Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2018, 01:34   #1
Kashuukiyomitsu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 20
Standard Hilfe bitte letzte Seite! 2 junge Katzen aufnehmen

Hallo zusammen,
mein Name ist Susanne und ich habe mich gerade erst hier angemeldet, da ich Rat von erfahrenen Katzenbesitzerin brauche.
Ich sage schonmal vielen Dank für jegliche Hilfe!

Mein Mann und ich wohnen in einem 40m2 Apartment (2 Zimmer, Küche, Bad) in Tokyo, Japan.
Unsere Vermieterin rettet immer mal wieder Katzen und vermittelt sie weiter. Nun hat sie eine Babykatze, die sie vor der Tötung retten konnte und hat uns gefragt, ob wir sie nehmen möchten. Bzw uns eigentlich eher gebeten, da sich kein Besitzer findet. Mein Mann ist total verliebt ihn diesen Babykarter (ca. 8 Wochen alt), aber ich will nichts überstürzen. Ich habe mir schon vor einer Weile Katzenratgeber durchgelesen, da ich Katzen sehr mag. Es ist mir aber total wichtig, dass es Haustieren, wenn ich welche hätte, gut geht und da mein Mann und ich oft stundenlang aus dem Haus sind, hielt ich es für richtig, mir nie Katzen geholt zu haben.
Die Vermieterin hat noch eine zweite junge Rettungskatze (älter als 12 Wochen), die wir auch adoptieren könnten. Denn ich würde niemals nur eine Katze halten wollen, zumal es Wohnungshaltung werden würde.
Wenn wir die beiden nehmen, würden wir die Wohnung natürlich katzengerecht gestalten, mit vielen Balancier-Regalen, Kratzbaum, mehreren Klos etc.
Allerdings wären wir beide jeden Dienstag, Mittwoch und Freitag ca. 9h aus dem Haus. So lange sollte man so junge Tiere doch sicher nicht allein lassen?

Ich bin so unsicher. Wenn ich wüsste, dass sie anderweitig in gute Hände kommen, würde ich absagen. Aber hier in Japan gehen die meisten Menschen leider gar nicht gut mit Tieren um. Schildkröten werden in Plastikboxen gehalten, Hunde im Haus in ihren Käfig gesteckt, die Straßen sind voll von pet shops mit winzigen Babytieren allein in Glaskästen...denn hier zählt oft nur was der Mensch "niedlich" findet und nicht, was das Tier will.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Absagen und hoffen, dass sich irgendjemand findet, bei dem es ihnen gut geht? Wobei die Wahrscheinlichkeit, dass sie dort als Einzelkatze lebt hoch ist. Oder doch zusagen? Aber ich könnte selbst wenn wir sie zu uns holen in den ersten Tagen nicht länger als 3 Tage komplett zuhause bleiben...

Liebe Grüße und vielen Dank,
Susanne

Geändert von Kashuukiyomitsu (07.12.2018 um 21:40 Uhr) Grund: Brauchen Hilfe
Kashuukiyomitsu ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.10.2018, 01:54   #2
Pezihex
Forenprofi
 
Pezihex
 
Registriert seit: 2013
Alter: 52
Beiträge: 1.320
Standard

ich an eurer stelle würde sie nehmen, bis auf die 40 qm hört sich bei euch alles ganz gut an^^
__________________


Pezi, Sam*, Midnight und Daisy
Pezihex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2018, 02:49   #3
CutePoison
Forenprofi
 
CutePoison
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Beiträge: 6.819
Standard

Abwesenheiten von 9 oder gar 12 Stunden ist nicht schlimm, wenn man 2 Katzen hält .
Das Geld für die Miezies muss ja irgendwie verdient werden.
Adoptiert sie.
Ich bezweifle, dass sie es in Japan irgendwo besser haben werden als bei euch, so wie du deren Art von Tierliebe beschreibst.
Man muss bei 2 Katzen nicht permanent zu Hause sein.
Ihr solltet dann nur vor der Arbeit und nach der Arbeit kleinere Spielrunden veranstalten.
Ein Futterautomat wäre auch sinnvoll, da Katzen mehrere Mahlzeiten pro Tag benötigen.
__________________
Blacky, Chérie und Emily, ihr seid für immer in meinem Herzen.
Ich werde euch niemals vergessen.
Ihr fehlt...

<a href=http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=74412&dateline=1436187028 target=_blank>http://www.katzen-forum.net/image.ph...ine=1436187028</a>
CutePoison ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2018, 08:49   #4
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.119
Standard

Naja,

in Japan sind größere Wohnungen, je nach Wohnort, unbezahlbar.

Ich würde die zwei auch nehmen, achtet nur darauf, dass sie immer genug Futter haben.

In den ersten 1,5 Jahren können sie zusammen täglich bis zu 2kg Nassfutter brauchen.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2018, 15:52   #5
Lila1984
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 301
Standard

Nehmt sie! Wie schon gesagt wurde, ein Zuhause wie eures wird in Japan die Ausnahme sein. Und selbst wenn sich noch ein besseres Zuhause finden würde, dann kommen dorthin eben zwei andere Mäuse. Katzen, die dringend eine gutes Zuhause suchen, gibt es doch ohne Ende, wenn ihr eines bieten könnt und möchtet, dann tut es auf jeden Fall. Klar 40 qm ist nicht viel, aber ihr werdet das Beste draus machen. Und dass die zwei einige Tage lange allein sind, finde ich nicht so tragisch, da sie ja zu zweit sind und genug Quatsch machen können
Lila1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2018, 17:32   #6
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.665
Standard

Denk dran, dass Katzen 20 Jahre alt werden.
Nimmst du sie später mit nach Deutschland?
40 qm sind für junge Katzen nix, stell dich auf Chaos ein.
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2018, 19:36   #7
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.119
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Denk dran, dass Katzen 20 Jahre alt werden.
Nimmst du sie später mit nach Deutschland?
40 qm sind für junge Katzen nix, stell dich auf Chaos ein.
In Japan gibt's Katzen on mass. sie werden nicht kastriert und leben im Winter in der Kanalisation. Im Frühling hört man sie die rolligen Katzen immer singen. Es kümmert sich selten einer um die und wenn die merken, dass ein mensch was von denen will, dann lassen sie nicht mehr locker.

Ich habe mal eine zu mir gerufen, sie ist auf mich drauf geklettert und wollte nicht mehr weg. Die hat sich komplett an mir hochgekrallt.

40qm mögen nicht viel sein wenn man mehr anbieten kann, geht aber nicht immer überall. Wer sagt, dass die TE nicht dauerhaft in Japan lebt?

Falls nicht, dann schließe ich mich an, es muss eine Lösung nach eurem Japan-Leben für die Katzen geben. Herfliegen, geht auch.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 09:11   #8
Kashuukiyomitsu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 20
Standard

Hallo zusammen,

vielen Dank fuer die Antworten!!
Ich bin froh zu hoeren, dass es nicht so schlimm ist, zwei junge Katzen alleine zu lassen. Waere es ok ihren Auslauf in der Zeit auf ein Zimmer zu beschraenken, bis sie sich an die Umgebung gewoehnt haben, oder sollen sie gleich die ganze Bude zum Spielen bekommen?
Die Vermieterin hat uebriegens in einer Email geschrieben, dass wir den Kleinen, wenn wir ihn nehmen, immer im Kaefig lassen sollen, wenn wir nicht daheim sind. Das ist doch Tierquaelerei, oder?
Sie meinte auch, dass er jetzt waehrend er bei ihr ist im Kaefig immer heult und nur nachts ruhig ist. Ich finde es schrecklich, dass er im Kaefig sein muss...

Wir haben gefragt ob sie ihn zu der Frau, die sich um die andere jungen Katze kuemmert, geben kann, bis wir beide dann nehmen...
Aber selbst wenn sie das macht, denke ich, dass auch dort beide in Einzelhaft landen werden.
Wir braeuchten aber noch Zeit unsere Wohnung etwas umzuraeumen und am 3. November ist hier Feiertag, da hab ich 3 Tage am Stueck frei und dachte es waere gut, sie dann zu uns zu holen...

Ja, hier in Tokyo sind 40cm2 gar nicht so klein, ehrlich gesagt...
Wir haben auch 2 grosse Balkons, die wir absichern koennten, aber da weiss ich nicht, ob es die Katzen gut finden nur quasi raus zu koennen?

Wir haben erstmal nicht vor, nach Deutschland zurueck zu ziehen. Mein Mann ist Japaner
Falls aber doch, wuerden wir die Tiere auf jeden Fall mitnehmen! Und das nur in der Flugzeugkabine, niemals im Frachtraum...

Vielen Dank fuer den Tipp mit dem Futter und Futterspender!

Was sonst noch?
Ja, wie Inai sagt, ist hier die Tiersituation echt nicht gut. Tut immer wieder weh, das zu sehen. Japaner sind einfach ganz anders erzogen. Gerade gestern meinte eine japanische Freundin, dass ich die Katzen aber ja jede Woche baden soll...

Mein Mann und ich haben uns darauf geeinigt es zu probieren mit den beiden und heute schauen wir die andere Katze an.
Falls es gar nicht gut geht, werde ich versuchen erfahrenere Besitzer zu suchen.
Angst hab ich jetzt nur davor, dass uns die Vermieterin irgendwelche dummen Regeln zur Tierhaltung einblaeut und uns rausschmeisst, falls rauskommt, dass wir die nicht einhalten (wenn zB die Nachbarin erzaehlt, dass sie die Katzen tagsueber durch die Bude toben hoert...)

Hach Japan, ich liebe dich, aber ich hasse dich auch

Beste Gruesse,
Susanne
Kashuukiyomitsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 14:15   #9
Micha22
Erfahrener Benutzer
 
Micha22
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 145
Standard

Ja, das arme Tierchen in einen Käfig zu sperren ist definitiv Tierquälerei. Die Frau ist so eine ..... Baden brauchst du die auch nicht. (nur wenn was im Fell ist was man durch bürsten nicht raus bekommt).
Lass die beiden in der ganzen Wohnung rum rennen. Wenn keiner da ist, beschäftigen sie sich schon alleine.
Micha22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 14:28   #10
Lov100
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 178
Standard

Nimm die beiden, 40 qm sind zwar nicht viel, aber wenn Du auch noch zwei Balkone hast, die Du katzensicher gestalten kannst, dann wird das sicher gehen. Katzen lieben es einfach nur draußen zu sein, so viel machen sie dabei garnicht...

Zudem sind auch "Höhlen" in Form von Schränken oder Schubladen oder einfach Kartons für Katzen sehr interessant. Sie lieben es irgendwo reinzukrabbeln und die letzte Ecke zu erkunden.

Ja, manchmal sind Asiaten schon sehr eigenartig. Mein Mann hat viel beruflich dort zu tun und erzählt sehr eigenartige Dinge vor dort.

Auf keinen Fall in den Käfiger (außer zum Transport) und zu Hause gleich rauslassen und die vollständige Wohnung erkunden lassen. Balkon natürlich erst, wenn abgesichert.

Viel Freude mit den beiden Damen.
Lov100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 14:41   #11
Gremlin01
Forenprofi
 
Gremlin01
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 6.035
Standard

Zitat:
Zitat von Kashuukiyomitsu Beitrag anzeigen
Die Vermieterin hat uebriegens in einer Email geschrieben, dass wir den Kleinen, wenn wir ihn nehmen, immer im Kaefig lassen sollen, wenn wir nicht daheim sind. Das ist doch Tierquaelerei, oder?
Sie meinte auch, dass er jetzt waehrend er bei ihr ist im Kaefig immer heult und nur nachts ruhig ist. Ich finde es schrecklich, dass er im Kaefig sein muss...

Angst hab ich jetzt nur davor, dass uns die Vermieterin irgendwelche dummen Regeln zur Tierhaltung einblaeut und uns rausschmeisst, falls rauskommt, dass wir die nicht einhalten (wenn zB die Nachbarin erzaehlt, dass sie die Katzen tagsueber durch die Bude toben hoert...)
Was die Vermieterin da macht, ist Tierquälerei. Man kann eine Katze nicht in einen Käfig sperren, schon gar nicht über längere Zeit, wie sie das anscheinend macht. Normalerweise kann sie euch keine Vorschriften zur Tierhaltung machen und euch nicht rausschmeißen, wenn ihr das nicht einhaltet, solange sich keine Nachbarn gestört fühlen und ihr für evtl. angerichtete Schäden in der Wohnung aufkommt. Wenn das in Japan normal ist, Katzen im Käfig zu halten und die Vermieterin euch das vorschreiben kann, würde ich allerdings verzichten.
__________________
LG Eva, Gismo, Mia und JerryLee im Herzen
Gremlin01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 14:44   #12
Ayleen
Erfahrener Benutzer
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 846
Standard

Tja die Asiaten...

Nehmt die Beiden. 40qm sind für die ein Paradies im Vergleich zur Käfighaltung.

Würde ihnen auch gleich die ganze Wohnung anbieten. Ev. könnt ihr höhere Ebenen anbringen, eine Art catwalk). Und wie bereits erwähnt, Katzen sind auch mit (wechselnden) Kartons und Tüten (Henkel abschneiden!) zufrieden.

Vllt. noch dicke Teppiche, damit die Nachbarn die Katzen nicht springen hören 😂

Viel Spass mit den Kleinen!
Ayleen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 15:14   #13
aminas
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 132
Standard

Wenn in Japan tatsächlich Katzen zeitweise in Käfigen gehalten werden, ist das traurig. Wegen deiner Angst: Ich würde gar nicht gross auf ihre Ratschläge eingehen oder wiedersprechen, sondern es einfach anders machen, wenn die kleinen da sind. Falls sie es rauskriegen sollte, würde ich ihr sagen, dass du es halt anders kennst aus deiner Heimat (ich nehme an, du bist Deutsche) und dass ihr es nun so macht und die Kleinen so glücklicher seien. Aber meinst du echt, dass merkt die? Im Notfall wenn sie zu Besuch kommt, sperrt sie halt kurz in die Transportboxen.
aminas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 16:05   #14
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.119
Standard

Ja, die japanische Mentalität kann da schon im weg sein. Immerhin rettet sie die Katzen von der Straße UND erlaubt, dass ihre Mieter Katzen halten.

Das ist da nicht so selbstverständlich.
Viele die Animes gucken sehen oft wie die Charaktere mal 'Katzen im Karton'-finden.
Das ist kein 'beliebtes Motiv', eher eine Art 'selbstverständlichkeit'. Es kommt halt tatsächlich häufiger vor, dass man so was sieht.

Auch wenn ihr sagt, dass Käfighaltung ein No go ist, es kommt auch immer auf den Käfig an. Außerdem, wenn die Tiere krank sind werden sie auch zum Teil für Wochen in kleine Käfige gesperrt.

@Susanne
Ich persönlich würde dir raten die Kitten gleich zu holen. Für den Anfang braucht ihr nicht viel, Katzenklo mit Streu und Futter und einen Schlafplatz. Und da ihr auch noch nicht da seid, haben sie die Möglichkeit die Bude ohne euch zu erkunden. Alles andere lässt sich nach und nach besorgen. Futter gibt's ja in jedem Konbini. Bei Streu bin ich mir nicht sicher, ist länger her, dass ich da war.

Anfangs würde ich ihnen auch nur ein Zimmer zur Verfügung stellen. Aufm Balkon müssen sie auch nicht vor dem nächsten Jahr, ist ja kalt genug und sie sind jung. Der Balkon muss also nicht schon gesichert sein, bevor die da sind!

Aber ich kann auch verstehen, wenn ihr warten wollt bis es EUCH passt. Macht wie es euch am besten passt. Kein Stress!
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 23.10.2018, 13:46   #15
Kashuukiyomitsu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 20
Standard

Guten Abend aus Tokyo!

Vielen Dank auch diesmal fuer die Kommentare, ihr helft mir wirklich sehr, danke!

Natuerlich kommen jetzt, wo feststeht, dass wir es mit den beiden probieren wollen (sind uebrigens ein Kater und eine Katze, ich hoffe das geht gut), immer mehr Fragen auf.
Ihr habt mir empfohlen, einen Futterautomaten zu kaufen und auch, dass junge Katzen ruhig jederzeit etwas fressen duerfen.
Habe heute mal das japanische Amazon durchgeschaut, aber irgendwie nur Automaten gefunden, bei denen man Zeiten einstellen soll, an denen die Katzen fressen duerfen.
Es muesste aber ein Automat sein, der sich immer oeffnet, oder? Brauch ich fuer jede Katze einen? (Ihr denkt jetzt sicher, dass viel dazu schon im Forum steht und ich nicht fragen soll, bevor ich ausfuehrlich selbst Recherche betrieben habe, aber zumindest zum ersten Punkt hab ich noch nichts gefunden )
Und muesste dann schauen inwiefern es hier gleiche bzw aehnliche Produkte gibt...

Inai hat recht, so sehr die Vermieterin jetzt als Tierquaelerin rueberkommt, sie moechte eigentlich nur den Tieren helfen und denkt auch 100%, dass das Kaefigleben waehrend man aus dem Haus ist, einfach am sichersten fuer die kleinen Katzen ist.
Dennoch wird bei uns natuerlich keine Katze eingesperrt und eigentlich duerfte das nicht rauskommen, denn sie kommt nie einfach vorbei (sie war seit wir hier wohnen nicht einmal in unserer Wohnung) und ich hoff einfach mal, dass die Katzen nicht so krass laut sind, dass die Nachbarin was sagt...und ich denke auch, wenn sie sehen wuerde, dass es den Tieren so gut geht und sie glueclich sind, wuerde sie es verstehen? Ich hoffe es...

Und ja, wir werden Catwalks bauen und unsere Wohnung so gut es geht spannend gestalten! Mein Mann ist eifrig am Planen!

@Inai: Das Problem ist, dass dieser Sommer extrem heiss war und es in Tokyo von Kakerlaken gewimmelt halt und ich bis vor kurzem noch echt viel Kakerlakenspray gesprueht habe und einige Fressfallen ausgelegt.
Natuerlich muss das alles weg und gruendlich geputzt werden, aber ich wuerde mich sicherer fuehlen, wenn wir noch etwas warten, da das Spray bis zu 2 Wochen wirkt, und die noch nicht rum sind.
Mein Mann geht aber am Samstag wieder zur Vermieterin und versucht sie zu ueberzeugen, die beiden Katzen zusammen zu tun (sie meinte auch, dass sie das Maedchen am Sonntag abholen koennte oder so).
Hast du auch schonmal in Japan gewohnt oder war es Urlaub?

Zum Abschluss noch eine Frage (ohje, mein Text ist schon wieder unuebersichtlich, sorry...):
Koennt ihr mir gute Katzenlektuere empfehlen?
Ich habe vor 2 Jahren das Buch "Katzenhaltung mit Köpfchen: Für ein rundum glückliches Katzenleben" gelesen und fand es sehr gut.
Allerdings gibt es echt viel an Lektuere (auch speziell ueber Wohnungskatzen) und wenn jemand eine konkrete Empfehlung hat, waere das toll!

Vielen Dank nochmal und liebe Gruesse
Susanne
Kashuukiyomitsu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Dritte Katze zu harmonischem Duo??? | Nächstes Thema: Auge rot »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dürfen Senioren noch junge Katzen aufnehmen? merloin Katzen Sonstiges 27 13.03.2013 07:13
Katzen aufnehmen Mahalo Die Anfänger 6 08.01.2013 12:16
Wer kann 2 junge Kater ab 09.05. bis Juni aufnehmen? Frankfurt/Umgebung pepita Angekommen 6 06.05.2012 09:04
Kann jemand 2 junge kastrierte Kater für ein paar Wochen aufnehmen? Frankfurt/Umgebun pepita Katzen Sonstiges 4 06.05.2012 09:02
Katzen aus FIP-Haushalt aufnehmen Lorchen FIP 5 19.03.2012 18:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:39 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.