Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2018, 19:05   #11
Königscobra
Forenprofi
 
Königscobra
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.866
Standard

Ich machs mal kurz und knackig, weil ich weiss, wie nervig es ist lange Texte zu lesen.

- Nassfu "24/7" zur Verfügung stellen. So kann sie sich erstmal satt essen und ein normales Sättigungsgefühl entwickeln.
Napf leer, sofort nachfüllen.
Mit der Zeit pendelt sich ihr Essverhalten dann ein.

- Alles was sie bepinkelt / bepinkelt hat: Normales Waschen reicht nicht aus. Enzymreiniger ( bspw. Biodor Animal ) entfernt die übriggebliebenen Gerüche.
Das kannst du auch zum wischen nehmen, wenn sie auf Laminat / Parkett / Bodenbeläge aller Art strullert.

Und nein, es ist kein Protestpinkeln im menschlichen Sinne, sondern eine Reaktion auf ihre veränderte Lebensweise. Von jetzt auf sofort aus ihrem alten Zuhause weg, dann werden ihr 3 Hunde vor die Nase gesetzt etc. etc. etc..

Es gibt mehrere Sorten feine Streu. Bspw. kannst du das hier: http://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...er_streu/59413 nehmen.
Das ist sehr fein, ohne Duftstoffzusatz und müffelt nicht.

- Seelenfrieden eurer Hunde und auch das der Katze: Bitte eine gleichaltrige ( + / - ein paar Monate ) Freundin dazuholen, die der Bärbel auch charakterlich ähnlich ist.



Sterilisiert oder kastriert ? Wenn sie wirklich nur sterilisiert sein sollte, lasst sie ordentlich kastrieren. Mit einer Steri kann sie zwar keine Welpen bekommen, wird aber nach wie vor rollig. Mit einer Kastra bleibt auch das weg.
__________________

Isis *26.04.2010 & Lilith *26.04.2010


Beiträge sind mein geistiges Eigentum und unterliegen dem Persönlichkeitsrecht am geschriebenen Wort !
Sollten Änderungen notwendig sein, bitte ich um Information per PN, damit ich die Beiträge selber editieren kann !
Königscobra ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.03.2018, 19:09   #12
Hope3
Benutzer
 
Hope3
 
Registriert seit: 2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 40
Standard

Auch ich finde es toll, das du die Bärbel aufgenommen hast.

In meiner Familie leben zwei Hunde mit 4 Katzen drinnen im Haus, zusätzlich gibt es noch 2 Streunerkatzen.

Die Hundedecken würde ich mit Biodor Animal waschen, damit der Geruch ganz raus geht. Ganz normales Waschmittel reicht da nicht aus.

Und ich würde sie mal untersuchen lassen, sie könnte auch ewtl. eine Blasenentzündung haben.

Übrigens, wenn sie vom Tierarzt aus gesund ist und sie länger eingewöhnt ist, gibt sich das meistens mit dem ins Hundekörbchen pinkeln.
Manche Katzen animiert der Hundegeruch zu Anfang, das sie manchmal ins Hundekörbchen pinkeln. Das hat nichts mit Prodest zu tun. Hat bei mir auch der Timmy zu Anfang ein paar Mal gemacht. Dann nicht mehr.

Meiner Meinung nach ist sie durch das Drübersteigen des einen Hundes wach geworden und mußte halt ganz plötzlich.

Und ja, auch ich empfehle auf jeden Fall eine Spielpartnerin für die Bärbel.

Zur Fütterung hast du eh schon gute Tips bekommen.

Ürigens, früher dachte ich auch, ich bin eher der Hundemensch. Nun bin ich Beides und mag keiner meiner Tiere mehr missen.
Hope3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 19:28   #13
Buffy77
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 36
Standard

Man ich pendel gerade zwischen abgegeben - weil ich das,Gefühl habe so eine tolle Katze gibt es,nicht noch mal. Geduldig, liebevoll - einfach toll. Weil ich ja eigentlich weiss, das nur ein Tier einer Art ein no go in den meisten Fällen ist - und weil ich Angst habe, das drei Hunde und zwei Katzen einfach viel zu viel sind.
Und nicht abgegeben und ne zweite Katze holen
Buffy77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 19:36   #14
Sandm@n64
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.900
Standard

Zitat:
Zitat von Buffy77 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für eure Tipps. ihr habt uns schon mal weiter geholfen.

Ich bin ehrlich, ich hatte noch gar nicht umrissen, das sie ja wirklich noch so klein ist. Wie gesagt, wir haben ja Hunde - und im Vergleich zu Hunden in dem Alter wirkt sie schon sehr erwachsen.

Ich fürchte das Problem, das sie ihr Geschäft nicht nur ins Katzenklo macht, ist nicht so leicht lösbar. Ich habe den Eindruck es ist so eine Art Protestpinkeln. Wenn die Hunde was tun, das ihr nicht gefällt z.B. Bin gerade täglich am Hundedecken waschen, weil sie drauf uriniert. Das sind oft Kleinigkeiten aus Hundesicht aber anscheinend was großes für Katzen.
Heute Nachmittag: Bärbel schläft mit zwei der Hunde auf dem Sofa - der dritte kommt, schnuppert und legt sich dazu. Daraufhin steht Hund Nummer zwei auf, steigt über die Katze und legt sich ein Stück weiter weg wieder hin.
Eigentlich keine große Sache, aber Bärbel steht auf, läuft durch das Wohnzimmer und macht Pipi in den Hundekorb Ich hab sie genommen, ins Klo gesetzt ohne Kommentar - weil ich dachte ist das Beste so.
Aber es scheint nicht zu wirken - vielleicht einfach Komentarlos Decke waschen?

Sterilisiert ist sie - wenn sie sich hier einlebt, würden wir die Terrasse katzensicher machen.
Hallo,

zuerst einmal es gibt kerin Protestpimnkeln, man kann das gar nicht oft genug sagen.
Für die Katze sind ihre Ausscheidungen etwas völlig normales und mit keinerlei negativen Wert besetzt und nun müßte sie das menschliche Wertesystem erkennen und begreifen und sich auch noch überlegen das sie den Menschen damit ärgern kann, absurd.

Wild pinkeln/koten ist ein Zeichen für gesundheitliche Probleme, psychische Probleme ( wie z.B. auch Unsicherheit, Angst, Frustration etc.) oder falsches Klo-Managemant.
Es ist ein Hilferuf.

Pinkeln auf weiche Unterlagen ist sehr häufig ein Zeichen für gesundheitliche Probleme, sprich eine Blasenentzündug und diese kann auch durch Stress entstehen und davon dürfte diie Kleine im Moment eine Menge haben.

Es kann auch gut sein das es einfach Unsicherheit ist und sie die fremden Gerüche mit ihrem eigenen überdecken will um sich sicherer zu fühlen.
Auf jeden Fall ist es ein Hilferuf von der Kleinen!

Ein so jnges Tier hätte gar nicht allein bei deiner Schwiegermutter sein dürfen, gerade Kitten brauchen zwingend die Gesellschaft von anderen Kitten.
Drei Hunde sind nicht die adäquaten Sozialpartner für die Katze und auf Dauer wird es wahrscheinlich noch andere Probleme geben,
eine Freundin im gleichen Alter wäre wirklich gut für sie.
Sandm@n64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 19:50   #15
Königscobra
Forenprofi
 
Königscobra
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.866
Standard

Zitat:
Zitat von Buffy77 Beitrag anzeigen
Und nicht abgegeben und ne zweite Katze holen
Genau so .

Wenn sie jetzt wieder / weiter herumgereicht wird, bekommt sie erst recht einen an der Klatsche .
__________________

Isis *26.04.2010 & Lilith *26.04.2010


Beiträge sind mein geistiges Eigentum und unterliegen dem Persönlichkeitsrecht am geschriebenen Wort !
Sollten Änderungen notwendig sein, bitte ich um Information per PN, damit ich die Beiträge selber editieren kann !
Königscobra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 22:15   #16
Tri-Isi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nähe Marburg
Beiträge: 696
Standard

Zitat:
Zitat von Königscobra Beitrag anzeigen
Genau so .

Wenn sie jetzt wieder / weiter herumgereicht wird, bekommt sie erst recht einen an der Klatsche .
schließe ich mich voll an

kleines Beispiel von unseren Nachbarn ein paar Häuser weiter.....
sie hatten 2 kleine Hunde, vor einigen Jahren ein Hund gestorben....
sie...Hundemensch...
er.... Katzenmensch....musste immer meine Katzen schmusen ...

jetzt haben sie 4 Katzen aus dem Tierschutz und noch einen Hund dazu geholt

im Urlaub darf ich dann Katzensitter machen

die kleine Maus sollte wirklich bald eine Freundin bekommen.....vor allem wird alles dann für euch viel einfacher
Tri-Isi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 00:06   #17
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 1.165
Standard

Hallo Buffy.

Erst Mal mein Respekt, dass Du Bärbel zu Deinen Hunden dazu aufgenommen hast.
Und Du hast bezüglich Einzelhaltung und Trockenfutter schon Mal einen guten Riecher. Das gefällt mir.
So wie es aussieht, sind ihr deine Hunde schon Mal sympathisch, wenn sie sich zu ihnen kuschelt.

Ich persönlich bin aber der Meinung, dass nur Du selbst wissen kannst, ob du sie (und eine kleine Freundin) behalten willst. Mit all den positiven und negativen Auswirkungen.
Jedes Lebewesen ist nur dann eine Bereicherung, wenn man nicht das Gefühl hat, sich kümmern zu müssen weil andere das von einem verlangen.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 02:41   #18
Cynti
Erfahrener Benutzer
 
Cynti
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 937
Standard

Hat jemand schon geschrieben, das Bärbel auch eine Blasenentzündung haben könnte?
Ich hab nicht alles gelesen.. Das würde zu den, wahrscheinlich weichen, Hundekörbchen passen..
__________________
--

Grüsse
Diana und das 12-Pfoten-ABC: Amy, Bella und Cassy


nie vergessen: ----------------------------------------------------Kira. Für immer. In Liebe.

Tierschutz ist auch: Richtig Informieren ---> Merken ---> Weitererzählen..

--
Cynti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 08:39   #19
Buffy77
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 36
Standard





Buffy77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 08:41   #20
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 1.165
Standard

Süß. Danke Dir
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung:
zooplus.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigänger-Katze mit Jungen "geerbt" - Was nun? Sandra1903 Freigänger 40 17.08.2015 08:47
Katze "geerbt" Akira Die Anfänger 34 05.07.2010 22:36
Katze zu Katze? Oder Kater zu Katze? Was ist besser? Sunny0307 Eine Katze zieht ein 8 28.05.2010 19:12

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:31 Uhr.