Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2018, 12:57   #16
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe heute morgen mal das an das Dreamie-kleben versucht. Sie hat mich angeguckt, als ob ich nicht mehr alle Tassen im Schrank hätte und hat halbherzig dran geschnuppert, aber mehr auch nicht.

Ehrlich gesagt, traue ich mir das nicht zu - mit in den Mund stecken, Kopf hoch usw. Das müsste mir erst ein Tierarzt zeigen. Mir wäre es lieb, wenn sie sie einfach frisst. Ihre Schwester macht das ja auch ohne Probleme. Aber sie sortiert es richtig aus.

Ich hab nun erstmal ein paar neue Leckerlis gekauft - in der Hoffnung, dass sie voll drauf abfährt und es nicht so zerpflückt.

Hackfleisch könnte ich noch ausprobieren.. Rohes rührt Luna z. B. gar nicht an und Bailey, die leckt und zerrt ein bisschend dran rum.
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.08.2018, 13:01   #17
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.717
Standard

Wieso traust du dich das nicht? Glaubst du, du könntest etwas falsch machen? Kannst du nicht, keine Sorge.

Vielleicht kann dir ja jemand ein gutes Buch zu medical training empfehlen, ich bin da leider bezüglich der Anbieter nicht auf dem neusten Stand, aber da wird es sicher jemanden geben, der einen Tipp dazu hat.

Sorry das ich damit so nerve, aber es ist einfach extrem wichtig, so früh wie möglich sowas wie Augen-/Ohr-/Pfoten-/ Zahnkontrolle bei den Kätzchen zu üben. Das erleichtert im späteren Leben so viel - auch für die Tiere, da das Stresslevel gering gehalten wird und man nicht für jede Minibehandlung eine Narkose braucht.
__________________
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 13:02   #18
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.209
Standard

Also wir nehmen 2-3 Dreamies.
Die Zerbrösel ich in kleine Stückchen, so und schiebe die Tablette dazwischen. Meist lecken sie dann die Dreamies von meiner Hand und die Tablette gleich mit. Funktioniert hier in 95% der Fälle. Wenn sie die Tablette ganz ekelig finden spucken sie die wieder aus.
Das ist aber kein Problem. Ich mache die selbe Prozedur wie zu Beginn. Nur dieses Mal reibe ich die nun feuchte Tablette mit den Dreamiekrümeln leicht ein. Dann riecht die Tablette wie dreamies.
Das wird dann meist gegessen.

In ganz seltenen Fällen muss ich es so machen wie es Doppelpack beschrieben hat.
Bei den ersten 2en habe ich mich noch nicht so getraut da zuzupacken.
Der 3. Kam mit flöhen und wollte nix fressen. Da musste ich ihm die Tablette halt in den Hals schieben.
Der hat die Prozedur inzwischen einverleibt.
Sobald ich seinen Kopf in diese Position hebe erstarrt er und ich kann mir in Ruhe seine Zähne ansehen. Die anderen beiden muss ich dabei fixieren, da ich es mit ihnen nie üben musste. Früh üben hilft halt.

Ich würde dir empfehlen beides zu üben. Solange sie noch klein sind ist es einfacher.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 14:05   #19
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 969
Standard

Ich würde dir auch empfehlen die direkte Tablettengabe schon jetzt mit den Kleinen zu üben bzw. zu ritualisieren (mit etwas positivem verbinden). Doppelpack hat dir das weiter oben sehr gut beschrieben.
Am einfachsten ist es, wenn "hinterher mit Lob überschütten" reicht (Fixierung auf Leckerlies zieht bei Appetitlosigkeit nicht und geht auch nicht mit jeder Medizin zu koppeln).

Bitte nicht ohne Rücksprache mit dem TA Antibiotikum mit Milchprodukten oder milchhaltigen Produkten (auch manche Leckerlies enthalten Milch) zusammen geben - es gibt diverse Antibiotika, die sich nicht mit dem Kalzium der Milch "vertragen". D.h. sie können mit Kalzium aus Milch im Magen/Darm schwer lösliche Verbindungen eingehen, was die Aufnahme der Antibiotika ins Blut erschwert und die Wirkung schwächt.

Liebe Grüße
Karen
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870
Hazelcats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 14:49   #20
Rani
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 634
Standard

Mein Pauli muss auch längere Zeit Tabletten bekommen. Beim TA habe ich
Feligum Trojaner mitbekommen. Das sind formbare Leckerlies, worin man die Tabletten verstecken kann. Das funktioniert bei ihm ganz wunderbar. Er freut sich über sein Leckerlie und Dosi freut sich, dass es so einfach und ohne Stress funktioniert. Auch die Wurmtablette für meinen anderen Kater habe ich schon darin versteckt und auch bei ihm hat es wunderbar funktioniert.

Ich kann die Einzelpackungen je 10 g bei meinem TA kaufen und ein Päckchen reicht dann auch für ca. 1 Woche.
__________________
Grüße Erika

Geändert von Rani (30.08.2018 um 14:58 Uhr)
Rani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 15:22   #21
Carpintera90
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Mainz
Alter: 29
Beiträge: 59
Standard

Mein Johnny bekommt momentan auch AB und ist auch so ein "Im-Mund-Aussortierer" echt faszinierend, wie er das Tablettchen wieder rauspuhlt.
Bei uns klappt es am besten mit wechselnden Methoden, das verwirrt ihn

Was z.B super klappt sind die Katzensalamis (ich hab die vom DM) da brech ich ein mundgerechtes Stückchen ab und spalte sie auf der einen Seite. In die Spalte das AB und dann mit der "intakten" Seite nach vorne ins Mäulchen. Braucht manchmal zwei drei Anläufe, aber irgendwann bleibts drin.

Die Dreamie-Varianten standen hier ja schon.

Ich hatte aber auch schon Tage, da gings einfach nicht in ihn rein. Da hab ich die Tabletten dann einfach zerbröselt und mit einem Schluck Wasser aufgelöst. Das ganze dann über eine Einwegspritze aufgezogen und seitlich ins Mäulchen reingespritzt. Da hatte er dann keine andere Möglichkeit, als es reflexartig runterzuschlucken. Aber da würde ich auch vorher definitiv bei TA nochmal abklären, ok man die Tablette auflösen darf

Was auch gut geklappt hatte: ich habe Hühnerfilets dampfgegart und dann auseinandergezupft. Dann die Tablette in die Fasern eingerollt und dem Süßmops verabreicht. Er hat überhaupt nicht mitbekommen, was er da gerade runterschluckt
__________________
A House is not a Home without two cats
Carpintera90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 19:16   #22
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.758
Standard

Das mit dem unter einen Dreamie kleben funktioniert bestimmt auch nur, wenn sie die ganz toll finden. Meine inhalieren die ganz gierig und wenn ich mehrere zügig hintereinander gebe, merken sie gar nicht, dass unter einem eine Tablette klebte
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 19:56   #23
Conny87
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dresden
Alter: 31
Beiträge: 5.237
Standard

Bei Fressnapf gibt es Premiere soft bits. Da kann man die Tabletten super reindrücken und zusammen knallen. Kurz warten, dass die Tabletten den Geruch von dem Katzenfras annehmen und meine Katzen fressen die super mit. Ist bei mir das einzige, dass wirklich gut funktioniert.
__________________
Du willst bei Amazon, Ebay, Zooplus oder buecher.de oder ähnliches bestellen? Dann bitte vorher hier klicken.

- auf der Seite linke Seite, nach unten Scrollen zu "online einkaufen und helfen" und dort auf Bücher/Tierfutter/ Zubehör und Versand

Conny87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 12:22   #24
Daisy
Erfahrener Benutzer
 
Daisy
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 525
Standard

Meine Mira muss auch täglich ihre Tablette nehmen. Ich nehme die Stängchen vom Lidl, breche ein Stück ab - Tablette reindrücken - weg ist das Ding. Funktioniert seit Jahren.
__________________
Anne mit Mira und Luna

Daisy +10.05.2013 Maja +16.06.2014
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 04.09.2018, 12:32   #25
maschari
Erfahrener Benutzer
 
maschari
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hannover
Alter: 26
Beiträge: 866
Standard

Bei uns funktioniert "im Futter verstecken" leider überhaupt nicht.

Was allerdings wunderbar klappt ist wie die anderen schon geschrieben haben Kleinmörsern und in einen Minischluck Katzenmilch versenken.

Da wird sogar die Schale ausgeleckt bis der letzte Krümmel verschwunden ist

Viel Erfolg,
__________________

Es grüßen Arielle mit Linux und Suki
__________________________________________
https://www.instagram.com/linuxandsuki/

Linux und Suki
__________________________________________
Die Neugier ist die mächtigste Antriebskraft im Universum, weil sie die beiden größten Bremskräfte im Universum überwinden kann: Die Vernunft und die Angst. - die Stadt der träumenden Bücher
maschari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 18:31   #26
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 993
Standard

Es gab jetzt schon soviele Tipps. Ich kann auch garnicht aus Erfahrung sprechen, weil ich meiner Miez die Leberwurstbällchen schmackhaft gemacht hatte und so kann ich ziemlich alles drin verstecken .

Es gibt beim Doc oder sicher auch online einen Tablettengeber. Sieht aus wie eine Plastikspritze mit weichen Spitze aus Silikon. Da kann man dann die Tab einklemmen und noch ein bisschen Geschmack durch Joghurt oder Leberwurst zufügen. Ich habe es einmal bei Mink gemacht. In das Mäulchen seitlich eingegeben. War in 10 Sek. da wo es sein sollte. Also wäre doch nich ein Versuch wert. Im Alter wird das sonst echt zu einem Problem, da müssen die Miezen leider öfter mal was schlucken. Ich lobe sie dann auch immer ganz dolle... die Maus denkt ich hab ne Macke... war doch nur ein Leberwurstbällchen.

Viel Erfolg.

LG Diana mit Minki
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 23:23   #27
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 450
Standard

ich hab noch immer Probleme

die beiden Katzen sind aus dem Tierheim und waren ca. 1 Jahr als sie zu uns kamen, da war nichts mit "Antrainieren"

es hat lange gedauert bis sie ihre Scheu halbwegs abgelegt haben und es war im Tierheim anfangs auch nicht ganz klar, ob sie überhaupt vermittelbar sein würden, da sie per Lebendfalle gefangen werden mussten, da sie sich in einem Bezirk schon länger aufhielten: die Vorgeschichte ist also unbekannt

also mit den Wurmtabletten ist es beim Kater kein Problem: einfach zwischen TroFu ins Näpfchen und schon ist es weg

aber die Katze
Trockenfutter wird aussortiert, auch drankleben , auch an Dreamies, die sie sonst liebt: nix..Aussortiert..so lange bis sie gar keine Dreamies mehr will

Leberwurst probiert..was ist das? fress ich nicht...
Katzensticks..was ist denn das Ekliges?..fress ich nicht

der Kater liebt die Stangen...

Easy Pills gekauft: zuerst ein Teilchen so probiert: ausgespuckt...
Tablette ins Futter: nee, das riecht schon komisch: da geh ich nicht dran

morgen versuch es noch mit Thunfisch: den liebt sie sonst auch
am besten irgendwie kleine trockenere Stückchen raussuchen und die Tablette drin verstecken...?
ach menno
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 00:16   #28
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.495
Standard

ohje, du tust mir wirklich gerade echt leid - deine junge Dame scheint ganz wie mein alter Herr, wenn er Antibiotika nehmen soll.
Dabei klappt das mit der Wurmtablette bei ihm im Trockenfutter so gut, aber eine AB-Tablette bringe ich nicht in ihn rein - selbst seine heiß geliebte, rohe Kalbsleber ließ er stehen, er roch die Tablette darin.

Ich kann auch nur raten wollen, die direkte Tablettengabe erlernen zu wollen. Ich habe es erst kürzlich auch gemacht - egal jetzt wie es endete - ich weiß ganz genau, dass ich es wieder und wieder versuchen wollen muss, denn im ernsten Krankheitsfall, wenn der Kater mir nichts frisst, dann nutzt auch der beste Trick mit Leckerlies nichts.
Sobald bei meinem Kater die Oberlippe mal nicht mehr entzündet ist, werde ich mit Leckerlies die direkte Einnahme üben, denn gerade Antibiotika müssen regelmäßig und über einen gewissen Zeitraum gegeben werden, da kann ich nicht wie bei der Entwurmungstablette denken:
"Okay, wenn nicht heute, dann morgen oder übermorgen.".

Mein Kater war auch ein Straßenkater und er kam erst mit ca. 7 - 8 Jahren zu mir. Aber wir müssen üben, da geht kein Weg dran vorbei. Ich habe genauso Bedenken wie du, dass ich was falsch mache; ihm weh mache oder er mir gar ersticken könnte - aber das ist noch keinem passiert, warum dann uns!?

Versuche es,
immer wieder - ich werde es auch tun und es lernen müssen :-) - wir schaffen das auch noch!
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 09:18   #29
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.209
Standard

Hast du Angst vor ihr gebissen zu werden?
Wenn nicht, dann würde ich die direkte Tablettengabe ausprobieren.

Bei dieser darfst du aber nicht zimperlich sein.

Du schnappt sie dir, setzt sie auf den Tisch. Hebst ihren Kopf nach oben, ziehst ihren Kiefer leicht auf, lässt die Tablette reinfallen und machst ihren Kiefer zu und streichelst den Hals entlang damit sie schluckt.
Das muss man manchmal 2-3 mal versuchen, wenn die Tablette nicht geschluckt wird, sondern seitlich rutscht.

Wichtig ist dabei, dass sie merkt, dass es dir ernst ist und sie dir nicht leid tut oder sonst eine Unsicherheit von dir kommt.

Als wir das anfangs mit meinem 6 Monate alten Kater versucht hatten haben wir es zu zweit gemacht. Wir haben ihn in eine Decke gewickelt und es versucht. Inzwischen bekomme ich es alleine ohne Decke hin, wenn es mal sein müsste. Aber zwischen trofu verstecken klappt hier ganz gut.

Geholfen hat mir, das wir zwei 12 Wochen alte racker noch hatten, die voller Flöhe waren aber zuviel schiss zum fressen. Bei den habe ich es einfacher üben können. Seitdem habe ich auch keine Probleme meinem großen alleine so Tabletten zu geben.

Das eigene Selbstbewußtsein ist sehr entscheidend.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 09:27   #30
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.668
Standard

Falls noch nicht geschrieben (hab nicht alles gelesen)

Besorg dir Leerkapseln mit Geschmack. Tabletten rein in die Leerkaspeln und über nacht in einer Dose mit Trockenfutter legen - dann riechen die wie TF.

Und wenn es dann so weit ist einfach ein paar krümel vom TF als Lckerchen geben und eines davon ist halt die Leerkapsel.

Seit ich das mit meinem kater so mache will er immer pünktlich zu Tablettenzeit seine Leckerchen - das klappt hier seit über 1 Jahr zu 100% einwandfrei!

Ganz ohne Stress oder "Gewalt"...
__________________

LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leckerlis für Tablettengabe KristinaS Innere Krankheiten 24 28.03.2019 11:19
Tablettengabe! snowflake Infektionskrankheiten 4 24.03.2017 14:46
Tablettengabe Meisili Katzen Sonstiges 5 17.12.2012 16:13
geeignete Leckerlis für Tablettengabe Andrea75 Ernährung Sonstiges 17 20.02.2009 16:59
2 in 1 - chronische Darmentzündung/Tablettengabe Abby Verdauung 10 14.01.2009 11:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.