Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2018, 18:57   #11
FindusLuna
Erfahrener Benutzer
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Alter: 26
Beiträge: 473
Standard

Zitat:
Er frass bis vor kurzem animonda carny (wie beim Züchter) und ganz wenig TF von Bosch/Sanabell (empfahl auch der Züchter).
Wenn das mit der Umstellung vom Futter noch nicht zulange her ist, kann es auch sein, dass er einfach empfindlich auf die Umstellung reagiert.

Zitat:
Hat jemand Anregungen? Die TÄ meint, es könne auch mit der Kastration besser werden und ich soll außerdem nur noch zwei mal täglich füttern, davon einmal täglich eine größere Portion. Nur so könne das Futter im Darm andicken. Meine Schwester, TA für Großtiere, findet diese Aussagen verwunderlich.
Sagt mir jetzt auch nichts... Aber bin auch keine Tierärztin. Ich habe nur schon mehrfach gelesen und gehört, dass man Katzen im Wachstum ja soviel fressen lassen soll, wie sie wollen...

Auch Stress kann Ursache für Durchfall sein. Vielleicht hast du irgendwas verändert in letzter Zeit, ausser dem Futter?
Aber auf jedenfall zuerst alles organische abklären, bevor es dann auf die Psyche geht ;-)

Zitat:
Du musst einfach nur mal die weiteren Beiträge von diesem Nutzer überfliegen.
Klar ist Einzelhaltung nicht toll, find ich auch.
Aber wie man tausende Beiträge so gut wie ausschliesslich zu diesem Thema verfassen kann und immer und immer wieder dasselbe Mantra runterbetet, kein Plan.
Find ich bissel komisch.
Das ist auch etwas, was mir auffällt. Ich finde Einzelhaltung auch nur höchst selten ideal für das Tier, aber wenn man gar nichts mehr zu fragen wagt, weil immer gleich so was kommt, finde ich es schade.

Deinem Katerchen auf jeden Fall gute Besserung!
FindusLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.03.2018, 19:23   #12
popcorn1
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Hallo zusammen, die Futterumstellung (auf hypoallergenes Futter) fand jetzt erst statt. Sonst hat sich nichts verändert, was mir einfiele

Und zur Haltung: er kann jederzeit zum Nachbarkater. Wir haben einen gemeinsamen Balkon, vernetzt, und durch die Katzenklappen können sie jederzeit wechseln. Das tun sie aber freiwillig nur bis etwa 18 Uhr herum. Sobald ihre jeweilige Familie ab dem späten Nachmittag zuhause ist, bleiben die Kater meistens in der eigenen Bude. Und wenn wir gegen Mitternacht mitsamt Kater ins Bett gehen, mache ich die Klappe bis zum nächsten Morgen zu. Er schläft mit uns durch. Halb sieben ist sie wieder offen. Falls unsere Nachbarin (ist die Frau meines verstorbenen Cousins) jemals auszöge, was sie nicht vorhat, würden wir unseren Kater natürlich nicht allein lassen. Er spielt stundenlang mit dem BKH und sie lieben sich heiß und innig.

VG, Popcorn

Geändert von popcorn1 (03.03.2018 um 19:27 Uhr)
popcorn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 19:42   #13
Sandm@n64
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wieso bekommt er jetzt hypoallergenes Futter?
  Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 20:12   #14
popcorn1
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Er bekommt hyperallergenes Futter wEgen des weichen kots und der negativen Kostprobe auf Parasiten. Das empfahl die TA. Die ich wohl wirklich wechseln werde. Denn ich möchte, dass er weiter ad lib frisst, so lange er klein und jung ist. Und er ist, wie schon gesagt, wirklich zart gebaut.
popcorn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 20:23   #15
popcorn1
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von tigerlili Beitrag anzeigen
Klär das mal ab mit nem großen Kotprofil.

Was bekommt denn der Nachbarskater..
Der bekommt von seinem Frauchen Bröckchen mit Sahnesauce von Rewe aus der Tüte. Immerhin achtet sie jetzt schon länger darauf, dass mein Kater nicht mitfressen kann. Aber der BKH macht natürlich eins A Würste....

Geändert von popcorn1 (05.03.2018 um 09:11 Uhr)
popcorn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 20:48   #16
Sandm@n64
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich würde auf jeden fall die TA wechseln, erst der Blödsinn mit den 2 Mahlzeiten und nun das.
Zu den Mahlzeiten, man muß sich nur mal vor Augen führen wie Katzen sich "normal" ernähren, kleine Beutetiere.
Das können z.B. zwischen 6 und 19 Mäusen am Tag sein und darauf ist auch der Organismus der Tiere ausgelegt.
Bei zweimal füttern am Tag bedeutet das mindestens 12 Std. Pause, sprich das Tier läuft einen Teil des Tages mit Kohldampf rum und es kann/wird dann auch zu einer Übersäuerung des Magens kommen, was dann kotzen und Erkrankungen im Gepäck hat.

Der Kleine hat entweder weichen Kot wegen dem ganzen Stress mit dem neuen Heim.
Oder weil er nur eine Futtermarke bekommen hat und beim Nachbarn geklaut hat und der Darm jetzt träge ist.
Auch Tiere brauchen und haben das Recht auf eine vielfälltige Ernährung.

Oder er hat vielleicht doch was im Gepäck, also würd ich wohl nochmal zu einem anderen TA.
Ich habe die Erfahrung gemacht das ein TA für innere Medizin in so einem Fall am besten ist.


Dieses Futter ist doch hoffentlich nicht TroFu?
  Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 22:13   #17
Oi!Oi!
Erfahrener Benutzer
 
Oi!Oi!
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ostfriesland
Alter: 28
Beiträge: 528
Standard

Zitat:
Zitat von popcorn1 Beitrag anzeigen
Er bekommt hyperallergenes Futter wEgen des weichen kots und der negativen Kostprobe auf Parasiten.
Sorry, ein Tippfehler zum brüllen...

Ich denke, das Hypoallerge Futter wird etwas sein, was dir TÄ dir aufgeschwatzt hat, weil sie selber dran verdient.
Wenn das Kotprofil nichts hergibt was ein Grund sein könnte, würde ich noch mit Schonkost anfangen...

Vielleicht nochmal zusätzlich sicher stellen, dass er beim Nachbarn nichts frisst. Gib der Nachbarin doch einen kleinen Vorrat hochwertigere Sorten, die ihr dann über einige Tage beide füttert. Vielleicht bemerkt sie dann auch die Vorteile von besserem Futter und wechselt auch. Wären mit Glück ja zwei Fliegen mit einer Klappe.
__________________


Hier gibt's mehr von meinen Mädels
Nadia mit Flöckchen, Moona und Bambi
Oi!Oi! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 10:08   #18
popcorn1
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von Sandm@n64 Beitrag anzeigen

Der Kleine hat entweder weichen Kot wegen dem ganzen Stress mit dem neuen Heim.
Oder weil er nur eine Futtermarke bekommen hat und beim Nachbarn geklaut hat und der Darm jetzt träge ist.
Auch Tiere brauchen und haben das Recht auf eine vielfälltige Ernährung.


Dieses Futter ist doch hoffentlich nicht TroFu?
Mh, der Kater ist seit Ende November bei mir. Und er wirkt überhaupt nicht gestresst, sofern man das sagen kann...

Und ich hatte zwischenzeitlich Mjamjam dazu gefüttert.

Was soll TroFu sein? Das von der TA ist Ohmnomnom - ein fleischbasiertes gewolftes (was immer das heißen mag) Nassfutter.

TA für innere Medizin klingt gut. Ich suche mal....
popcorn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 11:10   #19
Oi!Oi!
Erfahrener Benutzer
 
Oi!Oi!
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ostfriesland
Alter: 28
Beiträge: 528
Standard

Ohmnomnom ist aber ja nicht das Hypoallergene Futter. Mit Trofu war Trockenfutter gemeint, und das ist ja das Hypoallergene von applaws, was du von der TA hast, oder?
__________________


Hier gibt's mehr von meinen Mädels
Nadia mit Flöckchen, Moona und Bambi
Oi!Oi! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 14:08   #20
popcorn1
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von Oi!Oi! Beitrag anzeigen
Ohmnomnom ist aber ja nicht das Hypoallergene Futter. Mit Trofu war Trockenfutter gemeint, und das ist ja das Hypoallergene von applaws, was du von der TA hast, oder?
Beides die Empfehlungen der TA. Ohmnomnom sei Sortenrein (nur Huhn) und daher das....

Und ja, hypoallergenes Trockenfutter für Kitten (Huhn) von Applaws.
popcorn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ursachenforschung bei weichem Kot? Syvell Verdauung 45 23.04.2012 22:07
Vorgehensweise bei weichem Stuhl wonnie4u Verdauung 3 22.08.2011 23:07
schleimsuppe bei weichem kot? spookylilli Verdauung 32 12.09.2010 21:07
Junger Kater verscheucht alten Kater plötzlich!!! MaryHarry Verhalten und Erziehung 3 12.11.2008 20:20
Harte Jungs mit weichem Kern KristinaS Tierschutz - Allgemein 6 07.10.2008 17:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:53 Uhr.