Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2017, 13:46   #11
seven
Forenprofi
 
seven
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ba-Wü
Alter: 49
Beiträge: 2.689
Standard

Zitat:
Zitat von westlicht Beitrag anzeigen
Danke schonmal für die Antworten.

Es spricht i.W. nichts gegen eine 2. Katze. Allerdings wollte ich erstmal mit einer anfangen, um Erfahrungen zu sammeln. Wenn sich die erste Katze eingewöhnt hat, dann könnte vllt. eine 2. dazu.

zum Thema Katzenklappe: Wie "dicht" schließt die denn ab? a) geht es mir um das Thema Einbruchschutz und b) um das Thema Wärmeverlust (ich bin jetzt nicht der Pfennigfuchser, wenn da bisschen Luft durchkommt und daher die Heizung etwas zu tun bekommt, aber im Winter Zugluft zu bekommen, wäre jetzt nicht so mein Ideal gerade im neu gebauten und gedämmten Haus )

Könnt ihr einen Hersteller/System empfehlen?
Wir haben unsere Katzenklappe im Keller verbaut, da ist es nicht so schlimm mit der Zugluft - im Gegenteil: unsere Pellet-Heizung braucht Frischluftzufuhr.

Aber es gibt bestimmt auch Klappensystheme, die wenig Zugluft durchlassen. Vielleicht machst du dazu einen eigenen Thread im Freigängerbereich auf.

Und ich würde dir ebenfalls dazuraten, direkt zwei Katzen zu nehmen, die sich mögen. Das ist deutlich einfacher und es ist auch keinesfalls schwieriger zwei Katzen zu halten als nur eine. Da braucht es nicht mehr Erfahrung dafür, sondern eigentlich weniger, weil sich zwei Katzen ganz gut gegenseitig beschäftigen können. Außerdem ist es total unterhaltsam zu beobachten, wie Katzen untereinander kommunizieren, sich gegenseitig putzen und/oder zusammen spielen. Da ich mit einer Einzelfreigängerkatze aufgewachsen bin, habe ich diese Erfahrung auch erst gemacht, nachdem ich jetzt zwei Katzen halte. Eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte.
seven ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.11.2017, 15:59   #12
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.307
Standard

Falscher Ansatz bei dir , erst mal eine Katze.
Immer zwei bitte, das macht weniger Arbeit und die hatten werden gleich artgerecht gehalten.
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 16:31   #13
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 803
Standard

Ich würde auch gleich zu einem Doppelpack raten, dass sich schon kennt und gut versteht.
Das hat wirklich nur Vorteile.
Vergesellschaftungen können viel Zeit und Nerven kosten. Als Katzenanfänger könntest du dich da leicht überfordert fühlen.

2 Katzen machen doppelt Freude aber nicht mehr Arbeit.
Im Gegenteil ! Bei einer Einzelkatze bist du was Beschäftigung angeht sicher mehr gefordert.
Paula13 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 16:46   #14
westlicht
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 5
Standard

nun gut - ihr habt mich überzeugt ich musste das Thema ja nun auch erstmal mit meinem Fast-Göttergatten besprechen. Wir werden schauen, ob wir ein Doppelpack finden.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
westlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 13:02   #15
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 54
Beiträge: 6.328
Standard

Zitat:
Zitat von westlicht Beitrag anzeigen
nun gut - ihr habt mich überzeugt ich musste das Thema ja nun auch erstmal mit meinem Fast-Göttergatten besprechen. Wir werden schauen, ob wir ein Doppelpack finden.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
Nichts leichter als das: du kannst hier im Forum ein Gesuch aufgeben:

Steckbrief: Gesuche


Und den hier noch als Argumentationshilfe für GöGa :-)

Begrüssungspäckchen für Forums- und Katzenanfänger

Viel Glück!
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 15:30   #16
westlicht
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 5
Standard

Hallo nochmal,

nach euren Tipps habe ich es tatsächlich geschafft meinen Lebensgefährten zu überzeugen und nun sind wir seit 2 Wochen glückliche Katzenbesitzer von 2 Stubentigern

Anfang Januar bin ich ins Tierheim gefahren, um mich zu informieren und wurde schon am ersten Tag "adoptiert". Denn obwohl Belle eine scheue Katze ist, kam sie zu mir und ließ sich auch streicheln. Ich dachte zunächst, dass es nur an den Leckerli läge, aber die diensthabende Katzenschmuserin vor Ort war trotz der Leckerli extrem erstaunt, dass sich Belle dazu entschlossen hatte sich auch noch von mir streicheln zu lassen.

Wie konnte ich denn da noch nein sagen? Zumal ich schon immer eine schwarze Katze wollte - und da kam Fritz ins Spiel. Denn Fritz und Belle gehören zusammen. Sie haben sich im Tierheim kennen gelernt und sind Best Buddies geworden. Fritz kam dann auch angeschlichen und ließ sich ebenfalls schmusen (er ist sowieso der verschmustere von beiden, aber auch sehr schüchtern und: schwarz).

Nach 2 weiteren Besuchen auch mit meinem Lebensgefährten war die Sache dann klar und jetzt wohnen sie seit 2 Wochen bei uns.

Ich kann bisher wirklich nicht meckern. Die Annäherung läuft zwar noch, aber ich habe das Gefühl, dass sich beide sichtlich wohl fühlen. Fritz beginnt die Tage bis zum Freigang zu zählen (den hatten beide schon vorher).

Allerdings lasse ich beide erst raus, wenn sie sich noch ein wenig mehr an uns gewöhnt haben und dies hier nicht als neues "Tierheim" betrachten. Sie waren nämlich relativ lange dort (mehrere Monate).

So nun aber noch eine Frage: Obwohl mittlerweile beide das von uns angebotene Futter vertilgen, scheinen sie es nicht gut zu vertragen. Fritz hat vor einer Woche angefangen nur noch weichen Stuhl von sich zu geben (kein Durchfall) und Belle heute. Wir haben ein paar Sorten von Fressnapf ausprobiert: select Gold (scheinen sie nicht allzu sehr zu mögen), Carny (das wird weggefuttert) und Premiere (wird auch weggefuttert). Also habe ich die letzten Tage Carny und Premiere gegeben.

Nun die Frage: Wie lange dauert es "normalerweise" bis sich Katzen an neues Futter darmtechnisch gewöhnen? Wann sollte ich zum Tierarzt gehen, um sie checken zu lassen? Aktuell halte ich es nicht für nötig, da beide einen fitten Eindruck machen.

LG westlicht
PS: Ich habe hier im Forum auch schon gelesen, dass es am Rindanteil im Futter liegen kann und habe daher direkt andere Sorten mit Geflügel bestellt. Bis es da aber "Ergebnisse" gibt, dauert es noch etwas und ich will ggf. nicht zu lange warten, sofern ihr meint der Tierarzt sollte mal schauen.

Geändert von westlicht (11.02.2018 um 15:33 Uhr)
westlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 16:02   #17
DreiM
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 768
Standard

Carny führt bei meinen beiden zu Durchfall.

Glückwunsch zum Familienzuwachs. Schön das zwei schwarze Scheuchen einziehen durften.
Ich würde langfristig noch mehr Hersteller und Sorten füttern.
DreiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 16:30   #18
Sandm@n64
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.744
Standard

Hallo,

das Carny zu Durchfall führen kann wird hier öfter berichtet, bei einem meiner war das Gegenteil der Fall, also würd ich das mal weglassen.

Was Katz so genehm ist da muß man sich durchprobieren und Abewchselung ist nicht nur gut sondern auch wichtig.

Wenn du auch im Netz bestellst ist Sandras Tieroase auch ein guter Shop.
Wichtig ist auch nie irgend eine Theater ums Futter machen, hinstellen und gut is.

Übrigens Fotos ist die Währung in der bezahlt wird.
Wir würden uns freuen die Schwarzen auch mal zu sehen.

Gut geht das wenn du die Bilder z.B. picr.de hochlädst und dann hier verlinkst.
Sandm@n64 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 18:14   #19
seven
Forenprofi
 
seven
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ba-Wü
Alter: 49
Beiträge: 2.689
Standard

Schön, dass es gleich zwei geworden sind. Ich bin mir sicher, dass Ihr es nicht bereuen werdet.
seven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 20:01   #20
tiedsche
Forenprofi
 
tiedsche
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kassel
Alter: 57
Beiträge: 15.709
Standard

Falls es einfach nur die Futterumstellung ist....... bei meinen Damen hat Bactisel immer schnell geholfen dem Darm zu helfen.
https://www.feedmyanimal.de/bactisel...nd-katzen.html
Es gibt auch noch andere Mittelchen.
__________________
http://www.abload.de/img/2marylin1gscnonk1v.png
LG Moni & das Weibertrio Naris(7), Trielo(11)Kabisa(14) Unser 3-Mädels-Patchwork
Spanische Katzen suchen ein Zuhause http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/
tiedsche ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
eingewöhnung, freigang, freigänger, neuling


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
katzenneuling sucht rat beatrix1it Die Anfänger 7 18.05.2014 23:03
Katzenneuling sucht Rat! Mamori Vorbereitungen 41 21.06.2013 11:50
Katzenneuling sucht Rat SixFold Vorbereitungen 30 11.03.2013 10:49
Katzenneuling sucht Rat intensiv-sis Die Anfänger 13 13.11.2011 07:10
Katzenneuling sucht Hilfe :( Terrormieze_GE Die Anfänger 24 04.10.2009 21:03

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:11 Uhr.