiten (z.B Depression, Dich angreifen, kahl lecken) kann er außerdem entwickeln.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 23:02   #12
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.764
Standard

Nachtrag: Die Userin LudwigNori erzählt in ihrem Thread sehr schön, wie es vor und mit dem zweiten Kater ist:
Ludwig und Norbert - und eigentlich wollte ich doch keine Katzen ...
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 07:59   #13
Ludy18
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 82
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Beim Fressen würgen und manchmal nießen ist für mich ein Warnsignal, dass er sehr wahrscheinlich Katzenschnupfen hat. Unbehandelt kann das zum Tod führen. Ich würde Dir also dringend raten, einen Tierarzt aufzusuchen. Wenn der erste so "komisch" war, würde ich einfach einen anderen aufsuchen.

Dass Katzen beim Tierarzt die Krise bekommen ist eher normal... Eine Bekannte hat einen wahnsinnig verschmuster Kater mit 10kg, der mutiert zum kratzenden, beißenden Monster beim Tierarzt. Der Tierarzt ist trotzdem Manns genug, den zu behandeln.

Zum Katerkumpel: Bitte so bald wie möglich. Er fühlt sich jetzt sicher sehr einsam. Darunter leiden Katzen, auch wenn man es erst Mal nicht sieht. Ich verspreche Dir, zwei sind nicht aufwändiger als einer.
Ich würde auch deshalb nicht lange warten, da Vergesellschaftungen einfacher sind, je früher sie gemacht werden. Je länger er alleine ist, desto mehr Verhaltensauffälligkeiten (z.B Depression, Dich angreifen, kahl lecken) kann er außerdem entwickeln.

Katzenschnupfen, was es nicht alles gibt.
Der Arzt meinte nur das das niesen schon mal sein kann.
Er ist sonst aber fit. Er frisst, trinkt spielt. Hat klare Augen und keinen Ausfluss aus der Nase.
Aber es gibt noch einen weiteren Tierarzt hier den werde ich Montag besuchen.
Denke auch das der Arzt falsch an die Sache ran gegangen ist.
Ludy18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 08:00   #14
Ludy18
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 82
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Nachtrag: Die Userin LudwigNori erzählt in ihrem Thread sehr schön, wie es vor und mit dem zweiten Kater ist:
Ludwig und Norbert - und eigentlich wollte ich doch keine Katzen ...
Oh das hört sich ja so ähnlich wie bei uns an. Da lese ich nachher mal.

Zweitkatze, schließe ich nicht aus. Aber erstmal ankommen und gesund muss er ja auch sein unser Findelkind
Ludy18 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 24.11.2018, 08:07   #15
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.118
Standard

Hi,

Schnupfen kann schon sein, muss nicht zum Tod führen und so. Aber du solltest ein Auge drauf haben, wenn es häufiger vor kommt, die Bindehaut sich vor den Augen schiebt, er anfängt weniger zu fressen oder er nicht mehr soviel spielen will, dann müsst ihr sofort zum Arzt.

Katzenschnupfen kann übrigens von einem Tag auf den anderen extrem werden. Das hatten wir mit dem zweiten. Waren Dienstag beim TA, der bescheinigte ihm völlige Gesundheit und eine Entwurmung. Donnerstag hatte er eine massive Bindehautenzündung, Fieber, Schnupfen und einen verstimmten Magen.

Ansonsten kann er auch eine leichte haben die vielleicht einfach von alleine abheilt.

Würgen kann auch mit Würmern zu tun haben.

Was das Futter angeht, es gibt kein zu viel an gutem Nassfutter. Es kann momentan durchaus sein, dass er ca. 1000g /1kg (Nein, ich habe keine Null zu viel gemacht) täglich braucht. Das ist normal, der Kleine ist im Wachstum. Bitte nicht rationieren.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa

Geändert von Inai (24.11.2018 um 08:10 Uhr)
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
streuner

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten adoptiert, was tun? Sherry164 Die Anfänger 10 25.09.2013 02:34
Katze adoptiert Hushabye Verhalten und Erziehung 10 08.12.2012 07:41
Adoptiert? Schnurri Freigänger 15 05.10.2008 22:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:39 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.