Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2018, 09:01   #1
Aramiä
Gesperrt
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 32
Standard Streuner für meinen Kater ?

Hallöle, die Schwester meines Katers wurde überfahren und mir ist er zu oft draussen.

Mein Vater hat im Ort sein Geschäft und da sind immer so 5-6 Katzen die wir füttern.
Wem die gehören oder auch nicht bekommt man aber nicht heraus.
Tatoowiert ist keine und ein Halsband hat auch keine.
Kann man sich so einen Chip-Scanner ausleihen ?
Und wie fange ich die Katzen überhaupt ein ? Sie lassen uns auf 3-10 m heran, dann türmen sie.
Nur eine lässt sich anlocken und sie köpfelt mit meiner Faust.
Aber streicheln mag sie überhaupt nicht.

Oder ist das eine Schnapsidee einen Streuner zu zähmen ?

Danke schon mal für die Hilfe.

Grüßle
Aramiä ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.04.2018, 10:09   #2
Tadi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 643
Standard

Also, zum Glück haben die Katzen keine Halsbänder, die sind lebensgefährlich !

Ich würde den zuständigen Tierschutzverein, Tierheim informieren. Die können
die Tiere einfangen und schauen, ob sie gechippt und registriert sind und ggf.
Besitzer haben.

Warum füttert Ihr die Katzen ?? Sehen die verwahrlost, halb verhungert aus oder
gut genährt und gepflegt?
Man sollte nicht einfach Katzen anfüttern. Meine würden sich auch nicht von Fremden anfassen lassen...
Im Zweifel Tierschutz informieren.

Grüsse
Tadi
Tadi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 10:48   #3
Aramiä
Gesperrt
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 32
Standard

Hallo Tadi, die Halsbänder die ich kenne gehen bei leichtem Zug auf.
Deshalb verlieren die Katzen die auch immer.
Unsere Katzen sind gechipt.

Naja, hier auf dem Land ist es schon etwas rückständig, die Lederhalsbänder sieht man bei jeder 3. Katze, teils mit Glöckchen. Bei manchen missioniere ich aber bei manchen spare ich mir den Atem.

Die Katzen sind schon recht mager und sie gehen an den Müll des Wohnhauses neben unserem Geschäft. Das war mal Mischgebiet.
Wir können da einfach nicht zuschauen.

Wir haben mal einen aggressiven Kater für den Tierschutz eingefangen.
Wir glaubten er sei nicht kastriert.
War er aber und sie haben ihn bei uns wieder ausgesetzt.
Die vermitteln keine Streuner.

Danke für den Anstoß eines Denkprozesses.
Wir müssen wohl alle Katzen fangen und sehen lassen ob alle kastriert sind.

Zum Fangen hatten wir so einen Käfig in dem Unsere und alle Nachbarkatzen mal drinnen waren, teils mehrfach , bis endlich der Rambo-Kater gefangen war.
Ich freu mich auf Extraschichten.

Rambo hat definitiv ein Trauma durch das Einfangen. Ich sehe ihn ab und an im Dorf aber wenn er mich sieht ist er weg.
Den hatte ich so weit dass ich ihn krauen konnte.

Irgendwie gefällt mir die Situation nicht.
Aramiä ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 17:18   #4
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.658
Standard

Die Halsbaender gehen nicht immer und nicht mit 100 % Sicherheit auf.

Wie Tadi schrieb, wenn Du keine Erfahrung im Einfangen von Streunern hast, informiere den TS oder das TH, die fangen dann die Katzen mit Lebendfallen ein.
Das kann sehr glatt gehen, meine 3 Kater wurden auch so als Streuner eingefangen und sind kein Stueck traumatisiert. Generell hab ich den Eindruck, dass alle Katzen, die ich mit einer Lebendfalle gefangen habe (hat nie sonderlich viel Extraschichten gebraucht) hinterher zutraulicher waren, als vorm Einfangen.

Meistens werden Streuner nach Impfen und Kastra vom TH nicht vermittelt, sondern an der Fundstelle oder an einem Futterplatz wieder ausgesetzt. Wie sollen die Tierheime denn sonst auch all die Streuner in kleinen Zimmern aufbewahren, bis die mal adoptiert werden? Wer soll die denn auch adoptieren?
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 17:57   #5
Tadi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 643
Standard

Stimmt, die Situation hört sich nicht gut an. Also Tierschutz und Katzenhilfen
informieren, denn evtl. stehen ja auch Kastras an, die dann dringend gemacht werden müssten.

Zu den Halsbändern : leider habe ich schon mehrere Katzen tot geborgen, deren
Halsbänder sich eben nicht lösten. Traurig so was. Die Glöckchen sind
Tierquälerei, man muss bedenken, wie gut Katzen hören können... stell Dir einfach mal vor, ständig in einem Glockenturm zu sitzen.

Wann immer es mir möglich ist, entferne ich Halsbänder bei Katzen, kenne ich die
Besitzer, versuche ich, auf zu klären. Bei manchen hilfts und sichert Katzenleben
zumindest in dieser Hinsicht.

Grüsse
Tadi
Tadi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 08:18   #6
Aramiä
Gesperrt
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 32
Standard

Moin, nein, guten Abend, äähhh ich bin müde. Habe heute gefühlte 30 Minuten geschlafen.

Erstmal Danke für die Entscheidungshilfe.
Heute entscheide ich aber nichts, habe gestern mit meinen Eltern gezankt und durch den Schlafmangel bin ich etwas konfus.

Unsere Katzen haben keine Halsbänder aber dass diese Verschlüsse klemmen können ist ja ein Witz, oder ?
Warum verkauft man denn sowas ?
Über Glöckchen muss man gar nicht reden, eine Katze ist doch keine Kuh.
Woher kommt denn so ein Unsinn, damit die Katzen keine Vögel fangen ?

Tadi, das Bild mit dem Glockenturm ist sehr gut. Das werde ich bei einer Missionstour durch den Ort ganz bestimmt anbringen.

Zitat:
Wie Tadi schrieb, wenn Du keine Erfahrung im Einfangen von Streunern hast, informiere den TS oder das TH, die fangen dann die Katzen mit Lebendfallen ein.
Dazu sagt mein Vater: "In drrr Nacht kommt mir keiner in's Gschäft ! Ihr mid eirer Katznfütterei."
Meine Mutter ist ein Streunermagnet, sie ist schlimmer als ich.
Ich habe erst 5 Katzen angeschleppt, das machte meine Mutter im Jahr.

Wobei es seit letztem Jahr besser wird, sie hat seit Sommer 2017 konstant 7 Katzen.

Halsbänder habe ich auch schon einfach entfernt. Das gab aber mal richtig Ärger weil das wohl ein Dritter gesehen hat.
Huiuiui, da war die alleine gehaltene biologische Mausefalle ganz plötzlich ins Zentrum des Familienlebens gerückt.

Bis bald, ich hole mir noch einen Kaffee und werfe ein paar Betablocker ein. Nein, war Spaß mit den Betablockern.

Nochmal Dankeschön, diese Nacht schlafe ich 7 Stunden und dann wird die Mega-Entscheidung getroffen mit der sogar mein Vater leben kann.
Aramiä ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Streuner maserkriet meinen Kater.. pinkylein Katzen Sonstiges 5 25.09.2015 15:22
Streuner Kater - tipps gesucht Sommerkoernchen Die Anfänger 4 28.10.2013 04:32
Streuner-Kater zum TA - Kosten? Kewa71 Tierschutz - Allgemein 0 25.10.2012 21:03
Streuner Kater chrisie Gefundene Katzen 6 16.07.2010 10:51
Kater gleich Streuner? Mafi Freigänger 7 16.10.2008 16:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.