Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2017, 08:45   #11
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Ayleen Beitrag anzeigen
Wichtig ist, dass du dich nicht auf eine Schmusekatze fixierst und dich auf eine ev. Distanziertheit der Katze einstellen könntest. Aber wie du schreibst, hättest du ja noch die Schwester zum beschmusen. Ausserdem kann sich die "Scheue" an ihrer Schwester orientieren.
So seh ich das auch.

Wie alt sind denn die beiden? Wenn sie noch jung sind, ist da noch viel Entwicklungspotential.

Als wir Ella und Louis (Wildlinge) bekamen waren sie 7 Monate alt, beide mega-scheu, aber Louis begann schon auf der Pflegestelle aufzutauen und lies sich auch bei uns nach wenigen Wochen anfassen. Ella blieb scheu. Sehr lange. Seeeeeeeeeeeeeeehr lange. Und jetzt ist sie - wenn sie denn mal zuhause ist (Hardcore-Freigänger) - eine echte Schmusebacke geworden, auch wenn sie nicht auf den Schoß kommt. Sie ist sehr selbstständig und mittlerweile kann sie auch sehr fordernd sein - sie weiss halt was sie will.
Fremde kriegen sie aber nicht zu sehen, anhänglich ist sie nur bei uns.

Auf jeden Fall wirst Du Geduld brauchen und darfst sie nicht bedrängen - aber beobachten ist auch schön :-)
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.04.2017, 10:07   #12
Litonya
Erfahrener Benutzer
 
Litonya
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 210
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Das klingt doch gut! Ich glaube schon, das du es wagen kannst.

Und was meinst du, was für ein Gefühl das ist, wenn so eine scheue Katze dann anfängt, dir zu zeigen, das sie dich mag. Auch wenn es anfangs oft nur kleine Gesten sind.
Das glaube ich gerne. Fühlt sich bestimmt so an, als würde das Herz "überlaufen" vor Glück

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Kleiner Tip, wenn du sie holst, laßt sie zuerst nur in einem Zimmer ankommen. Dann weißt du zumindest, wo du sie finden kannst. Weil so scheue Katzen passen in Löcher, wo man es nie vermutet. Und erst, wenn sie sich dort zumindest halbwegs sicher fühlen, machst du die Türen zu den restlichen Zimmern auf.
Würdest du sie dann in einem "stillen" Raum, wie dem Schlafzimmer rauslassen, oder im Wohnzimmer? Da ich alleine wohne, wäre es ja so gesehen überall relativ ruhig, bis auf die Alltagsgeräusche.

Und was mache ich, da die eine ja zutraulicher ist? Ich meine, wenn sie dann z.B. zeigt, dass sie mehr sehen möchte? Nur die eine in die restliche Wohnung lassen?

Zitat:
Zitat von Louisella Beitrag anzeigen
So seh ich das auch.

Wie alt sind denn die beiden? Wenn sie noch jung sind, ist da noch viel Entwicklungspotential.

Als wir Ella und Louis (Wildlinge) bekamen waren sie 7 Monate alt, beide mega-scheu, aber Louis begann schon auf der Pflegestelle aufzutauen und lies sich auch bei uns nach wenigen Wochen anfassen. Ella blieb scheu. Sehr lange. Seeeeeeeeeeeeeeehr lange. Und jetzt ist sie - wenn sie denn mal zuhause ist (Hardcore-Freigänger) - eine echte Schmusebacke geworden, auch wenn sie nicht auf den Schoß kommt. Sie ist sehr selbstständig und mittlerweile kann sie auch sehr fordernd sein - sie weiss halt was sie will.
Fremde kriegen sie aber nicht zu sehen, anhänglich ist sie nur bei uns.

Auf jeden Fall wirst Du Geduld brauchen und darfst sie nicht bedrängen - aber beobachten ist auch schön :-)
Dass ich die Katzen ignorieren sollte, bis sie auf mich zukommen, habe ich hier schon gelernt
Die beiden sind jetzt ca. 1 Jahr alt, deshalb denke ich auch, dass es klappen könnte das Scheuchen "zu bekehren" mit viel Geduld und Ruhe. Und sie könnte sich ja von ihrer Schwester abschauen, dass ich sie nicht fressen will
Litonya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 10:47   #13
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Litonya Beitrag anzeigen
Die beiden sind jetzt ca. 1 Jahr alt, deshalb denke ich auch, dass es klappen könnte das Scheuchen "zu bekehren" mit viel Geduld und Ruhe. Und sie könnte sich ja von ihrer Schwester abschauen, dass ich sie nicht fressen will
"Bekehren" wirst Du sie nicht können. Aber wenn sie merkt dass Du sie nicht fressen willst und auch ihrer Schwester nichts tust stehen die Chancen gut dass sie zutraulicher wird. Eine Garantie dafür, dass sie irgendwann schmusig wird gibt's natürlich nicht.
Bei Ella hatte ich immer den Eindruck dass sie erstmal ihren Bruder vorgeschickt hat - sie blieb schön im Versteck und hat beobachtet was passiert. Und als sie dann rauskam hat sie vieles gleich völlig selbstverständlich gemacht bzw. vor vielem garkeine Angst gehabt weil sie ja schon gesehen hat dass das alles gut war...
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 10:59   #14
Litonya
Erfahrener Benutzer
 
Litonya
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 210
Standard

Zitat:
Zitat von Louisella Beitrag anzeigen
"Bekehren" wirst Du sie nicht können. Aber wenn sie merkt dass Du sie nicht fressen willst und auch ihrer Schwester nichts tust stehen die Chancen gut dass sie zutraulicher wird. Eine Garantie dafür, dass sie irgendwann schmusig wird gibt's natürlich nicht.
Bei Ella hatte ich immer den Eindruck dass sie erstmal ihren Bruder vorgeschickt hat - sie blieb schön im Versteck und hat beobachtet was passiert. Und als sie dann rauskam hat sie vieles gleich völlig selbstverständlich gemacht bzw. vor vielem garkeine Angst gehabt weil sie ja schon gesehen hat dass das alles gut war...
Genau das hatte ich ja mit "bekehren" gemeint deshalb ja auch die ""
Litonya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 11:07   #15
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Litonya Beitrag anzeigen
Das glaube ich gerne. Fühlt sich bestimmt so an, als würde das Herz "überlaufen" vor Glück
Ich hab geheult. Und ich bin eigentlich nicht "nah am Wasser gebaut"...
Übrigens nicht nur einmal :-)

Zitat:
Zitat von Litonya Beitrag anzeigen
Und was mache ich, da die eine ja zutraulicher ist? Ich meine, wenn sie dann z.B. zeigt, dass sie mehr sehen möchte? Nur die eine in die restliche Wohnung lassen?
Auf jeden Fall beide - die schüchterne muss ja sehen können was das Schwesterlein treibt.

Ansonsten hängt das natürlich auch ein bisschen von der Wohnungsgröße ab.
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 12:36   #16
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 54
Beiträge: 6.309
Standard

Wegen Transportbox kann ich das Buch: Tierarzt Training für Katzen von Christine Hauschild nur wärmstens empfehlen
Oder anfänglich nur in der Box füttern, das hat bei einem Nicht anfassbaren Kater bei mir auch gut geklappt
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 14:18   #18
Litonya
Erfahrener Benutzer
 
Litonya
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 210
Standard

Zitat:
Zitat von ottilie Beitrag anzeigen
Wegen Transportbox kann ich das Buch: Tierarzt Training für Katzen von Christine Hauschild nur wärmstens empfehlen
Oder anfänglich nur in der Box füttern, das hat bei einem Nicht anfassbaren Kater bei mir auch gut geklappt
Vielen Dank für den Tipp, habe mir gleich mal auf die Merkliste gepackt.
Litonya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 03:35   #19
Cynti
Erfahrener Benutzer
 
Cynti
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 920
Standard

Muss man hier noch viel Sagen? Hast du dich nicht längst entschieden?

Ich glaube schon

Und im Prinzip gibts doch gar nichts einzuwenden..

Wenn du dich im Notfall damit abfinden kannst, das eine freundlich um dich rumschawänzelt und die andere vielleicht lange zeit aus einem Sicherheitsabstand dein Treiben beobachtet?

Ich hab hier eine unter meinen 3 Katzen, die mag nicht so gern angefasst werden. Vielleicht wird sich das nochmal irgendwann ändern, aber wenn nicht, finde ich das auch vollkommen ok..
Wenn ich sie hochheben muss, lässt sie es sich problemlos gefallen, und das reicht mir..

Gibts Bilder?
__________________
--

Grüsse
Diana und das 12-Pfoten-ABC: Amy, Bella und Cassy


nie vergessen: ----------------------------------------------------Kira. Für immer. In Liebe.

Tierschutz ist auch: Richtig Informieren ---> Merken ---> Weitererzählen..

--
Cynti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 11:17   #20
Litonya
Erfahrener Benutzer
 
Litonya
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 210
Standard

Zitat:
Zitat von Cynti Beitrag anzeigen
Muss man hier noch viel Sagen? Hast du dich nicht längst entschieden?

Ich glaube schon
Ich glaube auch

Zitat:
Zitat von Cynti Beitrag anzeigen
Und im Prinzip gibts doch gar nichts einzuwenden..

Wenn du dich im Notfall damit abfinden kannst, das eine freundlich um dich rumschawänzelt und die andere vielleicht lange zeit aus einem Sicherheitsabstand dein Treiben beobachtet?

Ich hab hier eine unter meinen 3 Katzen, die mag nicht so gern angefasst werden. Vielleicht wird sich das nochmal irgendwann ändern, aber wenn nicht, finde ich das auch vollkommen ok..
Wenn ich sie hochheben muss, lässt sie es sich problemlos gefallen, und das reicht mir..

Gibts Bilder?
Ich werde heute noch einmal zum Tierheim fahren und schauen, ob sie noch da sind (hatte sie ja wie gesagt bisher noch nicht reserviert gehabt).

Evtl. kann ich bei meinem Besuch auch Fotos machen. Auf der HP des Tierheim sind sie zwar abgebildet, aber k.A. ob ich das Foto da einfach kopieren darf.

Und dann, nach dem Besuch würde ich noch ein paar Fragen stellen.

Habt ihr evtl. ein paar Vorschläge was die Fragen angeht? Also was noch wichtig zu wissen wäre?

Laut dem letzten Gespräch sind sie geimpft und kastriert, somit fällt diese Frage ja dann schonmal weg.

An Fragen hätte ich bisher:
1. Welches Streu wird momentan verwendet?
2. Welches Futter bekommen sie?
3. Benutzen sie die Kratztonne oder bevorzugen sie lieber den Baum?
(wenn die Kratztonne die im Raum steht nicht verwendet wird, brauch ich ja auch keine zu besorgen, obwohl ich die Dinger ja schon toll finde )
4. Gibt es eine Empfehlung bezüglich Tierarzt?
5. Gibt es einen Trick das Scheuchen in die Box zu bekommen, bzw. wie wird das dort gehandhabt?

So, wenn euch noch etwas einfällt, bitte her damit.


EDIT:

Ach ja, noch etwas.
Ich gehe davon aus, dass ich für die beiden, wenn ich sie nehme auch die Impfpässe erhalte. Dort stehen ja auch bestimmt die Namen drauf, oder?
Wie handhabe ich das dann, wenn ich sie umbenennen will? Und wie verhält sich das, wenn ich sie versichern möchte? Bei der Versicherung wird ja auch der Name abgefragt.

Evtl. ist die Frage doof, aber ich hab davon nun mal keine Ahnung

Geändert von Litonya (30.04.2017 um 11:23 Uhr)
Litonya ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Kuscheltiere + 1 Scheuchen Nickel Eine Katze zieht ein 41 08.10.2016 23:01
Scheuchen mit Tumor im Ohr anuschkat Augen, Ohren, Zähne... 28 25.05.2014 20:32
Zusammenführung mit Scheuchen katdina Eine Katze zieht ein 28 30.07.2013 20:53
Scheuchen & Erziehung Queys Verhalten und Erziehung 9 10.02.2013 13:45
Scheuchen Camelia ist nun bei mir auf PS Scarlet90 Notfellchen Plauderecke 11 19.06.2012 22:47

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.