Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2018, 20:52   #1
popcorn1
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard Junger Kater mit weichem Kot

Hallo zusammen!

Ich habe seit knapp drei Monaten einen bezaubernden Kater, den ich mit 14 Wochen beim Züchter abholen durfte. Der Kleine ist meine erste Katze. Er hat, im Prinzip seit er bei mir lebt, recht weichen Kot (es sind in der Streu keine Würste erkennbar). Ich habe das erst so vor vier Wochen richtig bemerkt, weil er meine weiße Bettwäsche "gestempelt" hat - zuvor dachte ich, Katzenkot in der Toilette sieht eben so aus. Aber seit sein Gesellschafter über Tag, der gleichaltrige Kater meiner Nachbarin, sich auch traut, meine Toilette für sein großes Geschäft zu benutzen, sehe ich ja den Unterschied.

Seither sorge ich mich und googele und hole mir Ratschläge bei der Tierärztin. Aber irgendwie bin ich lost.

Er frass bis vor kurzem animonda carny (wie beim Züchter) und ganz wenig TF von Bosch/Sanabell (empfahl auch der Züchter). Leckerlie bekommt er zZt keine. Kot-Untersuchung (auf Parasiten und Giardien) war negativ. Bleibt die Vermutung einer Allergie oder Unverträglichkeit. Daher füttere ich seit gut einer Woche auf Anraten der TA das gewolfte Huhn von Ohmnomnom und als (weiter minimal) TF das hyperallergene von applaws. Es bessert sich aber so gar nichts.

Der Allgemeinzustand des Räubers ist gut, er ist sehr lebhaft und hat seidiges, glänzendes Fell. Er ist sehr schlank, das ist aber die Mutter auch.

Hat jemand Anregungen? Die TÄ meint, es könne auch mit der Kastration besser werden und ich soll außerdem nur noch zwei mal täglich füttern, davon einmal täglich eine größere Portion. Nur so könne das Futter im Darm andicken. Meine Schwester, TA für Großtiere, findet diese Aussagen verwunderlich.

Ich würde mich über eure Meinungen und Einschätzungen freuen.

Herzlich grüßt, Popcorn1

Geändert von popcorn1 (28.03.2018 um 21:29 Uhr)
popcorn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.03.2018, 21:28   #2
Lotte2001
Erfahrener Benutzer
 
Lotte2001
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 220
Standard

Hallo !

Manchmal reicht eine Kotuntersuchung auf Parasiten nicht aus.

Bei unserem Eddie (er hatte auch permanent weichen Kot) wurde die Kotprobe noch eingeschickt, um eine genauere Untersuchung zu machen.

Und siehe da, er hat eine hohe Anzahl eines Bakteriums im Darm, das langfristig die Darmschleimhaut zerstören würde und antibiotisch behandelt werden muss.

Allgemeinzustand von Eddie war übrigens auch bestens, er wirkte keineswegs krank.
Lotte2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 21:41   #3
Samra
Erfahrener Benutzer
 
Samra
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Beiträge: 307
Standard

Hallo Popcorn1,

willkommen im Forum.

Ich würde auch noch mal ein grosses Kotprofil in Auftrag geben. Dazu den Kot von 3-4 Tagen sammeln mit möglichst wenig Streu dran.
__________________
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Samra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 21:46   #4
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.533
Standard

Hör mal, dein Kater brauch aber immer einen Kumpel, genauso wie der Kater deiner Nachbarin.

Das ist zwingend nötig und oberste Priorität.
Einzelhaltung ist ein absolutes no go und kein seröser Züchter vermittelt in Einzelhaft kitten .

Klär das mit der Nachbarin, dass jeder Kater immer Gesellschaft hat und das für die höchsten 20 Jahre.

Und Wechsel den TA.
Katzen sind Häppchenfresser und brauchen oft kleine Mahlzeiten.
Nur 2 mal am Tag füttern ist eine ganz üble Aussage. Das hat auch nichts mit der kastra zu tun....

Geändert von Margitsina (02.03.2018 um 21:49 Uhr)
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 21:53   #5
Samra
Erfahrener Benutzer
 
Samra
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Beiträge: 307
Standard

@Magitsina
Der Kater ist zur Zeit offensichtlich nicht gesund.

Oberste Priorität sollte sein, dass herausgefunden wird was ihm fehlt.
__________________
Liebe Grüße
Nadine mit Sammy, Eddy und Lino

Samra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 22:16   #6
popcorn1
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Hör mal, dein Kater brauch aber immer einen Kumpel, genauso wie der Kater deiner Nachbarin.

Das ist zwingend nötig und oberste Priorität.
Einzelhaltung ist ein absolutes no go und kein seröser Züchter vermittelt in Einzelhaft kitten .

Klär das mit der Nachbarin, dass jeder Kater immer Gesellschaft hat und das für die höchsten 20 Jahre.

Und Wechsel den TA.
Katzen sind Häppchenfresser und brauchen oft kleine Mahlzeiten.
Nur 2 mal am Tag füttern ist eine ganz üble Aussage. Das hat auch nichts mit der kastra zu tun....
Hör auch mal. Leute mit deinem Tonfall muss es wohl in jedem Forum geben. Danke, dass Du Dir den einen Satz aus meinem Thread gezogen hast, um ihn zu interpretieren. Ohne nachzufragen, ohne mehr über irgendwelche Umstände zu wissen. Also echt.
popcorn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 03:57   #7
Oi!Oi!
Erfahrener Benutzer
 
Oi!Oi!
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ostfriesland
Alter: 28
Beiträge: 528
Standard

Wir hatten hier über Wochen unerklärlichen Durchfall.
Angefangen auszuschließen haben wir hier mit Schonkost. Gekochte Hühnerbrust mit (wenig) Möhren. Dosen enthalten immer noch Zusätze, die manchmal nicht vertragen werden. Probier's mal damit für einige Tage.
"Nur" zweimal am Tag füttern finde ich auch zu wenig. Der ist noch klein und wächst. Fütter soviel er möchte, und fülle ruhig immer wieder auf. Er entwickelt von ganz allein ein gesundes Sättigungsgefühl wenn er immer genug hat.

Ein dauerhafter Kumpel wäre natürlich super, allerdings rate ich davon dringend ab, solange nicht sicher ist, dass dein Kater nichts ansteckendes hat.
__________________


Hier gibt's mehr von meinen Mädels
Nadia mit Flöckchen, Moona und Bambi
Oi!Oi! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 12:38   #8
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.048
Standard

Dann müßte man allerdings auch abraten, das der andere Kater zu Besuch kommt. Der kann sich ja auch anstecken.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 18:22   #9
direwolf24
Erfahrener Benutzer
 
direwolf24
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 202
Standard

Zitat:
Zitat von popcorn1 Beitrag anzeigen
Hör auch mal. Leute mit deinem Tonfall muss es wohl in jedem Forum geben. Danke, dass Du Dir den einen Satz aus meinem Thread gezogen hast, um ihn zu interpretieren. Ohne nachzufragen, ohne mehr über irgendwelche Umstände zu wissen. Also echt.
Du musst einfach nur mal die weiteren Beiträge von diesem Nutzer überfliegen.
Klar ist Einzelhaltung nicht toll, find ich auch.
Aber wie man tausende Beiträge so gut wie ausschliesslich zu diesem Thema verfassen kann und immer und immer wieder dasselbe Mantra runterbetet, kein Plan.
Find ich bissel komisch.
direwolf24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 18:55   #10
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 9.297
Standard

Klär das mal ab mit nem großen Kotprofil.

Kitten sollten eigentlich soviel fressen, wie sie wollen. Das find ich ne komische Aussage vom TA, nur 2 Mal am Tag.
Als Hausmittel versuch es mit Quark, 40%, das kann schon helfen. Und kein Animonda, gibt gern mal weichen Stuhl. Was bekommt denn der Nachbarskater?

Ich würde gern die näheren Umstände wissen, wenn Du das mal erklären könntest, bitte. Einzelhaltung ist für Kitten auch für mich ein NoGo...
__________________
Gabi
Schwutz, Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor und der Fund-Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili(+21.2.05)Tiger(+11.7.09)Luna(+26.9.17)

gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenbogen
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ursachenforschung bei weichem Kot? Syvell Verdauung 45 23.04.2012 22:07
Vorgehensweise bei weichem Stuhl wonnie4u Verdauung 3 22.08.2011 23:07
schleimsuppe bei weichem kot? spookylilli Verdauung 32 12.09.2010 21:07
Junger Kater verscheucht alten Kater plötzlich!!! MaryHarry Verhalten und Erziehung 3 12.11.2008 20:20
Harte Jungs mit weichem Kern KristinaS Tierschutz - Allgemein 6 07.10.2008 17:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:47 Uhr.