Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2008, 00:03
  #1
isilistening78
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dresden
Beiträge: 28
Standard Katze und Schwangerschaft gefährlich?

Hallo,

wir (Mann, Frau+Kind(8 Jahre)) möchten gern eine Katze bzw. Kater zu uns holen. Für meinen Mann und mich ist allerdings auch klar, daß wir in 2-4 Jahren nochmal ein Kind haben möchten. Von meiner ersten Schwangerschaft weiß ich, daß ich Toxoplasmose negativ bin. Da ja die Entscheidung für eine Katze eine zeitlich weitreichende ist, hab ich mir jetzt auch schon Gedanken gemacht, ob es dann mit Katze gefährlich sein könnte wegen Toxoplasmose- Ansteckung während der Schwangerschaft. Wie hoch ist das Risiko? Kann man sich vielleicht impfen lassen vor der Schwangerschaft? Wenn man die Antikörper schon vor der Schwangerschaft hat, besteht ja dann kein Risiko mehr. Hat jemand schonmal von einer Impfung gehört (also, die Frau läßt sich impfen, nicht die Katze)?

Isabell
isilistening78 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.08.2008, 00:13
  #2
pacara
Forenprofi
 
pacara
 
Registriert seit: 2008
Ort: anner Saar
Alter: 41
Beiträge: 3.421
Standard

wir hatten Salem schon, als ich zum ersten Mal schwanger wurde. Das einzige, was Du meiden solltest, ist der Kontakt mit Katzenkot. Das heißt entweder, Dein Mann macht das Klo sauber, oder Du machst es mit Handschuhen. Aber ansonsten sehe ich da kein Problem.
Im Gegenteil, es gibt nichts schöneres für kinder, als mit Tieren aufzuwachsen. Wir planen auch grade das zweite Kind, und unsere zwei Katzen gehören fest zur Familie....
__________________
Liebe Grüße!





Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben!(Albert Einstein)
pacara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 00:13
  #3
Silverbanshee
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 110
Standard

Hallo Isabell, willkommen hier.
Also, ich weiß es nicht ganz sicher, und andere können dir dazu evtl. mehr sagen. Aber ich habe mich darüber auch mal versucht schlau zu machen und soweit ich verstanden habe, kann man sich gegen Toxoplasmose wohl auch "impfen" lassen. Ansonsten sollte man, glaub ich, während der Schwangerschaft drauf achten, nicht mit den Ausscheidungen der Katze in Berührung zu kommen - also entweder KaKlo mit Handschuhen reinigen oder Männe machen lassen.
Ich hoffe, du kriegst noch genauere Antworten und hast hier auch sonst noch viel Spaß.
__________________
Herzliche Grüße von Tanja
und den beiden Knalltüten Amy und Chester
Silverbanshee ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 00:22
  #4
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Hallo Isabell,

ich bin Toxoplasmose negativ. Habe seit über 20 Jahren Katzen und 3 Kinder ( 14 und 2x10 Jahre jung).

Laß dich nicht verrückt machen. Informier dich genau. Es gibt viel Schlimmeres als Schwangerschaft und Katzen.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 01:33
  #5
Katie O'Hara
Forenprofi
 
Katie O'Hara
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 9.276
Standard

Das Hantieren mit rohem Fleisch oder auch nur das Anfassen der Griffstangen eines Einkaufswagens im Supermarkt sind deutlich gefährlicher als das Säubern eines Katzenklos..........


Einfach Gummihandschuhe anziehen oder eine Schaufel benutzen. Oder auch (bei erhöhtem Sicherheitsbedürfnis) beides....



Dann aber beim Einkaufen bitte keine Türgriffe anfassen, öffentliche Toiletten sowie deren Umfeld meiden und immer den Mann den Einkaufswagen schieben lassen. Oder zu diesem Zweck ebenfalls (Gummi)handschuhe tragen
__________________
Eure Katie O'Hara

Bitte helft den Draußenmiezen, die versuchen, mit ihren Babies zu überleben!
Bei Euch vor der Haustüre! Schaut aufmerksam hin!


Katie O'Hara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 02:36
  #6
silencecry6886
Erfahrener Benutzer
 
silencecry6886
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nürnberger Land
Alter: 33
Beiträge: 956
Standard

Ich muss Katie da zustimmen - junge Hamster wären viiiel gefährlicher da sie Dauerausscheider der Toxoplasmose-Erreger sind. Mach dich da nicht kirre Ich war zwar noch nicht schwanger und plane es auch nicht in nächster Zukunft, aber so weit mir bekannt ist reichen Handschuhe absolut aus - außerdem haste ja deinen GöGa ders für dich übernehmen könnte, wenn dir das Risiko einer Ansteckung zu groß sein sollte

Und wegen der Impfung: Frag doch einfach mal deine/n Gynäkologen/in - der/die müsste damit ja öfters zu tun haben und die passenden Infos zur Hand haben.
__________________
Stil ist nicht das Ende des Besens und Niveau keine Gesichtscreme.
silencecry6886 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 07:17
  #7
Morila
Erfahrener Benutzer
 
Morila
 
Registriert seit: 2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.277
Standard

Zitat:
Zitat von Katie O'Hara Beitrag anzeigen
Das Hantieren mit rohem Fleisch oder auch nur das Anfassen der Griffstangen eines Einkaufswagens im Supermarkt sind deutlich gefährlicher als das Säubern eines Katzenklos..........


Einfach Gummihandschuhe anziehen oder eine Schaufel benutzen. Oder auch (bei erhöhtem Sicherheitsbedürfnis) beides....



Dann aber beim Einkaufen bitte keine Türgriffe anfassen, öffentliche Toiletten sowie deren Umfeld meiden und immer den Mann den Einkaufswagen schieben lassen. Oder zu diesem Zweck ebenfalls (Gummi)handschuhe tragen
..und die Gartenarbeit nicht vergessen....

Hallo Isabell!
Herzlich Willkommen hier im Forum!
Schön, dass Du Dir vorher Gedanken machst! Ich halte es auch für absolut unbedenklich Katzen zu haben, wenn man schwanger ist oder wird. Ich habe auch zwei Kinder und hatte damals schon Katzen. Es hat werder mir noch den Kindern geschadet Aslo, auf in den Kampf!!
__________________

Viele liebe Grüsse
Natascha mit Findus & Carlo
Morila ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 07:22
  #8
Patches
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Isabell!

Ihr könnt' bedenkenlos eine Katze nehmen. Wenn du anfangst ans zweite Kind zu denken machst du vorher einen Toxoplasmosetest - bis du positiv ist es eh hinfällig, bist du negativ lässt du dich noch impfen bevor ihr das zweite in Angriff nehmt

Mein amerikanische Gastschwester hat seit 10 Jahren Wohnungskatzen und reinigt das Kaklo - sie ist Toxoplasmose negativ. Da sie und ihr Mann langsam an ein Kind denken säubert halt jetzt er das Kaklo.
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 07:27
  #9
Los Gatos
Forenprofi
 
Los Gatos
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oberbayern
Alter: 57
Beiträge: 8.196
Standard

Zitat:
Zitat von Katie O'Hara Beitrag anzeigen
Einfach Gummihandschuhe anziehen oder eine Schaufel benutzen. Oder auch (bei erhöhtem Sicherheitsbedürfnis) beides....
Katie machst du das sonst ohne Schaufel?


Ich hatte auch vor der Schwangerschaft die Katze. Und ich habe das Kaklo selbst sauber gemacht.

Mir hat mein Arzt erklärt, wenn ich mit Katzen aufgewachsen bin, so hätte ich diese Toxoplasmose sicher schon als Kind durchgestanden. Das läuft bei einer Grippe praktisch mit.
__________________
Liebe Grüsse
Irmi mit dem dicken Ding Arnie und seinem Zicken Reserl, Mona und Loni


Glückliche Patin von Amanyar's Socke und Pedi's Romeo Fitzpatrick Loverboy + Virginia

unvergessen: Alfons, Pepe, Maxl, Lili, Susi und Tessa
]
Los Gatos ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.08.2008, 07:58
  #10
Carlie86
Forenprofi
 
Carlie86
 
Registriert seit: 2008
Ort: zwischen Herforder Pils & Arminia Bielefeld
Alter: 33
Beiträge: 15.705
Standard

Hallo du,

schön, dass du dir darüber Gedanken machst. Ich war letztes Jahr schwanger und durch Zufall wusste ich, dass ich schonmal eine Toxoplasmose hatte (wurde mal getestet) ohne, dass ich die Toxo bemerkt habe.
Kann also sein, dass du sie evtl jetzt schonmal gehabt hast ohne es zu merken. Teste dich doch mal
__________________
Maike & die Chaosbande
Tapsy & Pebbles und Ruby
Patentante von Hellyo´s 4er-Bande

im Herzen Nala
Ich distanziere mich als Userin des katzen-forum.net von jeglichem Artikel und Post von pets.de
Carlie86 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 08:25
  #11
BlackCats
Forenprofi
 
BlackCats
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hohenstein-Ernstthal
Beiträge: 2.406
Standard

Dafür reicht schon das Essen von Salami um sich 'anzustecken'. Zumindest stand das auf dem schlauen Zettel,den mit meine FÄ damals mitgegeben hat, als ich Schwanger war.
Nun ja, ich habe Katzen und hab Salami gegessen und es ist nichts passiert.

Ich finde es schön das ihr euch darum Gedanken macht, bevor die Katze da ist und dann ein Kind unterwegs.
Ansonsten empfinde ich das ein bißchen als Panikmache. Meine Nachbarn waren damals der Ansicht ich müsste meine Katzen eben einfach aussperren und nicht mehr in die Wohnung lassen

Eben ein bisschen mehr als sonst auf die Hygiene achten, mein Tipp zu den anderen, die dir schon gegeben wurden.
__________________
LG von Einäuglein Nya und Kekskrümel Oreo
Sternchen Sunny, Henry, Tommy 'Ohnezahn', Captain Jack & Princesa catalana Noa immer im Herzen
BlackCats ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 08:26
  #12
sharkyhoy
Erfahrener Benutzer
 
sharkyhoy
 
Registriert seit: 2008
Ort: Lausitz
Alter: 43
Beiträge: 323
Standard

Hallo und hezlich willkommen hier.
Schön,das ihr euch vorher informiert,bevor ihr euch Katzen anschafft!
Leider kann ich zu deiner Frage keine Antwort geben,da meine Kids schon groß waren,als wir eine Katze bekamen.Aber für die Kids ist es toll,das Katzen und Hund u.s.w.da sind!
__________________


Liebe Grüße von Sandra mit Hund Chico,Katze Lilly und Katerle Junior.
sharkyhoy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 08:28
  #13
Alannah
Forenprofi
 
Alannah
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.414
Standard

Wenn du negativ bist, nimm eine Katze von einem kleinen Züchter, die noch nie draußen war. Toxoplasmose haben eher Freigänger und Katzen mit viel Kontakt zu anderen.
__________________

Man kann ohne Katzen leben, aber es lohnt sich nicht!

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. Francesco Petrarca

Meine Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Bitte gesetzliche Bestimmungen beachten, danke!
Alannah ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 12:05
  #14
Angel-Jacky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich bin gerade im 9. Monat, und bin Toxo negativ, und das obwohl ich als Kind mit Kaninchen aufgewachsen bin, die an Toxoplasmose verstorben sind. Das mit den Hamstern als Dauerausscheider war mir jetzt zwar neu, aber wenn dem so ist, hat mir das auch nix ausgemacht, da ich über Jahre hinweg auch Hamster hatte. Ich persönlich hab mir am Anfang schon Gedanken darüber gemacht, dann allerdings nicht mehr: 1. dürfte ich dann wirklich nicht mehr aus dem Haus gehen und 2. hab ich als Arzthelferin die weit größere Gefahr, mich mit irgendwas anzustecken, da nutzt es auch nix, nach Feststellen der Schwangerschaft nicht mehr Blut abzunehmen, keine Spritzen mehr zu geben oder mit offenen Wunden zu hantieren. Katzenklo und Katzenkötzel hab ich anfangs noch gemacht, dann aber nicht mehr, was aber weniger an der Toxo lag (ich hab schon immer, jedenfalls fürs Erbrochene, Gummihandschuhe benutzt), sondern an dem immer größer werdenden Bauch und der Tatsache, dass ich mich aufgrund von Blutungen in der Frühschwangerschaft nicht zu sehr anstrengende Haltungen usw. einnehmen sollte.
Es kommt ja noch dazu, dass angebl. während der Schwangerschaft das Immunsystem extrem gepusht wird (kann ich eigentlich nur bestätigen, ich bin seit Ende Januar mehr oder weniger kerngesund gewesen, nur jetzt lässt es nach, schade, war schön... ), und ich gehe mal davon aus, dass ein gesundes und topfittes Immunsystem einen zusätzlich schützt.
Außerdem kann durch Wind und Staub der Erreger auch verbreitet werden, d. h. wenn eine Katze den infizierten Kot draußen verteilt, besteht auch ein geringes Risiko sich anzustecken. Oder Gartenarbeit, der Erreger kann, ich glaube es waren 2 oder 3 Jahre im Erdreich verbleiben.
Mein Gyn. weiß auch, dass ich 2 Tiger habe UND negativ bin. War für ihn kein Problem, da es eben 1000 wahrscheinlichere Möglichkeiten gibt, sich anzustecken...


Eine Impfung gibt es übrigens, auch wenn immer wieder was anderes verbreitet wird, für den Menschen NICHT!!!!
 
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2008, 12:20
  #15
Brezel
Erfahrener Benutzer
 
Brezel
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hessen
Beiträge: 2.456
Standard

Hallo Isabell, willkommen hier!

Mach dir deine Gedanken. Meine Tochter hat vor drei Monaten ein Kind bekommen. Sie ist negativ getestet, lebt schon seit mehreren Jahren mit Katzen (allerdings Wohnungskatzen) zusammen. Ihr Arzt meinte auch,die Wahrscheinlichkeit, sich woanders als bei den Katzen anstecken, sei größer.
Ein gewisses maß an Vorsicht ist gut. Hierzu hast du ja viele Tipps bekommen. Aber übertrieben ängstlich solltest du nicht sein, dann könntest du dich ja gleich einsperren.
Lass dich erstmal testen, vielleicht erübrigt sich deine Sorge ja.

Und Kinder und Katzen machen zusammen Freude. Für deine Kinder wird es eine tolle Erfahrung sein, mit den Tieren aufzuwachsen.
Die Katzen meiner Tochter haben übrigens den familienzuwachs sofort akzeptiert und es macht Freude, sie zu beobachten, wie sie mit dem kleinen umgehen.


LG
Karin
__________________
Liebe Grüße von Karin und den Fellis...
Tigger, Hazel, Emily für immer in unseren Herzen, Michel und Luisa




"Es ist wichtiger, dass jemand sich über eine Rosenblüte freut,als dass er ihre Wurzel unter das Mikroskop legt." (Oskar Wilde)
Brezel ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: katze spielt verrückt | Nächstes Thema: Ab wann Katze allein lassen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze => Schwangerschaft => Baby/Kleinkind silvaner Allergie 17 19.08.2011 12:50
katze seit 5 tagen...schwangerschaft festgestellt dreadrockjules Die Anfänger 95 05.08.2010 08:31
Schwangerschaft verkürzt das Leben einer Katze Conny87 Züchterbereich 23 29.06.2008 14:26
Katze trotz Schwangerschaft tigerle79 Die Anfänger 13 30.05.2008 11:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:46 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.