Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2018, 12:04   #71
Kashuukiyomitsu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 19
Standard

Hallo Leute,
ich wollte mal wieder ein update schicken. Alles ist sehr chaotisch und um die schlechte Nachricht gleich raus zu hauen: Karin hat gestern und heute gebrochen (Futter und Spucke/ durchsichtige Flüssigkeit) und letzte Nacht und heute morgen hat er nichts gefressen (gerade eben aber hat er gefressen, wenn auch nicht sehr viel)
Mein Mann hat ihn und Jackson dann heute morgen zum TA gebracht. Dieser wusste nicht von was es kommt, hat aber gesagt, dass falls es Salmonellen sind, Karin vermutlich daran sterben wird. Sehr ermutigend.
Es ist nämlich so, dass mein Mann den Katzen vor 3 Tagen rohe Hühnchenleber gegeben hat. Hatte sie vorher eingefroren. Er hatte gelesen, dass das so in Ordnung geht. Wir hoffen, dass es keine Salmonellen sind!! Der Arzt hat gesagt, wir sollen auf keinen Fall rohes Fleisch füttern.
Zudem hat auch einer der Drei seit ein paar Tagen ziemlich weichen Kot. Gestern sah es schon sehr nach Durchfall aus. Anfangs dachten wir, dass es Jackson ist, weil der total viel frisst und wir das Nassfutter immer mit Wasser mischen, weil die Katzen kein Wasser trinken. Um sicher zu gehen haben wir letzte Nacht die Katzen getrennt (denn tagsüber war der Kot von allen drein immer normal, konnten also nie beobachten wer "durchfällt"). Heute morgen war allerdings kein Durchfall in den Klos...

Jackson hatte mein Mann mit zum TA genommen, weil er ja vor einer Weile so schnell geatmet hat. Das kam aber nicht mehr vor, wobei er dennoch immer schneller atmet als Karin. Und eigtl. bräuchten die beiden und auch Miku ihre zweite Impfung...

Nun, wir kommen uns selbst schon total unfähig vor, aber es war das absolute Drama, Jackson zu fangen. Wir versuchen das schon seit vielen Tagen immer wieder. Er geht manchmal in die Tasche, rennt aber sofort raus, wenn man zumachen will. Ich wollte ihn nie mit Essen locken, da ich Angst habe, dass er Essen dann mit Angst und TA in Verbindung bringt und nichts mehr frisst.
Jedenfalls hat mein Mann es heute geschafft, aber es war ein absoluter Kampf. Mein Mann hat viele Schrammen an Händen und Armen, die ziemlich geblutet haben. Das Gleiche hat Jackson dem Arzt auch angetan und die Vorhänge zerissen...
Natürlich weiß ich, dass er nur aus Angst so drauf ist. Aber wie sollen wir ihn jemals wieder einfangen? Der Tierarzt meinte wir sollen ein Netz nehmen, weil er ihn sonst weder impfen noch untersuchen kann. Die Vermieterin hat Futterfallen vorgeschlagen...
Allein der Gedanke Miku, die immer wegrennt und deren Krallen schon beim Spielen schmerzen, jemals zum TA zu bringen...wir schaffen das nicht.

Wie ihr seht, ich bin ziemlich am Ende mit meinem Latein und meinen Nerven. Ich versuche so sehr alles richtig zu machen...was, wenn jetzt Karin stirbt?
Auch Jackson konnte ich mittlerweile streicheln, aber jetzt fürchtet er sich wieder, besonders vor meinem Mann. Vielleicht hätten Katzenanfänger wie wir, keine drei Rettungskatzen adoptieren sollen...

Ich werde wieder berichten. Bitte drückt eure Daumen für Karin.

Liebe Grüße
Kashuukiyomitsu ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.12.2018, 13:11   #72
Roma
Forenprofi
 
Roma
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Alter: 33
Beiträge: 2.665
Standard

Salmonellen sind sehr unwahrscheinlich. Katzen können Salmonellen bekommen, aber weit weniger schnell als Menschen, also keine Panik.

Rohes Fleisch ist nicht giftig für Katzen, ihr könnt es ruhig verfüttern! Nur nicht zuviel, wenn ihr nicht supplementiert. Auch im Freien gefangene Mäuse werden roh gefressen - allerdings ist da eben noch alles drin und dran (Muskeln, Knochen, Innereien, Fell...), das fehlt, wenn man Hühnchenbrust, Rinderhackfleisch etc. füttert. Deshalb muss man supplementieren, wenn man oft Fleisch gibt, erst dann nennt sich das ganze Barf. Als Leckerchen ist rohes Fleisch aber immer gern gesehen. Leber sollte aber nicht zuviel gegeben werden, denn sie enthält viel Vitamin A, was man dadurch relativ schnell überdosieren kann.

Wegen der schnellen Atmung sollten Herz und Lunge kontrolliert werden.

Ich drücke die Daumen, dass schnell die Ursache für die Kotzerei und auch die schnelle Atmung bei beiden gefunden wird!
__________________

"Ich denke, also bin ich verwirrt."

Christoph Süß



Geändert von Roma (05.12.2018 um 13:18 Uhr)
Roma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 13:24   #73
Lov100
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 124
Standard

Erstmal tief durchatmen...Salmonellen sind zwar möglich aber doch sehr unwahrscheinlich.

Natürlich kann man rohes Fleisch füttern, viele Katzen stehen drauf...kommt ja Maus auch am nächsten. Man muß nur auf die Menge achten, denn Maus enthält nicht nur reines Muskelfleisch sondern auch Knochen, Blut ect. Das muss man dann Suppelmentieren. Aber ab und an ein Stück Huhn/ Rind oder Fisch, lecker für die Katzen.

Hier würde sofort mit Liebesentzug gedroht, wenn nur Dose auf dem Tisch kommt.

Ihr habe mit Euren Katzen aus gesundheitlicher Sicht nicht besonders Glück gehabt. Das kommt aber schonmal vor. Ruhe bewahren und sehen, daß sie genug trinken. Kann was anderes giftiges gefressen worden sein? Viele Pflanzen sind für Katzen nicht bekömmlich. (Alpenfeilchen, Weihnachtstern ect.)

Einfangen bei Scheuen ist schwer, schnell sein, notfalls mit einem großen Handtuch, Griff in den Nacken und rein in die Box. Nicht schön, aber lieber schnell als ein ewiger Kampf. Transportboxen und Tierärzte sind nicht beliebt bei Katzingers. Aber was sein muß muß leider machmal sein.

GUTE BESSERUNG (auch für Deinen verletzten Mann)
Lov100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 18:16   #74
purecreek
Erfahrener Benutzer
 
purecreek
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 391
Standard

Also rohe Leber wirk auch abführend, wenn er also zuviel gefressen hat...
Futterunverträglichkeit ist auch nicht so selten. Am Besten ihr tastet euch langsam an drei bis fünf Sorten ran, die sie mögen und vertragen. Bei uns hier ist kalt, da wird jetzt weniger gefressen. Ich weiß aber nicht wie das auf der anderen Seite der Welt aussieht. Rohes Fleisch ist gar kein Problem. Wir geben sehr viel Rohfleisch und supplementieren es. Die Umstellung von Futter, Trocken auf Nass, Nass auf Rohfleisch usw. kann ebenfalls Durchfall verursachen. Beobachten, ob die ganze Zeit Durchfall besteht oder immer mal wieder.

Salmonellen sind für Katzen eher ungefährlich. Ihr verkürzter Darm sorgt dafür, dass die Parasiten schnell ausgeschieden werden. Hygiene wäre dann aber auch für euch wichtig. Wenn der Kot breeig ist und stinkt würde ich auf Parasiten testen lassen, Giardien z. B. sind doof aber gut in den Griff zu kriegen. Dazu muss man die Katze auch nicht mitnehmen, Kotprobe reicht.

Für Tierarztbesuche habe ich eine große Transporttasche für kleine Hunde mit Teppich angeschafft. Die Reissverschlüsse habe ich nochmal durch Draht gesichert, die friemlen die nämlich auf. Basil ist en Ex-Wildchen. Ihn kann ich zum Glück mittlerweile auf den Arm nehmen und in die Tasche werfen. Für scheue Katzen eignet sich die Handtuchmethode. Zwei Personen jeweils mit Handdtuch vor sich wie ein Torero treiben die Katze, ohne Worte nur durch vorsichtige Bewegungen in die Tasche. Wenn das auch nicht geht, dann hilft die brutale Methode. Eine Person des Vertrauens sollte die Katze mit einem Käscher einfangen und in die Tasche verfrachten. Ihr seid dann die Retter, wenn der TA-Besuch überstanden ist. Das ist allerdings die letzte Möglichkeit, wenn es gar nicht anders geht und TA-Besuch wird immer Stress sein. Ich würde mit dem Handtuch arbeiten.

PS Basil hat auch immer mal wieder tränende Augen. Er hat als kleiner Kater draußen überlebt und die Tränenkanäle sind dadurch chronisch verstopft. Ich würde also auf jeden Fall mögliche Erkrankungen in Richtung Schnupfen behandeln lassen. Sind denn die Nickhäute zu sehen? Das deutet evtl. auf Würmer.
__________________
www.urcodisten.de

purecreek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 12:53   #75
Kashuukiyomitsu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 19
Standard

Hallo zusammen,

vielen Dank fuer die Kommentare, lieben Worte und Tipps zum Einfangen.
Da Karin heute morgen wieder gebrochen hat (das Futter vom Vorabend kam raus), bin ich mit ihm wieder zum TA.
Haben lange geredet und er hat ihm nochmal eine Antibiotika-Spritze gegeben. Er meinte, dass Karin heute nichts fressen, oder nur so ein spezielles Nassfutter fressen soll.
Wir wissen immer noch nicht was es ist ist, aber es koennte tatsaechlich FIP sein, einige Symptome deuten darauf hin. Es ist schrecklich und mein Mann und ich sind echt fertig...
Heute haben alle Drei mittags lange gespielt und dann bis abends geschlafen. Jetzt haben sie bisschen gefressen, aber nur Miku hatte Lust zum Spielen (die Kleine ist ueberhaupt nicht muede zu kriegen, wenn man einmal anfaengt).
Karin liegt nur rum und sein linkes Auge geht immer zu und obwohl er gestern und heute morgen noch ziemlich fit war, sieht er jetzt richtig platt aus und ich habe Angst, dass er stirbt...
Sein Bauch ist auch etwas rundlicher als sonst, trotz des wenigen Fressens, was ja leider auch fuer FIP spricht. Koennten es auch eventuell Wuemer sein? Die Nickhaut sieht man zwar nicht...aber der Bauch und die Kotzerei und der Durchfall und auch, dass er manchmal komisch hustet/ wuergt, koennten dafuer spechen, oder? Miku hatte ja Spuhlwuermer, vielleicht waren doch noch welche uebrig, als sie hier herkam und sie hat die anderen angesteckt?
Hatte dem Arzt Kot mitgebracht und rufe morgen an wegen dem Ergebnis. Mein Mann geht morgen gegebenenfalls wieder zum TA. Er wird dann das Blut untersuchen und Karin roentgen.

Hach Leute, das ist alles so schrecklich!! Warum...?
Wuerde heute nacht gerne alle drei zusammen lassen, was aber heisst, dass ich ihnen kein Futter hinstellen darf, weil Karin es nicht essen darf. Ueberleben die anderen zwei eine Nacht ohne frei verfuegbares Futter?
Ach ja, Pflanzen haben wir uebrigens alle auf den Balkon verbannt, das kann es also auch nicht sein.

Bitte betet fuer Karin, wir haben schreckliche Angst und auch nicht so viel Hoffnung...

Liebe Gruesse
Kashuukiyomitsu ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 06.12.2018, 13:59   #76
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 121
Standard

Oje ich drücke dir und der kleinen Maus die daumen!
Eine Nacht nichts fressen überleben sie sicherlich, aber ich weiß nicht ob es ratsam ist aus anderen, gesundheitlichen Aspekten, dazu kann dir jemand anders hoffentlich mehr sagen.
Lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 16:30   #77
maschari
Erfahrener Benutzer
 
maschari
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hannover
Alter: 26
Beiträge: 156
Standard

Huhu,

ich bin auch stille Mitleserin gewesen und muss sagen, dass ich es super finde, wie ihr euch für die drei engagiert habt!

Das ihr bereits jetzt schon so viel hin- und her mit dem Tierarzt habt, tut mir wirklich leid. Ich drücke dem kleinen Karin auf jeden Fall die Daumen, dass es nichts schlimmes ist, und er bald wieder gesund wird.

Berichte auf jeden Fall weiter!

Viele Grüße,
__________________

Viele Grüße auch von Linux und Suki

https://www.instagram.com/linuxandsuki/
__________________________________________
Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum, weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann: Die Vernunft und die Angst. - die Stadt der träumenden Bücher
maschari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 21:36   #78
Kashuukiyomitsu
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 19
Standard

Danke, Polayuki und maschari!
Haben die letzten beiden Nächte alle drei zusammen gelassen (wobei heute Nacht fast die ganze Zeit nur Karin hier bei uns war). Der Arzt meinte, dass das besser wär für Karins Seele und Ansteckung eh schon passiert sein könnte.

Karin hat nicht mehr gebrochen und auch der Kot sah recht gut aus, aber man merkt einfach, dass es ihm schlecht geht. Er sitzt lustlos da, teilweise sieht er verkrampft aus, macht sich rund mit dem Schwanz eng am Körper. Er spielt auch nicht mehr, gestern nacht hatte er, nachdem ich schon dachte, dass er gleich stirbt, wieder mit den anderen gespielt, aber heute nicht mehr.
Hunger hatte er, durften ihm aber nicht so viel geben gestern.
Eine Weile lag er da und hat laut geschnurrt, bin mir nicht sicher ob es Schmerzen oder der Hunger war, aber nach dem Essen war es weg.

Er macht hin und wieder komische Geräusche, ich weiß nicht ob es Husten ist, oder ob es Würgegeräusche sind.
Könnt ihr bitte mein Video gucken und sagen, was ihr denkt, dass es ist?
Leider hatten wir nie das Handy bereit, wenn er es länger gemacht hat. Auf dem Video sieht man nicht viel, aber er macht dieses Geräusch manchmal so eine Minute am Stück, erst seit ein paar Tagen. Der Arzt meinte es kann davon kommen, dass der Hals vom Brechen gereizt ist, aber jetzt immer noch? Hat das letzte Mal DO morgen gebrochen und hier ist jetzt Samstag morgen. (Zudem er vor den Tagen mit der Kotzerei auch schon einmal so gemacht hat, da dachten wir, er will Haare hochwürgen.)
Eine schnelle Antwort wäre toll, denn in wenigen Stunden gehen wir dann wieder zum TA.

https://youtu.be/iS2vPHHmPAc

Vielen Dank an alle!!
Kashuukiyomitsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 21:50   #79
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.006
Standard

Hi, ich hab nach längerer Zeit mal wieder bei Euch rein geschaut. Das tut mir leid, dass es bei Euch so trüb aussieht.

Das Geräusch in Video... ich bin mir nicht sicher, entweder ist es Nießen oder Würgen... ich denke eher Nießen.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 22:13   #80
Ayleen
Erfahrener Benutzer
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 826
Standard

Hallo Susanne

Tut mir leid, dass ihr solche gesundheitliche Probleme mit den Katzen habt.

Im Video meine ich auch eher ein Niessen zu hören. Gehustet wird bei Katzen ebenfalls wenn sie Herzwürmer haben. Wurde das schon abgeklärt? Oder es liegt ein Gras quer im Rachen? "Nur" eine Erkältung?

Ich hoffe, der Doc findet was raus.

Übrigens ganz süss, wie sich die beiden im Video begegnen

Alles Gute euch!
Ayleen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dürfen Senioren noch junge Katzen aufnehmen? merloin Katzen Sonstiges 27 13.03.2013 07:13
Katzen aufnehmen Mahalo Die Anfänger 6 08.01.2013 12:16
Wer kann 2 junge Kater ab 09.05. bis Juni aufnehmen? Frankfurt/Umgebung pepita Angekommen 6 06.05.2012 10:04
Kann jemand 2 junge kastrierte Kater für ein paar Wochen aufnehmen? Frankfurt/Umgebun pepita Katzen Sonstiges 4 06.05.2012 10:02
Katzen aus FIP-Haushalt aufnehmen Lorchen FIP 5 19.03.2012 18:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:50 Uhr.