Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2018, 23:25
  #1
Jnnfrf
Benutzer
 
Jnnfrf
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 39
Standard Katze tobt trotz hohen Temperaturen wie verrückt und hechelt

Hallo,

die 14 1/2 Wochen alte Nala (BKH) tobt wie verrückt. Sie isst, sie trinkt, sie geht aufs Klo, sie schläft auch viel. Im Moment haben wir es draußen seit ein paar Tagen schon +30 Grad und auch in unserer Wohnung ist es sehr warm.
Beim Toben übertreibt sie es manchmal ganz gern und auch ihre fünf Minuten hat sie gerne zwei mal am Tag und auch länger als 5 Minuten. Da schießt sie durch die Wohnung ohne Rücksicht auf Verluste. Es ging zwar noch nichts zu Bruch und uns tat sie auch noch nie damit weh, aber manchmal glaube ich, dass sie sich selbst weh tut damit. Oftmals springt sie so hastig hin und her, dass sie gegen anstatt auf das Sofa springt oder sie manchmal einfach zu schnell für den Laminatboden ist.
Nun hechelt sie auch nach langem Toben für ein paar Sekunden und trotzdem will sie nicht aufhören. Ich versuche immer sie zu beruhigen, damit sie eine Pause einlegt. Aber klappen tut das nie so wirklich. Bei den heissen Temperaturen ist es doch sicher nicht gut, wenn sie sich so verausgabt, dass sie hecheln muss, oder?

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich, wie ich sie zu einer Pause bringen und sie beruhigen kann? :/
Jnnfrf ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.07.2018, 08:24
  #2
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.325
Standard

Ich meine mich doch zu erinnern, dass du doch vor kurzem ein Thema hattest, dass deine BKH beim schlafen hörbar atmet.

Natürlich ist das Wetter für die Katzen auch anstrengend, aber in der Kombi von hörbar atmen und extremes hecheln nach spielen würde ich hellhörig werden.

Haben die anderen Katzen im Haushalt auch irgendwelche Symptome?
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 08:54
  #3
Jnnfrf
Benutzer
 
Jnnfrf
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ich meine mich doch zu erinnern, dass du doch vor kurzem ein Thema hattest, dass deine BKH beim schlafen hörbar atmet.

Natürlich ist das Wetter für die Katzen auch anstrengend, aber in der Kombi von hörbar atmen und extremes hecheln nach spielen würde ich hellhörig werden.

Haben die anderen Katzen im Haushalt auch irgendwelche Symptome?


Wir waren jedoch paar Tage zuvor beim TA und der hat sie auch abgehört und alles, aber hatte nichts gefunden.
Jnnfrf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 09:35
  #4
FreddysChris
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 319
Standard

Was hat er denn abgehört, auch das Herz?
FreddysChris ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 09:35
  #5
Jnnfrf
Benutzer
 
Jnnfrf
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von FreddysChris Beitrag anzeigen
Was hat er denn abgehört, auch das Herz?

Herz und Lunge.
Jnnfrf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 10:20
  #6
killerhasi
Erfahrener Benutzer
 
killerhasi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 554
Standard

Zum Thema kann ich nichts sagen aber bitte besorge der Kleinen eine Spielgefährtin....
killerhasi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 11:05
  #7
Katzlinchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.597
Standard

Hallo,
so weit ich weiß, bringt Abhören u.U. nicht viel, Sicherheit meist nur Herzultraschall beim Spezialisten.
Ich finde die Symptome schon sehr auffällig.
LG
Katzlinchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 11:14
  #8
Jnnfrf
Benutzer
 
Jnnfrf
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Katzlinchen Beitrag anzeigen
Hallo,
so weit ich weiß, bringt Abhören u.U. nicht viel, Sicherheit meist nur Herzultraschall beim Spezialisten.
Ich finde die Symptome schon sehr auffällig.
LG


Ich habe gehört und gelesen, dass ein Herzultraschall noch nicht in so jungen Jahren gemacht werden sollte, weil es 1. zu viel Stress für eine junge Katze ist und 2. falls sie etwas mit dem Herzen haben, man es wohl erst ab dem 6 Monat + sehen kann. Bei diesen Temperaturen im Moment, will ich sie einfach nicht zum TA bringen. Wir haben 34 Grad, in der Sonne sicher noch mehr und sie dann in ihre Transportbox stecken?

Also ich habe oft in Foren gelesen, dass bei höheren Temperaturen und in meiner Wohnung sind es 29 Grad und ausgiebigen spielen, bei dem die Katze viel rennt und springt es durchaus normal sein kann, dass sie hecheln, weil sie sich dadurch abkühlen, da Katzen ja nicht schwitzen können wie wir Menschen, außer an ihren Pfoten.
Jnnfrf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 11:35
  #9
Katzlinchen
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.597
Standard

Ah, ok, 29 Grad sind natürlich wirklich sehr heiß. Das würde ich selbst kaum aushalten.
Dann würde ich überlegen, ob man die Wohnung irgendwie abkühlen kann und vermutlich erst einmal nicht spielen.
Ich kenne Hecheln von gesunden Katzen überhaupt nicht, egal nach welcher Anstrengung (nur von Hunden).
Würde sie weiterhin gut beobachten.
LG
Katzlinchen ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 25.07.2018, 12:32
  #10
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.325
Standard

Zitat:
Zitat von Jnnfrf Beitrag anzeigen
Wir waren jedoch paar Tage zuvor beim TA und der hat sie auch abgehört und alles, aber hatte nichts gefunden.
Ok.
Ich würde bei ihr dann wohl mal mit 6 Monaten (dieses Alter kenne ich auch), einen professionellen Herzschall machen lassen.

Warum ich nach Symptomen bei anderen Katzen gefragt habe, es gibt z.B. auch sowas wie Lungenwürmer.

Ist Gesellschaft für deine Katze geplant? Du weißt ja sicher, wie wichtig das ist.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 12:41
  #11
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.890
Standard

Hast Du jetzt endlich eine 2. Katze in Aussicht?

Das ist auch wichtig für das Spiel und die Auslastung.
__________________
coinean ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 13:02
  #12
Kasi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Hessen
Beiträge: 322
Standard

Zitat:
Zitat von Katzlinchen Beitrag anzeigen
Ah, ok, 29 Grad sind natürlich wirklich sehr heiß...
Ich kenne Hecheln von gesunden Katzen überhaupt nicht, egal nach welcher Anstrengung (nur von Hunden).
Würde sie weiterhin gut beobachten.
LG
Ich wünschte wir hätten "nur" 29° in der Bude (Dachwohnung!) - bei uns hatten wir gestern 33°

Also, Hecheln kenn ich durchaus bei Katzen:
Ich hatte Kasi mal ein Spielzeug an einem Gummiseil besorgt. Das fand er so geil, dass er damit rumgesprungen ist, bis er mit offenem Maul hecheln am Boden lag. Leider war im das Ding dann schon nach ein paar Tagen laaaangweilig
__________________
[I]Going to punish myself by tickling my cat's belly and accepting the consequences[/I]
Kasi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 18:14
  #13
Jnnfrf
Benutzer
 
Jnnfrf
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Katzlinchen Beitrag anzeigen
Ah, ok, 29 Grad sind natürlich wirklich sehr heiß. Das würde ich selbst kaum aushalten.
Dann würde ich überlegen, ob man die Wohnung irgendwie abkühlen kann und vermutlich erst einmal nicht spielen.
Ich kenne Hecheln von gesunden Katzen überhaupt nicht, egal nach welcher Anstrengung (nur von Hunden).
Würde sie weiterhin gut beobachten.
LG


Ich wusste nicht wie ich die Wohnung noch weiter abkühlen sollte. Habe schon die außenrolloa unten und mit kaltem Wasser angefeuchtete Handtücher an den Fenstern hängen. Wird aber nicht wirklich kühler.

Ich habe gelesen, dass Katzen sich durch das Hecheln wohl abkühlen können wenn Ihnen zu warm ist, weil Katzen ja nicht schwitzen können um sich abzukühlen. Außer an den Pfoten.
Jnnfrf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 18:16
  #14
Jnnfrf
Benutzer
 
Jnnfrf
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ok.
Ich würde bei ihr dann wohl mal mit 6 Monaten (dieses Alter kenne ich auch), einen professionellen Herzschall machen lassen.

Warum ich nach Symptomen bei anderen Katzen gefragt habe, es gibt z.B. auch sowas wie Lungenwürmer.

Ist Gesellschaft für deine Katze geplant? Du weißt ja sicher, wie wichtig das ist.
Ich denke auch vorher macht es keinen Sinn, bzw ist es sicher auch zu stressig für die Katze. Das Problem ist auch, dass ich sie die Tage nicht zum TA schleppen will. Wir haben 34 Grad, morgen sogar 37. Da würde sie es ja kaum in der Transportbox aushalten, vor allem weil wir auch mit der Bahn fahren müssen, da wir kein Auto haben. Aber sorgen macht man sich ja schon. Obwohl manche schreiben ihre Katzen hecheln auch nach dem Spielen und sind gesund.
Ja, ist geplant. :-)
Jnnfrf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 22:04
  #15
Katzenzirkus
Benutzer
 
Katzenzirkus
 
Registriert seit: 2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 38
Standard

Heißt deine kleine jetzt Nala oder Luna?
Ich hab noch ein weiteres Forum gefunden wo du den selben Post bzgl. der Atmung verfasst hast - oder hast du sie umbenannt?

Zum Thema Hitze kann ich dir eine Kühlmatte empfehlen. Meine beiden (auch BKH's) nehmen diese grade jetzt im Sommer gerne an.
Katzenzirkus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 22:15
  #16
Jnnfrf
Benutzer
 
Jnnfrf
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Katzenzirkus Beitrag anzeigen
Heißt deine kleine jetzt Nala oder Luna?
Ich hab noch ein weiteres Forum gefunden wo du den selben Post bzgl. der Atmung verfasst hast - oder hast du sie umbenannt?

Zum Thema Hitze kann ich dir eine Kühlmatte empfehlen. Meine beiden (auch BKH's) nehmen diese grade jetzt im Sommer gerne an.

Müde heißt Nala. Wir haben zwischen Luna und Nala geschwankt. Habe glaube ich mal in einem Posting Luna geschrieben, aber eigentlich habe ich es danach korrigiert.

So eine Matte habe ich nun auch bestellt. Kommt nur leider trotz Prime erst am Samstag an. Dabei bräuchte ich sie morgen schon, da werden es bei uns 37 Grad.
Jnnfrf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 22:18
  #17
OMalley2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also an sich ist es doch nicht schlimm, junge Tiere toben oft, fast bis der Arzt kommt. Ich kenne das von Hunden, von Pferden, von Katzen. Wir Menschen toben uns beim Sport aus und jappsen auch manchmal ganz schön und schwitzen dabei - so what? In der Natur wären wir alle mal "auf der Flucht" - Stress und extreme Anstrengung, dann Ausschnaufen. Und nach einer ordentlichen Bergtour sind wir alle fix und alle, richtig?
Deswegen ist aber keiner krank.
Offenbar hat das Kätzchen jede Menge Energie und Spaß. Es fehlt halt ein zweites Katzentier, das auch mal den Rhythmus vorgibt: Zeit zum Toben, Zeit zum Kuscheln und gegenseitig putzen. Und das ruhigere Tier tuned den kleinen Schachelteufel ein bissl 'runter, vielleicht?

Meine 2 älteren Kater tun ja immer so, als wären sie sich nicht grün, unternehmen aber verdächtig viele Dinge "synchron": Schlafen, Fressen, an der Tür sitzen und raus wollen. So, nur viel ausgeprägter, stelle ich mir das mit 2 Katzenkindern vor.
 
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2018, 15:11
  #18
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 8.282
Standard

ich habe in der Wohnung einen großen Ventilator laufen. Habe ihn so stehen das meine Kater nicht angeblasen werden können, also nach oben.

Die Luftbewegung bringt die Temperatur runter.

Zum Hecheln:
junge Katzen/Kater haben noch eine vergrößerte Thymusdrüse, die nimmt einen großen Teil des Raumes im Brustkorb ein und mindert die Sauerstoffaufnahme. Um genügend Sauerstoff und Abkühlung zu erreichen wird dann viel gehechelt.
Das reguliert sich im zunehmenden Alter.

Wenn sich das aber nicht bessert und sogar im Schlaf geschieht, würde ich einen Fachmann darauf ansetzen.

Miausüchtel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2018, 15:21
  #19
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Jnnfrf Beitrag anzeigen
Hallo,
Nun hechelt sie auch nach langem Toben für ein paar Sekunden und trotzdem will sie nicht aufhören. Ich versuche immer sie zu beruhigen, damit sie eine Pause einlegt. Aber klappen tut das nie so wirklich. Bei den heissen Temperaturen ist es doch sicher nicht gut, wenn sie sich so verausgabt, dass sie hecheln muss, oder?
:/
Verrückt, genau das hat Willi (12 1/2 Wochen) gestern Abend auch gemacht! Der wollte einfach nicht aufhören zu toben und hechelt dabei mit offenem Mund wie ein Hund, dass habe ich so noch nicht gesehen. Habe mir richtig Sorgen gemacht weil ich dachte der kriegt gleich einen "Herzkasper"
 
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2018, 18:03
  #20
Totti
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 1.797
Standard

Unseren Kater haben wir mit ca. 8 Monaten aus dem Tierheim geholt. Danach war er bis zum 1. Geburtstag drin. Als er Freigang bekam, haben wir zum ersten Mal gesehen, dass er manchmal hechelt. Die TÄ sagte damals, es könnte mangelnde Bewegung sein. Wir haben zwar viel gespielt, aber das hat seinen Organismus wohl nicht ausgelastet. Wir sollten ihn beobachten. Und das Hecheln ist tatsächlich nach und nach weniger geworden. Selbst jetzt, bei der extremen Hitze hechelt er gar nicht mehr. Hat aber mehr als 2 Monate gedauert. Wir sind natürlich sehr froh, dass da nichts Ernstes war.
Totti ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

5 minuten, bkh, fünf minuten, hecheln, toben

« Vorheriges Thema: Kitten Zusammenführung | Nächstes Thema: Kater zusammenführung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verdirbt Katzenfutter bei hohen Temperaturen Perdita Ernährung Sonstiges 10 13.07.2016 19:34
Kater hechelt - normal bei diesem Temperaturen? Findus&Emil Verhalten und Erziehung 13 13.07.2010 09:29
Barfanfänger Frage zu hohen Temperaturen Wednesday Barfen 9 04.07.2010 23:58
Baby tobt trotz Kastration vor 2 Tagen?????!!!! Jessie27 Katzen Sonstiges 7 04.10.2009 20:16
Hunde bei hohen Temperaturen im Auto Azraela Tierschutz - Allgemein 6 26.05.2009 14:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:56 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.