Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2018, 16:55   #1
marylyn
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Salzburg
Beiträge: 15
Standard Wie schlimm ist erbrechen

Liebe Leute! Rocky hat erbrochen(( Ist es normal bei Katzen?
marylyn ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.04.2018, 17:03   #2
PaenX
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 117
Standard

Das kommt darauf an, WARUM er erbrochen hat... Wie war denn die Situation davor?

Gini hatte zwei Mal erbrochen, weil sie zu schnell gefressen hat. Aber sie war nach dem ersten Mal nur verwundert und nach dem zweiten Mal hatte sie zwar bisschen fertig gewirkt, das ging aber fix wieder. Ich hatte sie trotzdem beobachtet.
Wenn einiges an Fell dabei ist, ist es auch nicht bedenklich, das kann mal vorkommen.

Wenn Rocky generell schlapp wirkt, und er aus heiterem Himmel erbrochen hat würde ich es streng beobachten. Dann kann es was Ernstes sein.
PaenX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 17:03   #3
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 26
Beiträge: 1.094
Standard

Hallo :-)

Also normalerweise kannst du es etwa einordnen, wie bei Menschen, warum man erbricht:

-Krankheit
-Stress
-Magenprobleme
-Falsches Gegessen
-Vergiftet

Bei den Katzen kann natürlich noch das rauswürgen der Fellknäuel dazu kommen. Wenn er jetzt einmal erbrochen hat, sich sonst aber absolut normal verhält, würde ich mir jetzt noch keine zu grossen Sorgen machen. Auch wenn du weisst, dass du gerade das Futter gewechselt hast, verträgt er das vielleicht nicht so gut. Aber wenn er sich merkwürdig verhält, Schmerzen zu haben scheint, mehrmals erbricht, dann würde ich zum Tierarzt, weil Katzen eben auch schneller austrocknen als Menschen. Behalte ihn erstmal im Auge, aber ich würde noch nicht direkt in Panik verfallen. Wenn du unsicher bist, dann würde ich aber immer lieber einen Gang zu viel zum Tierarzt machen als einen zu wenig.
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 17:13   #4
marylyn
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Salzburg
Beiträge: 15
Standard

Er hat geschlafen, dann war plötzlich wach, hat mich angeschaut, gemiaut und halt erbrochen. Es sah so nach Speichel und Schaum aus, dann hat er getrunken und schläft jetzt weiter. Bin etwas ratlos, so wie ich gehört habe, machen Katzen das manchmal. Oder hat er Würmer?
marylyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 17:14   #5
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.962
Standard

Kater 1 kotzt
- bei einer bestimmten Futtersorte
- wenn er nach einer Fresspause etwas schlingt
- wenn ihn was aufregt
- und natürlich wenn Haarballen raus müssen und/oder er vorher exzessiv Gras gemampft hat, da ist er gelegentlich etwas maßlos.
Ist davor und danach aber fröhlich und aufgedreht. Fehlt sich weiter nix.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 17:20   #6
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 26
Beiträge: 1.094
Standard

Also wenn er mehr schläft als sonst, kann das ein Anzeichen sein, dass was nicht stimmt. Aber es kann auch sein, jetzt beim Fellwechsel, dass er vielleicht sehr viel mehr Haare verschluckt. Da kannst du helfen, in dem du ihn einfach mehrmals bürstest.

Einfach noch ein wenig beobachten, würde ich sagen :-)
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 17:33   #7
marylyn
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Salzburg
Beiträge: 15
Standard

Danke! Er ist erst seit einer Woche bei uns, also Stress ist bestimmt ein Thema, Fellwechsel auch und Futterumstellung genau so. Es ist mir schwer einzuschätzen ob er sich normal verhält oder nicht. Er wirkt allgemein zufrieden. Wir haben heute noch eine sehr laute Baustelle vor dem Haus. Bürsten tun wir jeden Tag, weil er ein Perser ist. Hoffentlich ist er nicht krank))
marylyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 17:43   #8
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 26
Beiträge: 1.094
Standard

Also wie gesagt, wenn du dir Sorgen machst, ich weiss nicht wie dein Tierarzt ist, aber meiner sagt immer, rufen Sie lieber einmal zu viel an als einmal zu wenig, fragen kostet ja nix. Also vielleicht kannst du auch da Mal anrufen, um dich zu beruhigen :-)
Aber wenn sich was verschlechtert, er plötzlich ganz komisch ist, dann lieber einpacken und ab. Aber du sagst ja selbst, es sind viele Aspekte da, die passen:
-Stress (Umzug und Baustelle)
-Futterumstellung
Achte auch auf den Kot, ob er da normalen absetzt oder Durchfall hat, einfach damit du den Flüssigkeitshaushalt besser im Auge hast.
Am Ende kennst du deinen Kater am besten. Vertrau einfach auch ein wenig auf dein Gefühl, ich bin mir sicher, du tust dann das beste für deinen Fellwuschel :-)
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 18:43   #9
Ayleen
Erfahrener Benutzer
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 866
Standard

Wie alt ist denn der Kleine?

Wie bereits erwähnt wurde: äussere Umstände können dafür verantwortlich sein wie der Umzugsstress etc.. Beobachte es mal weiter.
Ayleen ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 03.04.2018, 20:24   #10
marylyn
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Salzburg
Beiträge: 15
Standard

Der Rocky ist 7 Jahre alt, also im besten Alter))
marylyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 20:52   #11
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.962
Standard

Kater 1 ist nach außen hin eine Frohnatur, Aufwühlungen schlagen nach innen durch und enden in Kotzen. Deswegen lässt er sich das Futter etwas öfter nochmal durch den Kopf gehen als die "Fressmaschine", Kater 2, der bei jeder Gelegenheit grummelt und motzt, die Welt gemein findet, den meisten und vielem nicht traut, und das auch äußert.

Wie hier schon richtig gesagt wurde,
- wenns vorn UND hinten raus kommt in ungebührlicher Eile und Konsistenz
- wenns Katzi sich deutlich schlecht und matt fühlt und ungewöhnlich viel pennt
- wenn der Zustand der Mattigkeit und die Futter-Rückgabe mehrfach in kürzeren Abständen erfolgt,
ists höchste Zeit für den Tierarzt.
Einfach mal Ballast abwerfen und weitermachen im gewohnten Tempo: Aufwischen und weitermachen. Nicht soo schlimm.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 21:04   #12
Ayleen
Erfahrener Benutzer
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 866
Standard

Will dir keine Angst machen. 7 Jahre ist wirklich ein gutes Alter. Dennoch könnte das Erbrechen auf eine Krankheit hinweisen v.a. falls es andauern würde. Dann also zum TA
Ayleen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 21:07   #13
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.962
Standard

Ja, wenn er jetzt an 2 Tagen hintereinander mehr als 1x kotzt... vorher ist kein Grund zur Besorgnis, oder? Vereinzelter Ballast-Abwurf ist KEIN Drama.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 10:43   #14
marylyn
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Salzburg
Beiträge: 15
Standard

Er ist seit einer Woche bei uns, es war ein Einmaliges Erbrochen.
marylyn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze eingewöhnen | Nächstes Thema: Rocky bevorzugt nur Trockenfutter »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist das Schlimm ????? pinkitrixi Katzen Sonstiges 9 26.05.2011 23:06
Schlimm, schlimm... wonnie4u Katzen Sonstiges 13 24.06.2010 14:48
Es war so schlimm........ Hollie Verhalten und Erziehung 13 23.08.2008 10:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:00 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.